So kannst du GEMA-freie Musik für deine Projekte nutzen

Mittlerweile ist Musik, welche nicht bei der GEMA angemeldet ist, genauso professionell und hochwertig in ihrer Qualität. Deshalb verwenden zahlreiche namhafte Unternehmen dieses Musikmaterial für verschiedene Einsatzgebiete. Da die dabei entstandenen Kosten stets überschaubar bleiben, eignet sich diese Musik speziell für kreative Projekte mit einem begrenzten Budget.

Die Einsatzgebiete sind dabei vielfältig: Als Hintergrundmusik für Imagefilme oder Radiospots transportiert GEMA-freie Musik dabei für die richtige Stimmung. Auch für die Beschallung von Fitnessstudios, Wellnessbereichen oder in der Gastronomie sorgt sie für ein passendes Ambiente. Doch nicht nur im gewerblichen Bereich kommt GEMA-freie Musik zum Einsatz. Gerne wird das Musikmaterial auch privat für YouTube-Videos oder Clips auf Social-Media-Kanälen genutzt.

Diese Vorteile bietet GEMA-freie Musik

Die Abkürzung GEMA steht für die ‚Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte‘. Musikalische Künstler schließen mit dieser Gesellschaft bindende Verträge ab, welche sich auf die Wahrnehmung und Berechtigung der erstellten Musikwerke beziehen. In diesem Sinne beauftragen die Komponisten die GEMA, um die öffentliche Verwendung der von ihnen kreierten Musik zu kontrollieren.

In diesen Fällen ist die Gesellschaft dazu berechtigt, für die musikalische Präsentation anteilige Lizenzgebühren von den Nutzern einzufordern. Diese Gebühren tragen auch die Bezeichnung Tantiemen und werden unter anderem von Fernseh- und Radiosendern, dem Gastgewerbe, Konzert- und Partyveranstaltern sowie dem Einzelhandel einbezogen.

Wenn die Komponisten jedoch nicht ihre Musik bei der GEMA anmelden, entfallen diese speziellen Lizenzgebühren bei der Nutzung. Allerdings darf nicht einfach jeder diese Musikwerke kommerziell verwenden. Es erübrigt sich aber der ganze bürokratische Aufwand, welcher ansonsten mit GEMA-pflichtigem Musikmaterial einhergeht.

Generell unterliegen alle Musikwerke dem Schutz durch das gesetzlich festgelegte Urheberrecht. Das bedeutet, dass der Komponist des Werkes ganz alleine über die Nutzung und Verbreitung seiner Musikstücke bestimmen kann.

Jetzt lesen:  Die besten Filme mit krassem Plot Twist

Tipp: GEMA-freie Musik eignet sich perfekt für deinen Twitch Stream. Momentan haben viele Streamer Probleme mit lizensierter Musik. Mit GEMA-freier Musik bist du immer auf der sicheren Seite.

Der Nutzen von GEMA-freien Musikwerken

Von der GEMA befreite Musik ist deutlich preiswerter für den Nutzer. Zwar muss auch dabei in den meisten Fällen eine Lizenz erworben werden, aber danach entstehen keine weiteren Kosten. Deshalb sind die Gesamtkosten für das Musikmaterial viel transparenter und lassen sich besser einplanen. Auf diese Weise ist der Lizenznehmer nicht dazu verpflichtet, die sehr aufwändige Verwaltungsstruktur der Gesellschaft mitzufinanzieren.

Ob und wann diese spezielle Musik die richtige Wahl für den individuellen Bedarf ist, hängt stark von der jeweiligen Anwendung ab. Die entsprechenden Lizenzen für die Gemafreie Musik lassen sich in diesem Shop ganz einfach und bequem online erwerben. Du kannst bei deiner Auswahl bequem zwischen verschiedenen Genres, Stimmungen, Themen und sogar Instrumenten auswählen, um das passende Musikstück für dein Projekt zu finden.

Die rechtliche Absicherung bei GEMA-freier Musik

Wer rechtlich auf Nummer sicher gehen will, sollte bei jedem Kauf von GEMA-freier Musik stets auf eine geprüfte Nutzungslizenz achten. Diese erhaltene Lizenz kann dann bei Bedarf als Vorlage bei der GEMA dienen. In der Nutzungslizenz sind alle signifikanten Daten zum jeweiligen Komponisten und seinem Musikwerk verzeichnet. Nur mit einer solchen Lizenz kann der Käufer bei der GEMA eindeutig nachweisen, dass es sich nicht um GEMA-pflichtige Musik handelt.

 

Foto: Gorodenkoff / stock.adobe.com