AjoureLifestylePeopleAdam Scott: Vom charmanten Ben Wyatt bis zum düsteren Henry Pollard

Adam Scott: Vom charmanten Ben Wyatt bis zum düsteren Henry Pollard

Er ist charmant, talentiert und vielseitig – Hollywoodstar Adam Scott wusste schon früh, dass er Schauspieler werden möchte. Er startete als Statist in Musikvideos und mit kleineren Rollen.

Der Durchbruch ließ nicht lange auf sich warten. Ob als Wirtschaftsprüfer in der NBC-Sitcom Parks and Recreation oder in der Comedy-Drama-Serie Party Down, Scott stellt seine Vielseitigkeit in unterschiedlichen Rollen unter Beweis.

Für seine Performance im Filmdrama The Vicious Kind und in der Serie Severance erhielt er zahlreiche Auszeichnungen und Nominierungen. Der Wechsel zwischen dramatischen und komödiantischen Rollen gehört zu den Stärken des Schauspielers.

Der Weg zur Schauspielerei

Scott wuchs in der kalifornischen Küstenstadt Santa Cruz auf, die für ihre lebendige Surfkultur bekannt ist. Sein Vater Douglas ist schottischer Abstammung und arbeitete als Lehrer. Seine Mutter hat sizilianische und irische Wurzeln – auch sie arbeitete als Lehrerin.

Nach dem Abschluss an der Harbor High School begann Adam Scott sein Studium an der American Academy of Dramatic Arts in Pasadena. Der Schauspielunterricht vermittelt die wichtigsten Basics. Seinen ersten Job hatte er als Statist in Tia Carreres Musikvideo.

Mitte der 1990er legte er den Grundstein für seine erfolgreiche Schauspielkarriere mit Gastauftritten in Fernsehserien, darunter Emergency Room, Murder One, Das Leben und ich oder Dead at 21.

Seinen ersten großen Auftritt hatte er mit einer Nebenrolle in Start Trek als Steuermann der USS Defiant. Auch mit der wiederkehrenden Rolle in der erfolgreichen FOX-Serie Party of Five begeisterte er seine Fans.


Auch interessant für dich: John Cena – viel mehr als just Ken!


Fact Sheet

  • Vollständiger Name: Adam Scott
  • Geboren: 3. April 1973 in Santa Cruz, Kalifornien (USA)
  • Eltern: Anne Scott (geb. (geb. Quartararo) und Douglas Scott
  • Geschwister: Shannon und David Scott
  • Partnerin: seit 2005 mit Naomi Scott (geb. Sablan) verheiratet
  • Kinder: Graham und Frankie Scott
  • Beruf: Schauspieler, Produzent und Podcaster
  • wichtige gewonnene Auszeichnungen: Sidewalk Film Festival – Beste Performance (2009, The Vicious Kind, Drama), Strasbourg International Film Festival – Bester Hauptdarsteller (2009, The Vicious Kind, Drama), Webby Award – Bester Darsteller (2022, Severance, Sci-Fi-Thriller-Serie), International Online Cinema Award (INOCA) – Bester Hauptdarsteller in einer Dramaserie (2022, Severance, Sci-Fi-Thriller-Serie), Critics Choice Super Award – Bester Seriendarsteller (2022, Severance, Sci-Fi-Thriller-Serie)
  • Größe: 1,75 m
  • Sternzeichen: Widder
  • Fun Fact: 2014 drehte Adam Scott einen Sketch, der für die Förderung der Healthcare-Kampagne (Obamacare) konzipiert wurde. Diese Sketch stelle er dem damaligen Präsidenten Barack Obama im Roosevelt Room des Weißen Hauses persönlich vor. Hätte es mit der Filmkarriere nicht funktioniert, wäre Scott als Journalist in die Medienbranche gegangen.

Der Durchbruch in Hollywood

Adam Scott

2002 war Scott im Mystery-Thriller High Crimes – Im Netz der Lügen an der Seite der Hollywoodgrößen Morgan Freeman und Ashley Judd zu sehen. Kurze Zeit später folgte der Oscar-prämierte Blockbuster Aviator mit Leonardo DiCaprio. Abwechslungsreiche Rollen in romantischen Komödien, Dramen und Independentfilmen sorgten in den darauffolgenden Jahren für Abwechslung. Scott ist als Schauspieler und Produzent aktiv.

Zu seinen größten Erfolgen gehört der Film The Vicious Kind, für den er zahlreiche Nominierungen und Preise erhielt. In Serien ist der US-Amerikaner sehr stark. Six Feet Under, die Miniserie Big Little Lies, Twilight Zone und Severance an der Seite von Nicole Kidman und Reese Witherspoon gehören zu den bekanntesten.

Die Rolle des Wirtschaftsprüfers Ben Wyatt in der Comedy-Serie Parks and Recreation verhalf ihm zum Durchbruch – zahlreiche Lacher inklusive. Fun Fact: Das Namensschild am Bürotisch hat er als Andenken an die Produktion behalten.

In Party Down steht hingegen Scotts düstere Seite im Vordergrund. Seine Rolle erhält dank der zynischen und zugleich charmanten Art eine fesselnde Tiefe. Er spielt einen erfolglosen Schauspieler, der aus Geldmangel für einen Cateringservice arbeiten muss.

Das gesamte Team besteht zum Großteil aus Personen, die auf einen Durchbruch in Hollywood hoffen. Party Down wirft einen ironischen und unterhaltsamen Blick hinter die glamouröse Kulisse und entwickelte sich schnell zum Kult-Hit.


