Die besten Escape-Games für zuhause

Erst vor einigen Jahren groß in Mode gekommen, existiert dieses Genre der Games doch schon ziemlich lange. Sie stammen von Fantasy-Rollenspielen der 1970er Jahre ab. Dabei gibt es Escape-Games in gleich mehreren sehr unterschiedlichen Ausprägungen. Einmal als echtes, physisches Spiel, bei dem man in einer Gruppe von Menschen aus einem echten Escape-Room einen Ausweg finden muss. Dann gibt es viele Computerspiele dieser Machart. Und last not least existieren auch viele Varianten der Escape-Games als Gesellschaftsspiel, sprich als Brettspiel. Um die letzten beiden der drei Varianten soll es hier im Weiteren gehen.

Die besten Brettspiele unter den Escape-Games

Was macht den Charakter und das Spielprinzip von Escape-Games als Brettspiel aus? Ganz so wie bei Escape-Rooms in der Realität sind folgende Aspekte besonders wichtig und im Prinzip bei allen derartigen Games zu finden:

  • die Mitspieler müssen zusammen die Rätsel und Aufgaben lösen
  • Ziel ist es, einem (hier: fiktiven) Raum zu entkommen
  • es steht nur eine begrenzte Zeit zur Verfügung
  • üblicherweise sind es zwischen einer Stunde und 90 Minuten

Ein kleines Manko derartiger Escape-Games ist oft, dass sie nur einmal gespielt werden können. Hat man die darin enthaltenen Rätsel gelöst, ist ein zweiter Durchgang desselben Spiels uninteressant. Doch manche Anbieter begegnen diesem kleineren Problem bei den Escape-Games damit, dass sie unterschiedliche Rätsel für mehrere Durchgänge bei einer Bestellung mitliefern. Allerdings ist das nicht die Regel bei den Escape-Games als Brettspiel. Dennoch erfreuen sie sich ungeheurer Beliebtheit, nicht zuletzt, da sie immer noch relativ neu sind und so den Markt der Brettspiele gehörig aufgemischt haben.

Welche sind aber nun die besten Escape-Games, die man als Brett- oder Gesellschaftsspiel zu Hause spielen kann? Hier die Liste mit den gemeinhin als besten und spannendsten eingeschätzten Versionen dieser gelungenen Form der Unterhaltung.

Escape Room – Das Spiel

Glücklicherweise gleich vier verschiedene Szenarios sind in diesem ersten Vorschlag für ein gutes Escape-Game enthalten.

Als Hilfsmittel zur Auswertung der Lösungen der Rätsel gibt es hier einen elektronischen Decoder dazu. Auch hier, wie bei fast allen Escape-Games, erhält man jeweils 60 Minuten Zeit für ein Rätsel, und die Zeit rinnt unerbittlich mit Beginn des Spiels.

Zudem erhält man eine nette Fülle an Material. Karten und Bilder der Räume und weitere Utensilien sind in echt in der Lieferung enthalten. Die Rätsel haben es allerdings meist in sich und sind für in diesem Genre Ungeübte beileibe nicht ganz einfach zu knacken.

Dafür erhält man eben auch lange anhaltenden Spielspaß bei diesem Escape-Game, zudem letztens eine Erweiterung als Virtual-Reality erschien. Dabei nutzt man eine App auf seinem Smartphone, die die Spieler beinahe wie in echt in den oder die Räume blicken lässt, denen es zu entkommen gilt. Im neu erschienenen „Escape Room Megapack“ sind sowohl das Grundspiel mit Chrono Decoder als auch eine VR-Brille sowie 6 Abenteuer enthalten. Ebenso gibt es mittlerweile auch mehrere Erweiterungen, die sich allesamt mit dem Chrono Decoder aus dem Grundspiel spielen lassen.

Noris – Escape Room Mega Pack inkl. 6 Fällen, 2 Mini Games und Chrono Decoder
ab 16 Jahren
65,99 Euro auf Amazon
Noris - Escape Room Mega Pack inkl. 6 Fällen, 2 Mini Games und Chrono Decoder

 

Unlock!

Ein schönes Beispiel für ein Escape-Game, das man auch nach dem Kauf auch mehr als einmal spielen kann. Genauer gesagt sind drei verschiedene Szenarien in dem Paket von „Unlock!“ enthalten. Zudem gibt es zu Beginn ein „Mini-Spiel“, das als Tutorial für einen gelungenen Einstieg in Prinzipien und Spielweise dient. Das haben sich die Macher gut einfallen lassen, denn nicht jeder ist schließlich mit der sehr bestimmten Denkweise vertraut, die man für das Lösen der Rätsel in einem Escape-Game benötigt.

