Junggesellenabschied Spiele

Du bist so weit, du bist bereit, du wirst JA sagen – deine Angetraute wird dir bald am Altar gegenüberstehen. Wunderschön, aber natürlich auch etwas bitter, denn damit musst du von deinem Junggesellendasein nun Abschied nehmen. Und die Abschiedsfeier will natürlich gelungen sein. Deshalb zeigen wir dir die TOP 10 Junggesellenabschied Spiele.

Da ist es mehr als naheliegend, nein, fast schon Pflicht, den Junggesellenabschied würdig zu feiern. Und keine Sorge, wir lassen dich hier nicht im Stich, denn mit unseren Ideen steht einem unvergesslichen Abend oder Wochenende nichts mehr im Weg.

Top-Tipp: Falls du eine gute Wahl in puncto Trauzeuge getroffen hast und lieber überrascht werden willst, solltest du ab hier nicht weiterlesen, sondern ihm diese Zeilen über die besten Junggesellenabschied Spiele zukommen lassen.

Die TOP 10 Junggesellenabschied Spiele für deinen JGA

Zum Aufwärmen und Kennenlernen: „2 x Wahrheit und 1 x Lüge“

Ja, keine Sorge, an deinem JGA wird genug getrunken werden! Damit ihr aber auch lange genug durchhalten könnt und euch auch nüchtern besser kennenlernt (falls der Freundeskreis aus Männern besteht, die sich nicht alle so gut kennen), eignet sich dieses einfache Spiel ganz wunderbar.

Gespielt wird mindestens eine Runde, oder so viele Runden, wie es für euch Sinn ergibt. Jeder von euch überlegt sich drei Statements zu sich selbst, von denen eines gelogen sein muss. Klingt simpel? Der Clou ist, dass die anderen in der Runde raten müssen, was davon die Lüge ist.

Je nachdem, wie schwierig du das Ganze gestalten willst, kannst du diejenigen, die der sprechenden Person nahe stehen, bitten, eine Runde auszusetzen – oder du gestaltest deine Aussagen so knifflig, dass selbst dein bester Freund dreimal überlegen muss, was nun stimmen könnte.

Die Entscheidung wird immer in der gesamten Runde getroffen, die anderen müssen sich also einig werden, ob gelogen wurde oder nicht.

Hier ein paar Beispiele, in welche Richtung eure Statements gehen könnten:

  • „Meine Lieblingstiere sind Fasane“
  • „Ich hasse scharfes Essen“
  • „Ich kann jonglieren“
  • „Ich habe keinen einzigen Star Wars Film gesehen“
  • „Meine Mutter arbeitet seit 32 Jahren in derselben Firma“
  • „Ich habe mir noch nie die Knochen gebrochen“
  • „Ich trage meine Jeans drei bis vier Wochen lang, bevor ich sie wasche“


Auch interessant für dich: Junggesellenabschied Geschenkideen – Die 10 besten Möglichkeiten


Das romantische Trinkspiel: „Mr and Mrs“

Bestimmt kennst du deine Angebetete so gut wie sonst niemand – oder etwa doch nicht? Bei diesem Spiel hängt dein Alkoholspiegel davon ab, wie gut du deine bessere Hälfte tatsächlich einschätzen kannst.

Dein Trauzeuge (und gegebenenfalls die anderen Jungs auch) „interviewt“ deine Verlobte im Vorfeld ohne dein Wissen und schreibt brav all ihre Antworten mit. Am JGA geht’s dann ans Eingemachte: Nun wirst du jede dieser Fragen beantworten müssen, und für jede falsche Antwort musst du trinken.

Ein paar Beispiel-Fragen könnten zum Beispiel sein:

  • „Was ist ihrer Meinung nach ihre schlechteste Eigenschaft?“
  • „Was ist die eine Sache, mit der du sie am meisten nervst?“
  • „Wer fand wen am Anfang attraktiver?“
  • „Was war ihr erster Eindruck von dir?“
  • „Wie viele Paar Schuhe besitzt sie?“
  • „Was war das beste Geschenk, das sie je von dir bekommen hat?“
  • „Was ist ihre Lieblingsstellung?“

Das Sportliche: „Bier Pong“

Junggesellenabschied Spiele

Ein echter Klassiker der Junggesellenabschied Spiele. Alles, was du hier brauchst, ist ein langer Tisch, Becher und Bier. Jetzt teilt ihr euch in zwei Gruppen auf und platziert euch am jeweils anderen langen Ende des Tisches. Jede Gruppe füllt nun 10 Becher zur Hälfte mit Bier und arrangiert sie pyramidenförmig am Ende des Tisches.

Ab jetzt tritt abwechselnd in jeder Gruppe jeweils eine Person gegen eine andere an und versucht, von seiner Position aus einen Pingpong-Ball in einen Becher auf der anderen Seite zu werfen. Treffen beide, steht es unentschieden – trifft nur einer, so muss der „Beworfene“ den Ball aus dem Becher entfernen und den Becher leer trinken.

Es gibt noch einige weitere Regeln für das Spiel Bier Pong. Erfahre mehr dazu in unserem Bier Pong Guide.

Das Strenge: „Verbotene Wörter“

Einigt euch zu Beginn des Abends auf eine Liste an verbotenen Wörtern – der Clou ist es, Wörter zu wählen, die ihr an diesem Abend häufiger verwendet hättet, also zum Beispiel:

  • der Name deiner Verlobten
  • „heiraten“
  • „Hochzeit“
  • „Schwiegereltern“
  • „Bier“
  • „Klo“

Alle müssen sich auf die Wortliste einigen und „unterschreiben“ jetzt einen mündlichen Vertrag: Jeder, der für den gesamten JGA eines der verbotenen Wörter verwendet, erhält eine Strafe. Auf die Strafen solltet ihr euch im Vorfeld einigen und eurer Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt – von Trinken als Bestrafung, kleinen Geldstrafen für die Hochzeitskasse oder peinlichen Aufgaben in der Öffentlichkeit ist alles möglich.



