AjoureLifestylePeopleWas wurde eigentlich aus Paul Lieberstein?

Was wurde eigentlich aus Paul Lieberstein?

Paul Bevan Lieberstein ist vor allen Dingen bekannt in seiner Rolle als Toby in der Serie „The Office“, auf Deutsch „Das Büro“. Allerdings erschien die letzte Folge der Comedy-Fernsehserie bereits am 16. Mai 2013. Nun sind fast 10 Jahre seit seinem Auftritt in der Serie vergangen. Seitdem hört man nur noch selten Nachrichten über den Schauspieler. Was ist also aus Paul Lieberstein geworden?

Paul Bevan Lieberstein – seine Biografie

22. Februar 1967 wurde Paul Bevan Lieberstein in London geboren. Mittlerweile ist er ein bekannter US-amerikanischer Schauspieler, der ebenso als Drehbuchautor, Fernsehregisseur und als Fernsehproduzent tätig ist. Besonders bekannt machte ihn seine Rolle als Nebendarsteller Toby Flenderson in der NBC-Sitcom „The Office“.

Lieberstein wuchs im US-amerikanischen Bundesstaat Connecticut in der Stadt West Hartford auf. Dort besuchte er die Conard High School und schrieb mit seinen Mitschülern seine erste Sitcom. Nach dem High School-Abschluss besuchte er das Hamilton College und machte einen Abschluss in Wirtschaftswissenschaften. Nach Vollendung des Colleges fing er einen Job als Wirtschaftsprüfer in New York an. Nach sechs Monaten beendete er allerdings seine Arbeit und besuchte die Anwaltskanzlei seines Vaters. Sein Ziel war es, nebenbei so viel zu schreiben wie nur möglich.

Seinen ersten Job als Autor ergatterte Lieberstein bei „Clarissa Explains It All“. Jedoch wurde er nach der ersten Staffel direkt gefeuert. Danach hatte der Autor nur kurze Arbeitsaufträge für Filme wie „Weird Science“ und „The Naked Truth“. Anschließend schloss Lieberstein sich aufgrund seines Schwagers dem „King of the Hill“-Team an. Kurz später arbeitete er als Co-Executive Producer für die „Drew Carey Show“ und für die „Greg the Bunny“ Sitcom. 2003 schrieb der Produzent für die „Bernie Mac Show“ und für die Comedyshow „Dead Like Me“.



Auch interessant für dich: The Office – Alle Infos zur Kultserie aus den USA


Fact Sheet

  • Vollständiger Name: Paul Bevan Lieberstein
  • Geboren: 22 Februar 1967, West Hartford, Connecticut, U.S.
  • Eltern: Stanley Lieberstein, Judith Lieberstein
  • Geschwister: Susanne Lieberstein, Warren Lieberstein
  • Partner: Janine Poreba (verh. 2008)
  • Kinder: 5 Kinder aus beiden Ehen
  • Beruf: Schauspieler, Drehbuchautor, Fernsehregisseur und Fernsehproduzent
  • wichtige gewonnene Auszeichnungen: Emmy für „Outstanding Animated Program (For Programming One Hour or Less)“ für seine Arbeit in King of the Hill (1999).
  • Größe: 1,77 m
  • Sternzeichen: Fische
  • Fun fact: Er war Vorstandsvorsitzender der Young Storytellers Foundation, einer gemeinnützigen Organisation für Kinderbildung in Los Angeles..

Paul Lieberstein und seine Arbeit bei „The Office“

Das Magazin Variety gab am 12. Juni 2008 bekannt, dass Paul Lieberstein einer der Produzenten von der Serie „The Office“ (Das Büro) wird. Während der Schreibarbeiten bat ihn Greg Daniels, ebenfalls eine Nebenrolle in der Serie zu spielen, um den Autoren zu zeigen, wie es auf der anderen Seite der Kamera aussieht. Steve Carells Improvisation ihm gegenüber entzückten Lieberstein während des Drehs.

Am 22. März 2012 wurde dann jedoch angekündigt, dass Lieberstein von seiner Schauspielerrolle zurücktreten wird, damit er sich besser auf die geplante Spin-off-Serie „The Farm“ mit Rainn Wilson als Dwight Schrute konzentrieren konnte. Paul Lieberstein sollte der Produzent der Serie werden, bis im Oktober 2012 bekannt gegeben wurde, dass die Serie doch nicht von NBC akzeptiert wird.

Trotz vieler Hindernisse als Autor und Produzent ist die Vorproduktion in seinen Augen der beste Job der Welt. Er beschrieb es als entspannt und lustig, von 10 bis 7 Uhr mit den anderen Autoren Brainstorming zu machen und Szenen umzuschreiben und lustiger zu gestalten. Die Schauspielerei hingegen ging oft unglaublich lange und es gab viele anstrengende Tage manchmal bis Mitternacht. Während des Drehs bei einer Szene mit dem Hauptcharakter Steve Carell zu versuchen, seinen schauspielerischen Fähigkeiten Schritt zu halten, empfand Serienschreiber als „genauso hart, lustig und seltsam“ wie jeder Teil des Prozesses.

Seine Rolle als Toby Flenderson bei „The Office“

Paul Lieberstein

Der Produzent gestand in einem Interview, dass seine eigene Rolle die schwerste für ihn zu schreiben sei, da er während des Schreibens sich nicht mit der Figur Toby identifizieren kann. In der Serie „The Office“ spielt Paul Lieberstein einen häufig gemobbten Leiter der Personalabteilung, der von Michael Scott bei der Firma „Dunder Mifflin“ in der Stadt Scranton ins Visier genommen wird. Sätze wie: „Wenn ich eine Knarre hätte mit zwei Patronen und ich wäre in einem Raum zusammen mit Hitler, Bin Laden und Toby, ich würde Toby zweimal erschießen”, fallen fast ständig von dem Hauptcharakter Michael Scott in Bezug auf Toby Flenderson.

