SONOS Flex: Lautsprecher anmieten – ist das lohnenswert?

Der US-amerikanische Hersteller SONOS kann durch hohe Qualität im Soundsystemsektor überzeugen. Dementsprechend fallen allerdings auch die Preise aus. In den Niederlanden wird momentan ein von SONOS angebotenes Abo-System ausprobiert. Die Kosten, Laufzeit und ob sich das SONOS Flex Abo überhaupt lohnt, sprechen wir heute durch.

SONOS-Flex ist ein Dauer-Abo

Richtig gehört. Es handelt sich hierbei nicht um eine Finanzierungsmöglichkeit, sondern um ein dauerhaftes Abo, das permanent läuft, bis du es kündigst. Das Projekt läuft momentan nur in den Niederlanden und auch nur für maximal 500 Haushalte.

Dies ist die neueste Anstrengung der Firma, die Preisgrenze für die exklusiven Produkte zu senken und trotzdem kompetitiv zu bleiben. Der Preis startet bei 15 € im Monat für zwei Lautsprecher.

Sobald das Abo endet oder es von dir gekündigt wird, gehen die Geräte zurück an SONOS. Also genau so wie bei einem Streaming-Anbieter wie Netflix. Sobald deine Zahlung endet, wirst du die Produkte nicht länger nutzen können.

Die Abo-Varianten

Es gibt bereits heute schon die Möglichkeit, dass du dir SONOS-Lautsprecher mieten kannst. Das geht aber nur über Drittanbieter und zu einem höheren Monatsbeitrag als bei SONOS selbst. Die in Holland angebotenen Abo-Varianten sehen wie folgt aus:

Kleines Abo: 15 € – Zwei SONOS One Lautsprecher

Die beiden Lautsprecher kosten, wenn du sie ganz normal auf der SONOS-Website kaufst, 458 €. Bei 15 € monatlichen Abo-Gebühren, wären sie nach 30,5 Monaten komplett „abbezahlt“.

Mittleres Abo: 25 € – Zwei SONOS One Lautsprecher und eine SONOS Beam Soundbar

Der normale Preis für dieses Bundle beträgt 907 €. Bei dem angegebenen Abo-Preis zahlst du nach drei Jahren Abo-Laufzeit drauf.

Großes Abo: 50 € – Zwei SONOS One Lautsprecher, eine Playbar und einen Subwoofer

Mit 2056 € regulärem Preis ist dieses Paket mit Abstand das teuerste. Mit 50 € im Monat bist du nach knappen 41 Monaten bei dem Punkt angelangt, an dem du als normaler Käufer günstiger gefahren wärst.

SONOS ONE
SONOS ONE auf Amazon kaufen

SONOS Playbar
SONOS Playbar auf Amazon kaufen

SONOS Subwoofer
SONOS Subwoofer auf Amazon kaufen

Laufende (Mehr)kosten

Nachdem die Produkte „abbezahlt“ sind, läuft das Abo weiter. Deshalb auch die Anführungszeichen. Du kannst dir das wie ein Abo bei einem Streaming-Dienst vorstellen, nur, dass du die SONOS-Lautsprecher anstatt einem Serienangebot bekommst.

Sobald neue Geräte von SONOS auf den Markt kommen, erhältst du sie innerhalb deines Abos ohne Aufpreis. Die Lieferkosten übernimmt SONOS (auch für Rücksendungen beim Vetragsauslauf). Das ist Fluch und Segen zugleich für dieses Angebot.

Zum einen hast du immer die aktuellsten Artikel bei dir zu Hause stehen. Allerdings kommen nicht alle zwei Jahre neue Geräte an den Markt. Die Lautsprecher sind vielmehr auf langjährigen Gebrauch ausgelegt. Das heißt, dass du im Abo viel mehr für die Lautsprecher bezahlst als für den Kauf auf einen Schlag.

Pros und Contras

Pros:

  • Die Abo-Version der SONOS-Lautsprecher bietet sich für Leute an, die die Lautsprecher gerne über einen längeren Zeitraum ausprobieren möchten. Zwei bis drei Monate Nutzung können dir viel über ein Produkt verraten. Außerdem lässt sich das Abo nach jetzigen Informationen jederzeit monatlich kündigen.
  • Solltest du für begrenzte Zeit in eine andere Stadt oder sogar ein anderes Land umziehen, lohnt sich das Abo für einen entspannten Umzug. Vorausgesetzt, der Service von SONOS ist dort verfügbar.
  • Das Abo-Modell von SONOS ist günstiger als die Konkurrenz, weil keine Gewinnmarge extra mit obendrauf einberechnet werden muss und 100 % des Gewinns sowieso an SONOS selbst gehen.

Contras:

  • Ein Bundle mit einem Musik-Streaming-Anbieter wie Spotify oder einem Streaming-Dienst wie Netflix hätte einen größeren Wert für den Konsumenten. Nur die Geräte von SONOS lohnen sich unserer Meinung nach nicht für ein Langzeit-Abo.
  • Laufende Kosten. Bei so vielen Abos, die du heutzutage abschließen kannst, verlierst du schnell den Überblick. Eine Einmalinvestition hat den Vorteil, dass du Eigentümer und Besitzer des Gerätes bist und keine überraschende Abbuchung am Ende des Monats mit dazu kommt.
  • SONOS bringt viel zu selten neue Geräte an den Markt. Deshalb zahlst du bei einem dauerhaften Abo mehr für ein Produkt, als es bei einem regulären Kauf der Fall wäre.
  • In Deutschland hast du ein zweiwöchiges Rückgaberecht auf Produkte, die du im Internet kaufst. Du kannst die Wahre schließlich nicht selbst begutachten. Reichen dir diese 14 Tage, um entscheiden zu können, ob du die Lautsprecher behalten willst, so ist das Abo ohnehin überflüssig für dich.

Unser Fazit

Der Abo-Wahnsinn nimmt kein Ende. Es ist schon zu einem regelrechten Zielkonflikt eskaliert. Entweder du bringst die Zeit auf, um alle deine Abos zu nutzen, hast aber nicht genügend finanzielle Mittel oder genau anders herum. Wir finden, dass SONOS Flex ein gutes Testangebot ist. Länger als zwei oder drei Monate lohnen sich aber in den meisten Fällen nicht, solange das Unternehmen so selten neue Geräte an den Markt bringt.

Es ist günstiger für dich, auf den nächsten Sale zu warten, gebrauchte Geräte zu kaufen oder eine Finanzierungsmöglichkeit ohne Zinsen zu suchen.

 

Fotos: SONOS PR; Amazon