Smart-Home Wohnzimmer

Gerade im Wohnzimmer spielen die Planung, aber natürlich auch die Auswahl der Gadgets und Tools eine entscheidende Rolle. Damit du dein eigenes Smart-Home Wohnzimmer effektiv gestalten kannst haben wir für dich eine Reihe von Lösungen zusammengestellt. Durch diese Werkzeuge und Tools wird dein individuelles Smart-Home Wohnzimmer zu einem Rückzugsort, an dem du bestimmst, wo es langgeht.

So wird das Wohnzimmer zu persönlichen Kommandozentrale

Das Wohnzimmer ist der Ort, an dem wir uns am häufigsten aufhalten. Es ist der Mittelpunkt unseres Lebens in den eigenen vier Wänden, und dementsprechend sollte man ihm bei der Gestaltung des Smart-Homes ein paar ganz aufmerksame Momente widmen.

Die Basics – Schalter, Steckdosen und Heizung

Hier reden wir über die absoluten Basics, mit denen du dein Wohnzimmer ausrüsten kannst. Es gibt eine Vielzahl von unterschiedlichen Schaltern und Steckdosen, auf die du mittlerweile setzen kannst. Wichtig ist nur die Frage, inwieweit du die einzelnen Komponenten vernetzen willst. Theoretisch und praktisch ist es durchaus denkbar, dass du jeden einzelnen Schalter und jede einzelne Steckdose per Sprachbefehl steuern kannst. Das macht dein Wohnzimmer zu einem kleinen Kommandozentrum, in dem du die Lichtverhältnisse und die Stromversorgung immer im Blick behältst.

Achte bei der Auswahl dieser Komponenten unbedingt auf Qualität! Gerade bei Steckdosen ist ein integrierter Überspannungsschutz zwingend notwendig, vor allem, wenn du noch teure elektrische Geräte anschließen möchtest. Dimmschalter sind heute fast der gute Standard und sorgen dafür, dass du dich in deinem Smart-Home Wohnzimmer wohlfühlen kannst.

Neben den Steckdosen und dem Licht spielt auch das Raumklima eine große Rolle. Die Heizung, aber auch Klimaanlagen lassen sich optimal vernetzen. Der Clou an der Sache ist, dass du so indirekt noch etwas für das Klima tun kannst. Denn intelligente Heizsysteme und Klimaanlagensteuerungen reduzieren den Energieverbrauch und sorgen so für eine bessere Klimabilanz in deinen eigenen vier Wänden.

Jetzt lesen:  Das Duell der Tablets - 4 Flagschiffe im Vergleich


Auch interessant für dich: Das Smart Home von IKEA: Ein flexibles Konzept und innovative Komponenten


Die Beleuchtung bietet viele Möglichkeiten

Ob Rückzugsort mit Leselicht, gedämpfte Ruheoase oder aber Partykeller -mit der Beleuchtung kannst du in deinem Smart-Home Wohnzimmer vieles ermöglichen. Wenn du dir richtig Mühe gibst und ein passendes Beleuchtungskonzept entwickelst, dann bekommst du sogar alle drei Stimmungen und noch mehr in einem Raum unter. Das liegt an den modernen Glühbirnen, welche sich einzeln oder in Gruppen ansteuern lassen und darüber hinaus noch über einige weitere technische Gimmicks verfügen. Farbwechselnde Birnen, Glühbirnen mit Leuchtstärkeeinstellung und weitere technische Innovationen sorgen dafür, dass dein Wohnzimmer zu jeder Zeit im richtigen Licht erstrahlen kann.

Wir empfehlen dir: Nutze deine Möglichkeiten hier voll aus. Wenn du dich nicht so gut in Beleuchtungstechnik auskennst, dann solltest du auf jeden Fall den Rat eines Profis einholen. Denn in diesem Bereich hast du einen riesigen Gestaltungsspielraum und kannst dir individuelle Lebensräume schaffen.

Hier etwas investieren lohnt sich also auf jeden Fall! Die Möglichkeiten sind vielfältig und die Beleuchtung ist, bei guter Ausführung, neben der Multimedia-Anlagen der Erfolgsfaktor bei der Gestaltung des Wohnzimmers. Der Kniff ist es meistens, die Decken- mit der Standbeleuchtung zu kombinieren und dabei dennoch darauf zu achten, dass beide einzeln eine individuelle Wirkung entfalten können und im Zusammenspiel ein optimales Ergebnis erzielt wird.

Gehört in jedes Smart-Home Wohnzimmer: Multimedia-Anlagen

Smart-Home Wohnzimmer

Die smarte Technologie wurde ja eigentlich für die Multimedia-Anlagen erfunden. Das sie sich mittlerweile auf so gut wie alle anderen Lebensbereiche erstreckt, und die Entwicklung noch lange nicht abgeschlossen ist, ist eher eine logische Konsequenz als gezielte Absicht. Wenn es um dein Smart-Home Wohnzimmer geht, dann ist die Steuerung und Optimierung von Multimedia-Anlagen natürlich immer eines der großen Ziele. Hier hast du viele Möglichkeiten und kannst so gut wie jeden Aspekt kontrollieren und individualisieren.