Paul Lieberstein beschreibt, dass er sich in diesen Szenen wie ein Elternteil fühlt, das in Micheal Scott einen kleinen Jungen sieht, dem er oft spaßige, gefährliche Aktionen verbieten muss und er deswegen ständig Wutanfälle hat. Eine Episode mit dem Titel „Frame Toby“ veranschaulicht sogar die Bemühungen von Michael Scott bei dem Versuch, seinen Erzfeind Toby Flenderson endgültig aus seinem Leben zu entfernen. Doch was ist der Grund für den starken Hass gegen Toby?

Theorien über Toby Flenderson

Der Hass auf Toby: Über das frühere Leben Michael Scotts ist nicht viel bekannt, nur dass er einen Stiefvater namens Jeff und Probleme mit seinem richtigen Vater hatte. Toby ist ebenfalls geschieden, sodass Michael möglicherweise seinen Hass auf seinen Vater auf Toby überträgt.

Toby als Scranton Strangler: Während der Episoden ergibt sich eine kleine Side-Story um einen Serienkiller namens „Scranton Strangler“. Fans haben die Theorie, dass Toby Flenderson der Serienkiller sei, da er erstaunlich oft mit den Geschehnissen zu tun hatte und zeitlich immer vor Ort war.

Ob sich diese Theorien bewahrhaften, ist nicht bekannt. Vielleicht wird dies aber in Zukunft in Erfahrung gebracht.



Auch interessant für dich: The Office Memes und Running Gags – die lustigsten Momente


Filmografie von Paul Lieberstein

Film Rolle Jahr
Clarissa Explains It All Drehbuchautor 1992
Weird Science Drehbuchautor 1994
The Naked Truth Drehbuchautor 1995-1996
King of the Hill Produzent und Drehbuchautor 1997-2000
The Drew Carey Show Produzent und Drehbuchautor 2000-2001
Greg the Bunny Produzent und Drehbuchautor 2002
The Bernie Mac Show Produzent und Drehbuchautor 2002-2003
Dead Like Me Drehbuchautor 2003
The Office  Toby Flenderson, Autor, Regisseur und Produzent 2005-2013
The Office: The Accountants Drehbuchautor 2006
The Office: The Outburst Toby Flenderson 2009
The Office: Blackmail Toby Flenderson 2003
The Goods: Live Hard, Sell Hards  Selleck Last Customer 2009
Bad Teacher Bewerter 2014
The Mindy Project Regisseur 2013-2014
The Newsroom  Richard Westbrook, Regisseur, Produzent 2014
Togetherness Greg 2016
The Mindy Project Cuddle Spot Man 2016
People of Earth Gutachter 2017
Song of Back and Neck Fred, Autor, Regisseur und Produzent 2017
Ghosted Produzent, Autor 2018
The Big Break Ted 2019
Top Shelf Singles Evan Caldwell 2019
Space Force Produzent, Autor 2020
The Batman  Carmine Falcone 2022
Out of Office Regisseur, Autor 2022
Lucky Hank Co-Autor, Executive Producer, ne 2023

Was wurde danach aus Paul Lieberstein?

Nach seiner Arbeit an der Serie „The Office“ arbeitete Lieberstein als Produzent der Fernsehserie The Newsroom. Einige Jahre später schrieb er 2018 den ersten Spielfilm „Song of Back and Neck“ (Lied von Rücken und Nacken). Dieser gelang sogar auf das Tribeca Film Festival. Dieses Jahr verfasste der Autor einen Film mit dem Titel: „Out of Office“. Die Premiere des Films fand letzten Monat statt.

Doch was wurde aus dem Produzenten neben seinem beruflichen Leben? Seit 2008 ist Lieberstein immer noch glücklich mit der Englischlehrerin Janine Serafin Poreba verheiratet. Der Produzent versucht so gut es geht, sein Privatleben vor dem öffentlichen Interesse fernzuhalten. Mittlerweile feiert der Schauspieler, Drehbuchautor und Filmregisseur seinen 55. Geburtstag. Vor wenigen Tagen wurde der 55-Jährige erst in der Stadt Vancouver gesichtet, bei einem der besten japanischen Restaurants im Umfeld. Ebenso wurde laut Hollywood North Buzz bekannt gegeben, dass Lieberstein Showrunner für eine AMC-Serie, mit dem Titel: Straight Man, ist. Dreharbeiten für die Serie sollten im September in der Stadt Vancouver anfangen.

Folgende Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

 

Bilder: Copyright CBS, Copyright NBC Television, Copyright NBC Universal

Amazon: Affiliate-Link - mehr Infos / Letzte Aktualisierung am 23.05.2024 / Bilder der Amazon Product Advertising API

Ajouré MEN Redaktion
Ajouré MEN Redaktion
Wir legen wir größten Wert auf die Qualität und Verlässlichkeit unserer Inhalte. Um sicherzustellen, dass unsere Artikel stets korrekt und vertrauenswürdig sind, stützen wir uns ausschließlich auf renommierte Quellen und wissenschaftliche Studien. Unsere redaktionellen Richtlinien gewährleisten dabei stets fundierte Inhalte. Informiere dich über unsere hohen journalistischen Standards und unsere sorgfältige Faktenprüfung.

BELIEBTE ARTIKEL

VERWANDTE BEITRÄGE