Steam Remote Play Together

Egal ob heute oder vor vielen Jahren als Kind: Mit Freunden hat schon jeder gerne gespielt, manche auf der Wii über die Split-Screen-Funktion und manche einfach nur über das klassische Mehrspieler-System. Im Endeffekt war es egal, wie gespielt wurde, wichtig war das gemeinsame Erlebnis. Auch Steam war sich dessen bewusst und hat deshalb für alle Steam-Nutzer die Funktion Steam Remote Play Together eingeführt.

Der relativ junge Dienst erschien im November 2019 und ist bislang in der Steam-Community kurioserweise weniger bekannt als andere Funktionen. Aus diesem Grund möchten wir dir Steam Remote Play Together genauer vorstellen und dir zeigen, wie du die wichtigsten Funktionen nutzen kannst, um das Beste aus Steam und dem Mehrspielermodus herauszuholen. Außerdem stellen wir dir 5 der beliebtesten Steam Remote Play Together Games vor.



Auch interessant für dich: Steam Bibliothek sortieren: So nutzt du Kollektionen und UI richtig!


Das Wichtigste für Steam Remote Play Together auf einen Blick:

  • Über das Freunde-Menü im Steam Overlay (Shift + Tab) wird eingeladen
  • Invite anyone to play“ Feld anklicken und Freund einladen, mit dem du gemeinsam zocken willst
  • Das Spiel wird über den Host gestreamt
  • Nur das Spiel wird übertragen – Desktop Hintergrund wird z.B. nicht angezeigt
  • Audioeinstellungen werden übernommen
  • Steuerung bleibt dir überlassen
  • Plattformübergreifende Unterstützung – Somit können auch Linux-User mitzocken

Wenn du noch mehr über den Game Launcher Steam lesen möchtest, dann schau am besten in unseren großen Steam Guide. Von dort aus kommst du auch zu all unseren Artikel, die mit dem Thema Steam zu tun haben.

Die Grundlagen

Steam Remote Play Together

Die Einrichtung von Steam Remote Play Together ist gar nicht so kompliziert. Zuerst musst du und jeder deiner Freunde, die mitspielen wollen, einen eigenen PC samt Steam-Account besitzen. Bei den meisten ist diese Voraussetzung wohl bereits erfüllt.

Stelle jetzt sicher, dass das Spiel, welches du mit deinen Freunden spielen möchtest, auch wirklich die Remote Play Together Funktion unterstützt. Dies kannst du leicht überprüfen:

Starte das Spiel aus deiner Steam-Bibliothek und öffne anschließend das Freundesmenü im Steam Overlay. In der Regel kannst du das Steam Overlay durch das gleichzeitige Drücken der Shift- und Tab-Taste öffnen. Dort sollte jetzt in dem kleinen Fenster, welches die Freundesliste beinhaltet, ein blaues Feld mit einem Controller-Symbol und WLAN-Zeichen sowie der Text „Invite anyone to play“ erscheinen. Dieses Feld kannst du nun anklicken und bis zu vier weitere Freunde einladen. Deine Freunde erhalten in Steam anschließend eine Nachricht und können über einen Button beitreten.

Im Spiel

Steam Remote Play Together

Steam Remote Play Together hat zahlreiche Vorteile. Der praktischste Grund ist wahrscheinlich, dass nur der Host der Lobby das Spiel besitzen muss und somit für 5 Leute nur einmal bezahlt werden muss. Das Spiel wird nicht auf den Computern der anderen Spieler installiert, da du es als Host streamen musst. Das bedeutet, dass du neben dem Bildschirminhalt und dem Ton auch für den Streamingverkehr der einzelnen Spielabläufe verantwortlich bist. Stelle sicher, dass dein PC eine ausreichende Internetverbindung herstellen kann und deine Komponenten den Stream verkraften.

Steam Remote Play Together

Mach dir keine Sorgen, dass jemand deinen Desktop mit dem fragwürdigen Hintergrundbild entdecken wird. Steam streamt nämlich nur den Inhalt des Spieles und nichts Anderes. Bedenke auch, dass Audioeinstellungen einheitlich übernommen werden und die Lautstärke bei allen Spielern gleichbleibt.

