Google Driverless Car – die Zukunft rollt an

        Google Driverless Car    

Google stellt den ersten Prototyp vor

Das ist Zukunft, was Google da bringt. Der Internet-Konzern-Riese macht ernst und bringt 100 Prototypen seines selbstfahrenden Autos. Die kleinen Zweisitzer sind mit einem Elektro-Antrieb ausgestattet und ohne Lenkrad und Pedale versehen.

Auch wenn alles noch Zukunftsmusik ist, hat Google klare Ziele und Absichten, wie sie ihre ersten Prototypen präsentieren. Anfangs sollen die Fahrzeuge mit altbekannten Steuer-Elementen kommen, aber danach sollen in Kalifornien die ersten Prototypen ohne Lenkrad getestet werden. Google gesteht ein, dass die marktreifen Versionen noch einige Jahre dauern werden.
 

Google Driverless Car
Selbst fahren nicht möglich: ein Lenkrad oder Pedale gibt es nicht

 

Der aktuelle Typ erinnert an eine Mischung aus Spielzeug-Auto und Smart. Es ist ein Zweisitzer, dessen Innenraum sehr an ein Mini-Abteil der Bahn erinnert.

Seit Jahren arbeitet Google an der Technologie, endlich selbst-fahrende Fahrzeuge an den Markt zubringen. Das Google System ist schon zusammen mit großen Automobil-Firmen wie Toyota verbaut worden. Jedoch brodelt die Gerüchteküche, dass Google ganz ohne andere Hersteller eigene Autos entwickeln will.
 

 

Im Video zeigt Google kurz die Arbeit an Karosserie-Teilen und viele Zeichnungen rund um das Auto. Der New-York-Times-Reporter John Markoff durfte in einem Prototypen mitfahren und berichtet, dass man im Auto wirklich viel Beinfreiheit habe. Die Windschutzscheibe sei aus Acryl und es besitzt ein großes futuristisches Display, das die Lufttemperatur, Uhrzeit und die voraussichtliche Ankunftszeit anzeigt. Um den Google-Prototypen zu starten, drücke man lediglich einen Start-Knopf und schon fährt das Auto auf seine Höchstgeschwindigkeit von 40 Kilometer pro Stunde.

Google behauptet zwar, dass der Vordergrund darin bestehe, die Autos nur zu nutzen, sie aber nicht selbst zu besitzen, jedoch glauben wir persönlich nicht daran. Wenn Google das Monopol an selbstfahrenden Fahrzeugen besäße, würden sie schließlich weitere unzählige Milliarden verdienen.
 

Google Driverless Car Entwicklung
Aktuell ist das Google Driverless Car noch in der Entwicklung

 

Mitgründer Sergey Brin erklärt hierzu gegenüber der New York Times, dass Google die Fahrzeuge als Service bereit stellen und mit vielen Partnern wie Autohersteller, Zulieferer und anderen Dienstleistungsanbietern zusammenarbeiten möchte, um in allen Städten und Ländern vertreten zu sein.

Wir sind gespannt, ob und wann die Prototypen marktreif werden. Da Google – wie auch Amazon – ein großer Investor des Taxi-Unternehmens „Uber“ ist, wäre auch hier ein Zukunftsszenario mit selbstfahrenden Beförderungsmitteln möglich. Wir warten es ab.

 

Fotos: Youtube Screenshots



Anzeige

Dieser Artikel kann Werbelinks enthalten.
Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.