Riot Games 10 Jahre Jubiläum

Riot ist seit über 10 Jahren mit League of Legends am Start. Das Unternehmen ist nicht unbedingt dafür bekannt, den Markt mit Spielen zu überschwemmen. League of Legends ist mit Abstand das größte Steckenpferd des Unternehmens. Vor kurzem kam dann noch das Spiel Teamfight Tactics mit dazu, welches aber zum Auto-Battler-Genre gehört. Momentan sind jedoch mehrere Spiele beim US-amerikanischen Entwickler in der Mache. Alles zu den neuen Projekten von Riot Games findest du hier.

Project A – Ein heldenbasierter Shooter

Project A

Dieses Spiel ist die einzige Ankündigung, die nicht im League of Legends-Universum spielt. Schauplatz ist die echte Erde irgendwann in der nahen Zukunft. Es soll ein wenig düsterer gehalten werden als das LOL-Universum, wie wir es kennen.

Die kurzen Gameplay-Szenen, die uns zur Verfügung stehen, zeigen nicht nur das Gunplay des Ego-Shooters, sondern auch einige Fähigkeiten der Charaktere. Project A wird nämlich nicht nur mit generischen Soldaten gespielt, die alle das gleiche Moveset besitzen, sondern mit Helden, ähnlich wie in Overwatch.

Eine Heldin kann schweben und Kunais auf die Gegner schleudern. Eine zweite kann Teamkollegen wiederbeleben und die letzte erschafft Barrieren und Sichtbehinderungen, durch die Gegner erst hindurchlaufen müssen, um dich zu sehen.

Project L – Ein Fighting-Game

Project L

Dieses Spiel findet definitiv im LOL-Universum statt. Gänzlich im Streetfighter- und Tekken-Stil bekämpfst du in einer Arena andere Helden, die du bereits aus League of Legends kennen solltest.

Riot hat das Prügelspiel bereits vor einiger Zeit angedeutet. Jetzt ist es allerdings ganz offiziell. Die Entwicklungsphase steckt jedoch momentan noch in den Kinderschuhen. Ein baldiges Release-Datum ist also ausgeschlossen. Im Jubiläumstrailer wurde nur ganz kurz ein kleiner Ausschnitt gezeigt, in dem sich Ahri und Darius bekämpfen.

Bereits 2016 ist das Studio „Radiant Entertainment“ von Riot Games gekauft worden. Das Studio ist unter anderem für das Spiel „Rising Thunder“ bekannt, welches ebenfalls ein Fighting-Game ist. Eine gewisse Expertise ist also schon vorhanden und Riot muss für Project L nicht bei Null starten.

Project F – Ein Mysterium

Also wir wissen, dass es Project F gibt. Das war es aber auch schon. Viele Fans wünschen sich ein MMORPG im LOL-Stil. Es gibt aber zwei Tatsachen, die der Entwickler im Live-Stream hat durchsickern lassen. Zum einen befindet sich das Spiel noch in einer sehr frühen Phase der Entwicklung. Das verrät jetzt noch nicht so viel über das endgültige Spiel, aber sei es drum. Die zweite Info ist tatsächlich etwas wert. Es soll sich nämlich mit der Möglichkeit beschäftigen, die Welt von League of Legends mit Freunden zusammen zu entdecken.

Genug Verdacht auf ein MMO gibt es auf jeden Fall. Riot-Gründer Marc Merril hat in der Vergangenheit auf Twitter eine Umfrage gestartet, ob Riot Games sich an einem MMO versuchen soll. Außerdem wurden zwischen 2014 und 2016 mehrere MMORPG-Experten eingestellt.

Die Community ist auf jeden Fall in einen regelrechten Hype verfallen, was das Thema Riot MMO angeht. Mit diesem Teaser einer interaktiven Karte hat Riot Games nur noch mehr Öl ins Feuer gekippt.

Eine andere Theorie ist, dass Project F ein Action-RPG à la Diablo wird. Somit müsste sich Riot nicht mit dem aktuellen WoW-Classic-Hype bekämpfen und könnte die Abstinenz von Diablo 4 klug ausnutzen. Gerade weil es so geheimnisvoll ist, freuen wir uns auf Project F irgendwie am meisten.

10 Jahre League of Legends

Zum Jubiläum ist ein relativ umfangreicher Developer-Trailer veröffentlicht worden. Darin werden fast alle neuen Spiele angeschnitten und kurze Gameplayausschnitte gezeigt. Die drei großen Projekte, die wir bereits besprochen haben, gehören unter anderem auch mit dazu.

Jubiläums Trailer:

Des Weiteren sind noch andere Ableger des Franchises, so unter anderem das neue Sammelkartenspiel und eine animierte Serie, angekündigt worden. Genau auf diese Art und Weise macht man ein Jubiläum.

Übrigens: Mehr über die aktuell laufende Weltmeisterschaft von League of Legends, die sogenannte „Worlds“, findest du in diesem Artikel.

Neuer Held bei League of Legends

Das League of Legends Hauptspiel erhält einen neuen Helden namens Senna. Der neue Cinematic-Trailer führt sie zurück in die Welt von LOL. Sie war theoretisch schon seit dem Release von Tresh mit im Spiel, denn sie war die gesamte Zeit in seiner Laterne gefangen.

