SOUNDBOKS 3

Ein Gerät, das als Beschallungsanlage, Verstärker und Bluetooth-Lautsprecher in einem fungiert, klingt wie ein Wunschtraum, aber genau da kommt die SOUNDBOKS der 3. Generation ins Spiel. Dieser Monsterlautsprecher funktioniert mit oder ohne Steckdose und kann mit anderen Lautsprechern seiner Art gekoppelt werden, um die Wiedergabe über mehrere Lautsprecher zu ermöglichen. Die dazugehörige App bietet freie Hand bei der Einstellung des Frequenzgangs und weitere Anpassungsmöglichkeiten. Mal sehen, wie die SOUNDBOKS 3 funktioniert und ob sie ihren Preis von 899 Euro wert ist.

Für wen sind die SOUNDBOKS 3 geeignet?

Partyveranstalter können mit den SOUNDBOKS (Gen. 3) dank der maximalen Lautstärke von 126 dB SPL den Soundtrack für ihre Partys liefern. Live-Musikveranstalter werden die vielfältigen Funktionen der SOUNDBOKS (Gen. 3) zu schätzen wissen. Du kannst sie als PA verwenden, während die Band spielt, und dann als Bluetooth-Lautsprecher, um die Playlist nach der Show zu spielen.

Wie sind die SOUNDBOKS 3 aufgebaut?

Die SOUNDBOKS 3 sind zwar ziemlich groß, aber mit einem Gewicht von 15,4 kg erstaunlich leicht. Das Unternehmen liefert ein Akkupaket, ein Lade-/Stromkabel, einige Unterlagen und einige SOUNDBOKS-Aufkleber mit. Die SOUNDBOKS werden mit einem austauschbaren Stahlgitter geliefert. In der Bedienungsanleitung wirst du aufgefordert, das Gitter zu bemalen, um deinen Lautsprecher individuell zu gestalten. Du kannst die SOUNDBOKS zu einer Veranstaltung im Freien mitnehmen und du musst dir keine Sorgen um ihre Haltbarkeit machen – sie halten Temperaturen von 10 bis 40 °C stand und sind nach IP65 zertifiziert, was bedeutet, dass sie wasser- und staubdicht sind (perfekt für eine Show im Freien).

Der Lautsprecher ist mit jedem Standard-PA-Ständer kompatibel und hat an allen Ecken Silikonfüße, sodass er auch direkt auf dem Boden stehen kann. Die SOUNDBOKS der dritten Generation haben zwei 10-Zoll-Tieftöner, einen 1-Zoll-Hochtöner und einen Pulse Reflex Port sowie ein perforiertes Netzrohr, das durch die Mitte des Lautsprechers verläuft und die Basswiedergabe erweitert.

Wie schließt man die SOUNDBOKS 3 an?

Was die SOUNDBOKS 3 so einzigartig macht, ist die Tatsache, dass es viele Möglichkeiten gibt, eine Audioquelle an sie anzuschließen. Sie unterstützt Bluetooth 5.0 für die kabellose Wiedergabe und verfügt über eine Reihe von Eingängen, die Pro Panel genannt werden und zwei kombinierte XLR- und Viertelzoll-Anschlüsse enthalten. An diese Anschlüsse können Mikrofone, Instrumente, Tonmischpulte oder andere Audioquellen mit kompatiblen Anschlüssen angeschlossen werden. Das Pro Panel verfügt außerdem über einen 3,5-mm-AUX-Eingang und -Ausgang.

Wenn du eine Audioquelle an das Pro Panel anschließt, musst du sie manuell in der SOUNDBOKS App aktivieren; wenn du dies nicht tust, wird der Lautsprecher das Signal nicht kanalisieren. Einmal aktiviert, kannst du mehrere Audioeingänge gleichzeitig verwenden – du kannst beispielsweise ein Mikrofon verwenden, das an Kanal 1 (Ch. 1) angeschlossen ist, während du auf Kanal 2 (Ch. 2) Gitarre spielst und dein Smartphone Musik über Bluetooth streamt. In der SOUNDBOKS App kannst du einstellen, ob sich der Lautsprecher bei jedem Start automatisch mit dem zuletzt verwendeten Bluetooth-Gerät verbinden soll oder nicht.

Jetzt lesen:  IFA 2019 Spezial: Alle Highlights im Überblick

Wie werden die SOUNDBOKS 3 mit Strom versorgt?

Es gibt drei Möglichkeiten, den SOUNDBOKS 3 Lautsprecher zu betreiben. Du kannst den Lautsprecher kabellos mit dem aufgeladenen Akkupack verwenden, ihn nur mit dem Ladekabel verwenden, das direkt an den Lautsprecher angeschlossen ist, oder das Kabel an den Akkupack anschließen, während er sich im Lautsprecher befindet, um ihn aufzuladen, während er den Lautsprecher mit Strom versorgt. Je nach der Eingangsleistung, die du in den Lautsprecher pumpen willst, solltest du den Lautsprecher mit dem Akku und dem Kabel betreiben.