Wie bei vielen Escape-Games für Zuhause ist bei „Unlock!“ ebenfalls eine App Teil des Spiels. Man benötigt also mindestens ein Smartphone zur Hand, um das Spiel in den eigenen vier Wänden spielen zu können. Diese App dient einerseits als Zeitnehmer, andererseits als Hilfestellung, falls man irgendwo mal partout nicht weiterkommt. Ob die dort angebotenen Tipps dann wirklich helfen, sei dahingestellt, zumindest gibt es aber die Chance, damit auch aus verzwickten Situationen noch einen Ausweg zu finden.

Zudem dient sie als Simulator für im Rahmen des Spielgeschehens vorkommende „Maschinen“ oder sonstige Dinge, an denen man etwas bewegen oder einstellen muss. Dann ertönen sogar die passenden Sounds zu dem, was gerade im Spiel vor sich geht. Ob man nun ein Türknarzen hört oder einen eingerosteten Motor anwirft. Diese Sounds sorgen für stimmungsvolle Atmosphäre und helfen der Fantasie auf die Sprünge beim Versuch, sich vorzustellen, man wäre wirklich in einem Raum (oder einem anderen Szenario) gefangen.

Der unbarmherzige Zeitnehmer in Form der App macht hier ganz schön Druck auf die Spieler, was aber bei einem realen Escape-Room nicht anders wäre.

Sehr positiv: Es sind gleich zwei verschiedene Versionen mit jeweils drei Szenarien lieferbar. Sollte der erste Kauf gefallen haben, ist es damit also noch nicht vorbei und drei weitere Szenarien warten darauf, dass man aus ihnen entkommt.

Weiteres Plus: Die Fälle sind nicht ganz so ernst und düster wie in den meisten Konkurrenzprodukten. Hier ist alles etwas Comic-hafter gestaltet, was nicht zuletzt jüngeren Spielerinnen und Spielern sicher gefallen wird.

Unlock! – Timeless Adventures | Set inkl. Kartenspiel
Ab 12 Jahren
37,99 Euro auf Amazon
Unlock! - Timeless Adventures

 

Exit – das Spiel

Vielleicht die bekannteste Version eines Escape-Games als Brettspiel: Exit – das Spiel. Hier hat man dem leidigen Umstand besonders intensiv entgegengewirkt, dass ein einmal gelöstes Rätsel bzw. Szenario kein zweites Mal gespielt werden kann.

Nicht weniger als sechzehn (!) verschiedene Settings gibt es von diesem Hersteller, dem Kosmos Verlag, aus denen man seinen Weg herausfinden muss. Dabei unterscheiden sich diese sechzehn Varianten auch im Schwierigkeitsgrad voneinander.

Ein echter Renner auf dem Markt der Escape-Games für Zuhause, auch wenn das Spielprinzip an sich in allen sechzehn Varianten sehr ähnlich ist. Warum soll man daran auch etwas ändern, wenn es so viele Spielerinnen und Spieler begeistert zurücklässt?

Hier die Liste der sechzehn Varianten, zu denen sicher in Kürze noch weitere hinzukommen werden.

  • Die verlassen Hütte – Level: Fortgeschrittene
  • Das geheime Labor – Level: Fortgeschrittene
  • Die Grabkammer des Pharao – Level: Profis
  • Die vergessene Insel – Level: Fortgeschrittene
  • Die Station im ewigen Eis – Level: Fortgeschrittene
  • Die verbotene Burg – Level: Profis
  • Der Tote im Orient-Express – Level: Profis
  • Der versunkene Schatz – Level: Einsteiger
  • Die unheimliche Villa – Level: Fortgeschrittene
  • Der Raub auf dem Mississippi – Level: Fortgeschrittene
  • Das mysteriöse Museum – Level: Einsteiger
  • Die Geisterbahn des Schreckens – Level: Einsteiger
  • Die Katakomben des Grauens – Level: Fortgeschrittene
  • Der Flug ins Ungewisse – Level: Einsteiger
  • Die Känguru-Eskapaden – Level: Fortgeschrittene
  • Die drei ??? und das Haus der Rätsel – Level: Einsteiger

In der letzten Variante kann man sogar einen Teil der Atmosphäre des Hörspiel-Klassikers „Die drei Fragezeichen“ erleben. Was dann auch gut dazu passt, dass die Zielgruppe für dieses Escape-Game nach den Angaben des Herstellers bei 10 Jahren aufwärts beginnt. Da wird so mancher gerade erst Begegnung mit Justus Jonas und seinen Gesellen gemacht haben.

