David Michigan

Die Menschheit bräuchte definitiv mehr solcher positiven Vorbilder. David Michigan, der schon früh wusste, worin seine Leidenschaft im Leben liegen würde, hat alles dafür getan, um das zu erreichen, wovon er immer träumte. Dass Stillstand nicht in seiner Natur liegt, wird schnell klar, wenn man sich mit ihm unterhält. Selten haben wir einen so hochmotivierten Menschen kennenlernen dürfen, der sein Hauptaugenmerk darauf gelegt hat, anderen Leuten zu helfen und der gleichzeitig so bei sich selbst ist. Man könnte der Meinung sein, dass David bereits alles erreicht hat, doch „ankommen“ liegt nicht in seiner Natur. Es muss immer weitergehen. „Hör nicht auf andere und tu, was dich glücklich macht“, ist sein Motto, denn „du allein bist für dich verantwortlich“. Wie David Michigan seine Ziele erreicht, welche Rolle seine mentale Stärke spielt, was seine vielen Millionen Follower von ihm wissen wollen und wie er Menschen aus aller Welt hilft, erfährst du hier.

Wie alt warst du, als dir klar wurde, dass du beruflich im Fitness-Bereich arbeiten möchtest?

Ich habe mich schon immer sehr für Sport interessiert und als ich noch sehr jung war, etwa sieben Jahre alt, wollte ich Profifußballer werden. In Kanada bekam ich hierfür sogar die Möglichkeit geboten. Auf der anderen Seite war ich aber sehr von jeder Form von Selbstverbesserungsaktivität fasziniert und wurde hiervon definitiv angezogen. Ich liebe die Idee, dass man hart trainieren kann, ohne von jemandem abhängig zu sein und jederzeit Erfolg zu haben. Ich begann mit 17 Jahren ins Fitnessstudio zu gehen und habe jetzt 13 Jahre Training hinter mir. Nach 8 Jahren Training, im Alter von 25, entschied ich mich, in der Fitness- und Selbsthilfeindustrie zu arbeiten. Ich habe seit meiner Jugend immer Menschen gecoacht, geistig und körperlich, also war es eher eine natürliche Fortsetzung und Veränderung.

Dass dein Körper nach 100% Fitness aussieht, sieht man auf dem ersten Blick. Bist du heute komplett zufrieden mit deinem Aussehen und wie schwer war der Weg, dieses Ziel zu erreichen?

Ich bin natürlich sehr zufrieden mit meinem Aussehen, aber ich nehme meine Position nicht als selbstverständlich hin, denn es gibt viele Dinge, die ich verbessern möchte. Wenn du im Leben mit etwas 100% zufrieden bist, ist es genau der Moment, in dem du anfängst zu verfallen. Du musst immer Fortschritte machen und dich verbessern. Immer. Und was die Schwierigkeit betrifft, dieses Ziel zu erreichen, so betrachte ich das Leben wirklich als Marathon und nicht als Sprint, so dass ich mit jedem Tag, der vergeht, weiß, dass ich meinem Ziel näherkommen werde. Einen anständigen Körper zu haben, braucht viel Zeit, also musst du definitiv sehr geduldig und vor allem konsequent sein. Wiederholung ist die Mutter aller Erfolge.

David Michigan

Hattest oder hast du Vorbilder, die dich an deinem Vorhaben festhalten lassen?

Auch wenn ich viele Menschen bewunderte, war es doch eine ziemlich große Vision, die ich hatte, die mich dorthin trieb, wo ich heute bin. Eines der besten Dinge, die mir geholfen haben, war mein Selbstvertrauen. Ich bin noch nie vom Urteil anderer Menschen beeinflusst worden, die oft ihre eigenen Ängste und Reue auf mich projiziert haben. Ich habe immer getan, was ich wirklich tun wollte, tief in meinem Herzen. Ich denke, jeder sollte das so handhaben, denn wenn es im Leben eine Sache gibt, die man wirklich nicht haben will, dann ist es, im Alter etwas zu bedauern. Du kannst die Zeit nicht zurückdrehen und sie ist unser wertvollstes Gut, also verschwende sie nicht damit, etwas zu tun, was du nicht magst.

