AjoureTechnikApps & SpieleStealth Spiele: So schleichen sich Sam Fischer und Solid Snake durch ihre...

Stealth Spiele: So schleichen sich Sam Fischer und Solid Snake durch ihre Games

Stealth Spiele haben sich schon seit langer Zeit als ein beliebtes Genre bei Videospielen entpuppt. Unentdeckt durch das Level zu schleichen und von hinten deine Gegner auszuschalten, prägt viele bekannte Franchises, wie etwa Metal Gear oder Splinter Cell. Das Spielprinzip hat sich auch in viele andere Spiele integriert und kann dort als Spielstil verwendet werden. Stealth Spiele fordern eine hohe Konzentration und Aufmerksamkeitsspanne, um das Level zu beobachten, die Routen der Gegner zu analysieren und im richtigen Moment zuzuschlagen. Die von uns vorgestellten Klassiker des Genres musst du unbedingt einmal gespielt haben.

Tom Clancy’s Splinter Cell: Chaos Theory (2005)

Stealth Spiele

Den Anfang macht die Splinter Cell Reihe, wo du dich als Agent Sam Fischer durch dunkle Gassen schleichst und die gegnerische Militärmacht außer Gefecht setzt. Deine bekannteste Ausstattung ist vermutlich das grüne Nachtsichtgerät, was dir dabei hilft, deine Gegner auch im Dunklen auszuspähen.

Trotz seines Alters ist Tom Clancy’s Splinter Cell: Chaos Theory immer noch eines der besten Stealth Spiele. Auf Metacritic kann die PC-Version des Spiels bis heute mit einer grandiosen Wertung von 92 überzeugen und ist auch bei Fans der beliebteste Teil der Reihe.

Sam Fischer ist dabei als Agent der NSA einer Entführung auf der Spur, aber stolpert wenig später in ein viel größeres Problem, was ihn nach Ostasien führt. Dort plant ein japanischer Offizier einen Krieg gegen die USA und Nordkorea.

Das Schleichen wurde stark ausgebessert, mit neuen Anzeigen für Sams Bewegungslautstärke, sowie Umgebungsgeräuschen, die deine Schritte womöglich vertuschen können. Sam hat außerdem ein Messer für den Nahkampf, falls die lautlose Strategie nicht aufgeht oder du jemanden von hinten ausschalten musst.

Das Spiel ist auch für seine “ragdoll physics” bekannt, wo umgelegte NPCs in teilweise sehr amüsanten Posen umfallen.


Auch interessant für dich: Hack and Slay Spiele: Beat’Em Ups mit Schwertern!


Hitman 3 (2021)

Stealth Spiele

Die Hitman-Reihe hat eine lange Tradition. Der erste Teil Hitman: Codename 47 ist bereits 2000 erschienen, aber bis heute erfreut sich die Serie an neuen Einträgen, die das Spielprinzip weiter ausbauen.

In Hitman spielst du den Auftragsmörder Agent 47, der in verschiedenen Leveln dafür sorgen muss, unbemerkt einen bestimmten Charakter umzubringen. Dabei kannst du verschiedene Waffen, Verkleidungen und Gadgets nutzen, um dir die Struktur des Levels und die anderen NPCs zunutze zu machen.

Auch in Hitman 3 hat sich dies kaum geändert, bietet aber komplexere Aufgaben und größere Level. Dabei erinnert es stark an ein Sandbox-Game, wo die Möglichkeiten endlos sind.

In Hitman 3 verschlägt es dich in sieben verschiedene Level, darunter Berlin, Chongqing oder Dubai. Zudem kannst du auch die Missionen aus Hitman (2016) und Hitman 2 (2018) übertragen, wenn du beide Spiele besitzt.

Die verschiedenen Level bauen auf einer Gesamtstory auf, die bereits im ersten Teil der Trilogie begonnen hat. Dabei geht es darum, politisch mächtige Menschen auszuschalten. Agent 47 selbst wird dabei in einen persönlichen Konflikt mit seiner Auftraggeberin Diana Burnwood gezogen.

Dishonored (2012)

Stealth Spiele

Dishonored ist ein wirklicher Geheimtipp unter den Stealth Spielen. Dabei wird das Schleichen mit magischen Fähigkeiten untermalt, die teilweise an die Mechaniken in BioShock erinnern.

In der First-Person-Ansicht schleichst du dich als Leibwächter Corvo Attano durch die Stadt Dunwall, auf der Suche nach der entführten Tochter der Kaiserin. Auf der Suche nach der Tochter erfährst du immer mehr von einer Intrige, die sich abspielt.

Zudem treibt eine Krankheit ihr Unwesen und hat die Stadt voll im Griff. Corvo Attano gerät schnell ins Kreuzfeuer der politischen Opposition und muss sich unbemerkt durch Dunwall schleichen.

Überzeugen kann Dishonored vor allem durch sein grandioses Steampunk-Setting, was neue Technologie mit altmodischer Architektur kombiniert. Jedes Level ist einzigartig und führt dich mal zu einem Freudenhaus oder in die Kanalisation der Stadt.