Kosmos: EXIT – Das Spiel
Ab 10 / 12 / 16 Jahren (je nach Schwierigkeitsgrad)
9,99 Euro auf Amazon

Kosmos: Exit - Das Spiel

Insgesamt gilt für alle Escape-Games, dass es immer mal wieder dazu kommen wird, dass man an einer Stelle im Spiel an einem Rätsel festhängt. Länger festhängen, als eigentlich vorgesehen. Deshalb sind die zeitlichen Angaben auch für „Exit – das Spiel“ von etwa 60 Minuten pro Durchgang wirklich nur ein Anhaltspunkt. Sollte man mehr Zeit benötigen, hat man immerhin auch länger Rätselspaß daran – ob nun im ewigen Eis oder im Orient-Express.

Beim gegenwärtigen Kaufpreis von 10-13 Euro pro Szenario und einer vorgeschlagenen Teilnehmerzahl von drei bis fünf Spielerinnen oder Spieler pro Escape-Game halten sich auch die Kosten für diesen Spaß zu Hause in Grenzen. Anders als bei anderen Spielen dieser Art gibt es bei „Exit – das Spiel“ keine App dazu. Man spielt also ganz klassisch wirklich nur mit den vorhandenen Spielkarten – und natürlich mit den eigenen grauen Zellen. Wie immer bei Escape-Games lohnt es sich, ein wenig um die Ecke zu denken. Wer darin über Talent verfügt, ist vielleicht auch schnell als nach den vorgegeben 60 Minuten aus einem Raum entkommen …

Weltweit wurden bereits über 3 Millionen Exemplare von diesem Spiel an den Mann und an die Frau gebracht, womit es das meistverkaufte Escape-Game ist. Ein heißer Tipp also, weil es so beliebt ist.

 

Deckscape

Vierter im Bunde der Liste der besten Brettspiele unter den Escape-Games ist das Spiel „Deckscape“. Auch hier haben die Macher vorgesorgt, dass es nicht nach einmaligem Spielen schon auf den Müll oder zu eBay wandern muss. Sechs verschiedene Szenarien haben sich die Kreativen einfallen lassen.

Gleich sechsmal kann man also hier mit seinen Freundinnen und Freunden Rätselspaß selbst durchleben. Zudem werden alle Rätsel auch während des Spiels auf den mitgelieferten Karten auch während des Spiels schon komplett aufgelöst. Allerdings erhält man dann Zeitabzug, falls man nicht die richtige Lösung gefunden hat.

Apropos mitgelieferte Karten: Auf jegliches neu-mediales Beiwerk verzichtet „Deckscape“ komplett. Alles, was man hier zum Spielen benötigt, kommt in der Schachtel von Abacusspiele ins Haus. Denn hier sind alle Aufgaben und Rätsel wie auch die Lösungen auf den Karten vorhanden.

Mit einem Preis rund um 10 Euro ist es zudem bei gleich sechs Szenarien ziemlich erschwinglich. Gespielt wird in Teams mit bis zu 6 Spielern laut Hersteller, aber natürlich kann man sich an den einzelnen Szenarien von „Deckscape“ auch alleine versuchen.

ABACUSSPIELE: Deckscape – Hinter dem Vorhang
Ab 12 Jahren
9,99 Euro auf Amazon
Deckscape


Die besten Online-Escape-Games

Natürlich gibt es auch etliche Varianten dieses Spielprinzips als Online-Game. Manche sind sogar kostenlos. Doch im Folgenden soll es weniger um den Preis als vielmehr den Spielspaß gehen. Hier also die empfehlenswertesten Online-Escape-Games. Wie oben gilt auch hier: die Reihenfolge stellt keine Wertung dar.

Größter Unterschied neben dem Faktor, dass man nicht mit physischen Karten, sondern an einem Rechner oder Smartphone spielt: Meist spielt man diese Variante der Escape-Games alleine. Das wiederum ist natürlich nicht zwingend so. Man kann sich gemeinsam für einen solchen Ausbruchsversuch online verabreden und dann zusammen versuchen, die Rätsel zu lösen.