In jeder beruflichen Karriere gibt es Rückschläge, die man einstecken muss. Welche hattest du und wie bist du mit diesen umgegangen?

Mein größter Fehler war es, unzählige Jahre in der Schule zu lernen. Ich hätte wohl definitiv mit 14 Jahren die Schule abbrechen und mit dem anfangen können, was ich heute tue. Die Sache ist die, dass ich immer sehr gut in der Schule war, also habe ich immer wieder daran festgehalten und dort wahnsinnig viel Zeit verbracht. Die Schule wird definitiv überbewertet und ist überhaupt nicht notwendig, wenn man sein eigener Chef sein und seiner Leidenschaft folgen will.

Einige würden vielleicht behaupten, dass Menschen, die so fokussiert auf Sport und Fitness sind und bei denen die eigene Figur an erster Stelle steht, in der „Jugend“ einiges verpasst haben könnten, da lange Partynächte, Alkohol und ungesundes Essen nicht zu deinem Vorhaben passen. Wie denkst du darüber? Wie hast du diese Zeit erlebt?

Im Leben kann man alles tun und haben, solange man ein gutes Gleichgewicht findet. Vor allem im Bereich Sport und Fitness, wo das Timing ein sehr wichtiges Konzept ist. Es muss dein eigenes Gleichgewicht sein. Nicht das Timing eines anderen. Viele Menschen versuchen, unrealistische und unwahre Leben zu zeigen, um „perfekt“ zu erscheinen.

Jetzt lesen:  Die besten Sitcom-Sprüche unserer Lieblingsserien

Ob ich Junk-Food esse? Ja. Trinke ich Alkohol? Ja. Mache ich lange Partyabende? Ja. Die Sache ist, dass ich es nicht übertreibe. Wenn du sehr starke und gute Gewohnheiten hast, kannst du dir definitiv erlauben, auch andere Dinge zu tun, solange sie nicht zu Gewohnheiten werden.

View this post on Instagram

To have a very good self esteem, all you have to do is just start to do a little something. You really don’t have to revolutionize anything, just start now. If you make a commitment to yourself to any discipline, as the time goes you will be totally  unrecognizable from the person you were before. Of course it doesn’t change overnight, but with some time, your self-esteem will start going off the scale. Just pick a new discipline or new habit and start immediately. Be also cautious of what you think about you, and never judge yourself. Because one of the secrets in life is that you become what you think about most of the time. You have to know that your thoughts really control who you become and what you become. If the results are not what you want them to be, just look closely about what you have been thinking on a daily basis and everytime your results will match your thoughts. Your outer world (your physical world) matches your inner world (your mental world). If your 2 worlds are not aligned, you will be incongruent and nothing will match. So always think that you are a good person with tons of qualities and talents, and your self esteem will improve naturally. . 📷 @tibonorman 🖤@eloisevonvelvet . #aquaman #poseidon #beard #tattoo #muscle #abs #davidmichigan

A post shared by David Michigan ⚡️ (@davidmichigan) on

Hast du manchmal das Gefühl, nur auf dein Aussehen reduziert zu werden? Wie gehst du damit um?

So lustig es auch klingen mag, es ist genau das Gegenteil. Die Menschen neigen dazu, sich mehr auf meine mentalen Coaching-Programme und Selbsthilfekurse als auf meine körperlichen Coaching-Aktivitäten zu konzentrieren. Und ich bin damit einverstanden, denn ich möchte den Menschen helfen, wirklich glücklich zu sein, während sie ihren Traumkörper haben. Ich möchte den Geist und den Körper miteinander verbinden. Sehr oft sieht man Menschen, die nur gute Ratschläge zum Abnehmen geben, aber das Übergewicht gibt es dennoch. Der Erfolg gibt Hinweise. Ich möchte Menschen inspirieren, indem ich ihnen die richtigen Beispiele zeige. Ich ziehe es vor, mir anzusehen, was die Leute tun, nicht, was sie sagen.

Du bist in den sozialen Medien extrem erfolgreich und zählst zweistellige Millionenzahlen zu deinen Followern. Sicherlich schicken dir viele dieser Fans Fragen. Welche sind die häufigsten und beantwortest du diese selbst, sofern die Zeit es zulässt?

