Bin ich verliebt

Irgendwie kennen wir das Gefühl alle. Wir haben uns verliebt und plötzlich ist alles anders. Jedoch fällt es vielen von uns tatsächlich schwer, dieses Gefühl auch wirklich prägnant zu beschreiben. Woran merken wir also konkret, ob wir verliebt sind? Dieser Frage wollen wir hier nachgehen. Am Ende kann das vielleicht schönste Gefühl der Welt noch greifbarer und besser zu fassen sein, als es bisher für dich der Fall ist. Vielleicht findest auch du dich in den folgenden Gefühlsmustern und Verhaltensweisen wieder.

Das wohlige Gefühl, wenn wir nur in der Nähe sind

Sind wir in der Nähe eines Menschen, in den wir uns verliebt haben, so wirkt sich dies sofort auf unser Wohlbefinden aus. Dir ist schon ganz warm ums Herz geworden, als du nur an dieses Zusammentreffen gedacht hast? Jetzt steht die Person vor dir, du weißt nicht genau, was du sagen sollst und hast das Gefühl, Blicke reichen bereits, damit ihr euch versteht? Dieses warme und wohlige Gefühl der Geborgenheit ist ein Zeichen dafür, dass du dich verliebt hast. Es gilt vor allen Dingen, diese Gefühlswelt aufzusaugen und sie in vollen Zügen zu genießen.

Du vergisst deine Umgebung, wenn du an den Anderen denkst?

Es sind die Gedanken an den (potenziellen) neuen Partner, die deinen Tag bestimmen? Menschen in deinem Umfeld sprechen dich bereits darauf an, dass du dich manchmal in Gesprächen zurückhältst und nicht wirklich bei der Sache bist? Dies muss nichts damit zu tun haben, dass du eben jene Menschen vernachlässigst oder nicht gewillt bist, dich auf die Aufgaben und Begegnungen des Alltags zu fokussieren. Stattdessen sind es die Gedanken an den anderen Menschen, die dich immer wieder fesseln und in ihren Bann ziehen. Am Ende kann dies ein Zeichen dafür sein, dass du dich in den Menschen verliebt hast oder dabei bist, dich zu verlieben. Schließlich ist es auch der Prozess des Verliebens, der den Zauber des Gefühls so besonders werden lässt.



Auch interessant für dich: Harter Sex: Wenn es mal etwas animalischer sein soll


Selbst das Essen gerät in den Hintergrund

Ob leidenschaftlicher Esser und Genießer oder jemand, für den das Essen ohnehin lediglich die Nahrungsaufnahme ist: Selbst dieser essentielle Punkt wird manchmal von Menschen vernachlässigt, die sich in jemanden verliebt haben. Es scheint so, als bräuchten wir und unser Körper in diesen Zeiten nur eins, und zwar den anderen Menschen. Während unser Körper ansonsten in regelmäßigen Abständen nach Nahrung und Flüssigkeit verlangt, sind wir so sehr von unseren Gefühlen und Emotionen geprägt, dass es kaum mehr eine Rolle spielt, wie lange das letzte Essen nun wirklich her ist. Du erlebst genau dieses Phänomen gerade und denkst immer wieder an diesen einen Menschen aus deinem Umfeld? Dann könntest du der Antwort auf die Frage, ob du verliebt bist, einen Schritt näher gerückt sein.

Jetzt lesen:  Hit der Woche: When I See You Dance With Another – Royal Republic

Texte, Lieder und Gedichte, die dich ansprechen, haben plötzlich einen ganz anderen Anstrich

Vor allem Musik umgibt uns oftmals den ganzen Tag und wir haben viele Sequenzen, in welchen wir auch emotional von ihr berührt werden. Nicht selten passen wir unseren exakten Musikgeschmack an unsere Gefühlslage an. Wenn du gerade verliebt bist, dann könnte es so sein, dass du dich sehr auf emotionale Einflüsse besinnst. Dies können Texte sein, die dich besonders fesseln, Gedichte, welche dich berühren oder auch Lieder, die stärker an dich herankommen als sonst. Der neue Fokus ist dir vielleicht auch selbst aufgefallen und er kann durchaus einen Hinweis darauf geben, dass du dich verliebt hast. Lächelst du bei bestimmten Liedern still vor dich hin und denkst an den Menschen? Dann gibt es wohl kaum mehr Fragen.

