Streaming-Anbieter Vergleich

Die eierlegende Wollmilchsau „Streaming“ ist der Grund, warum wir immer mehr Zeit vor dem Fernseher verbringen. Streaming-Anbieter wie Netflix, Amazon Prime Video & Co. haben einen erstaunlichen Zulauf und auch neue Anbieter wie Disney Plus oder Apple TV Plus drängen auf den hart umkämpfen Markt. Streaming-Dienste bieten alles, was der moderne Konsument von einer Unterhaltungsplattform erwartet. Das eigene Programm selber auswählen, keine Werbeunterbrechungen, auf verschiedensten Devices abspielbar, eine gigantische Auswahl an Filmen und Serien – das ist modernes Fernsehen zu einem überschaubaren Preis!

Fernsehen war gestern – Streaming ist das neue Zauberwort

Was früher der Kinobesuch war, ist heute der Abend vor dem Fernseher geworden. Was aber hat sich am Fernsehverhalten geändert und was zieht die Menschen heutzutage wieder zurück vor die Flimmerkiste?

Ein lästiges und zeitraubendes Downloaden der gewünschten Inhalte entfällt, aber ist auf Wunsch bei einigen Anbietern ebenfalls enthalten. Ein Streaming-Nutzer genießt die neu gewonnene Freiheit und erfreut sich an dem Wegfall der starren Programmzeiten. Einen Film heute beginnen und morgen weitersehen? Kein Problem – ein Tastendruck genügt. Du möchtest einen Film mit den Originalstimmen der Schauspieler streamen? Auch diese Option ist ein gern genutztes Feature, welches die Anbieter im Portfolio haben.

Es gibt viele Gründe, die Nutzung einer Streaming-Plattform in Erwägung zu ziehen, oder eventuell sogar die Anzahl der Anbieter zu erhöhen. Bevor du dich für einen Streaming-Anbieter entscheidest, solltest du deine eigenen Vorlieben analysieren. Nicht jeder Dienstleister passt zu den eigenen TV-Vorlieben und eine vorzeitige Bindung an einen Anbieter kann zu einer Enttäuschung führen.

Wir möchten hier ein wenig Licht in die Anbieterlandschaft bringen und beleuchten die gängigen Streaming-Plattformen, um dir die Auswahl ein wenig zu erleichtern.

Netflix – hohes Film- und Serienangebot

Streaming-Anbieter Vergleich

Netflix hat in der Streaming-Szene einen sehr hohen Stellenwert erlangt. Besonders mit eigenen Serien und Filmen konnte Netflix oftmals punkten. „House of Cards“ oder „Haus des Geldes“ haben bestimmt auch schon in deinem Freundeskreis für leidenschaftliche Diskussionen gesorgt und qualitativ hochwertige Dokumentationen wie „Our Planet“ sucht man im herkömmlichen TV-Programm meistens vergebens.

Das Angebot

Netflix bietet ein sehr breites Angebot an Serien und Filmen an. Ganz nach deinem eigenen Interesse kannst du zwischen verschiedenen Genres wählen und du wirst ein überzeugendes Angebot vorfinden. Besonders die Eigenproduktionen nehmen einen immer höheren Stellenwert ein und brauchen sich selbst vor großen Kinoproduktionen nicht mehr verstecken. Auch die großen Schauspieler aus Hollywood haben Netflix als den Anbieter entdeckt, bei welchem sie die größte Reichweite erlangen können.

Komfortable Bedienung

Alle Netflix-Angebote lassen sich kinderleicht über den Titel, aber auch über das Erscheinungsdatum, Darsteller oder einer Filmfigur auffinden. Dies macht die Suche nach dem gewünschten Angebot sehr einfach, da Netflix gleichzeitig auch Tippfehler verzeiht und dem Kunden somit eine optimale Suche anbietet. Auch auf mobile Devices lässt sich die Oberfläche problemlos bedienen, was eine besonders flexible Handhabung verspricht.

