Männerdüfte für den Winter 2013/14

        parfume-ajoure-men    

Mit der Nase voran durch den kalten Winter

Kalt ist es geworden und Schnee fällt. Auch wenn die Tage kurz und die Nächte lang sind, diese Männerdüfte vertreiben die Melancholie des Winters. Exotische Träume und exotische Düfte entführen in helle Weiten.

Der maskulinste Duft dabei ist Testostérone von Sentifique. Trocken und roh fasziniert er mit Adlerholz, Patschuli und einem Hauch dampfender Teer.

Auf eine olfaktorische Reise in das Persien der Antike entführt Buillon von Byredo mit Osmanthus, Sandelholz, schwarzem Pfeffer und Magnolie.

Orientalische Männerdüfte sind jetzt en vogue. Das Haus Versace präsentiert mit Oud Noir einen kostbaren Herrenduft mit Bitterorange und Gewürzen wie Pfeffer, Safran und Kardamom. Dieser Duft ist wie ein Aphrodisiakum und mit Sicherheit bald ein Klassiker.

Die Klassiker unter den klassischen Herrendüften rangieren die Editionen von Aqua di Parma ganz oben. Kostbare, intensive Oud-Aromen entfesseln eine hypnotische Kraft im Acqua di Parma Colonia Intensa Oud. Bei Aqua die Parma Colonia Assoluta 10th Anniversary Special Edition markieren Orangenblüten und Bergamotte den Gipfel der Parfümeurskunst.

Bleu de Chanel von Chanel ist ein junger Klassiker, der mit Zitrus, Vetiver und einer ganz dezenten Weihrauchnote überzeugt.

Für Winterabende so herzerwärmend … Sportlich & cool Schnee, Eis und alle Herzen schmelzen bei Luna Rossa Extreme von Prada. Dafür sorgen schwarzer Pfeffer und Bergamotte auf einem pulsierenden Herz aus Labdanum, dem aromatischen Harz der Zistrose.

Innen wie außen knallrot und feurig: Polo Red von Ralph Lauren ist mit Safran, Preiselbeere, Grapefruit und roten Hölzern perfekt für junge Kerle.

Weit weg vom Mainstream präsentiert der Kultjapaner Kenzo Homme Sport Extreme, eine aquatisch-aromatische Mischung aus taufrischer Minze und spritziger Zitrone. Dieser Duft ist simpel, gut und fast puristisch.

Jil Sander Pure Man offeriert mit Ultrasense eine würzig-elegante Mischung aus Beeren, Salbei und Tannenharz. Pur und raffiniert – Jil Sander eben.

Gentlemen von Aramis ist eine moderne, junge Interpretation des Aramis-Signature-Dufts mit Oregano, Zeder und wärmendem Amber.

Glattes Metall, Eleganz und Kraft, Kaffeenoten und teerartiges Bitumen: Das ist A*Men in limitierter Edition von Thierry Mugler.

Der Verführer, die schönsten Bälle, das genialste Sternemenü, die coolste Vernissage oder ein prasselndes Kaminfeuer: Tom Ford liefert in diesem Winter die genialsten Verführer: Gleich drei orientalische, kostbare Duftvarianten mit Zedernholz, Rosen, Leder und Dokha-Tabak sind Tobacco Oud, Oud Wood und Black Orchid.

Pariser Schick als Unisex-Cologne ist Le Petit Grain von Miller Harris. Er basiert auf Neroliblüten, Orangenöl und auf grünen Petit-Grain-Blättern.

Lust auf neue Düfte bekommen?

Die 8 besten Sommerdüfte 2015!

Die 8 besten Sommerdüfte 2015

 

Fotos: Davidoff777 – Fotolia.com, Douglas.de



Anzeige

Dieser Artikel kann Werbelinks enthalten.
1 Kommentar

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.