Hier kommt der neue Maserati Quattroporte!

        Maserati Quattroporte    

Restyling und Range-Strategie für ein neues Produkterlebnis

Nach dreieinhalb Jahren noch nie da gewesenen Erfolgs auf den internationalen Märkten, hat sich der Quattroporte einer wesentlichen Neugestaltung unterzogen, die seine Eleganz akzentuiert, ohne seine gewohnte Maserati-Persönlichkeit zu verändern.

Der neu gestaltete Quattroporte, der die Quintessenz der italienischen Sport-Limousinen darstellt, ist seit Juni 2016 erhältlich und dazu bestimmt, die Erfolgsgeschichte fortzusetzen, die im Jahr 2013 begann. Seit der ersten Markteinführung wurde das ikonische Maserati Flaggschiff-Modell zu mehr als 24.000 Kunden in 72 Länder ausgeliefert.

Das Äußere des neu gestalteten Quattroporte ist an seinem neuen Stoßfänger-Design mit mattschwarzem Profil an der Vorderseite und an dem mattschwarzen Extraktor auf der Rückseite wiedererkennbar. Der Frontgrill ist spitzer und imposanter und besticht mit neuen vertikalen Chromelementen, die einen Kontrast zu der Tiefe der Hainase bilden. Weitere charakteristische Details des neuen Quattroportes sind die mattschwarzen Seitenschweller und die Außenspiegel, die etwas neu gestaltet wurden, um neue technische Elemente zu integrieren.

Eine elektrisch verstellbare Luftklappe wurde in den Kühlergrill zwischen den Luftdüsen des Kühlermotors eingearbeitet. Die Luftklappe sorgt für eine optimale Kontrolle der Flüssigkeitstemperatur des Motors und zusammen mit der Optimierung der neuen vorderen und hinteren Stoßfänger, Luftförderer und dem flachem Boden, verbessert sie den Luftwiderstand des Fahrzeugs um 10 %.
 

Der Innenraum

Maserati Quattroporte Cockpit
 

Die Verbesserungen im Innenraum wurden eingeführt, um die Reinheit des Modells zu verbessern, in dem nur die Funktionsteile unterstrichen wurden. Dies geschieht durch die saubere Integration der neuen Schnittstellenelemente mit Infotainment-Bereich und Tunnelkonsole. Darüberhinaus beherbergt das neugestaltete zentrale Armaturenbrett nun einen kapazitiven hochauflösenden 8,4 Zoll-Bildschirm mit Multi-Touch-Funktion. Dieser Bereich wird jetzt durch ein kontinuierliches, technisches Element gekennzeichnet, das den Bildschirm, die neue Klimaanlage und die neue Schublade in einem einzigen Entwurf zusammenfasst und das reine Volumen des Quattroporte betont.

Die zentrale, untere Konsole wurde ebenfalls neu gestaltet und verfügt nun über einen Drehknopf für die Lautstärke und Funktionskontrolle, einen neuen Deckel und über ein Telefonablagefach. Die stilistische Annäherung an diese Funktionselemente ermöglicht einen minimalistischen Design-Ansatz für die Mitte des Armaturenbretts.

Das neue Infotainment-System ist kompatibel mit dem Apple Carplay und der Android Smartphone Display-Übertragung.

Ein neues Paket von Advanced Driver Assistance Systems steht als Option in dem neuen Quattroporte zur Verfügung. Es enthält adaptive Geschwindigkeitsregelung mit Stop & Go, Spurverlassenswarnung und ein Auffahrwarnsystem mit Advanced Bremsassistent und automatischer Notbremsung. Eine zusätzliche neue Surround View-Kamera steht auch als Option in Kombination mit dem Fahrerassistenz-Paket zur Verfügung.

Alle Quattroporte Autos sind jetzt mit einem Luftqualitätssensor, eine Funktion die den Komfort für die Insassen an Bord wesentlich verbessert, ausgestattet. Dieses System kombiniert einen intelligenten Sensor und ein Signalanalysesystem, das die externe Schadstoffbelastung berechnet und verhindert, dass verschmutzte Luft und giftige Gase aus der Kabine betreten.
 

GranLusso und GranSport, zwei verschiedene neue Welten

Dank seiner rennerprobten Technologie hat Maserati seit seinen Anfängen die perfekte Mischung aus Luxus und Sportlichkeit.

Mit der Neugestaltung des Flaggschiffs Quattroporte startet Maserati eine Reihe neuer Strategien, um seiner anspruchsvollen Kundschaft die zusätzliche Wahl von zwei einzigartigen Ausstattungsvarianten anzubieten, von denen beide die wichtigsten Säulen der DNA der Marke betonen: Gran Lusso und GranSport.