Die Qualität

Sämtliche Inhalte von Netflix werden in einer Full-HD-Auflösung (entspricht 1920×1090 Bildpunkten) angeboten. Teilweise können Filme sogar mit einer Ultra-HD-Auflösung (3840×2160 Bildpunkten) aufwarten und bieten dazu noch einen 5.1 Raumklang an. Natürlich ist die Qualität der Streams immer auch abhängig von der Bandbreite. Aber auch hier bietet Netflix eine automatisierte Anpassung an die Internetgeschwindigkeit, die ein Filmvergnügen ohne hohe Qualitätsverluste ermöglicht.

Jetzt lesen:  Google Apps mit dem iPad nutzen

Flexibilität

Netflix hat einen großen Vorteil, da ein Großteil der gängigen Smart-TVs, mobilen Endgeräte, Streaming-Boxen oder Spielkonsolen bereits über eine eigene App verfügen und somit der Zugriff enorm erleichtert wird. Bist du eine geplante Zeit offline, zum Beispiel im Flugzeug? Kein Problem, da sich manche Inhalte auf dein Tablet oder Smartphone downloaden lassen und somit der Filmgenuss auch in dieser Zeitspanne problemlos möglich ist. Punkten kann Netflix auch dadurch, dass man (je nach gewähltem Tarif) bis zu 5 Profile anlegen kann und bis zu 4 Profile gleichzeitig Streams abrufen können.

Amazon Prime Video – Einkaufen und mehr…

Prime Video

Natürlich ist Amazon hauptsächlich als Shopping-Paradies bekannt, aber in Amazon steckt noch mehr! Wird das Online-Shopping mit Amazon oft genutzt, bietet sich eine Amazon Prime-Mitgliedschaft an, welche teilweise kostenfreien Versand und schnellere Lieferzeiten beinhaltet. Freunde von Streaming-Anbietern werden überrascht sein, dass Amazon seinen Streaming-Dienst, Amazon Prime Video, in die Mitgliedschaft integriert hat. Dies trägt zu einem sehr positiven Preis-Leistungs-Verhältnis bei, welches aber nur von einem Nutzerprofil in Anspruch genommen werden kann.

Das Angebot

Amazon setzt verstärkt auf Eigenproduktionen, welche den gehobenen Standards locker entsprechen können. Produktionen wie „Panic“, „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ oder „Vikings“ sorgen für mediale Aufmerksamkeit und können qualitativ überzeugen. Filmfreunde werden sich über ein reichhaltiges Blockbuster-Angebot freuen, bei dem alle Genres berücksichtigt werden. Auch für die kleinen Zuschauer finden sich genug Inhalte, die Regentage zu guten Tagen werden lassen.

Neben den kostenfreien Serien und Filmen, die im Amazon Prime Abo enthalten sind, kannst du über die Plattform auch unzählige weitere Inhalte kaufen oder leihen.

Die Bedienung

Amazon Prime Video ist problemlos bedienbar und bietet eine intelligente Suchmaschine, die auch die hintersten Winkel des Anbieters ausleuchtet. App-Unterstützung ist von vielen Smart-TV-Anbietern gewährleistet und somit findest du schnell Zugang in die Streaming-Welt von Amazon. Wenn du Amazon Prime Video auf deinem Smartphone nutzen möchtest, dann verbinde dich einfach mit deinem Amazon-Konto und sofort ist der Zugriff aus Filme und Serien problemlos möglich. Das Streamen ist aber nur mit einer bestehenden Internetverbindung möglich.

Schutzfunktionen für Kinder

Amazon legt Wert auf den Schutz von Minderjährigen. Somit ist das Streamen von Filmen und Serien für die Altersklasse „ab 18 Jahren“ nur mit der Eingabe eines persönlichen Pins möglich. Auch andere Altersklassen können flexibel deaktiviert werden. Du kannst eigene Regeln aufstellen, die individuell für die einzelnen Geräte gelten. Das Smartphone der Kinder kann also unabhängig für Inhalte blockiert werden, während der Fernseher im Wohnzimmer diese Inhalte problemlos bereitstellt.

Disney Plus – mehr als Micky Maus & Co.