Wie lange hält der Akku der SOUNBOKS 3?

Der Akku hält bis zu 40 Stunden bei mittlerer Lautstärke und 5 Stunden bei maximaler Lautstärke. In der SOUNDBOKS App kannst du verschiedene Klangprofile für den Lautsprecher auswählen, die die durchschnittliche Akkulaufzeit variieren lassen, da sie unterschiedlich viel Strom verbrauchen. Das Aufladen des Akkus dauert dreieinhalb Stunden, und du solltest ihn nicht länger als 6 Stunden aufladen lassen, um den Akku nicht zu beschädigen. Der Akku verfügt über einen Knopf, der bei Betätigung eine LED-Anzeige aufleuchten lässt, die dir anzeigt, wie viel Saft der Akku noch hat.

Was sind die TeamUP-Einstellungen der SOUNDBOKS 3?

Sobald du den Lautsprecher eingeschaltet hast, kannst du mit der orangefarbenen TeamUP-Taste den gewünschten Modus auswählen. Mit TeamUP kannst du bis zu fünf Lautsprecher für die gleichzeitige Wiedergabe in Mono oder Stereo drahtlos miteinander koppeln. Der „Solo“-Modus gibt Audio von einem SOUNDBOKS 3 Lautsprecher über Bluetooth oder AUX-Kabel wieder.

SOUNDBOKS 3 - Join, Host, Solo Modus

So verwendest du die Wiedergabe über mehrere Lautsprecher

Um die Wiedergabe über mehrere Lautsprecher zu nutzen, stellst du einen SOUNDBOKS 3 Lautsprecher auf den Modus „Host“ und alle anderen auf den Modus „Join“. Die Lautsprecher werden automatisch miteinander verbunden. Über die SOUNDBOKS App kannst du die Lautstärke jedes angeschlossenen Lautsprechers unabhängig von den anderen einstellen oder alle gemeinsam steuern. Um ein Mikrofon oder ein Mischpult durch die Multi-Lautsprecher-Konfiguration zu leiten, musst du sicherstellen, dass du es an den Host-Lautsprecher und nicht an einen der Join-Lautsprecher anschließt.

Was ist der „Join“-Modus?

Wenn du zum ersten Mal eine SOUNDBOKS 3 im „Join“-Modus mit einem Host-Lautsprecher koppelst, leuchtet dessen BOND-Taste, die sich im Pro-Panel befindet, orange. Nachdem die beiden Lautsprecher 30 Minuten lang miteinander verbunden waren, leuchtet die BOND-Taste des Join-Modus-Lautsprechers grün und zeigt damit an, dass er sich an den Host-Lautsprecher erinnert. Wenn du den Lautsprecher das nächste Mal in den „Join“-Modus versetzt, sucht er automatisch nach Lautsprechern auf seiner „grünen Liste“, die bis zu 10 Hosts enthalten kann. Wenn du nicht möchtest, dass sich der Lautsprecher seinen Host-Lautsprecher merkt, drückst du zweimal die BOND-Taste, und er versucht automatisch, eine Verbindung mit anderen Host-Lautsprechern in der Nähe herzustellen. Um alle Lautsprecher der Grünen Liste zurückzusetzen, klickst du sechsmal kurz hintereinander auf die BOND-Taste.

Jetzt lesen:  Das Duell der Tablets - 4 Flagschiffe im Vergleich

SOUNDBOKS 3 Anschluss

Was kannst du mit der SOUNDBOKS App tun?

Die SOUNDBOKS-App macht einen großen Teil des Zaubers dieses Produkts aus. Mit der App kannst du den Lautsprecher aus der Ferne steuern, einschließlich der Lautstärke und des TeamUP-Modus. Sie bietet Zugang zu einigen voreingestellten Klangprofilen – Bass+, Power und Indoor – mit unterschiedlichen Lautstärken, Frequenzgängen und Batterieverbrauchsstufen. Zusätzlich zu den EQ-Voreinstellungen gibt es einen anpassbaren Sechs-Band-Equalizer.

Auf der Pro Panel-Seite der App kannst du Konfigurationen für Mischpulte, Mikrofone, Gitarren und aktive Instrumente für jeden der Zweikanal-Eingänge festlegen. Für Mischpulte bedeutet dies nur die Einstellung der Ausgangslautstärke, aber für Mikrofone, Gitarren und aktive Instrumente bedeutet dies auch die Einstellung von Equalizer-Bändern.

Die App ist wertvoll und hat lohnenswerte Funktionen. Wenn du auf alle Premium-Funktionen zugreifen möchtest, musst du ein Upgrade auf die App LevelUp 2 durchführen und deine SOUNDBOKS bei SoundKlub registrieren. Obwohl es sinnvoll ist, das Gerät manuell zu registrieren, sollte das App LevelUp 2 Upgrade unserer Meinung nach bereits installiert sein, wenn du die App herunterlädst. Das App-Upgrade etwa 30 Minuten.

