Gaming-Abo-Dienste

Neben Streaming-Diensten wie Netflix & Co. haben sich Abo-Modelle inzwischen auch in der Welt der Videospiele etabliert. Viele Anbieter und Plattformen bieten inzwischen ihre eigenen Gaming-Abo-Dienste an, bei denen Spieler gegen eine monatliche Gebühr in den Genuss der neusten und beliebtesten Titel kommen können.

Doch das Angebot ist riesig und der Markt bleibt heiß umkämpft. Potenzielle Kunden sind bei der Suche nach dem geeigneten Anbieter schnell überfragt. Oftmals ist unklar, wo denn nun die wesentlichen Unterschiede verschiedener Gaming-Abo-Dienste liegen und welches Modell das beste Preis-Leistungs-Verhältnis für die individuellen Ansprüche bietet.

Um dich bei ebendieser Frage zu unterstützen, möchten wir dir in diesem Artikel die größten Gaming-Abo-Dienste genauer vorstellen sowie deren Eigenschaften und Features miteinander vergleichen. So kannst du entscheiden, welches Abonnement am besten zu dir passt.

Gaming-Abo-Dienste für den PC

Ubisoft Plus:

Ubisoft Plus Gaming-Abo-Dienste

Für Mainstream-Gamer und Ubisoft-Fans

Mit Ubisoft Plus, früher auch bekannt als Uplay+, bietet Publisher Ubisoft seinen eigenen Gaming-Abo-Dienst an. Seit September 2019 können Spieler gegen einen monatlichen Betrag von 15 Euro auf mehr als 100 Titel zugreifen. Mit dabei sind bekannte Spiele-Serien wie Assassins Creed, Watch Dogs, Far Cry, Anno oder Rainbow Six.

Solange dein Ubisoft Plus-Abonnement läuft, besitzt du vollen Zugriff auf die gesamte Bibliothek von Ubisoft und kannst deine Lieblingstitel jederzeit herunterladen und zocken. Deine Auswahl an Spielen wird dabei mit jedem neuen Release erweitert. Ein besonderes Feature: Auch nach Kündigung deines Abonnements bleibt dein Spielfortschritt erhalten. Du kannst also auch nach einer längeren Unterbrechung genau da weitermachen, wo du zuvor aufgehört hast.

Bist du ein Fan von Ubisoft-Spielen, dann ist Ubisoft Plus ein Abo-Dienst, den du dir auf jeden Fall genauer ansehen solltest.

EA Play (EA Play Pro):

EA Plus

AAA-Gaming war nie so einfach

Neben Ubisoft bietet auch Konkurrent EA seinen Spielern ein eigenes Abo-Modell an. Mit EA Play erhältst du Zugriff auf mehr als 130 Titel des Publishers. Doch im Gegensatz zu Ubisoft Plus lässt sich hier zwischen gleich zwei verschiedenen Abo-Modellen wählen.

Während du mit dem normalen Zugang für nur 3,99 Euro auf alle derzeitigen Spiele des Publishers zugreifen kannst, ist es mit EA Play Pro möglich, auch in den Genuss von sämtlichen Neuveröffentlichungen zu kommen. Der Preis für diese Abo-Variante schlägt mit 14,99 Euro jedoch wesentlich mehr zu Buche. Legst du keinen besonderen Wert darauf, die neusten Titel von EA gleich zum Release zu spielen, lohnt sich das Abonnement aus unserer Sicht kaum. Hier zockst du mit dem normalen EA Play-Abo wohl deutlich besser.

Jetzt lesen:  Das beste Smartphone des Jahres

Playstation Plus und Playstation Now:

Playstation Plus

Genieße die besten Playstation-Titel

Wenn du mit deiner Playstation online zocken möchtest, kommst du um Playstation Plus wohl nicht herum. Auch für interessante Gratis-Spiele, mit denen dich der Streaming-Dienst regelmäßig belohnt, kann sich Playstation Plus lohnen. Für 9,99 Euro im Monat oder 59,99 Euro im Jahr bekommst du hier einen soliden Gaming-Abo-Dienst mit einem angemessenen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Bei Playstation Now handelt es sich hingegen um den unabhängigen Streaming-Dienst von Sony. Früher war dieser lediglich für die Playstation 4 verfügbar. Inzwischen kannst du Now jedoch auch auf dem PC nutzen. Der Streaming-Dienst bietet dir mit aktuell mehr als 700 Spielen aus allen Playstation-Generationen eine schier unbegrenzte Auswahl. Lediglich auf aktuelle Neuerscheinungen musst du bei Playstation Now noch verzichten. Bei einem Preis von aktuell nur 9,99 Euro im Monat ist dies wohl noch verkraftbar. Vor allem, wenn du Playstation-Spiele auf dem PC genießen möchtest, kann sich ein Abonnement bei Playstation Now lohnen.