Auch interessant für dich: Tom Hanks: Was wurde aus Captain Phillips, Chuck Noland und einem Mann namens Otto?


Filmografie

Film: Rolle: Jahr:
Hellraiser IV – Bloodline Jacques 1996
Party of Five (Serie, 7 Folgen) Josh Macon 1998–1999
Seven and a Match Peter 2001
Ronnie (The Killer Next Door) Ronnie Schwann 2002
High Crimes – Im Netz der Lügen Terrence Embry 2002
Two Days Stu 2003
Hart am Limit (Torque) FBI-Agent McPherson 2004
Aviator Johnny Meyer 2004
Mord und Margaritas Phil Garrison 2005
Das Schwiegermonster Remy 2005
The Return Kurt Setzer 2005
First Snow Tom Morelane 2006
Der große Buck Howard Alan Berkman 2008
Der Börsen-Crash Joshua Sterling 2008
Corporate Affairs Jack Hightower 2008
Stiefbrüder Derek Huff 2008
Immer noch Liebe! Mike Malone 2008
The Vicious Kind Caleb Sinclaire 2009
Party Down (Serie) Henry Pollard 2009, 2010, 2023
Verlobung auf Umwegen Jeremy Sloane 2010
Piranha 3D Novak Radzinsky 2010
Parks and Recreation (Serie, 96 Folgen) Ben Wyatt 2010 – 2015
Our Idiot Brother Jeremy 2011
Friends with Kids Jason Fryman 2011
Die Hochzeit unserer dicksten Freundin Clyde 2012
Unterwegs mit Mum Andrew Margolis, Jr. 2012
Das erstaunliche Leben des Walter Mitty Ted Hendricks 2013
The Overnight – Einladung mit gewissen Vorzügen Alex 2015
Sleeping with Other People Dr. Matthew Sobvechik 2015
Black Mass Robert Fitzpatrick 2015
Krampus Tommy 2015
Flower Will 2017
Veep (Serie, Staffel 6, Folge 9) Moderator Tonight Show 2017
Little Evil Gary 2017
The Disaster Artist Adam Scott 2017
Ghosted (Serie, 16 Folgen) Max Jennifer 2017 – 2018
Big Little Lies (Serie, 14 Folgen) Ed Mackenzie 2017 – 2019
The Twilight Zone (Serie, Folge 1×02) Justin Sanderson 2019
Severance (Serie, 9 Folgen) Mark Scout 2022
Reich! (Serie, 4 Folgen) John Novak 2022

Spannendes Projekt in Planung

Adam Scott

Die Fans des Schauspielers können sich auf weitere spannende Projekte freuen! Mit Madame Web soll im Februar 2024 ein Science-Fiction-Film von S. J. Clarkson in die Kinos kommen, der zum Spiderman-Universum gehört.

Dakota Johnson spielt die Hauptrolle, Adam Scott ist in einer wichtigen Schlüsselrolle ebenfalls dabei. Wen er spielt, ist momentan noch nicht bekannt. Die Dreharbeiten begannen im Juli 2022 – Bosten, Massachusetts, New York und Mexiko gehören zu den Drehorten. Die Veröffentlichung war bereits im Oktober 2023 geplant, wurde aber auf 2024 verschoben.


Auch interessant für dich: Robert Downey Jr. – Für immer Iron Man Image?


Privatleben fernab vom Hollywood-Trubel

Scott trennt Beruf und Privatleben, Klatsch und Tratsch sind online nur schwer zu finden. Seit 2005 ist der Schauspieler mit der Produzentin Naomi Scott (geb. Sablan) verheiratet.

Die beiden lernten sich 1998 kennen, in einer Bar am Sunset Boulevard. Da beide aus der Filmbranche kommen, realisierten sie viele verschiedene Projekte gemeinsam.

Die Beziehung und die gemeinsamen Kinder halten Adam und Naomi konsequent fern vom Rampenlicht. So gelingt es, Job und Privatsphäre perfekt in Einklang zu bringen.

Fazit

Adam Scott

Adam Scott ist ein schauspielerisches Multitalent, das in ernsten und humorvollen Rollen überzeugt. Charme, Vielseitigkeit und schauspielerisches Talent gehören zu seinen größten Stärken.

Seine Karriere begann mit kleineren Gastauftritten in Serien und TV-Produktionen. Kurze Zeit später war er auch als Hauptdarsteller in zahlreichen Formaten zu sehen.

Sein beeindruckendes Portfolio zeigt, dass sich diese Hartnäckigkeit gelohnt hat. Sicher ist. dass der Schauspieler noch viele Überraschungen für seine Fans bereithält.

Folgende Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

 

Bilder: Copyright Kevin Estrada/FOX, Copyright Jesse Giddings/FOX, Copyright Jordin Althaus/NBC, Copyright Metropolitan FilmExport / stock.adobe.com

Ajouré MEN Redaktion
Ajouré MEN Redaktion
Wir legen wir größten Wert auf die Qualität und Verlässlichkeit unserer Inhalte. Um sicherzustellen, dass unsere Artikel stets korrekt und vertrauenswürdig sind, stützen wir uns ausschließlich auf renommierte Quellen und wissenschaftliche Studien. Unsere redaktionellen Richtlinien gewährleisten dabei stets fundierte Inhalte. Informiere dich über unsere hohen journalistischen Standards und unsere sorgfältige Faktenprüfung.

BELIEBTE ARTIKEL

VERWANDTE BEITRÄGE