Vorteile der App LevelUp 2

Nach dem Upgrade der App hast du Zugriff auf spezielle Funktionen wie den SKAA PRO-Modus, der deine TeamUP-Verbindungen auf zwei begrenzt und die Verbindungsdistanz verringert – das mag sich schlecht anhören, hat aber den Vorteil, dass es die Latenzzeit deutlich verringert. Auf dem Startbildschirm der App kannst du deine angeschlossenen SOUNDBOKS-Lautsprecher per Drag-and-Drop verbinden, um sie ganz einfach zusammenzuschalten. Darüber hinaus kannst du mehrere benutzerdefinierte EQ-Einstellungen benennen und speichern.

Warum solltest du den SOUNDBOKS 3 Lautsprecher bei SoundKlub registrieren?

Sobald du die App aktualisiert hast, kannst du den Lautsprecher bei SoundKlub registrieren, um zusätzlich zur mitgelieferten zweijährigen Garantie eine einjährige beschränkte Garantie zu erhalten. Wenn du deine SOUNDBOKS 3 bei einem anderen Händler als SOUNDBOKS.com kaufst, musst du dich leider auf eine Warteliste setzen lassen, bevor du dich registrieren kannst. Die Registrierung des Geräts beinhaltet auch eine Anti-Diebstahl-Sperrfunktion. Diese verhindert, dass jemand anderes als du deine SOUNDBOKS über die Bluetooth-Verbindung benutzen kann. Du kannst die Sperrfunktion aktivieren und deaktivieren, unabhängig davon, wie weit du vom Lautsprecher entfernt bist. Die Sperrung der Bluetooth-Funktionalität verhindert natürlich nicht, dass jemand das physische Produkt stiehlt.

Jetzt lesen:  Warframe 100 Stunden später: Space-Ninja-Fiesta

Wie klingt die SOUNDBOKS 3?

Bei ordnungsgemäßer Stromversorgung wird die SOUNDBOKS 3 sehr laut – sie kann bis zu 126 dB SPL wiedergeben, was ungefähr der Lautstärke der ersten Reihe eines Konzerts entspricht.

Wenn du Musik von deinem Smartphone über Bluetooth an die SOUNDBOKS 3 streamst, ist die Audioqualität am besten, wenn du die Lautstärke deines Smartphones voll aufdrehst und die Ausgangslautstärke über den Lautsprecher selbst regelst. Bei der Einstellung „Power Sound“ sind die Bässe laut, während die mittleren und hohen Töne noch hörbar sind.

Dank der vorgesehenen Tief- und Hochtöner sind die Bässe klar und deutlich zu hören, ohne die Stimme bei Songs zu überdecken. Der Indoor-Modus reduziert den Lautstärkeunterschied aller Frequenzen zueinander, aber die abgesenkten Bassfrequenzen sind hierbei besonders leise. Dies ist ein guter Frequenzgang für sanfte Songs, die von vornherein nicht viel Bass haben. Wenn du die SOUNDBOKS 3 kaufst, dann kaufst du sie vor allen Dingen wegen der Lautstärke, nicht wegen der HiFi-Soundqualität, die das Gerät bietet.

Die SOUNDBOKS 3 klingen mit einem XLR-Mikrofon anständig, ebenso ist es möglich, sie als Verstärker einer E-Gitarre zu verwenden. Im Test mit einer akustischen E-Gitarre an den Viertelzoll-Eingang klingt der Lautsprecher genauso gut wie eine PA.

 

 

Solltest du die SOUNDBOKS 3 kaufen?

Die SOUNDBOKS 3 ist ein großartiges Werkzeug für Leute, die gerne unterhalten, sei es auf Partys, Musikveranstaltungen oder Familientreffen. Wenn du ein Lautsprechersystem benötigst, das ein ganzes Haus beschallt, oder eine PA, die Reden in einem Hinterhof verstärkt, kann die SOUNDBOKS 3 genau das und noch viel mehr leisten. Denke daran: Dies ist in erster Linie ein PA/Sound-System und erst in zweiter Linie ein Bluetooth-Lautsprecher.

SOUNDBOKS 3

Die SOUNDBOKS 3 erhebt den Anspruch, der einzige Lautsprecher zu sein, den du jemals brauchen wirst, und er verfügt über genügend Eigenschaften und Funktionen, um diesen Titel zu verdienen. Allerdings machen all diese Funktionen – vor allem die in der SOUNDBOKS App – die Verwendung des Lautsprechers manchmal etwas verwirrend. Die Upgrade- und Registrierungsprozesse sind ein wenig langwierig, und all die verschiedenen Anpassungsoptionen sind überwältigend. Wenn du dich jedoch erst einmal mit allem vertraut gemacht hast, wirst du den Grad der Personalisierung zu schätzen wissen. Alles in allem bieten die SOUNDBOKS 3 ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis und sorgt auf jeder Veranstaltung oder Party für kraftvollen Sound.

 

Fotos: AJOURE´ Redaktion; SOUNDBOKS