Verschiedene Fähigkeiten helfen dir dabei, durch die Stadt zu navigieren. Da wäre der Kurzstrecken-Teleport, die Übernahme anderer NPCs oder ein Windstoß zu nennen. Ansonsten kannst du als Spieler immer auf deine treue Klinge vertrauen.

Die unterschiedlichen Level sind großräumig und bieten viele verschiedene Angriffspunkte und Schleichwege.


Auch interessant für dich: Die besten Battle Royale Spiele auf Steam und Co.


Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty (2001)

Stealth Spiele

Metal Gear ist die Reihe, die das Genre der Stealth Spiele so richtig ins Leben gerufen hat. Erfunden und konzipiert wurde sie bereits seit dem ersten Teil von Hideo Kojima, eine der Größen der Spieleentwicklung.

Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty ist einer der Lieblinge unter den Fans und setzt die Story vom ersten Teil weiter fort. Im Spiel steuerst du wie immer Solid Snake, der versucht, die Machenschaften einer großen Firma namens “Sons of Liberty” zu stoppen.

Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty verknüpft dabei ein spannendes Stealth-Gameplay mit eindrucksvollen Cutscenes, tiefgründigen Charakteren und einer Menge philosophischer Fragen, die sonst in kaum einem anderen Spiel gestellt werden.

Fans der Reihe lockt es genau deswegen immer wieder in die Welt von Metal Gear, da die Spiele unglaublich viel Interpretationsspielraum und eine fesselnde Story bieten.

In Metal Gear Solid 2 steht hier vor allem die Glaubwürdigkeit von Neuigkeiten und Informationen im Vordergrund, was selbst über zwanzig Jahre später noch Relevanz trägt und Themen aus der richtigen Welt mit Videospielen verknüpft.

Wenn dich solche Stealth Spiele interessieren, dann ist die bald erscheinende Metal Gear Solid: Master Collection Vol. 1 genau die richtige Anlaufstelle für dich.

Deus Ex: Human Revolution (2011)

Stealth Spiele

Ohne die Deus Ex Reihe wären Stealth Spiele nicht das, was sie heute sind. Dabei zeigen die Spiele eine dystopische Cyberpunk-Welt, in der du im Schatten gegen Großkonzerne kämpfen musst.

In Deus Ex: Human Revolution spielst du Adam Jesse, der im Jahre 2027 als Wachtmeister bei einer Firma für die Herstellung von künstlichen Organen angestellt ist. Bei einem Angriff auf die Firma unterzieht sich Adam selbst einigen Modifikationen, um den Attentäter ausfindig zu machen.

Human Revolution spielt dabei noch relativ am Anfang des Franchises und zeigt die Übernahme der Welt durch Konzerne und künstliche Augmentationen.

Auch die Deus Ex Reihe scheut nicht davor zurück, sich mit größeren Themen zu beschäftigen. Im Vordergrund steht dabei immer der Einfluss von großen Konzernen auf das Leben, die Schere zwischen Arm und Reich, aber auch der Einsatz von Implantaten und was es heißt, ein Mensch zu sein.

Als Spieler kannst du selbst Implantate nutzen, um deine Gegner aus der Ferne auszuspähen oder Geräte zu hacken. Techniken wie diese haben den Grundstein für Spiele wie Cyberpunk 2077 und die dort implementierten Netrunner-Fähigkeiten gelegt.


Auch interessant für dich: Die besten Nintendo Switch Spiele ab 18 im Test – diese Games gehen ab!


Fazit

Stealth Spiele sind ein wichtiger Bestandteil der Videospielgeschichte. Auch wenn das Genre erst in den letzten zwei Jahrzehnten wirklich an Fahrt aufgenommen hat, gibt es eine Menge an bekannten Franchises, von denen du viele Titel zocken kannst.

Trotz des limitierten Gameplays gibt es eine große Auswahl an abwechslungsreichen Settings und Spielmechaniken, die sich im Schleich-Genre etabliert haben.

Vom magischen Dishonored bis hin zum philosophischen Metal Gear Solid lässt sich für jeden Geschmack das richtige Spiel finden. Jedes Spiel aus dieser Liste ist zudem Teil einer Serie, wo du noch viele weitere spannende Stealth Spiele finden wirst.

Folgende Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

 

Bilder: Ubisoft, ak tronic Software & Services, Gameloft, IO Interactive, Bethesda Softworks, Konami, Konami Digital Entertainment, Eidos Interactive, Square Enix, Feral Interactive

Franziska König
Franziska König
Franziska König hat sich schon seit ihrer Jugend für Japan interessiert und ist mit Anime, Manga und Videospielen aufgewachsen. 2015 begann sie ihr Studium für Japanologie an der Universität Leipzig und hat ihren Master 2023 erfolgreich abgeschlossen. Seit 2022 arbeitet sie aktiv als selbstständige Texterin und fokussiert sich dabei auf Themen wie Popkultur und Reisen. Ihr macht es Spaß, sich journalistisch mit verschiedenen Themenbereichen zu befassen und bringt das Wissen aus ihrem akademischen Werdegang mit in die Recherche der Beiträge ein.

BELIEBTE ARTIKEL

VERWANDTE BEITRÄGE