7 Glücksspieler, die reich geworden sind

Mit einem Lotto- oder Casinogewinn auf einen Schlag zum Millionär werden, wer träumt nicht davon? Zwar sind die Chancen nicht allzu hoch, dennoch ist der große Coup durchaus möglich. Es gibt zahlreiche Beispiele von Menschen, die mit Glücksspielen Millionen verdienten. Vor allem Online Casinos ermöglichen dank Slots mit einem progressiven Jackpot absolute Höchstgewinne. Für einen guten Einstieg bieten die Casinos attraktive Boni wie ein Book of Dead gratis Guthaben. Nachfolgend stellen wir dir sieben Spieler vor, die durch Casinos und Glücksspiele tatsächlich reich wurden.

Christian Kaisan – Der Kesselgucker

Bevor Christian Kaisan seinen ersten Euro investierte, hat er über drei Jahre die verschiedenen Roulette-Kessel in den Casinos beobachtet. Nach einer umfassenden Analyse begann er 1984 seine Erkenntnisse am Roulette-Tisch umzusetzen, und das mit Erfolg.

Innerhalb der ersten sechs Wochen gewann er umgerechnet rund 35.000 Euro. Doch das war erst der Anfang. Kaisan reist um die Welt und besucht dabei die bekannten Spielbanken. In Australien gewann er innerhalb von nur drei Tagen knapp 250.000 Euro. Nur kurz darauf gelang ihm in Kopenhagen sein bisher höchster Tagesgewinn: 126.000 Euro. Nach eigenen Angaben hat er innerhalb von fünf Jahren mehr als 4 Millionen Euro gewonnen.

Kaisan ist ein sogenannter Kesselgucker. Er ist in der Lage, nach dem Werfen der Kugel einen Sektor mit 9 Zahlen zu bestimmen, in dem diese mit hoher Wahrscheinlichkeit landen wird. Diese Technik führte dazu, dass Kaisan in vielen Casinos mit einem Hausverbot belegt wurde. Mit einem solchen Gewinn lässt sich dies sicher verschmerzen.

Der Blackjack-Profi Ian Speakman

Wer kennt nicht den Film Rain Man, in dem Dustin Hoffman als Autist beim Blackjack die Karten zählte. Der britische Profispieler Ian Speakman ist zwar kein Autist, dennoch beherrscht er die Kunst des Kartenzählens. Dadurch hat er gegenüber der Bank einen mathematischen Vorteil. Nach Einführung der ersten Mischmaschinen analysierte er diese genau, was ihm erneut Gewinne an den Blackjack-Tischen bescherte. Pro Jahr verdiente er damit mehr als eine Million US-Dollar.

Jetzt lesen:  Die 24 größten Tattoo-Fails aller Zeiten!

Speakman spielte vorwiegend in Deutschland, Österreich und Holland. Ab 1983 wurde ihm der Eintritt in den meisten Spielbanken dieser Länder verwehrt. Nach mehreren Klagen wurde die Sperre inzwischen für rechtswidrig befunden.

Dan Bilzerian – Der Pokerprofi

Der Amerikaner Dan Bilzerian ist einer der bekanntesten Pokerspieler und Social-Media-Influencer. Allein bei Instagram hat der Poker-Profi mit armenischen Wurzeln mehr als 32 Millionen Follower. Zum Pokern kam er über seinen Bruder Adam. Der Anfang war allerdings schwer. Im ersten Jahr hat er sein Geld komplett verspielt. Anschließend schaffte er es, aus 750 Dollar stolze 10.000 Dollar zu machen. Diese hat er nach eigenen Angaben in Las Vegas auf 187.000 Dollar erhöht.

Besonders erfolgreich war Bilzerian 2013, als er mit Pokern angeblich über 10 Millionen Dollar verdiente. Zu überprüfen sind diese Beträge nicht, da er überwiegend privat spielt. Die Bekanntheit von Dan Bilzerian beruht in erster Linie auf seinen Social-Media-Aktivitäten. Hier zeigt er sich gerne mit Prominenten, Models und Playmates. Zu seinen engsten Freunden gehören Mel Gibson und Steve Aoki.