Meine häufigsten Fragen sind: „Wie kann ich mehr Muskeln aufbauen?“, „Wie kann ich schnell abnehmen?“, „Kann ich in einem deiner nächsten Videos sein?“ und die Liste geht weiter und weiter. Ich antworte allen, weil ich mich wirklich für Menschen interessiere. Natürlich kann es einige Zeit dauern, bis du deine Antwort bekommst, und sie kann kurz sein, aber ich antworte immer den Leuten und alle sind glücklich darüber. Ich behandle jeden Menschen so, wie ich behandelt werden möchte.

Auf deiner Webseite davidmichigan.com bietest du Premium Courses zu den verschiedensten Themen an, wie zum Beispiel Muskelwachstum, Meditation, Selbsthypnose, Sixpacks und Ernährung. Wer sind deine typischen Kundentypen, wie erfolgreich ist dein Programm und was dürfen deine Kunden in der nahen Zukunft noch erwarten?

Mein typischer Kundentyp ist zwischen 25 und 55 Jahre alt, Mann oder Frau. Sie sind entweder daran interessiert, Gewicht zu verlieren, Muskeln zu gewinnen oder persönliche Entwicklungskurse zu besuchen (wie man sein Selbstvertrauen verbessert etc.).

In Zukunft können die Kunden auf meine eigene Smartphone-App zugreifen, so dass sie ihren Fortschritt leicht verfolgen können, sowohl mental als auch physisch, um Tonnen von neuen Geheimnissen und Ratschlägen zu bekommen und um bei meinen Webinaren mithelfen zu können.

David Michigan

Würdest du sagen, dass du rückblickend alles richtig gemacht hast oder gibt es etwas, das du ändern würdest, könntest du die Zeit zurückdrehen?

Zum einen würde ich, wie gesagt, definitiv mit 14 von der Schule abgehen, denn ich bin tatsächlich der Überzeugung, dass Schule überbewertet ist und dass es nicht notwendig ist, so viele Jahre dort zu verschwenden, sofern du bereits früh weißt, worin deine Leidenschaft liegt und wie du dein eigener Chef sein kannst.

Wenn ich in der Zeit zurückgehen könnte, hätte ich mehr ein Gefühl der Dringlichkeit, ständig bei mir selbst zu sein, so wie ich es heute habe. Du musst erkennen, dass du keine unbegrenzte Zeit hast, um auf Erden zu leben. Deshalb ist es immer gut, zumindest ein kleines Gefühl der Dringlichkeit in dir zu haben, denn das Leben vergeht sehr schnell…. Also verschwende keine Zeit und du wirst es nicht bereuen.
Wenn du deinen Job kündigen willst, warte nicht. Wenn du jemanden liebst, lass es sie oder ihn wissen. Wenn du in der Nähe des Strandes wohnen möchtest, beginne jetzt mit der Planung deines Umzugs. Wenn du in Form kommen willst, iss besser und mache noch heute eine sportliche Aktivität. Wenn du dich mit jemandem verabreden willst, sei nie schüchtern oder du wirst es tief bereuen.

Heute ist der Tag für dich, an dem du wirklich aufwachen, dich selbstbewusster machen und anfangen kannst, viel mehr zu tun, um deine tiefsten Träume zu verwirklichen. Lass dich nicht von unerfüllten Wünschen und Fantasien auf deinem Sterbebett verfolgen.

Worin liegt in deinen Augen das Ziel und der Sinn des Lebens?

Auf globaler Ebene ist das Ziel des Lebens das Überleben, und wir erreichen „Unsterblichkeit“, indem wir unsere eigenen Gene weitergeben, welche wieder weitergegeben werden, und das geht immer so weiter.
Aber im Leben muss man wirklich glücklich sein und den Prozess genießen, denn es gibt keinen Abschluss. Die Gesellschaft wird immer versuchen, dich unter Druck zu setzen, dass du während deines Lebens bestimmte Aufgaben erledigen und erfüllen musst. So etwas wie: Man müsse in den Kindergarten, dann aufs College, dann auf die Universität, dann einen Job, dann heiraten, dann Kinder bekommen, dann in den Ruhestand gehen… die Liste geht immer so weiter.