Die beiden sehr markanten Blenden sind als Upgrade für alle V6 Quattroantriebsvarianten (Quattro Diesel, Quattroporte, Quattroporte S, Quattroporte Q4) verfügbar. Beide Ausstattungsvarianten werden auf dem gleichen Niveau über den Bereich ausgezeichnet.

Die Oberklasseversion, der Quattroporte GTS, die mit den Twin-Turbo-V8 ausgestattet ist, wird exklusiv mit den Blenden des Gran Lusso oder des GranSport erhältlich sein, als Teil der Standardausrüstung.

Jede Ausstattungsvariante wurde konzipiert, um den Bedarf der Kunden, die ein unverwechselbares und einzigartiges Produkt im Segment der Business-Limousine suchen, gerecht zu werden.

GranLusso und GranSport sind sofort erkennbar dank ihres ausgeprägten Exterieur-Designs sowie an ihrem einzigartigen Interieur.
 

GranLusso Trim

Maserati GranLusso Trim
 
Der GranLusso Trim interpretiert das Konzept von Luxus einer rennerprobten Luxuslimousine über die äußere Oberfläche und durch die Verbesserung des Komforts in der Kabine für Fahrer und Passagiere. Es bietet ein höheres Maß an Luxus mit exklusiven Materialien und Besonderheiten in der besten Tradition der italienischen Handwerkskunst.

Der GranLusso ist unverwechselbar für seine neue vordere untere Fascia-Design mit einem schwebenden Brückenelement und einem zarten Spoiler, detailliert durch die Chromstoßstange und die Farbe des Stoßfänger-Profils. Das Profil enthält Seitenschweller, während auf der Rückseite der Look noch abgerundeter und durch einen plastischen Retro-Reflektor sowie einem farbigen Spoiler gekennzeichnet ist. Die äußere Erscheinung wird durch 20 Zoll-Mercurio Felgen und schwarz lackierten Bremssätteln abgeschlossen.

In der Kabine wird die Seele des GranLusso durch die Ermenegildo Zegna Interieur-Edition verkörpert, die über einen patentierten Seidenstoff, was einzigartig in der Branche ist, auf den Sitzen, Türen, Dachhimmel und Sonnenblenden verfügt. Die Details der Sitzschneiderei und das Label hinter den Sonnenblenden machen diese Version einzigartig und exklusiv.

Die Kabinen-Atmosphäre wurde durch exklusives offenporiges Radica Holz auf dem Armaturenbrett und auf dem Lederlenkrad mit Holzeinlagen weiter verfeinert. Der Trim integriert komfortorientierte Ausstattung wie die Power-Food-Pedals, die elektrische hintere Markise, die Vier-Zonen-Klimaanlage, den erwärmten Rücksitz, und der Zentralverriegelung mit erweiterter Funkfernbedienung.
 

GranSport Trim

Maserati GranSport Trim
 
Der GranSport Trim unterstreicht den sportlichen Charakter des Quattroporte und verbessert das aggressive Aussehen des Autos dank der neuen Außendesignmerkmale und Interieur-Inhalte, die die legendäre Rennsportgeschichte der Marke Maserati widerspiegeln.

Die Front des Quattroporte GranSport, mit der neu gestalteten Mitte und den seitlichen Lufteinlässen verbessert die Kühlfunktion und verpasst der Front einen aggressiven Touch. Die untere Blende ist durch aerodynamisch inspirierten Splits mit dem Gitter verbunden. Die Rückseite ist durch eine offensichtliche Zusammensetzung aus einem Rumpfmittelteil und zwei Seitentaschen gekennzeichnet, die die Aufmerksamkeit auf den Auspuff lenken. Ein aggressiver, schwarzer Klavier-Spoiler rundet die Sicht nach hinten ab.

Der Quattroporte GranSport ist mit 21 Zoll-Titano Felgen ausgestattet und verfügt über ein glänzendes schwarzes Finish auf den Stoßfängern, rote Bremssättel und blaue Einsätze im vorderen Trident und Seiten Saetta Plakette sowie blaue Tridents auf den Radzentren. Als Option kann das Frontgitter des GranSport in einem glänzenden schwarzen Finish bestellt werden.

Das Innere des Quattroporte GranSport umfasst Vorder- und Rücksitze, mit ihren geformten Profilen, um die sportliche Fahrleistungen zu verbessern. Ein neues Sportlenkrad, aus Kohlefaser oder vollem Leder, schafft eine starke Identität.