Jede Sekunde ohne Nachricht oder Lebenszeichen ist eine zu viel

Bin ich verliebt

Kannst du dir gar nicht vorstellen, wie es in früheren Zeiten gewesen sein mag, als sich Verliebte nicht ständig austauschen konnten, da die neuen Medien und die Nutzung von Handys nicht gegeben waren? Stattdessen zückst du derzeit immer wieder nervös dein Handy und hoffst darauf, eine Nachricht von deinem Schwarm zu finden? Am liebsten würdest du alles drum herum ausblenden und dich ganz in die Konversation versenken, die da auf dem Display vonstatten geht? Es ist ein Zeichen des Verliebtseins, wenn du in jeder Sekunde auf eine Nachricht hoffst und dir die Zeit dazwischen so lang vorkommt, als sei sie kaum zu überstehen. Vergiss das Drumherum nicht und genieße dennoch den Moment des Glücks, den du gerade empfindest.

Du bist voller Tatendrang und der andere Mensch spielt in deinen Planungen eine große Rolle

Es gibt Zeiten in unserem Leben, da schmieden wir große Pläne für die Zukunft und sind auch gleich voller Tatendrang, wenn es um die ersten Schritte der Umsetzung geht. Wenn du verliebt bist, dann kann es dir auffallen, dass du geradezu beseelt davon bist, dich mit deiner Zukunft zu beschäftigen und dir alles bereits in bunten Farben ausmalst. Ein wichtiger Faktor bei den Zukunftsplänen spielt in der Regel auch der potenzielle Partner oder eben der neue Partner, welcher er bereits ist. Eine gemeinsame Zukunft auszumalen, das ist eine wunderschöne Tätigkeit und man kann sich schon in den verschiedensten Situationen gemeinsam durch das Leben gehen sehen.



Auch interessant für dich: Verliebt – und das jahrelang? Mit diesem Ratgeber von Emanuel Albert ist es möglich


Andere potenzielle Partner nimmst du gar nicht mehr wahr

Wer früher einmal durchaus ein Auge für das bevorzugte Geschlecht hatte und nun völlig ohne einen entsprechenden Blick durch die Straßen geht, der hat seinen Partner der Wahl vielleicht schon gefunden. Ist auch dir aufgefallen, dass du stets in Gedanken beim jeweils anderen Menschen bist, und du nimmst andere potenziell interessante Menschen gar nicht mehr wirklich wahr? Scheinbar hast du dich in Gedanken und vor allem in deinen Gefühlen bereits deinem potenziellen Partner verschrieben. Es ist ein deutliches Zeichen dafür, dass da mehr als nur Sympathie zwischen euch ist und dass du dich in den Menschen verliebt hast. Die berühmte rosarote Brille, die du nun aufzuhaben scheinst, macht dir den Blick auf andere Menschen nicht mehr so notwendig.

Jetzt lesen:  Hit der Woche: The Wolf – SIAMÈS

Dein Dauerlächeln begleitet dich den ganzen Tag

Du stehst neuerdings mit einem Lächeln auf und der Start in den Tag fällt dir nicht schwer? Auch im weiteren Verlauf des Tages will dir das Lächeln nicht aus dem Gesicht weichen und du nimmst selbst kleine Misserfolge nicht zu schwer. Diese Leichtigkeit stellt sich oftmals genau dann ein, wenn du gerade verliebt bist. Schließlich ist dir in diesem Moment ganz klar, dass es viel wichtigere Dinge gibt als diejenigen, über die wir uns immer wieder ärgern. Stattdessen erfreuen wir uns am großen Ganzen und haben den Vorteil, einen blumigen Blick auf unseren potenziellen Partner und die Zukunft zu haben.

Du stellst dir in verschiedenen Situationen vor, wie es nun mit dem Partner wäre

Nicht nur bei der Zukunftsplanung spielt der potenzielle Partner oftmals eine große Rolle in unseren Gedanken. Auch dann, wenn wir uns vorstellen, wie Alltagssituationen in Zukunft aussehen könnten oder wie der nächste Urlaub wohl werden wird, stellen wir uns den Menschen an unserer Seite vor. Ist es auch bei dir derzeit so, dass du beim Spaziergang, beim Besuch in der Bar oder im Restaurant oder einfach nur abends vor dem Einschlafen vorstellst, wie es nun wäre, den Menschen an deiner Seite zu haben? Scheinbar sehnst du dich nach ihm und es hat sich bei dir das Gefühl der Verliebtheit eingeschlichen. Nun heißt es, dich auf den Weg zu machen und die Vorstellungen wahr werden zu lassen.

