Konsole mit Maus und Tastatur – Wir zeigen Vor- und Nachteile

Konsole mit Maus und Tastatur

Wenn du schon mal über einen längeren Zeitraum am PC gezockt hast, wirst du sicherlich auf das Eingabegerät deines Vertrauens pochen. Sprich: Maus & Tastatur. Damit ist einfach viel präziseres Aiming möglich. Jetzt kommst du aber in die Zwickmühle, dass alle deine Kollegen an der Konsole daddeln. Zum Glück bist du ein Fuchs und liest diesen Artikel.

Geld regiert die Welt

Ungeachtet der Tatsache, für welche Konsole du dich im Endeffekt entscheidest, wird es deinen Geldbeutel ein gutes Stück Umfang kosten. Dann kommen noch der Online-Service und die Spiele hinzu. Worum es hier aber eigentlich gehen soll, sind Peripheriegeräte. Die Art, die eine Maus und Tastatur an der Konsole simulieren sollen. Und naja, die gibt es leider auch nicht geschenkt.

PS4

An der PS4 funktionieren Maus und Tastatur schon etwas länger. Allerdings kannst du nicht einfach dein normales Gear an die Konsole anschließen. Du hast zwei Möglichkeiten. Zum einen gibt es den, exklusiv für PS4 entwickelten, „Tactical Assault Commander Pro“ von der Firma HORI. Per USB schließt du das Keypad an die Konsole und die Maus an das Keypad. Da funktioniert jede beliebige Maus. Wenn dir das Tastaturlayout nicht gefällt, kannst du den Tac Pro auch an den PC anschließen und dort die Tasten so belegen, wie es dir passt. Das Pad hat Platz für bis zu drei Tastenprofile. Der herkömmliche Controller fällt bei dieser Methode komplett weg, weil der Tac Pro einen Controller simuliert.

HORI TAC Pro
HORI TAC Pro auf Amazon »

Eine weitere Option bietet der XIM Apex Adapter. Anders als beim TAC Pro, ist der Apex nur eine Schnittstelle und kein Eingabegerät. Das heißt, dass du deine Maus und Tastatur vom PC benutzen kannst. Der Controller muss ebenfalls mit dem Adapter verbunden werden, denn anders als beim HORI Tac Pro wird hier kein Controller simuliert. Das Tastenlayout musst du dir selber anlegen. Viel billiger als bei der Konkurrenz gehst du hier aber nicht aus dem Laden. Beide Varianten kosten mindestens € 140.

XIM Apex Precision Maus und Tastatur Adapter für Konsolen
XIM Apex Precision Maus und Tastatur Adapter auf Amazon »

XBOX ONE

Auf der XBOX ONE zeichnet sich eine sehr interessante Entwicklung ab. Den XIM Apex Adapter kannst du auf dieser Plattform zwar auch verwenden, allerdings werden in Zukunft Maus und Tastatur ganz regulär für Spiele auf der XBOX freigeschaltet. Microsoft werkelt zurzeit mit Razer an einer Kooperation herum. Wahrscheinlich wirst du aber deine eigenen Eingabegeräte verwenden können. Razer hat bereits Hardware im Sortiment, die so ähnlich wie der Tac Pro aussieht, allerdings nur für den PC funktioniert.

Der kanadische Entwickler Digital Extremes hat als erster angekündigt, dass ihr Spiel „Warframe“ Maus und Tastatur unterstützen wird.

Für dich als User ist das natürlich pures Gold. Zum einen sparst du dir einen Haufen Geld für den Adapter und zum anderen hast du trotzdem einen Vorteil gegenüber den Controller-Spielern. Im Endeffekt liegt es aber bei den Entwicklern, dieses Feature freizuschalten. Zum Beispiel möchte Treyarch vielleicht nicht, dass du in Black Ops 4 jede Lobby mit pixelgenauem Aim zerschwitzt.

Fazit

Die Vorteile von Maus und Tastatur sind klar ersichtlich. Du hast besseres Aiming und kannst im Vergleich zum Controller mit Lichtgeschwindigkeit Nachrichten schreiben oder in den Ingame-Chat tippen. Der universelle Mehrwert ist nicht zu bestreiten.

Für viele Leute und wahrscheinlich auch für dich, wenn du diesen Artikel hier liest, ist das Eingabegerät eine Glaubensfrage, bei der es hitzige Diskussionen mit der Opposition gibt. Wir wollen fair bleiben und haben sogar Nachteile bei der Nutzung an der Konsole gefunden. Zum einen wäre da der Kostenpunkt. Bei € 140 musst du schon das Lieblingskind der Familie sein, damit deine Hoffnungen bei der nächsten Gelegenheit auf Geschenke nicht zerstört werden. Ein weiteres Problem ist die Kompatibilität. Bei den von uns genannten Möglichkeiten kommst du nicht um eine zeitaufwändige Einstellung der Geräte herum. Die Freischaltung von Maus und Tastatur auf der XBOX würde dieses Problem allerdings lösen.

 

Fotos: PR / Amazon

Noch keine Kommentare.

Dein Kommentar dazu

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.