Dank des hochglänzenden Piano Black Holzes des Armaturenbretts, den brandneuen Sportsitzen, des Sportlenkrads mit Aluminium-Getriebe-Paddel und die Edelstahl-Sportpedale, garantiert das Innere des Quattroporte GranSport ein wirklich sportliches Erlebnis.

Eine weitere Möglichkeit für die Anpassung ist das optionalen Exterieur Carbon-Paket für den GranSport Trim, um das sportliche Exterieur hervorzuheben. Dieses Paket enthält Außenspiegel, Türgriffe und B-Säulen-Abdeckung sowie das Profil des vorderen Stoßfängers in Kohlefaser.

 
Maserati Quattroporte Innenansicht
 

Den Motor betrachtend bleibt der Quattroporte seiner Tradition treu – mit einem sehr breiten Spektrum an Motoren und Getrieben, angefangen bei dem Quattroporte GTS, der durch die immense 530 PS 3,8-Liter-Ferrari produzierte V8 Twin-Turbo mit Hinterradantrieb angetrieben wird. Er ist geeignet für einen Drehmoment von 710 Nm und in der Lage, das Auto auf 310 km/h zu treiben sowie die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in nur 4,7 Sekunden.

Der Quattroporte ist auch mit dem 410 PS 3,0-Liter Ferrari V6 Twin-Turbo mit Hinterradantrieb (Quattroporte S) verfügbar oder mit Q4, dem intelligenten Allradantriebssystem für den Quattroporte S Q4. An der Spitze der Klasse für beide Versionen sind der Drehmoment von 550 Nm und die 286 km/h-Höchstgeschwindigkeit. Die S Q4 Variante sprintet von 0 auf 100 km/h in 4,9 Sekunden und die Hinterradantrieb Quattroporte S-Version in 5,1 Sekunden.

Basierend auf der gleichen V6 Architektur ist der Quattroporte auf bestimmten Märkten auch mit 350 PS verfügbar; das sind 20 PS mehr als bei der vorherigen Version. Er hat einen leistungsstarken Antrieb mit einem Drehmoment von 500 Nm, einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 5,5 Sekunden und einer schnelleren Höchstgeschwindigkeit von 270 km/h.

Abschließend wird das Angebot durch den Quattroporte Diesel ergänzt. Ausgestattet mit einem 3,0-Liter-V6-Turbo liefert er einen 600 Nm Drehmoment mit 275 PS, eine Höchstgeschwindigkeit von 252 km/h und schafft es von 0 auf 100 km/h in 6,4 Sekunden.

Alle Versionen des Quattroporte sind mit Spitzentechnik ZF Achtgang-Automatikgetriebe ausgestattet und mit elektronisch gesteuerten Skyhook-Stoßdämpfern. Mit einer idealen 50:50 Gewichtsverteilung und einem umfangreichen Einsatz von Aluminium im Fahrwerk, Karosserie und Federung, sind Leistung und Komfort wieder beispiellos.

Der neue Quattroporte. Von Maserati.
 

• Außen Restyling
• Cx um 10% mit der Einführung von Elektro Air Shutter verbessert
• Neuer GranLusso Trim mit individuellen Inhalten
• Neuer GranSport Trim mit individuellen Inhalten
• Neues Infotainment-System mit hoher Auflösung und 8,4 Zoll-Touchscreen
• Neu gestaltete Mittelkonsole mit Drehknopf
• Standard-Luftqualitätssensor in allen Versionen
• Fahrerassistenzsysteme Optionspaket
• Adaptive Geschwindigkeitsregelung mit Stop & Go
• Spurhalte-Assistent
• Auffahrwarnsystem mit Advanced Bremswarnung Assistent
• Automatische Notbremsung
• Surround View-Kamera
• Neue elektronische Parkbremse
• 3,8-V8-Benzinversion mit einer erhöhten Höchstgeschwindigkeit (jetzt 310 km/h)
• 3.0 V6 Benzin-Version mit einer erhöhten Höchstgeschwindigkeit (jetzt 286 km/h für S und S Q4-Versionen)
• 3.0 V6 Benzin-Version mit zusätzlichen 20 PS (jetzt 350 PS), die Höchstgeschwindigkeit erhöht (jetzt 270 km/h), verbessert 0 – 100 km/h Beschleunigung von 5,5 Sekunden
• 3.0 V6 Diesel-Version mit einer erhöhten Höchstgeschwindigkeit (jetzt 252 km/h für 275 PS – 242 km/h für 250 PS)
 

Fotos: Maserati PR



Anzeige

Dieser Artikel kann Werbelinks enthalten.
Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.