 


 

Sam Farha – Pokerspieler aus Leidenschaft

Ihsan „Sam“ Farha wurde in Libanon geboren und entdeckte schon früh seine Leidenschaft am Spiel. Bereits als Kind gewann er 5.000 US-Dollar bei Pac-Man. Er zog 1970 in die USA und machte an der University of Kansas seinen Abschluss in Business Administration. Im Jahre 1990 begann er mit dem professionellen Pokerspiel. Nur 6 Jahre später wurde er bei der World Series of Poker Weltmeister im Omaha-Hold’em. Dafür erhielt er ein Preisgeld von 145.000 US-Dollar.

Jetzt lesen:  Wie schnell machen TV-Serien süchtig?

Seinen bisher größten Gewinn erzielte Farha 2003. Zwar verlor er im Heads-Up des Main Events gegen einen bis dahin unbekannten Spieler, rund 1,3 Millionen US-Dollar waren jedoch ein angenehmer Trostpreis. In der Pokerszene gilt Farha als unberechenbarer und aggressiver Spieler. Damit gelingt es ihm immer wieder, seine Gegner einzuschüchtern. Er hat in seiner Karriere bei Live-Turnieren bereits mehr als 3 Millionen US-Dollar gewonnen. Eines der Markenzeichen von Farha ist die im Mundwinkel hängende Zigarette, die er jedoch nie raucht.

Casino Glückspilz Archie Karas

Der in Griechenland geborene Archie Karas ging in den 1990er Jahren in die Casinogeschichte ein. Mit einem Startkapital von 50 US-Dollar machte er sich von Los Angeles auf den Weg nach Las Vegas. Dort lieh er sich von einem Bekannten nochmals 10.000 Dollar. In nur drei Stunden hatte er den Betrag verdreifacht und konnte das Darlehen mit Zinsen zurückzahlen. In den folgenden drei Jahren erhöhte sich sein Vermögen durch Glücksspiel auf sagenhafte 40 Millionen US-Dollar. Seine Gewinne erzielte er hauptsächlich mit Poker und Craps.

Ein gutes Ende nimmt die Geschichte leider nicht. Im Jahr 1995 verspielte Karas seine kompletten Gewinne wieder. Er forderte die gesamte Poker-Elite von Las Vegas heraus, im Heads-Up gegen ihn anzutreten, und das bei einem Limit, das oftmals bei 10.000 bis 20.000 US-Dollar lag.

Elmer Sherwin – Millionengewinne mit Jackpots

Der Weltkriegsveteran Elmer Sherwin gewann 1989 im Mirage Casino in Las Vegas einen Jackpot im Wert von 4,6 Millionen US-Dollar. Er spielte am Slot Megabucks, der zu diesem Zeitpunkt im Mirage Casino eingeführt wurde. Einmal im Leben solch einen Gewinn zu erzielen, ist für die meisten schon ein Wunschtraum. Elmer Sherwin schaffte jedoch das nahezu Unmögliche. Im Jahr 2005 räumte er den Megabucks Jackpot im Cannery Casino & Hotel erneut ab. Sein Gewinn diesmal: unglaubliche 21.147.947 US-Dollar.

Jetzt lesen:  Man-Cave: Der ultimative Hobbyraum für Männer

Damit hat Shervin bei seinen Besuchen in Las Vegas rund 26 Millionen Dollar gewonnen. Er spendete einen großen Teil seiner Gewinne für wohltätige Zwecke, bevor im März 2007 verstarb.

Jon Heywood – Millionär im Online Casino

Der 26-jährige Soldat Jon Heywood aus dem britischen Cheshire wurde über Nacht auf einen Schlag zum Multimillionär. Er hatte in einem Online Casino 30 britische Pfund eingezahlt und spielte am Microgaming Automaten Mega Moolah mit einem Einsatz von 25p pro Runde.

Nach etwa 7 Minuten kam dann der große Gewinn. Mit einem Spin räumte er den Betrag von 17.879.645,12 Euro ab. Dies bedeutete einen neuen Weltrekord für Jackpot-Gewinne in einem Online Casino. Der bisherige Höchstwert eines finnischen Spielers aus dem Jahr 2013 wurde um rund 18.000 Euro übertroffen. Gleichzeitig gab es für Jon Heywood einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde. Das Beispiel zeigt, dass Millionengewinne im Online Casino tatsächlich möglich sind.

 

Foto: Andrey Kiselev / stock.adobe.com