Diese Supplements helfen beim Abnehmen

        Diese Supplements helfen beim Abnehmen    

Wenn du Fett abbauen willst, musst du zunächst einmal mehr Kalorien verbrauchen, als du aufgenommen hast. Hierbei können dir sogenannte Supplements (Nahrungsergänzungsmittel) durchaus behilflich sein. Dennoch reicht es nicht, diese Mittel einzunehmen, um an Gewicht zu verlieren. Achte daher unbedingt auch darauf, dich immer ausreichend zu bewegen und dich gesund, abwechslungsreich und ausgewogen zu ernähren. Zusätzlich kannst du dann die oben erwähnten Supplements einnehmen, um schneller an Gewicht zu verlieren. Die wertvollsten und nützlichsten Substanzen, die sich für diese Zwecke eignen, stellen wir dir nun genauer vor.

Welche Supplements helfen wirklich beim Abnehmen?

Koffein

Koffein kann dir dabei helfen, deinen Hunger zu drosseln oder für eine gewisse Zeit sogar leicht zu unterdrücken. Allerdings bauen viele Menschen schnell eine Toleranz gegen den Stoff auf. Daher reicht es häufig nicht mehr, einfach nur einige Tassen Kaffee zu trinken. Um den gewünschten Effekt zu erreichen, kannst du spezielle Koffeintabletten einnehmen. Achte aber darauf, die vom Hersteller empfohlene Dosis nicht zu überschreiten. Denn sonst können verschiedene Nebenwirkungen entstehen, wie zum Beispiel Herzrasen, Ängstlichkeit oder Irritationen. Daher solltest du dich langsam an die passende Menge herantasten oder einen Arzt oder Apotheker um Rat bitten. Nicht geeignet ist dagegen Koffeinpulver, da der Wirkstoff im Milligramm-Bereich dosiert werden muss. Dadurch kannst du schnell einen Fehler machen, was durchaus auch gefährlich sein kann. Wenn du Tabletten einnimmst, ist das Risiko deutlich geringer. Allerdings musst du dich auch hierbei an die vorgegebene Dosierung halten.

Grüner Tee

Grüner Tee hat viele positive Wirkungen auf den Körper. Was du aber vielleicht noch nicht wusstest, ist, dass er dir auch beim Abnehmen helfen kann. Denn grüner Tee regt den Stoffwechsel an und sorgt dafür, dass der Fettabbau in den Zellen aktiviert wird. Der große Vorteil dieses Nahrungsergänzungsmittels ist, dass es rein pflanzlich ist und du daher auch keine gefährlichen Nebenwirkungen befürchten musst. Sehr wirksam ist Grüntee-Extrakt in Form von Kapseln. Wenn du diese vor dem Training einnimmst, kannst du während des Workouts mehr Fett verbrennen.

L-Carnitin

L-Carnitin wird in vielen Fitnessstudios gratis angeboten. Der Wirkstoff wandelt die eingelagerten Fettsäuren in Energie um und leitet diese dann sofort zu der Muskulatur. Dadurch hast du mehr Kraft beim Training und verbrauchst gleichzeitig auch mehr Kalorien. Um den gewünschten Effekt zu erreichen, musst du vor und nach dem Workout zwei bis maximal drei Gramm L- Carnitin einnehmen.

BCAA

Bei BCAAs handelt es sich um spezielle Aminosäuren, die dir dabei helfen, die Stoffwechselhormone anzuregen, die an der Fettverbrennung beteiligt sind. Sie sind in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen erhältlich und können als Pulver oder als Tabletten eingenommen werden.

Fat Burner

Auch Fat Burner können dir dabei helfen, an Gewicht zu verlieren. Viele Menschen gehen aber davon aus, dass sie hierfür nichts anderes tun müssen, als das Mittel einzunehmen. Das ist aber falsch, denn damit die einzelnen Wirkstoffe in den Metabolismus (Stoffwechsel) gelangen können, musst du dich zusätzlich auch körperlich betätigen. Somit können Fat Burner dir dabei helfen abzunehmen, allerdings nur dann, wenn du Sport treibst.

Omega-3-Fettsäuren (Fischöl)

Viele Menschen nehmen zu viele Omega-6-Fettsäuren und zu wenige Omega-3-Fettsäuren durch die Nahrung auf. Aber gerade Letztere können sehr wichtig sein, um den Körper bei vielen Vorgängen zu unterstützen. Auch wenn du abnehmen willst, solltest du sie immer in ausreichenden Mengen zu dir nehmen. Wenn du nicht gerne Fisch isst, kannst du stattdessen Fischöl-Kapseln aus der Apotheke verwenden.

Denn die darin enthaltenen Omega-3-Fettsäuren beeinflussen die Elastizität der Zellwände. Wenn du sie regelmäßig und vor allem in passenden Mengen zu dir nimmst, kannst du den Stoffwechsel anregen, um dadurch mehr Kalorien zu verbrennen. Solltest du von Fischöl aufstoßen müssen, kannst du die Kapseln vor der Einnahme ganz einfach einfrieren und dann im gefrorenen Zustand schlucken. Es gibt keinen festen Einnahmezeitpunkt, an dem du dich orientieren musst.

Naringin

Naringin ist ein Stoff, der in diversen Zitruspflanzen (zum Beispiel in Pomelos oder Grapefruit) enthalten ist und den sogenannten Polyphenolen zugeordnet wird. Wenn du ihn zusammen mit Hesperidin einnimmst, kannst du den Stoffwechsel ankurbeln und damit den Kalorienverbrauch steigern. Allerdings solltest du hierbei beachten, dass Naringin die Wirkung einiger Medikamente verstärken kann. Daher solltest du vor der Einnahme am besten keine anderen Mittel einnehmen.

Auch Hesperidin ist in unterschiedlichen Zitruspflanzen enthalten. Wenn du die beiden erwähnten Stoffe zusammen mit Synephrin einnimmst, kann der Kalorienverbrauch deutlich gesteigert werden. Bevor du dir aber eine solche Mischung zusammenstellst, solltest du mit einem Arzt oder Apotheker sprechen.

 

Fotos: expressiovisual / stock.adobe.com; PR / Amazon

Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.