Junggesellenabschied: Fünf Ideen für ein echt originelles Event

Wenn im Freundeskreis eine Hochzeit ansteht, gibt es eine Menge zu organisieren. Ein echtes Highlight vor dem großen Tag ist der Junggesellenabschied. Was wäre eine Hochzeitsplanung ohne diesen Kultabend, bei dem der zukünftige Bräutigam es im Kreise seiner besten Freunde noch einmal so richtig krachen lassen kann? Die Organisation dieses ganz besonderen Ereignisses ist meist die Aufgabe des Trauzeugen. Manchmal kümmern sich auch ein paar Kumpels gemeinsam um einen Ausflug oder eine Party, mit der sie den Ehemann in spe würdig in den neuen Lebensabschnitt begleiten. Dabei sind Kreativität und ein gutes Gespür gefragt, wenn es darum geht, was dem Bräutigam und der Partygesellschaft wirklich Spaß machen könnte. Wir geben euch ein paar Anregungen für einen Junggesellenabschied der besonderen Art.

Eine Kneipentour, ein Abend im Lasertag, eine Zugfahrt durch die Gemeinde, Paintball oder eine Rafting-Tour – es gibt viele klassische Ideen für einen gelungenen Junggesellenabschied. Die Zeiten, in denen dieser Abend bedeutete, dass der zukünftige Ehemann sich in ein albernes Kostüm werfen und in der City Schnaps verteilen und Küsschen sammeln muss, sind glücklicherweise vorbei. Wenn die Partygesellschaft auf diese traditionellen Varianten steht, spricht natürlich nichts gegen eine wilde Partynacht ohne speziellen Rahmen. Wichtig ist nur, dass alle ihren Spaß haben und ein paar grundlegende Tabus nicht gebrochen werden.

Klassisch ist euch zu langweilig? Kein Problem! Es gibt eine ganze Reihe von Gestaltungsideen, die sich von der Menge abheben und dem Bräutigam und seinen Best Buddies einen unvergesslichen Tag bescheren. Hier sind fünf Vorschläge für ein außergewöhnliches Event zum Junggesellenabschied.

Casino Royale: Ein Abend in der Spielbank

Wer es glamourös liebt, liegt mit einem Abend im Casino genau richtig. Elegante Abendkleidung, extravagante Drinks und Gaumenfreuden, Nervenkitzel am Spieltisch und ein Hauch von Luxus im Stile von James Bond machen diesen Junggesellenabschied zu einem unvergesslichen Erlebnis. In gepflegter Gesellschaft zu leiser Hintergrundmusik können der Bräutigam in spe und seine Partygäste ihr Glück beim Poker oder am Roulettetisch versuchen.

In den namhaften Spielbanken Deutschlands steht ein großes Angebot an Spielvarianten in einem extravaganten Ambiente zur Verfügung. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Damit am großen Abend der Spass im Vordergrund stehen kann, ist es keine schlechte Idee, sich im Vorfeld schon einmal im Online-Casino mit den verschiedenen Spielvarianten, Regeln und Strategien vertraut zu machen. Merkur Casinos bieten eine gute Spieleauswahl, bei denen sowohl ein Testlauf im Demomodus als auch erste Spielerfahrungen mit Echtgeld möglich sind.

Auch für das leibliche Wohl ist in den großen Häusern bestens gesorgt. Hochkarätige Casinos verfügen über eine hervorragende Gastronomie, die von kleinen Häppchen über vollendete Menüs aus den Töpfen des Sternekochs bis zu extravaganten Cocktails und Longdrinkvariationen alles zu bieten hat. Auch ein Blick auf den jeweiligen Veranstaltungskalender des Etablissements lohnt sich, denn die großen Spielbanken bieten meist auch ein attraktives Entertainmentprogramm, das den perfekten Rahmen für einen gelungenen Abend bietet.

Je nach gewünschtem Termin für den Junggesellenabschied empfiehlt es sich, die Special-Events oder einen gemütlichen Platz im Gastrobereich vorab zu reservieren. Und natürlich sollte der Dresscode des Hauses für alle Gäste bekannt sein und auch eingehalten werden.

Einsatz für knallharte Kerle: Das SWAT-Team-Training

Wer träumt nicht davon, einmal ein Held zu sein, wie im Fernsehen? In amerikanischen Krimiserien sehen wir immer wieder, wie ein SWAT-Team Verbrecher zur Strecke bringt und selbst brenzligste Situationen meistert.

Eine wirklich originelle Idee für einen actiongeladenen Junggesellenabschied ist ein SWAT-Team-Training inklusive inszeniertem Einsatz. Im Boot-Camp für echte Helden geht es um präzises Vorgehen, blitzschnelles Eingreifen und natürlich um Teamarbeit. Das SWAT-Team-Training ist ein echtes Erlebnis für alle, die auf Action und Nervenkitzel stehen und schon immer mal wissen wollten, wie es sich anfühlt, ein Gebäude zu stürmen und böse Buben gefangen zu nehmen.

