World of Tanks: Die französische Herausforderung

In World of Tanks gibt es ab und an die sogenannten „Mission Marathons“. Ab heute startet die französische Herausforderung „Bourrasque“. Dort kannst du dir einen Premiumpanzer und viele andere Belohnungen verdienen. Natürlich schenkt dir Wargaming nicht einfach einen Premiumpanzer der Stufe VIII. Du wirst schon die ein oder andere Spielstunde investieren müssen.

 

Die Anforderungen

Du kannst die Herausforderung auf zwei unterschiedlichen Wegen bestehen. Zum einen durch das blanke Verdienen von Basis-EP und zum anderen durch das Abschließen besonderer Anforderungen in Gefechten. Wir erklären dir beide Wege.

Das Event läuft ab heute zehn Tage lang. Du hast also zwei Wochenenden, die in den Zeitraum des Events fallen. Die Herausforderung besteht, wie der letzte Missionsmarathon auch, aus zehn Abschnitten.

Bourrasque Kanone

Der EP-Grind (Aufträge für Engagement)

Theoretisch kann jeder Spieler, der ein Fahrzeug der Stufe VI – X sein Eigen nennen kann, diese Herausforderung komplett kostenfrei abschließen. Du wirst nur so einige Gefechte spielen müssen. Die ersten paar Abschnitte fordern dich nicht allzu sehr heraus. Die letztendliche Menge ist allerdings der entscheidende Faktor. Insgesamt müsstest du 245.000 Basis-EP verdienen.

Basis-EP sind das absolute Minimum an Erfahrungspunkten, die dir für ein Gefecht gegeben werden. Da zählen keine Tagessiege oder Erfahrungsbooster mit rein.

Ein guter Spieler verdient im Durchschnitt 600 Basiserfahrung in einem Gefecht. Bei Siegen etwas mehr und bei Niederlagen etwas weniger. Bei 600 Basiserfahrung kannst du aber von einem erfahrenen Spieler sprechen, der das Spiel auf mehr als nur der oberflächlichen Ebene verstanden hat.

245.000 Basiserfahrung wird dich bei einem Durschnitt von 600 pro Gefecht in etwa 408 Gefechte dauern. Ein einziges Gefecht in WoT kann bis zu 15 Minuten dauern. Es passiert allerdings eher selten, dass die vollen 15 Minuten auch ausgeschöpft werden.

Wir gehen in diesem Rechenbeispiel von 9 Minuten pro Gefecht aus. 408 Gefechte x 9 Minuten entspricht einer Gesamtzeit von 3675 Minuten. In Stunden umgerechnet sind das etwas mehr als 61.

Die folgende Tabelle zeigt dir die Abschnitte mit den benötigten EP, damit diese als abgeschlossen angesehen werden. Mit jeder abgeschlossenen Stufe erhältst du einen 10% Rabatt auf den „Bourrasque“. Nach zehn absolvierten Stufen hast du demnach einen 100%igen Rabatt.

 

AbschnittEP erforderlich
12.000
25.000
38.000
417.000
528.000
630.000
730.000
835.000
940.000
1050.000

 

Von der reinen EP-Menge her hättest du nach Stufe sieben gerade einmal die Hälfte der Herausforderung geschafft. Der Rabatt beträgt dann aber schon 70%.

Bourrasque Straßenkampf

Die „einfache“ Route (Aufträge für Überlegenheit)

Der zweite mögliche Weg, um diese Herausforderung zu bestreiten, sind die Aufträge für Überlegenheit. Diese Route kannst du nur mit Fahrzeugen der Stufe X absolvieren.

Hier geht es nicht um einen stupiden Erfahrungs-Grind, sondern darum, besondere Leistungen in einzelnen Gefechten abzuliefern. Zu Beginn sind die Anforderungen genau wie bei den Aufträgen für Engagement relativ einfach zu erfüllen. Spätestens ab Stufe fünf geht es aber auch hier zur Sache.

Der WoT-YouTuber QuickyBaby hat in einem Video zur Bourrasque Herausforderung sogar gemutmaßt, dass es selbst bei herausragenden Spielern einen beachtlichen Zeitaufwand kosten wird, den letzten Abschnitt zu erfüllen.

Hier ist die Tabelle mit den gegebenen Anforderungen:

 

AbschnittAnforderung
1–       2800 Schaden verursachen

–       Mindestens den dritthöchsten Schaden des Teams verursachen

2–        Zweimal 800 Basis EP verdienen
3–       4300 Schaden verursachen
4–       5 Mal die höchste Erfahrung des Teams erzielen
5–       7 Mal 4300 Schaden verursachen
6–       15 Mal 850 Basis-EP verdienen
7–        10 Mal den höchsten Schaden des Teams verursachen

–       Dabei mindestens 3000 Schaden erzielen

8–       10 Mal 4500 Schaden verursachen
9–       20 Mal die höchste Erfahrung des Teams verursachen
10–        35 Mal den höchsten Schaden des Teams verursachen

 

Bourrasque Kennzeichen

Die wirklich einfache Route (Hol deine Geldbörse raus)

Es ist ganz normal, wenn du nicht alle Abschnitte der Herausforderung schaffst. Genau dafür ist sie ja schließlich ausgerichtet. Es ist so gewollt, dass nicht alle Spieler diesen Panzer kostenfrei erhalten.

Die ersten paar Stufen sind sogar etwas einfacher gehalten als beim letzten Mission Marathon. Böse Zungen könnten meinen, dass Leute somit zum Kauf des Panzers vorzeitig verleitet werden.

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass wenn du die letzte Herausforderung für den Renegade nicht geschafft hast, ohne Geld auszugeben, dann wird es mit dem Bourrasque nicht unbedingt leichter. Erfülle einfach die ersten sieben Abschnitte und kauf dir den Rest, solange du das Geld sowieso stecken hast.

Das ist zum einen besser für dein soziales Leben und zum anderen für deine geistige Gesundheit. Wir wissen ja nicht, wie es bei dir aussieht, aber nach 50 Runden WoT an einem Tag kann man uns in die Geschlossene einweisen. Und so viele Runden wirst du an den Wochenenden spielen müssen.

Bourrasque Kreuzung

Belohnungen

Es gibt diverse Belohnungen für die einzelnen Abschnitte. Achtung: Solltest du dir einige oder vielleicht sogar alle Abschnitte einfach kaufen, kriegst du trotzdem alle Belohnungen, die für die jeweiligen Stufen ausgeschrieben sind.

Unter anderem kannst du mit großen Verbrauchsmaterialien, Kreditpunkten, Direktiven, persönliche Reserven, Premiumspielzeit, richtiges Equipment und natürlich den Premiumpanzer „Bourrasque“ mit einer 100% Crew und Waffenbrüder Null-Vorteil rechnen.

Außerdem bekommst du einen exklusiven 3D-Stil für den „Bourrasque“, den es später wahrscheinlich nicht mehr geben wird. Die sonstigen Belohnungspanzer wurden ebenfalls separat verkauft. Diese Herausforderung ist allerdings deine beste Chance, den „Bourrasque“ zu erhalten.

 

Fotos: World of Tanks DE / YouTube