Streaming-Anbieter Vergleich

Disney Plus klopft derzeit vehement an die Tür ihrer Zielgruppe. Auch Anbieter wie die Deutsche Telekom machen massiv Werbung für den neuen Anbieter am Markt. Der Streaming-Anbieter definiert seine Zielgruppe klar und fokussiert sich auf den ersten Blick auf die jüngeren Zuschauer, welcher bei einer genauen Sichtung aber auch für ältere Nutzer einige Überraschungen bereithält.

Jetzt lesen:  Die neue Ricoh Theta S im Test - 360 Grad im Handumdrehen

Das Angebot

Mit den bekannten Disney-Klassikern, wie „101 Dalmatiner“, „Aristocats“ oder „Der König der Löwen“ kann Disney Plus klar punkten und bietet ein breites Angebot der Walt Disney Motion Pictures Group an. Aber auch mit Outputs der Pixar-Filme („Findet „Nemo“ oder „Die Unglaublichen“) wird Disney Plus seine Freunde finden. Jugendliche oder auch Erwachsene werden auf das große Angebot an Star Wars-Inhalten oder Filmen aus der Marvel-Schmiede schwören.

Die Bedienung

Wie bei fast allen Streaming-Diensten ist die Bedienung von Disney Plus einfach und intuitiv. Egal ob am Fernseher, auf dem Handy oder über den Computer – die Bedienung ist an allen Endgeräten perfekt abgestimmt und funktioniert fehlerfrei. Die Suchfunktion ist bemerkenswert, da du über vorgeschlagene Themensammlungen schnell Filme oder gewünschte Stilrichtungen auffinden kannst. Eine Watchlist trägt zu einer gewünschten Übersicht bei.

Flexibilität

Ein großer Vorteil der Disney Plus-App ist, dass alle Inhalte problemlos lokal gespeichert werden können und somit jederzeit auch im Offline-Modus angesehen werden können. Die Filme können auf bis zu 10 Endgeräte verteilt und abgerufen werden. Wählst du eine niedrige Bildqualität (welche aber immer noch gut anzusehen ist), dann ist ein Download in wenigen Minuten abgeschlossen. Wie auch beim Streaming-Anbieter Netflix, können bis zu 4 User gleichzeitig das Streaming-Angebot gleichzeitig nutzen. 7 Nutzer haben die Möglichkeit sich auf einer unbegrenzten Anzahl von Geräten bei Disney Plus anzumelden.

Sky Ticket – Blockbuster und hochwertige Inhalte

Sky Ticket

Möchtest du große Blockbuster schnellstmöglich auf deinem Endgerät streamen? Dann bist du bei Sky Ticket genau richtig! Dieser Streaming-Anbieter zeichnet sich dadurch aus, dass er aktuelle Blockbuster und qualitativ anspruchsvolle Serien sehr schnell verfügbar macht. Dies lässt sich der Anbieter aber auch gut bezahlen, da für den Genuss von Filmen und Serien gleich zwei Pakete gebucht werden müssen. Diese Trennung entfällt bei den anderen Anbietern und macht Sky Ticket zu einem hochwertigen, aber auch teuren Streaming-Dienstleister

Das Angebot

Auf Sky Ticket findest du viele bekannte Serienerfolge („Game of Thornes“, „Mayans“), aber auch immer mehr Eigengewächse, die mit den Produktionen von „Das Boot“ oder „Babylon Berlin“ eine enorme Reichweite erlangt haben. Bist du kein Kinogänger und willst die neusten Blockbuster trotzdem zeitnah erleben, dann bist du bei Sky Ticket bei dem richtigen Anbieter, da Neuerscheinungen sehr schnell den Weg auf die Plattform schaffen.

Flexibilität

Wir finden, dass sich Sky Ticket mit der Flexibilität selber im Weg steht. Jedes zu buchende Paket bietet unterschiedliche Inhalte an, was teilweise für Verwirrung sorgen kann. Es besteht zwar immer die Möglichkeit, Pakete monatlich zu buchen und wieder abzubestellen, aber dies schadet ein wenig dem unkomplizierten Streamen und bringt, trotz gegebener Flexibilität, ein wenig Unruhe in das Streaming-Erlebnis.