Es gibt zahlreiche Anbieter, die diesen Einblick in den Alltag eines Spezialeinsatzkommandos gewähren. Natürlich gehört zu den Trockenübungen auch ein „echter Feldeinsatz“. Nach der Kurzausbildung geht es mitten hinein in die inszenierte Drogenrazzia, die Geiselnahme oder die Festnahme der bis an die Zähne bewaffneten Bankräuber. Echter Nervenkitzel ist beim SWAT-Team-Training garantiert. Dieser Junggesellenabschied wird mit Sicherheit zu einer bleibenden Erinnerung.

Ein Tag im Tonstudio

Ihr liebt Musik und wolltet schon immer mal sehen, was in einem Tonstudio so passiert? Dann wäre diese Idee für den Junggesellenabschied vielleicht genau das Richtige für euch. Singpoint ist ein deutschlandweit vertretener Anbieter, der Junggesellenabschiede im Tonstudio veranstaltet, eine eigene CD natürlich inklusive.

Der Bräutigam darf gemeinsam mit seinen Partygästen einen ausführlichen Blick hinter die Kulissen eines Tonstudios werfen und natürlich seinen eigenen Hochzeitshit aufnehmen. Was das Musikgenre angeht, dürft ihr natürlich mitbestimmen. Der Veranstalter hat rund 30.000 Tracks aus verschiedensten Bereichen der Musikgeschichte im Angebot, sodass der Hochzeitshit als Partybombe oder auch als romantische Liebeserklärung aufgelegt werden kann.

Damit die fertige CD auch optisch etwas hermacht, gehört auch eine Fotosession zum Programm, aus der ein professionelles CD-Cover erstellt wird. So wird der Tag im Tonstudio zu einem ereignisreichen und unterhaltsamen Event, aus dem eine ganz besondere und bleibende Erinnerung entsteht.

Speisen wie im Mittelalter: Ein zünftiges Rittermahl

Einmal die guten Tischmanieren vergessen und nach Herzenslust schlemmen. Beim Rittermahl in mittelalterlichem Ambiente gehört das sogar zum guten Ton. Die thematischen Dinnerkreationen lassen euch in der Zeit zurückreisen und hautnah erleben, wie im Mittelalter getafelt wurde.

Vor rustikaler Kulisse kommen deftige Speisen und handfestes Gebräu auf den Tisch. Spanferkel, Schweinshaxe, gehaltvolle Eintöpfe und selbst gebrautes Starkbier erfreuen den Gaumen einmal auf ganz andere Weise. Gegessen wird natürlich, wie es sich gehört, mit den Fingern, und die Knochen fliegen ungeniert über die Schulter.

So richtig stimmungsvoll wird es natürlich nur vor der passenden Kulisse, in einem historischen Rittersaal oder auf der Burg. Ein stimmungsvolles Rahmenprogramm aus Musik und anderen Darbietungen sollte ebenfalls nicht fehlen. Wer richtig eintauchen möchte, gönnt sich für diesen besonderen Abend auch das  entsprechende Gewand. In Jeans und Hoodie wird es schwierig, sich wie ein Ritter zu fühlen.

Eine Übersicht über die besten Veranstalter von Rittergelagen in ganz Deutschland bietet das Internetportal https://www.rittermahl.de/.

Rittermahl

Knifflige Rätsel und Nervenkitzel im Escape Room

Gemeinsam mit den besten Freunden in spannender Mission unterwegs, das klingt nach einem perfekten Event für den Junggesellenabschied. Escape Rooms kommen aus Amerika und sind inzwischen auch in Deutschland weit verbreitet.

In detailgetreu gestalteten Räumen geht es um spannende Rätsel, knifflige Kriminalfälle, gruselige Phänomene oder extreme Erfahrungen. Die Gruppe, die meist zwischen drei und zehn Leuten umfassen kann, wird im Themenraum eingeschlossen und bekommt ein bis zwei Stunden Zeit, um sich an die Arbeit zu machen. Wenn das Team gut zusammenarbeitet, findet es des Rätsels Lösung und damit den Weg hinaus aus dem Escape Room.

Inzwischen gibt es vor allem in den großen Städten eine Vielzahl an Anbietern, die Escape Rooms zu sehr unterschiedlichen Themen, Gruppengrößen und Schwierigkeitsgraden anbieten. Klickt euch am besten durch die Abenteuer in eurer Reichweite und sucht euch das passendste Thema heraus. Zum Abschluss gibt es noch ein Gruppenfoto vor stilechter Kulisse und ihr könnt den Abend ganz entspannt bei einem guten Essen oder Cocktails ausklingen lassen. Ein Erlebnis, das sich natürlich auch nach der Hochzeit noch beliebig oft in wechselnder Runde wiederholen lässt.

 
Fotos: @ Pexels (CCO-Lizenz) / pixabay.com, Unsplash.com © Casper Johansson