Dabei wird sie die Rolle eines Support-Marksman einnehmen. Sie hat ungefähr die gleiche Reichweite wie der Champion Ashe, konzentriert sich aber definitiv auf ihre Rolle als Unterstützer.

Senna ist die Frau von Lucian, einem AD Carry, der eigentlich in der unteren Lane einer Runde League of Legends gespielt wird. Du kannst dich also schon auf das neue Bottom-Lane-Duo gefasst machen, welches im nächsten Patch dominiert.

Legends of Runeterra – Das Kartenspiel

Legends of Runeterra – Das Kartenspiel

Ein Sammelkartenspiel ohne Pay-to-win Lootboxen. Hättest du das Anfang 2019 als Spieleentwickler gesagt, hätte dich dein Herausgeber wahrscheinlich ausgelacht. Riot Games kann sich diesen Luxus zum Glück erlauben und bringt mit Legends of Runeterra genau das.

Alle Karten kommen aus verschiedenen Regionen der Weltkarte und es wird dir möglich sein, einen Einfluss darauf zu nehmen, welche Karten du ziehst. Viele Charaktere wirst du aus League of Legends wiedererkennen. Manche aber auch nicht. Vielleicht werden es neue Helden oder schlichtweg Truppenkarten, die einfach nur Platzhalter sind.

Die Karten spielst du frei, indem du in einer der angesprochenen Regionen Spiele absolvierst und Punkte sammelst. Die Region kannst du zu jederzeit wechseln, um dir Loot aus anderen Regionen freizuspielen. Sobald das Jubiläums-Event Ende Oktober vorbei ist, wirst du dich auf die Beta bewerben können.

League of Legends: Wild Rift und TFT Mobile

LOL Wild Rift

Habt ihr keine Smartphones? League of Legends und Teamfight Tactics bekommen nämlich beide ihre eigenen Mobil-Ableger.

The Wild Rift ist der offizielle mobile Ableger des LOL-Universums. Die Spielwelt wurde für mobile Geräte optimiert, um ein flüssiges Spielerlebnis zu gewährleisten. Auch die Heldensteuerung ist nun für Daumenbewegungen angepasst. Dir soll immer und überall ein angenehmes Spielerlebnis geboten werden.

Zum Release werden 40 Helden mit im Spiel integriert sein. Wie alle anderen Riot-Spiele ist auch The Wild Rift Free-to-play. Echtes Geld auszugeben ist optional und wird zur Unterstützung des Spiels verwendet und um Skins für deine Charaktere freizuschalten. Du kannst dich schon heute zum Newsletter für die offene Beta anmelden. Bis Ende 2020 soll The Wild Rift weltweit veröffentlicht sein.

Solltest du eine Menge Zeit in das herkömmliche League of Legends investiert haben, kannst du dir Belohnungen für deine Spielzeit abholen.

 TFT Mobile

TFT Mobile wird im ersten Quartal 2020 für iOS und Android-Geräte erscheinen. Im Google Play Store kannst du dich sogar schon vorher dafür anmelden:

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.riotgames.league.teamfighttactics

Damit wird eine wichtige Lücke zur Konkurrenz geschlossen. Dota Underlords und Auto Chess haben nämlich bereits beide eine mobile Version zu bieten.

Updates und Patches sollen laut Angaben von Entwickler Riot Games in regelmäßigen Abständen erscheinen. Alle bisherigen Updates sind zum Release aber bereits inkludiert.

LOL Esports Manager

Fußball-Manager-Spiele gibt es schon wie Sand am Meer. Nun macht Riot Games im E-Sport-Segment den Anfang. Der LOL Esports Manager lässt dich in die Rolle eines Team Coaches für ein professionelles League of Legends-Team schlüpfen.

2020 wird das Spiel an den Markt kommen. Zu Beginn steht nur die LPL als Region zur Verfügung. Die LPL (LOL Pro League) ist die höchste professionelle Liga im chinesischen Raum.

Du wirst dir ein Team zusammenstellen können, welches so wahrscheinlich niemals im richtigen E-Sport zu Stande kommen würde. Ein neues AI-System soll für realistische Ergebnisse sorgen. Das Beste an dem Spiel ist, dass die Gewinne zum Teil an die tatsächlichen E-Sport-Teams ausgeschüttet werden.

Es wird einen Story-Modus geben, den du alleine durchspielen kannst und einen Online-Modus, bei dem du gegen deine Freunde und andere Spieler aus aller Welt antrittst. Andere Regionen und Spieler sind schon in Planung. Das Ziel ist es, alle großen Regionen, Spieler und Teams in einem großen Ökosystem zu vereinen.

Arcane – Die animierte Serie

Arcane Riot
Arcane ist eine komplett animierte Serie, die im LOL-Universum stattfindet und die Geschichte vom Zwist zweier etablierter Helden behandelt. Im Jubiläumstrailer kannst du ganz zum Schluss die Stiefel vom Charakter „Jinx“ erkennen. Damit ist auch der andere Hauptcharakter quasi bekannt. Vi und Jinx teilen sich schließlich eine Vergangenheit. Vi ist zur Polizistin geworden und Jinx zur Verbrecherin.

Im Vorfeld wurde von den Fans spekuliert, dass das Heldenpaar Jayce und Viktor zum Fokus der Serie werden. Nun ist mit dem Serientrailer aber sämtlicher Zweifel aus dem Weg geräumt.

 

Fotos: Riot Games PR / Screenshots YouTube @Riot Games