Dota Underlords 1.0 Update: Saison 1, City Crawl und mehr

Seit dem 25.02. ist Dota Underlords in seiner ganzen Pracht verfügbar. Das 1.0 Update hat viel Neues mit in die Welt von White Spire gebracht. Am Tag der Veröffentlichung gab es dafür einen Acht-Stunden-Stream des Teams. Dort wurden alle neuen Features gezeigt, sowie Gameplay-Tipps von richtigen Underlords-Profis vergeben.

Wir fassen für dich einmal zusammen, was es alles Neues gibt. Keine Sorge, dieser Artikel hier ist kein blanker Übertrag der Patchnotes.

Helden, Allianzen, Items und Underlords

Bei den Underlords selbst hat sich nicht allzu viel geändert. Enno ist vor wenigen Wochen als vierter und damit vorerst letzter Underlord in das Spiel integriert worden. Auch die Underlords-Mechaniken haben sich seit der letzten Änderung nicht verändert.

Du wählst deinen Underlord in Runde 10 mit einem zufällig ausgerollten Spielstil aus. Diese Spielstile werden für jeden Spieler einzeln ausgerollt.

Bei den sonstigen Spielfiguren sind allerdings noch so einige Änderungen vorgenommen worden. Die Kosten für einige Einheiten wurden geändert, die Ace-Effekte gibt es jetzt nicht mehr und manche Figuren wurden sogar komplett überarbeitet oder sogar entfernt.

Das beste Beispiel dafür ist „Axt“. Er kostet jetzt nicht mehr einen, sondern fünf Gold, hat stark erhöhte Werte und neue Fähigkeiten.

Die Hype-Mechanik der Underlords gibt es seit einiger Zeit nicht mehr. Deshalb sind die Items, die damit zu tun hatten, auch entfernt worden. Dafür gibt es auch einige neue Ausrüstungsgegenstände.

Es sind mal wieder einige Allianzen mit dazu gekommen. Beschwörer, Leere und Wachsam. Wachsam ist einfach nur eine neue Version von „Leichtfüßig“, die vor einigen Updates entfernt wurde.

Jetzt lesen:  Apple WWDC 2019: Ende von iTunes? iOS 13 und Mac Pro!

Trickreich und Erfinder haben das Spiel aber bis auf weiteres verlassen. So auch die Helden, die bis jetzt Trickreich und Erfinder als Allianz hatten. Es gibt leider immer noch keine Visualisierung der Helden, die sich im Moment nicht der Rotation befinden. Wenigstens im Sandboxmodus hätten wir uns diese Charaktere gewünscht.

Underlords Axe Buddy

Schlachtenpass

In der Betasaison gab es noch den Proto-Pass, der für alle Spieler der offenen Beta kostenlos zur Verfügung stand. Nun aber ist ein traditioneller Season Pass in das Spiel implementiert worden.

Du kannst jedes Level kostenfrei erspielen, wirst aber für 80 der 100 Belohnungen den Season Pass kaufen müssen, damit du diese auch verwenden kannst. Es gibt also keine künstliche Wand, die dich von deinem Fortschritt abhält, wenn du nicht bezahlst.

Mit 4,40€ ist der Kostenpunkt auch nicht all zu immens. Das können sich sogar die etwas jüngeren Spieler gut und gerne von ihrem Taschengeld leisten. Sobald du den Pass erworben hast, kannst du auch weitere Level-Fortschritte von echtem Geld kaufen. 10 Level im Schlachtenpass gibt es für weitere 4,40€. Mit knappen 50€ kannst du dir theoretisch den kompletten Season Pass erkaufen.

Das ist aber nicht empfehlenswert, da du dir alleine durch den Fortschritt in der Stadttour eine große Anzahl an Stufen kostenfrei erspielen kannst. Außerdem spielst du wahrscheinlich eine ganze Zeit in der Rangliste. Für normale Spiele gibt es nämlich auch Fortschritt für den Schlachtenpass.

Bei einem Sieg gibt es natürlich die meiste Erfahrung. 400 EP gibt es für den ersten Platz. Die niedrigeren Plätze werden mit kleineren EP-Boosts belohnt. Jede Stufe des Schlachtenpasses braucht 1000 EP zum Erspielen. Nach zwei Siegen und einem dritten Platz hast du also eine Stufe des Passes geschafft.

Jetzt lesen:  Trendsport Parkour & Freerunning

Für einen Sieg brauchst du ungefähr 25 Minuten. Je nachdem, wie sich das Spiel entwickelt, kann diese Zeitangabe natürlich schwanken. Pro Tag kannst du dir gut und gerne zwei oder drei Stufen des Schlachtenpasses erspielen. Es dürfte also kein Problem sein, auf Stufe 100 zu kommen.

Sollte dir mal keine stabile Internetverbindung zur Verfügung stehen, kannst du auch auf der höchsten Schwierigkeitsstufe ein Match gegen Bots austragen.

Belohnungen für die einzelnen Stufen sind ausschließlich kosmetische Gegenstände. Außerdem schaltet dir der Kauf der Saisonreise Zugang zu vielen Gebieten in der Stadttour frei.

Underlords City Crawl

Stadttour

Das umfangreichste neue Feature ist die Stadttour. Auf einer Karte von White Spire, die in vier Viertel eingeteilt ist, kannst du Gebiete der Stadt mit den Underlords zusammen erobern.

Schließt du alle Kämpfe innerhalb eines Territoriums ab, kannst du für den jeweiligen Underlord ein besonderes Outfit ausrüsten. Wir haben uns bereits gedacht, dass es so ein Feature geben wird. Irgendwann kommen auch noch Skins für die einzelnen Helden mit dazu. Merke dir unsere Worte!

Es gibt sowohl PvE- als auch PvP-Herausforderungen, in denen du bestimmte Voraussetzungen erfüllen musst. Besonders interessant sind aber die Puzzles. Dort musst du unter bestimmten Vorgaben von Helden, Allianzen und Items ein festgelegtes Set an Gegnern besiegen.

Bei den Puzzles kannst du dich außerdem im Score mit den Leuten auf deiner Freundesliste vergleichen. Die genaue Berechnungsformel ist uns zwar nicht bekannt, allerdings kannst du davon ausgehen, dass Elemente wie Einheitenanzahl, Items und die Dauer des Gefechts mit in die Rechnung fließen.

Die Belohnungen für die Stadttour beinhalten kosmetische Gegenstände für deine Underlords, Sprays, Skins für manche Gegenstände und Spielfelddekorationen. Außerdem kannst du dir durch manche Herausforderungen auch Fortschritt für den Season-Pass erspielen.

Jetzt lesen:  Die besten zeitintensiven Spiele für die Quarantäne

Damit du Zugriff auf die komplette Stadttour hast, musst du dir den Season-Pass kaufen. Vorher gibt es nur eine bestimmte Anzahl an Missionen, die du spielen kannst.

 

Fotos: Valve / Underlords / YouTube