Sennheiser CX 400BT True Wireless im Test

Bereits mit den Momentum True Wireless 2 hat die Firma Sennheiser ein Paar hochwertige kabellose In-Ear-Kopfhörer an den Start gebracht. Eine günstige Alternative sollen jetzt die CX 400BT True Wireless darstellen. Derselbe Klang zum deutlich günstigeren Preis und einigen fehlenden Spezifikationen wie zum Beispiel dem Noise Cancelling. Ob das Unternehmen die gleiche Qualität bei der günstigeren Variante liefern kann und somit einen kabellosen In-Ear-Kopfhörer mit überragendem Klang auf den Markt bringen konnte, zeigen wir dir in unserem Test.

Welche Unterschiede gibt es zwischen dem CX 400BT und dem Momentum True Wireless 2?

Bei den CX 400BT handelt es sich um die abgespeckte, aber dafür günstigere Version (UVP 199,00 Euro) der True Wireless 2. Aus diesem Grund fallen natürlich auch ein paar Features bei den CX 400BT weg. Dazu gehören Funktionen wie das ANC (Active Noise Cancelling), das Transparent Hearing, das automatische Pausieren von Songs und der praktische Spritzwasserschutz. Der Momentum True Wireless 2 verfügt zudem über eine gesamte Akkulaufzeit von 28 Stunden, während der CX 400BT über solide 21 Stunden Laufzeit verfügt.

Das Design

Auch optisch hat Sennheiser einige Kleinigkeiten bei den CX 400BT verändert. Die Änderungen werden sofort an der Außenseite der kabellosen Kopfhörer erkennbar. Die MOMENTUM True Wireless 2 besitzen nämlich eine runde Optik, während die CX 400BT ein eckiges Außendesign vorweisen. Bei den Touch-Oberflächen werden ebenfalls kleinere Differenzen sichtbar. Während die MOMENTUM True Wireless 2 über eine bearbeitete Aluminium-Oberfläche verfügen, sieht man bei den CX 400BT eine schwarze bzw. weiße Oberfläche in Hochglanzoptik. Hinsichtlich der Innenseiten und der Abmessung beider Modelle gibt es jedoch keine Unterschiede.

 

Sennheiser CX 400BT True Wireless in Schwarz und Weiß

Die technischen Daten im Überblick

Das Ladecase des großen Bruders wirkt im direkten Vergleich hochwertiger als das des CX 400BT. Dieses ist mit Stoff überzogen und verfügt über größere Abmessungen. Beim CX 400BT hingegen ist die Box aus Plastik und hat eine mattschwarze bzw. mattweiße schlichte Optik. Am Case der Kopfhörer befindet sich eine LED sowie eine Taste zum Abrufen des Ladezustands auf der Rückseite.

Aufgeladen werden die CX 400BT nicht über Wireless Charging, sondern mit einem USB-C-Anschluss. Das vollständige Aufladen nimmt ungefähr 1,5 Stunden in Anspruch. Eine Funktion zum schnelleren Aufladen ist ebenfalls mit dabei, welche die Kopfhörer in 10 Minuten auflädt und für eine Stunde Laufzeit sorgt. Die Akkulaufzeit der Kopfhörer beträgt 6,5 Stunden, wobei durch das Ladecase nochmal 13,5 Stunden hinzugefügt werden, was für eine Gesamtzeit von 21 Stunden sorgt. Kurz bevor der Akku leer ist, wirst du über eine Ansage auf den Ladezustand hingewiesen.

Die CX 400BT halten sehr gut im Ladecase und können somit nicht ohne weiteres herausfallen. Durch ihre praktische Form lassen sie sich auch problemlos aus dem Case entnehmen. Die Bluetooth-Verbindung wird standardmäßig durch das Herausnehmen aus dem Ladecase automatisch hergestellt.