Steam Remote Play Together

Die Steuerung der eigenen Controller bleibt übrigens jedem Spieler selbst überlassen, sodass niemand zufällig die Kontrolle über dein Spiel übernehmen kann. Steam Remote Play funktioniert sogar plattformübergreifend, sodass nicht einmal Linux-User ausgeschlossen werden.



Auch interessant für dich: Steam Sale 2022 Termine im Überblick: Dann starten die Sales!


Die Top 5 Games für Steam Remote Play Together

Cuphead

Cuphead

Bosskämpfe, Shooter-Action und alles im 30er Jahre Zeichentrick-Design mit dazu? Klingt schon im Einzelspielermodus spannend, ist im Remote Play Modus aber umso witziger. Schnappt euch Tastaturen oder Kontroller und ballert euch durch die Welt von Cuphead. In der Steam-Community hat dieses Spiel bereits einen Kultstatus erreicht und überzeugt auch weiterhin zahlreiche neue Spieler.

Sid Meier’s Civilization IV

Civ IV

Civilization IV ist der Klassiker der Strategiespiele schlechthin. Sowohl im Singleplayer- als auch im Multiplayer-Modus ist das Spiel eine echte Herausforderung, bei der du dein Hirn besonders benutzen musst. Mit Steam Remote Play könnt ihr eure Kultur gemeinsam aufbauen und so immer höhere Sphären erreichen. Teamarbeit ist hier besonders gefragt.

Left 4 Dead 2

Left 4 Dead 2

Wer von Left 4 Dead 2 noch nicht gehört hat, lebt wahrscheinlich hinter dem Mond. Der Zombieshooter wurde von Valve, das Studio, dem auch Steam gehört, entwickelt und ist seit knapp 13 Jahren unverändert beliebt. Da das Spiel primär auf Kooperation ausgelegt ist, kommst du hier mit Remote Play besonders auf deine Kosten.

UNO

Steam Remote Play Together UNO

In der Runde darüber zu streiten, ob die Ziehe-Zwei-Karte auf eine andere Ziehe-Zwei-Karte gelegt werden kann, geht auch virtuell. UNO unterstützt die Remote Play Funktion und ist eine ganz klare Empfehlung. Besonders hier gilt: Je mehr Spieler mitspielen, desto mehr Spaß macht das kultige Kartenspiel.

Euro Truck Simulator 2

Euro Truck

Kein Wunder, dass einer der Top-Favoriten der Simulation-Community in dieser Liste steht. Der vor neun Jahren veröffentlichte LKW-Simulator wird bis heute intensiv weiterentwickelt und ist selbst unter Spielern anderer Communitys beliebt. Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie witzig und gleichzeitig herausfordernd das Steuern eines Trucks sein kann, während eine zweite oder dritte Person mit am Steuer sitzt.

Für Steam Remote Play Together gilt: Ausprobieren und Spaß haben

Xbox Wireless Controller Pulse Red
Verfügt über Xbox Wireless- und Bluetooth-Technologie für drahtloses Gaming auf unterstützten Konsolen, Windows 10-PCs, Android-Smartphones sowie Tablets

Jeder ist unterschiedlich. Manche sind entspannte Singleplayer, manche knallen lieber andere Mitspieler im Multiplayer ab. Steam Remote Play Together ist hierbei eine Instanz für sich und sollte auch als solche betrachtet werden. Zwar wird dieses Modell nicht von allen Games unterstützt, die Vielzahl an kompatiblen Spielen ist aber auch nicht gerade überschaubar. Der Dienst ist kostenlos, sodass der einzige Preis deine Zeit ist. Probiere es am besten selbst heraus, wer weiß, vielleicht wirst du bald dein neues Lieblingsgame mit deinen Freunden entdecken.

 

Bilder: SCS Software, Studio MDHR, 2K Games, Valve, Ubisoft Entertainment; Steam Screenshots; store.steampowered.com

Letzte Aktualisierung am 27.04.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API