Xbox Game Pass:

Xbox Game Pass Gaming-Abo-Dienste

Grenzenlose Auswahl und vielseitige Möglichkeiten

Der Xbox Game Pass besitzt den wohl größten Umfang in unserer Liste. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist hier nur schwer zu schlagen. Mit deinem Abonnement erhältst du uneingeschränkten Zugriff auf über 100 Spiele, die du entweder auf deiner Xbox oder dem PC zocken kannst. In vielen Rankings der Gaming-Abo-Dienste steht der Game Pass daher oftmals ganz weit oben.

In der Ultimate-Variante erhältst du neben dem Game Pass noch den Xbox Live Gold Status sowie die Möglichkeit, deine Spiele per Cloud aufs Smartphone oder die Konsole zu streamen. Zusätzlich wird ab 2021 auch EA Play in den Game Pass integriert, wodurch du zusätzlich Zugriff auf alle Titel von EA erhältst.

Die ersten drei Monate kannst du bereits zu einem unschlagbaren Preis von nur einem Euro testen. Danach kostet dich der normale Xbox Game Pass 10 Euro im Monat. Die Ultimate-Variante ist für einen Aufpreis von 3 Euro zu haben.

Geforce Now:

GeForce Now Gaming-Abo-Dienste

Spiele-Streaming vom Feinsten

Geforce Now überträgt deine Lieblingsspiele direkt zu dir aufs heimische Sofa. Damit du den Streaming-Dienst für dich nutzen kannst, wird ein monatliches Entgelt in Höhe von 9,99 Euro fällig. Daneben benötigst du ein sogenanntes Shield-Gerät (Shield Android TV, Shield Tablet) von Nvidia.

Momentan umfasst das Angebot von Geforce Now rund 50 Spiele, die du während deines Abonnements unbegrenzt spielen kannst. Einige Titel lassen sich nach Abschluss des Abos auch kaufen und werden dann in deinem jeweiligen Spiele-Client (Steam, GOG, Origin) freigeschaltet.

Jetzt lesen:  Die neue Ricoh Theta S im Test - 360 Grad im Handumdrehen

Besitzt du keinen leistungsstarken Gaming-PC, willst aber dennoch in den Genuss von neuen und grafisch anspruchsvollen Titeln kommen, dann kann sich das Abonnement von Geforce Now für dich lohnen.

Amazon Prime Gaming:

Prime Gaming App

Gaming und Streaming in perfekter Kombination

Amazon Prime Gaming bietet seinen Nutzern neben dem Zugang zu ausgewählten und von der Kritik gelobten Spielen wie Gone Home, Pillars of Eternity und Superhot auch einige weitere nützliche Features.

Der Dienst des Online-Versandhändlers ist eng mit der Gaming-Plattform Twitch verbunden. Hier kannst du zahlreiche Boni wie Lootboxen oder In-Game-Währungen für beliebte Multiplayer-Titel wie League of Legends oder GTA Online abstauben.

Prime Gaming bietet dir darüber hinaus auch weitere praktische Vorteile. So bleiben Spiele auch nach deiner Mitgliedschaft noch in deinem Besitz. Bist du bereits im Besitz von Amazon Prime, ist Prime Gaming außerdem für dich inbegriffen. Ansonsten zahlst du für das Abonnement einen Preis von 7,99 Euro/Monat oder 69,99 Euro/Jahr.

Nintendo Switch Online:

Nintendo Switch Online Gaming-Abo-Dienste

Für Retro-Fans und Online-Zocker

Nintendo Switch Online ist nicht so angelegt wie die anderen Gaming-Abo-Dienste. Für viele dient das Abonnement lediglich dazu, Zugriff auf die Online-Funktionen in Nintendo-Spielen zu erhalten. Neben der Sicherung von Spielständen in der Cloud oder dem Zugriff auf den Online-Multiplayer-Modus gewährt dir die Mitgliedschaft jedoch auch Zugang zu mehr als 70 verschiedenen Spiele-Klassikern aus der (S)NES-Ära. Darüber hinaus kannst du von weiteren exklusiven Boni profitieren.

Entscheidest du dich für das Abo-Modell, kannst du in einer kostenlosen 7-Tage-Testphase entscheiden, ob der Dienst auch wirklich für dich taugt. Mit einem Preis von lediglich 3,99 Euro ist Nintendo Switch Online außerdem sehr günstig zu haben.