Jetzt lesen:  Im Test: Die 5 besten Mikrofone für zuhause

Apple TV Plus – der Eigenbrötler unter den Streaming-Anbietern

Streaming-Anbieter Vergleich

Der Streaming-Anbieter Apple TV Plus unterscheidet sich entscheidend von den anderen Diensten, da du hier nur Eigenproduktionen vorfinden wirst. Aus diesem Grund wirst du hier mehr Qualität als eine unendliche Vielfalt erleben. Da Apple TV Plus eher den Fokus auf Drama und Anspruch legt, wird der Durchschnittsuser hier eher nicht fündig werden.

Das Angebot

Hier gibt sich Apple TV Plus eher bescheiden und geizt mit einer großen Programmauswahl. Die Eigenproduktionen von Apple Plus TV können aber in Sachen Qualität durchaus überzeugen. Die Drama-Serie „The Morning Show“ geizt nicht mit hochklassigen Schauspielern (Jennifer Aniston und Reese Witherspoon) und liefert eine durchdachte Storyline. Entscheidet man sich für diesen Anbieter, sollte man sich das Angebot und die Inhalte ganz genau anschauen, da sonst das entsprechende Filmmaterial einfach nicht verfügbar ist oder ganze Genres komplett fehlen.

Die Qualität

Bei diesem Anbieter müssen wir die Qualität in Sachen Bild und Ton gesondert aufführen. Apple TV Plus zaubert in 4K, HDR, Dolby Vision oder Dolby Atmos einzigartige Bild- und Klangwelten und bietet somit ein großartiges Heimkino-Flair. Hier hat dieser Anbieter die Nase vorn, kann diese Qualität natürlich durch die Eigenproduktionen auch optimal steuern.

Die Bedienung

Serien und Filme sind besonders auf mobilen Endgeräten eher schlecht aufzufinden und das Angebot wird mit iTunes vermischt. Dies erschwert die Bedienung, die auch die Suchfunktion nicht ausgleichen kann. Inhalte können nur ohne Tippfehler gefunden werden und eine Suche nach Genres oder einem Erscheinungsjahr ist nicht inkludiert.

Flexibilität

Leider ist Apple TV Plus wenig flexibel gestaltet. Der Streaming-Anbieter hat grundlegende Probleme mit Spielkonsolen, Android-Smartphones und auch nicht jeder Smart-TV lässt sich ohne weiteres anbinden. Downloads sind nur auf iPads und iPhones möglich und schmälern somit die eigene Reichweite. Positiv anzumerken ist, dass bis zu 6 Streams gleichzeitig möglich sind, aber eine fehlende Watchlist die Übersicht schmälert. Es ist nicht möglich, ein eingeschränktes Kinderprofil einzurichten, was die Familientauglichkeit leider nicht erhöht.




Auch interessant für dich: Joyn Plus+ im Test: Das kann der kostenpflichtige Streaming-Dienst


Ein Schlusswort zum Streaming-Anbieter Vergleich

Serien und Filme gehören zu einem gelungenen Abend dazu? Werbepausen oder vordefinierte Programme lehnst du ab? Willkommen in der Welt der Streaming-Anbieter. Begutachtet man jeden Streaming-Anbieter und vergleicht das Angebot mit den eigenen Vorlieben, so wird man schnell seinen Favoriten finden. Preislich variieren die Anbieter und hier solltest du ein Auge auf die einzelnen Angebote werfen. Jeder Dienstleister hat inhaltlich seine Vor- und Nachteile, die du für dich bewerten solltest. Einige Anbieter werben mit einem Probe-Abo – dieses solltest du vor einer Entscheidung zwingend nutzen! Viel Spaß in der weiten Welt des Streamens!

 

Bilder: metamorworks / stock.adobe.com; apple.com; disneyplus.com; Netflix PR; amazon.de; sky.de