Aber in Wirklichkeit gibt es absolut keine Vollendung im Leben. Es gibt keine End-Linie. Deshalb kannst du völlig frei tun, was immer du willst. Also lass dich niemals von jemandem kontrollieren oder dir sagen, dass es in deinem Leben eine Art von Fertigstellung gibt. Du bist freier, als du je denken wirst.

Es ist unschwer zu erkennen, dass du ein riesiges Tattoo auf dem Oberkörper hast, welches sich von deiner Brust, über deinen Rücken, bis hin auf deine Arme zieht. So wie bei Dwayne „The Rock“ Johnson. Absicht oder Zufall?

Es ist wirklich ein Zufall, ich kannte ihn nicht sehr gut, als ich es vorhatte. Mit meinen indianischen Wurzeln und meiner Liebe zum Universum wollte ich mich auf die heiligen Geometrieformen konzentrieren.

Wie sieht dein Plan für die nächsten zwei bis drei Jahre aus? Was möchtest du verwirklichen?

Mein Plan für die nächsten zwei bis drei Jahre ist zweifach. Erstens möchte ich meine persönliche Entwicklung und Fitnes- Online-Akademie, die ich gegründet habe, die „Michigan Academy“, weiter ausbauen, um so vielen Menschen wie möglich auf der ganzen Welt zu helfen. Ich habe bereits mehr als 90.000 Studenten, die in 173 Ländern leben und ich möchte 1 Million Studenten helfen.

Dann möchte ich weiter mit meinem Filmregisseur Jim Winter reisen, um weltweit erstaunliche Videos zu produzieren, um den Tourismus an exotischen und unbekannten Orten zu fördern. Wir haben bereits für Polynesien, Argentinien, Norwegen und Marokko gearbeitet und es sind viele Orte, an denen wir drehen wollen. Wir haben Tonnen neuer Konzepte, die bald kommen werden, um die visuellen Aspekte dieser unglaublichen Landschaften in unseren Videos zu verstärken (magische Illusionen, persönliche Entwicklung, Stimmungsinspiration uvm.).

Apropos Pläne… Dass du mit deinem Erfolg zufrieden bist, versteht sich beinahe von selbst. Aber bist du auch glücklich?

Ich war immer glücklich im Leben, auch ohne sogenannten Erfolg. Ich denke, der wahre Schlüssel zum Glücklichsein ist das Selbstvertrauen. Wenn du wirklich auf deine eigene Stimme hörst, hörst du nicht auf das Urteil von jemandem, und vor allem verstehst du, dass Glück von innen kommt und nicht von außen. Wie traurig wäre es, wenn dein Glück von äußeren Faktoren abhängen würde?
Wenn du nicht viel Vertrauen in dich selbst hast und wenn du die Meinungen anderer Leute zu sehr schätzt, dann denk daran, dass in Wirklichkeit jeder erst einmal an sich selbst denkt. Sie kümmern sich nicht wirklich um dich. Warum also nicht entscheiden, das Leben zu leben, das du wirklich willst und verdienst?

David Michigan Workout

Was ist das erste, woran du morgens denkst, wenn du aufwachst? Gibt es eine Morgenroutine?

Das Erste, was ich tue, wenn ich morgens aufwache, ist, an meine langfristige Vision zu denken. Es gibt mir viel Energie, früh aufzustehen und zu handeln. Hier ist meine Morgenroutine: Ich mache eine 5-minütige Selbsthypnosesitzung, dann schreibe ich meine Ziele für den Tag auf – die Dinge, die ich wirklich tun möchte. Dann trinke ich etwas Kaffee, ohne etwas zu essen. Da ich normalerweise morgens trainiere, liebe ich es, das intermittierende Fasten zu machen und erst nach dem Sport zu essen, als Belohnung.

Du reist um die halbe Welt. Was bedeutet reisen und fremde Kulturen für dich und welches ist dein Lieblingsort?