Hinsichtlich der Bluetooth-Verbindung hat Sennheiser keine Veränderungen an den CX 400BT durchgeführt. Auch diese kommen mit solidem Bluetooth 5.1 und unterstützen verschiedene Audio-Codecs wie SBC, AAC und aptX. Wenn du jedoch einen echten HD-Audio-Codec suchst, dann müssen wir dich leider enttäuschen, diesen findest du bei den CX 400BT leider nicht.

Weitere technische Einzelheiten findest du auch auf sennheiser.com

 

 

Bemerkenswerte Touchsteuerung

Sennheiser setzt auch bei seinen CX 400BT auf eine intuitive und leicht zu bedienende Touchsteuerung, welche an den Außenseiten des Kopfhörers sitzt. Die Reaktion dieser Touchsteuerung funktioniert auch bei den CX 400BT problemlos. Durch das eckige Design lassen sich die Kopfhörer auch gut in das Ohr einsetzen, ohne die Steuerung ungewollt auszulösen.

Die Funktionen der Tasten lassen sich über eine App nach Belieben konfigurieren. Standardmäßig ist die linke Seite der CX 400BT für die Musikwiedergabe zuständig, während mit der rechten Seite der Sprachassistent angesteuert wird. Einmaliges Auslösen der linken Seite pausiert einen Song oder setzt die Wiedergabe fort. Wird die Taste zweimal kurz hintereinander ausgelöst, dann wird zum nächsten Musikstück geskippt. Wird die Taste gedrückt gehalten, wird damit die Lautstärke reduziert. Berührst du die rechte Taste einmal, wird der Sprachassistent aktiviert, bei einem Gedrückthalten hingegen erhöht sich die Lautstärke.

CX 400BT

Hohe Klangqualität für den kleinen Geldbeutel

Selbstverständlich gibt es bei dem günstigeren Preis auch Kompromisse, die man eingehen muss, jedoch ist Klangqualität der CX 400BT identisch mit denen der Momentum True Wireless 2. Klare druckvolle Bässe überzeugen durch eine beeindruckende Klangqualität. Auch die Wiedergabe von Stimmen wird absolut unverzerrt und in hoher klanglicher Qualität ermöglicht. Wenn du also gerne Podcasts hörst, eignen sich die CX 400BT ebenfalls sehr gut dafür. Eine insgesamt gute Balance zwischen Tiefen, Höhen und Mitten sorgt zusammenfassend für ein wunderbares Klangbild, welches du für bereits sehr wenig Geld bekommst.

Selbst wenn du gerne mal besonders laut Musik hörst, gibt es hinsichtlich der Qualität keine Einbrüche zu verzeichnen. Auch bei maximaler Lautstärke versorgen dich die CX 400BT mit einem warmen und voluminösen Klangbild. Damit gehören sie zusammen mit dem großen Bruder Momentum True Wireless 2 zu den besten kabellosen In-Ear-Kopfhörern, die der Markt aktuell zu bieten hat.

Fazit: Der Klang steht im Fokus

Wenn du auf einige Funktionen verzichten kannst und bereit bist, ein paar Abstriche in Kauf zu nehmen, bekommst die aktuell besten kabellosen In-Ear-Kopfhörer für sehr kleines Geld. Die CX 400BT setzen auf die wesentlichen Punkte, wie beispielsweise das Klangbild und eine hochwertige Verarbeitung und lassen einige Funktionen dafür weg. Diese Funktionen sollten für meisten Nutzer jedoch nicht essenziell sein. Wer trotzdem auf einige Zusatzfunktionen und ein schöneres Ladecase bevorzugt, der kann auch ruhigen Gewissens zu den etwas teureren Momentum True Wireless 2 greifen.

 

Sennheiser-Fans aufgepasst: Wir verlosen den Premium-Kopfhörer MOMENTUM 3 Wireless für einen unverwechelbaren Klang zuhause und unterwegs – hier geht’s zum Gewinnspiel!

 

Fotos: Sennheiser