NOX Escape Room

Hier befindet man sich in einem alten Anwesen voller Mysterien. Alle Gegenstände, Möbel etc. können untersucht werden und enthalten eventuell Hilfen oder Tipps. Neben dem gelungenen Storytelling zeichnet dieses Spiel die sehr überzeugende Grafik aus. Gleichzeitig sind die Rätsel nicht zu anspruchsvoll, weshalb es für erfahrene Spieler von Escape-Games vielleicht zu einfach zu lösen ist. Das ist aber dann wiederum auch ein wichtiger Tipp: NOX Escape Room ist ein gutes Spiel für Einsteiger, das zudem noch kostenlos erhältlich ist.

NOX Escape Room

NOX Escape Room für Android im Google Play Store downloaden
NOX Escape Room für iOS im Apple App Store downloaden

 

Ausgangssperre

Ein Spiel des Anbieters Mission Accepted, der auch echte Escape-Rooms betreibt. Man wird sich also auskennen darin, wie man derartige Spiele gestaltet. Im Falle von „Ausgangssperre“ gilt: Man hat gleich mehrere Themen und Schwierigkeitsgrade im Angebot. Bis zu 6 Spieler können hier mitspielen. Es ist allerdings weniger ein echtes Escape-Game als eher ein Krimi, den es zu lösen gibt, was übrigens auch für manche Szenarien der zuvor genannten Spiele gilt.

Viel Teamfähigkeit und eine gute Kombinationsgabe sind nötig, um diesen Fall im Spiel „Ausgangssperre“ zu lösen. Das Gute ist: Man benötigt neben einem Computer nur Zettel und Stift und kann sofort loslegen. Keine Installation nötig, denn es wird tatsächlich komplett online gespielt.

Ausgangssperre
Ausgangssperre bei mission-accepted.de buchen

20 Euro / Spielzeit: 2 Stunden / für 1-6 Personen / ab 14 Jahren

Psycho Escape

Letzter Tipp zu den besten Escape-Games, die man auch Zuhause spielen kann: Das Onlinespiel „Psycho Escape“. Anders als bei den meisten anderen Spielen, in denen auf dieses Stilmittel verzichtet wird, damit der Spielspaß und nicht das Fürchten im Vordergrund steht, geht es hier recht gruselig zu. Nicht wenige mögen schließlich auch dies.

Hier wird man von einem Bösewicht verfolgt, der es auf einen abgesehen hat. Der Zeitdruck ist hier also recht real. Insofern ist der Teil mit dem „escape“ hier überlebenswichtig. Viele Rätsel, die aber nicht unlösbar sind. Gelungene Atmosphäre, die für Kurzweiligkeit sorgt, wobei dieses Spiel eher weniger als Spiel in der Gruppe geeignet ist.

Psycho Escape

Psycho Escape für Android im Google Play Store downloaden
Psycho Escape für Windows bei Microsoft downloaden
ab 12 Jahren

 

Unser Fazit zu den besten Escape-Games für Zuhause

Die Auswahl an Escape-Games für die eigenen vier Wände ist noch viel größer, als es die hier vorgestellten Spiele vermitteln können. Was wiederum bedeutet, dass man auch nach dem Durchspielen all dieser hier genannten Escape-Games immer noch auf Neues treffen wird.

In Zeiten, in denen viel Zeit zu Hause verbracht werden muss, ein willkommener Spaß für die ganze Familie oder für die Mitglieder einer WG. Und wer Besuche vermeiden will, aber trotzdem nicht auf den gemeinsamen Rätselspaß verzichten möchte, wird sicher bei einem der Online-Escape-Games auf seine Kosten kommen.

Der absolute Renner von allen hier genannten Spielen ist dabei „Exit – das Spiel“, aber auch die Alternativen machen viel Spaß. Auch sie finden meist die richtige Mischung aus Spaß und Anspruch bei den Rätseln.

Was allen diesen Spielen als Gruppenerlebnis gemein ist: Man glaubt gar nicht, wie sehr es zusammenschweißt, gemeinsam und am besten am Ende auch noch erfolgreich an einer Aufgabe zu arbeiten. Optimal geeignet sind diese Escape-Games also, um den Zusammenhalt unter den Teilnehmern auch weit über das eigentliche Spielen hinaus zu stärken.

 

Fotos: boomeart / stock.adobe.com; PR / Amazon; Google Play Store; mission-accepted.de