Ringen sich wirklich die Frauen um dich am Roulettetisch?
Ist Pokern wirklich nur was für das verrauchte Hinterzimmer?

Viele werden sich sicherlich noch an den James Bond-Film Diamonds are Forever erinnern, als der unvergleichliche Sean Connery am Spieltisch mit fester Stimme von $5,000 auf $10,000 verdoppelt und auf einmal Ruhe im Saal einkehrt. Zufall? Auch die bildschöne Tiffany Case, gespielt von Jill St. John, hat die gewagte Ansage natürlich mitbekommen. Sie dreht sich sogleich um und nähert sich dem Spieltisch und gesellte sich an die Seite von James Bond.

Natürlich erregte die Schönheit auch die Aufmerksamkeit der anderen am Tisch versammelten Herrschaften. Von James Bond gab es nur ein lapidares „Any Problems?“ als der Croupier ganz skeptisch wurde, ob James überhaupt so viel dabei hat, um die Chips mit echtem Geld zu unterlegen.

Der ebenfalls herbeigeholte Casinochef, sagte daraufhin: „Mr. Franks Credit is good“. Spätestens in diesem Moment war klar, dass Tiffany dem Charme von 007 komplett erlegen ist und es kam später nach einigen Martini natürlich wie es kommen musste. Stimmt es also wirklich, dass Frauen auf Männer am Roulettetisch stehen?

Der Erfolg zieht die Frauen an

Dass Frauen Spieler mögen, die Haus und Hof verspielen, kann getrost ausgeschlossen werden. Dennoch haben Männer am Roulettetisch etwas, was sie für viele Frauen attraktiv macht. Frauen lieben Männer mit Erfolg und mit Mut zum Risiko und einer Strategie am Roulette-Tisch. Mehr Eckdaten findest du hier vor allem auch zu den besten Roulette-Strategien.

Frauen fahren also auf erfolgreiche Männer ab. Dahinter steckt die Evolution. Im Unterbewusstsein wünschen sich Frauen Männer, die sie auch versorgen können. Wenn Männer mit Mut und Glück am Roulettetisch ein hübsches Sümmchen gewinnen oder mit Online-Poker Geld verdienen, suggeriert das im Unterbewusstsein, dass sie auch sonst Erfolg im Leben haben und somit auch ein guter Versorger für Frau und Kinder sein müssen.

Jetzt lesen:  Mechanic: Resurrection - Filmkritik & Trailer

Wenn der Mann dann auch noch attraktiv und gepflegt sowie mit einer gesunden Portion Humor und Intelligenz ausgestattet ist, dürften ihm die anwesenden Damen sprichwörtlich zu Füßen liegen. Natürlich tragen auch der Reiz des Spiels und die besondere Spannung Spieltisch dazu bei, dass sich Frauen stimmungsmäßig anstecken lassen.

Daher solltest sich der Mann nicht nur um ein korrektes Outfit bemühen, sondern auch um eine Roulette Strategie, die ihm strategisch beim Gewinnen und beim Frauen beeindrucken hilft. In einschlägigen Roulette-Tests finden sich die besten Online-Casinos mit den bestem Roulette-Bonus dazu.

Ein weiterer Mythos, der jedoch nicht stimmt

Bei vielen Frauen herrscht noch die Ansicht, dass sich Pokerspiele immer noch in verrauchten Hinterzimmern abspielen und Pokerspieler an sich etwas Halbseidenes an sich haben. Wahrscheinlich haben sie hierbei Spielfilmszenen aus den 70ern und 80ern im Hinterkopf, die sich in den Pokerhöhlen im New Yorker West Side abspielen. Dem ist jedoch heute überhaupt nicht mehr so.

Poker ist seriös und weltweit zum Trendsport geworden. Wie Sport? Ja, richtig gelesen. Wirklich erfolgreiche Pokerspieler rauchen und trinken erstens nicht und müssen zweitens topfit sein, wenn sie in den oft die ganze Nacht lang dauernden Turnieren Erfolg haben wollen.

Darüber hinaus bedarf Poker höchster Konzentration über Stunden. Fehler oder Schwächen werden von den Gegnern meist sofort ausgenutzt und brutal bestraft. Bestes Beispiel ist die World Series of Poker, die inoffizielle Weltmeisterschaft im Pokern. Bei der WSOP ringen jedes Jahr aufs Neue tausende Spieler beim Main Event in Las Vegas, um das begehrte Bracelet und um einige Millionen Dollar als Preisgeld.

Jetzt lesen:  Ed Sheeran Covers Rihanna's "We Found Love"

Das Main Event der World Series of Poker konnte übrigens bereits zweimal von deutschen Profis gewonnen werden. Im Jahr 2011 konnte sich Pius Heinz als erster Deutscher das begehrte Preisgeld überstreifen und das Preisgeld von gut 8,7 Millionen Dollar an sich nehmen. Im Jahr 2019 gewann mit Hossein Ensan der zweite Deutsche und gewann sogar 10 Millionen Dollar, das bislang höchste bei einem Pokerturnier ausgezahlte Preisgeld.

Für die World Series of Poker kann sich übrigens jeder von zu Hause aus qualifizieren. Hierzu muss man sich lediglich in einem Pokernetzwerk wie 888 Poker oder PokerStars anmelden und an den Qualifikationsturnieren teilnehmen und natürlich auch gewinnen.

Wer schon einmal üben möchte, kann sich auch in einem Online-Casino mit Instant Casino Poker anmelden und die kostenlose Demo-Version nutzen. Hierbei erhalten die Spieler Demo-Credits, mit denen sie ihre persönliche Online-Poker-Strategie gegen die Bank austesten können. Wer Online-Poker um echtes Geld spielen möchte, kann sich bei der Anmeldung und Einzahlung auch einen Bonus zum Spielen holen.

 

Foto: Nejron Photo / stock.adobe.com