Mein Ziel auf Reisen ist es, den Menschen sehr starke Emotionen zu vermitteln. Ich möchte, dass du mit mir reist, auch wenn du zu Hause bleibst. Um das zu erreichen, drehen wir mit meinem Freund Jim Winter (Filmemacher) tolle kinematografische Videos, sowie mit den Landschaften, der Musik… Wir wollen dir das aufregendste Erlebnis aller Zeiten bieten. Ich empfehle dir wirklich, diese Videos auf meinem Instagram- oder YouTube-Account anzusehen, denn sie sind wirklich erstaunlich. Ganz besonders der Kurzfilm (15min), den wir für die Botschaft von Argentinien gemacht und mit dem wir den ersten Platz beim Drohnenfestival belegt haben, ist großartig. Meine zwei Lieblingsorte sind Argentinien und Fakarava (Französisch-Polynesien), weil man dort sehr nette Menschen mit einer unwirklichen Biodiversität hat. Es ist so verrückt und ich ermutige jeden, an diese beiden Orte der Welt zu reisen.

Du bist eigentlich ein Allround-Paket. Du siehst gut aus, hast einen krassen Körper, bist erfolgreich, reist um die Welt und auch dein Style ist top. Kannst du dich vor Frauen noch retten? Wie oft kommen unmoralische Angebote?

Ich betrachte die Internet-Welt (und auch das Leben im Allgemeinen) als einen großen Riesen-Dschungel. Du wirst alles sehen und du kannst auch alles haben. Deshalb musst du dich nicht zu ernst nehmen und viel lachen. Wenn mir Mädchen private heiße Videos von sich selbst schicken, bringt mich das nur zum Lachen. Wenn man sich sozusagen als großes Spiel durchs Leben bewegt, fühlt man sich immer gut, weil es überhaupt keinen Druck gibt. Deshalb verurteile ich auch nie Menschen. Ich denke, die Leute beschäftigen sich mit Dingen, die zu 95% nicht wirklich wichtig sind. Also bleib cool. Lach mehr über die Dinge. Und wenn du beleidigt bist, sei wie ein Geist, ignoriere einfach diese Dinge und die Leute werden sofort aufhören, weil sie nach einer emotionalen Antwort von dir suchen, um aufgeregt zu werden. Wenn du nicht betroffen bist, werden sie nicht fortgesetzt.

Also über die meisten Angebote, die ich erhalte, lache ich einfach, antworte auf eine sehr lustige Art und Weise und komme dann zu meinem nächsten Punkt.

Letzte Frage: Menschen, die dich auf Fotos sehen und keine Figur haben, wie du sie hast, aber gerne dennoch an ihrer Figur arbeiten möchten, welchen Ratschlag würdest du ihnen geben?

Einer der besten Ratschläge, die ich dir geben kann, ist, dass du wissen musst, was du wirklich willst. Denke noch nicht darüber nach, wie du es bekommen wirst, das kommt später, entscheide einfach, was du wirklich willst, indem du so ehrlich wie möglich bist. Dann musst du darüber nachdenken, warum du es willst. Dein „Warum“ muss tief in dir gefunden werden, wie ein brennender Grund, stärker und mächtiger als alles andere, was auch immer die Menschen darüber denken mögen oder über dich. Jetzt, wo du einen klaren Weg zu deinen Zielen hast, kannst du an deiner Figur arbeiten. Es muss etwas sein, das man wirklich liebt. Man muss immer langfristig denken und nicht kurzfristig. Das Kurzfristige ist sehr attraktiv, aber es wird schnell verfallen, da es nicht nachhaltig ist. Indem du eine langfristige Vision hast, wirst du glücklich sein, deine Figur jeden Tag weiter auszubauen, auch wenn du keine guten kurzfristigen Ergebnisse erzielst. Aber auf lange Sicht wirst du definitiv die Nase vorn haben und stolz auf dich sein.

Entwickle dich also jeden Tag weiter: deine Persönlichkeit, deine Einstellung, deine Fähigkeiten und versuche, mit einer Vielzahl von Menschen zusammenzuarbeiten. Denn du wirst den Erfolg, in welchen Bereichen auch immer, durch die Person erreichen, die du wirst. Denk immer daran, dass dein größter Wert im Leben nicht darin besteht, was du erwirbst. Natürlich ist das, was du im Laufe der Jahre erwirbst, wertvoll, aber es ist nicht dein größter Wert. Der größte Wert ist, was du aus dir machst.

 

Fotos: Joko Style; Jabiro Edison