Auch interessant für dich: Die besten Ideen für einen Junggesellenabschied Wochenendtrip


Das Strategische: „Fieses, mieses Jenga“

Ihr braucht dafür das Spiel „Jenga“ (Holzklötzchen, mit denen man einen Wackelturm baut) und gute Ideen aller Jungs – der Bräutigam ist davon ausgenommen, damit er am JGA überrascht wird. Vor dem JGA werden Ideen für Challenges gesammelt, die mit Zettelchen auf die Jenga-Klötzchen geklebt werden oder mit einem Permanent-Marker direkt aufgezeichnet werden.

Am JGA selbst wird der Jenga-Turm aufgebaut und wie folgt gespielt: Wer auch immer ein Klötzchen mit einer Challenge zieht, muss diese Aufgabe dann durchführen. Hier ein paar Beispiele für Challenges:

  • Die anderen dürfen dir sofort deine Fingernägel pink lackieren.
  • Du musst ein rosa Tutu anziehen und den ganzen Abend anbehalten.
  • Die nächsten 3 Stunden musst du über (oder unter) deiner Kleidung eine Windel tragen.
  • Überzeuge ein Mädchen auf der Straße davon, dir ihr Höschen zu geben (du kannst es auch abkaufen), das du nun für 3 Stunden tragen musst.
  • Verbringe den restlichen Abend ausschließlich barfuß.

Das Einfache: „Spielzeugsoldat“

Junggesellenabschied Spiele

Einigt euch vor dem JGA darauf, dass jeder eine Spielzeugfigur mitbringt (z.B. einen Spielzeugsoldaten). Wichtig ist, dass die Figur eine interessante Position innehat.

Der Trauzeuge hat nun den ganzen Abend die Möglichkeit, jederzeit plötzlich „Haaaaabt Acht!“ zu rufen – wer nicht schnell genug reagiert, muss trinken. Aber auch, wer nicht 1:1 die Position der Figur einnimmt, muss zur Strafe trinken.

Der Klassiker: „Bauchladen“

Ihr seid für den JGA in der Stadt unterwegs? Super, dann einigt euch auf ein gemeinsames Outfit (zum Beispiel speziell für diesen Anlass gedruckte JGA-Shirts) und stellt dem Bräutigam einen Bauchladen mit Verkaufsartikeln zusammen. Wenn ihr jetzt von Bar zu Bar zieht, muss der Bräutigam vor jedem Barbesuch eine Mindestanzahl an Artikeln an die Öffentlichkeit verkaufen. Besonders lustig wird es, wenn ihr unübliche oder peinliche Artikel auswählt.



Auch interessant für dich: Die besten Partyfilme zum Mitfeiern – und ab geht’s!


Das Kommunikative: „Walking Message Board“

Organisiert für den Bräutigam ein komplett weißes Outfit (wenn ihr fies sein wollt, kann das auch peinlich ausfallen, z.B. ein Jumpsuit). Ziel des Spiels ist es, dass das Outfit bis zum Ende des JGA komplett mittels Textmarker neu gestaltet wird. Dabei könnt ihr euch kreativ mit Sprüchen und Zeichnungen austoben. Besonders schön ist es, im Outfit um die Häuser zu ziehen und Fremde zu bitten, sich ebenfalls auf der weißen Kleidung zu verewigen.

Das Faule: „Cards Against Humanity“

Junggesellenabschied Spiele

Nicht viel Zeit für die Vorbereitung und keinen Bock, selbst ein Spiel vorzubereiten? Oder feiert ihr am liebsten gemütlich bei Tisch? Dann ist „Cards Against Humanity“ genau das Richtige für euch: Ein einfaches Kartenspiel für Erwachsene, in dem die Spieler Lückentexte auf den Karten mit einer Auswahl vorgefertigter Füllwörter und Phrasen vervollständigen müssen. Die Texte sind so geschrieben, dass die Kombinationen stets entweder politisch inkorrekt, sexistisch oder anzüglich oder einfach unverschämt ausfallen – unglaublich lustig, und man lernt sein Gegenüber richtig gut kennen.

Das Aufwendige: „Schnitzeljagd“

Organisiert gemeinsam oder in Gruppen füreinander eine Schnitzeljagd. Wenn ihr einen Game-Master auswählt, kann dieser auch dieselbe Schnitzeljagd für zwei oder mehrere Gruppen ausrichten – Gewinner ist, wer zuerst den Endpunkt erreicht.

Am Anfang startet ihr von einem gemeinsamen Ausgangsort und müsst ein Rätsel lösen, um die nächste Location zu finden. Danach sind die nächsten Rätsel vor Ort versteckt (z.B. vergraben, an einem Ast angebunden, dem Barkeeper übergeben, …), und nur das Ausgangsrätsel hilft euch, diesen Ort ausfindig zu machen. Wer zuerst die letzte Location erreicht, erhält eine kleine Schatztruhe mit Goodies oder peinlichen Spaßartikeln.

Die Schnitzeljagd ist eines der umfangreichsten Junggesellenabschied Spiele. Macht aber immer Spaß und beschäftigt euch ganz locken einen halben Tag.

 

Bilder: Africa Studio, Andrii / stock.adobe.com; cardsagainsthumanity.com