Google Stadia:

Stadia Gaming-Abo-Dienste

Die Streamingalternative von Google

Google Stadia ist Spiele-Streamingdienst, welcher starke Ähnlichkeiten zu Geforce Now aufweist. Statt deine Spiele lokal auf dem PC oder der Konsole zu spielen, geschieht dies bei Google Stadia über leistungsstarke Cloud-Server. Von dort aus wird das Spiel dann per Video an dich gesendet.

Der Vorteil von Stadia liegt auf der Hand: Hier kannst du deine Lieblingsspiele auch ohne leistungsstarke Hardware genießen. Eine schnelle Internetverbindung bleibt jedoch Voraussetzung.

Google Stadia ist in seiner Grundform zwar kostenlos, du musst dir die Spiele dann jedoch einzeln kaufen. Es existiert jedoch auch ein Abo-Modell für 9,99 Euro im Monat, das dich eine limitierte Auswahl an Spielen auch ohne einen Kauf spielen lässt. Tripple AAA Titel wie Cyberpunk 2077 oder Red Dead Redemption 2 musst du trotzdem noch kaufen.

Jetzt lesen:  Der neue Porsche 911 GT3 RS - Rennsport zum Greifen nah

Humble Choice:

Humble Choice

Ein echter Geheimtipp für Indie-Liebhaber

Humble Choice überzeugt durch ein besonderes Alleinstellungsmerkmal, das die Herzen der Indie-Fans höherschlagen lässt. Hier findest du eine riesige Auswahl an verschiedenen Indie-Games vor, auf die du bei einem der drei kostenpflichtigen Abonnements Zugriff erhältst.

Das Basis-Abo „Humble Trove“ kostet 4,49 Euro im Monat und gewährt dir Zugriff auf eine Bibliothek von mehr als 90 verschiedenen Indie-Spielen. Die beiden anderen Abo-Varianten „Choice Basic“ und „Choice Premium“ kosten mit 13,99 Euro beziehungsweise 17,99 Euro zwar etwas mehr, bieten jedoch einen größeren Funktionsumfang. Hier werden dir jeden Monat neue Spiele vorgestellt, die du sogar je nach Abo-Variante dauerhaft behalten darfst.

Gaming-Abo-Dienste für dein Smartphone

Apple Arcade:

Apple Arcade

Das perfekte Abonnement für iOS-Gamer

Apple Arcade ist einer der Gaming-Abo-Dienste in unserer Liste, der sich stark von den bisher genannten unterscheidet. Im Gegensatz zu anderen hier aufgelisteten Abonnements erhältst du Zugriff auf mehr als 100 exklusive Mobile-Titel. Als Spieler erwarten dich keine nervigen Mikrotransaktionen oder sonstige versteckte Gebühren. Für 4,99 Euro kannst du dich an verschiedenen und speziell für Apple Arcade entwickelten Geschicklichkeits-, Adventure und RPG-Spielen versuchen.

Spielst du gerne Mobile-Games auf deinem iPhone oder iPad, dann ist Apple Arcade definitiv einen Blick wert. Der Dienst wird jedoch auf allen weiteren Apple-Geräten mit aktuellem Betriebssystem unterstützt. Sogar die Steuerung per Controller ist möglich.

Google Play Pass:

Google Play Pass

Die praktische Alternative für alle Android-Nutzer

Zuletzt möchten wir dir noch den Google Play Pass vorstellen. Im Gegensatz zu Apple Arcade richtet sich dieses Abo-Modell an alle Android-Nutzer. Mit dem Play Pass kannst du sämtliche Apps und Anwendungen im Play Store ohne nervige Werbung oder In-App-Käufe nutzen.

Zudem überzeugt der Abo-Dienst durch seine kinderfreundliche Bibliothek sowie der Möglichkeit, das Abonnement mit bis zu fünf Familienmitgliedern gleichzeitig zu nutzen. Auch die Steuerung mit Controller ist möglich und es gibt eine wahrhaft riesige Auswahl an Apps und Spielen. Letztere wurden jedoch nicht exklusiv für den Abo-Dienst entwickelt. Dies führt zu starken Qualitätsunterschieden, die sich bei den enthaltenen Spielen bemerkbar machen.

Der Google Play Pass ist für 4,99 Euro pro Monat zu haben. Entscheidest du dich für das Jahresabo, kannst du mit einer Ersparnis von 50 Prozent rechnen.

 

Bilder: HaseHoch2 / stock.adobe.com; apple.com; steampowered.com; nvidia.com; google.com; humblebundle.com; nintendo.de; playstation.com; Amazon Prime Gaming App; store.ubi.com; xbox.com