Deine Geduld ist auf einem absoluten Höhepunkt

Bin ich verliebt

In der Hektik des Alltags bleibt uns der Blick für das wirklich Wichtige manchmal verstellt. Stattdessen ärgern wir uns über Kleinigkeiten und können uns aufgrund der Hektik und Geschwindigkeit nicht mehr auf die Dinge fokussieren, die am Ende wirklich von Bedeutung für uns und unser Leben sind. So ist es auch mit Geduld oftmals nicht weit her und wir Menschen neigen dazu, Stress zu übertragen und ungeduldig mit Schwierigkeiten umzugehen. Wenn du gerade jedoch über ein besonders hohes Maß an Geduld besitzt und dich scheinbar nichts aus der Ruhe bringen kann, dann kann dies ein Zeichen dafür sein, dass du dich verliebt hast. Schließlich sind deine Gedanken in schwierigen oder stressigen Situationen bei einem anderen lieben Menschen und du hast gar keine Kapazitäten dafür, dich über Nichtigkeiten oder Kleinigkeiten zu ärgern. Die vorhandene Geduld lässt sich ganz praktisch nutzen und kann dir auch im Alltag helfen.

Jetzt lesen:  Morgenlatte: Alles, was du schon immer mal über "Morning Wood" wissen wolltest

Die Vorfreude auf das nächste Treffen übersteigt alle anderen Gefühle

Ihr habt euch gerade erst getroffen und schon auf dem Rückweg denkst du daran, dass du dich so sehr auf das nächste Treffen freust? Kaum ist das Telefonat beendet, da sehnst du dich schon nach dem nächsten? Gerade wenn wir uns gerade kennenlernen und uns ineinander verlieben, können wir oftmals gar nicht genug vom jeweils anderen Menschen kriegen. So ist es ein klares Zeichen des Gefühls von Verliebten, wenn du dich auf das kommende Treffen freust, wie es ein kleines Kind tut, das an seinen Geburtstag oder an Weihnachten denkt. Du solltest diese Vorfreude auch ebenso genießen, wie die Kinder es so wundervoll tun.



Auch interessant für dich: Testosteron erhöhen: So steigerst du deinen Testosteronspiegel auf natürliche Weise


Du konzentrierst dich schwieriger auf die alltäglichen Tätigkeiten

Zwar bist du derzeit besonders geduldig und lässt dich durch nichts aus der Ruhe bringen und dennoch scheint es so zu sein, als würdest du bei alltäglichen Tätigkeiten immer mal wieder etwas vergessen, was dir eigentlich nicht passiert? Vielleicht bist du mit deinen Gedanken gerade einfach nicht bei der Sache und hast eben jene so oft bei deinem potenziellen Partner. Das Gefühl der Verliebtheit ist so stark, dass es andere Gedanken und Gefühle des Menschen durchaus unterdrücken kann. So oft wie dies förderlich und einfach wunderschön ist, so gibt es auch kleine Bereiche, in denen wir uns manchmal für einen kleinen Moment hätten besser fokussieren können.

Das Einschlafen fällt aus schönen Gründen schwer

Gerade wenn du ein Mensch bist, der sich am Abend nochmal Zeit für sich nimmt und auch gerne einmal in Gedanken versinkt, kann das Einschlafen dir dann etwas schwerer fallen, wenn du tatsächlich gerade frisch verliebt bist. Gerade jetzt kommen die Gedanken an den Menschen hoch, der da in dein Leben getreten ist und schon eine so wichtige Rolle in deinen Gefühlen und Gedanken spielt. Du kommst vor lauter Gedanken an eben jenen Menschen nicht in den Schlaf und immer wieder gehen dir Nachrichten oder Gespräche durch den Kopf, dann ist dies ebenfalls ein Zeichen dafür, dass du verliebt bist. Es gibt dann doch deutlich schlimmere Gründe, nicht einschlafen zu können.

 

Bilder: AustrianImages.com, pict rider, Alessandro Biascioli / stock.adobe.com