Jetzt lesen:  Halb Tram, halb Bus und doppelt so gut!

Denkbar ist beispielsweise eine detaillierte Soundsteuerung, mit der du dein Wohnzimmer von einem Partykeller in einen Kinosaal umwandeln kannst. Oder aber auch die Anpassung der Helligkeit des Fernsehers auf die äußeren Bedingungen ist vorstellbar. Möglichkeiten gibt es viele, du musst letztlich nur wissen, welche davon du nutzen willst. Spare im besten Fall auch hier nicht an Qualität. Denn gerade beim Sound gilt, dass nur die besten Boxen die gewünschte Soundqualität bieten können.

Dasselbe ist auch beim Smart-TV der Fall. Welche Apps du integrieren kannst und willst, ist ebenfalls ein wichtiger Faktor. Die meisten Geräte sind heute sehr vielseitig und nur wenige Hersteller bieten hier eine begrenzte Auswahl an. In diesem Bereich kannst du dich voll austoben und das Smart-Home Wohnzimmer deiner Träume erschaffen!



Auch interessant für dich: Die besten Smarthome-Steckdosen im Test


Der Außenbereich – Ein häufig vergessenes Detail

Zum Wohnzimmer gehört auch der Außenbereich. Dieses Detail vergessen viele immer wieder gerne. Dabei gibt es hier Möglichkeiten, und auch Risiken, die vermieden werden können. Wir reden hier konkret von deiner Sicherheit. Mit einer Abwesenheitssteuerung kannst du beispielsweise nicht nur die Alarmanlage kontrollieren, sondern gleichzeitig dafür sorgen, dass während deiner Abwesenheit die Rollläden heruntergehen und die Jalousien geschlossen werden. Das hat nicht nur den Vorteil, dass du ein erhöhtes Maß an Sicherheit genießen kannst. Zusätzlich ist die Steuerung der Rollläden und Jalousien auch eine effektive Möglichkeit, um in den heißen Tagen des Jahres, an denen es viel Sonnenschein gibt, die Raumtemperatur auf klimafreundliche Art und Weise zu steuern. Die Steuerung der Beschattung sorgt dafür, dass es in deinem Wohnzimmer immer angenehm kühl bleibt und du nicht schweißgebadet auf der Couch sitzen musst.

Je nach Lage des Wohnzimmers kannst du dieses Gesamtkonzept noch durch weitere smarte Beschattungseinrichtungen, Sicherheitskameras und Außenbeleuchtungen ergänzen. Es gibt hier viele technische Lösungen, die einen doppelten Nutzen bringen und sich von überall steuern lassen.

Jetzt lesen:  Reddit: Wie funktioniert eigentlich die riesige Online Community?


Auch interessant für dich: Smarthome: Welche Features machen wirklich Sinn?


Fazit: Das eigene Smart-Home Wohnzimmer birgt viele Möglichkeiten

Das neue und smarte Zuhause ist für dich die Gelegenheit, um die neueste Technik einmal auszuprobieren. Dennoch empfehlen wir dir, dich vorab beraten zu lassen. Warum? Ganz einfach: Mittlerweile ist das smarte Zuhause mehr als nur ein Trend. Es gibt immer mehr Produkte, Innovationen und Ideen, mit denen du dein Zuhause noch ein Stückchen individueller gestalten kannst. Das ist natürlich schön, allerdings wird dadurch die Auswahl an Lösungen sehr groß und dementsprechend schwieriger.

Wenn du dich also partout nicht auskennst, und auch keine Lust hast, dich näher mit der vielseitigen Materie zu befassen, dann empfehlen wir dir unbedingt den Rat eines Experten. Es gibt mittlerweile viele aus diesem Bereich, und oft können diese dich auch dabei unterstützen, die richtigen Angebote herauszufiltern und Rabatte zu nutzen.

Auch zur Nutzung von Förderungen kann dich ein Experte beraten. Der Staat fördert nämlich die Einrichtung von Smart-Homes und deren Ausstattung mit Systemen für die Energieeffizienz teilweise massiv. Davon kannst du profitieren und das solltest du dir auf keinen Fall entgehen lassen.

Die hier vorgestellten Produkte und Lösungen sind natürlich nur ein Auszug der Möglichkeiten, die sich dir bieten. In deinem neuen und smarten Wohnzimmer wirst du einige Spielereien verwirklichen können, die noch bis vor wenigen Jahren absolut undenkbar waren. Nutze deine Chance und gestalte dir Lebensräume, in denen die neueste Technik auf deinen individuellen Geschmack treffen kann. Du hast viele Optionen, und wenn du die passenden Teile und Konzepte auswählst, bekommst du ein Ergebnis, mit dem du über viele Jahre hinweg zufrieden sein wirst.

 

Bilder: zhu difeng, Gorodenkoff / stock.adobe.com