James Bond Reihenfolge

Kaum eine Franchise in der Filmwelt war so erfolgreich wie die James Bond-Filme. Insgesamt konnten wir den weltberühmten James Bond 007 bisher 24-mal auf der großen Kinoleinwand bewundern. Eingefleischte Fans kennen die chronologische James Bond Reihenfolge der Filme ganz genau. Aber für die Anfänger der Reihe von Ian Flemings James Bond Reihe haben wir hier einmal die richtige Reihenfolge zusammengefasst.

James Bond jagt Dr. No (1962)

In dem ersten Film, der von Ian Fleming kreierten, James Bond Reihe wird der legendäre Agent von niemand anderen als Sean Connery gespielt. In dem ersten James Bond Teil kämpft James Bond 007 auf der Insel Crab Key gegen den Wissenschaftler Dr. No. Dieser versucht mit Atomenergie amerikanische Raketen zu manipulieren, die von Cape Canaveral aus starten. Er will sich an den USA rächen, die seinen wissenschaftlichen Fähigkeiten keine Achtung schenken.

James Bond 007 jagt Dr. No
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Sean Connery, Joseph Wiseman, Ursula Andress (Schauspieler)
  • Terence Young (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

Liebesgrüsse aus Moskau (1964)

2 Jahre später kam dann der 2. Bond-Film raus, diesmal wieder mit Sean Connery in der Rolle von James Bond 007. Hier versucht die Verbrechensorganisation SPECTRE, um Russland und die USA im Kalten Krieg gegeneinander auszuspielen. Dazu versucht die Organisation, die Dechiffriermaschine Lector zu stehlen. Gleichzeitig will sich die Organisation auch an James Bond für den Tod von Dr. No rächen, der Partner von SPECTRE war.

James Bond - Liebesgrüße aus Moskau
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Robert Shaw, Pedro Armendáriz, Lotte Lenya (Schauspieler)
  • Terence Young (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

Goldfinger (1965)

Wenn ihr weiter der richtigen Reihenfolge folgen wollt macht ihr am besten mit Goldfinger weiter, auch hier ist wieder Sean Connery in der Hauptrolle. Goldfinger ist einer der erfolgreichsten Filme in der James Bond Reihenfolge. James Bond jagt hier den exzentrischen Milliardär Auric Goldfinger, der mit illegalem Schmuggel von Gold das gesamte internationale Währungssystem gefährdet.

James Bond 007 - Goldfinger
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Harold Sakata, Bernard Lee, Martin Benson (Schauspieler)
  • Guy Hamilton (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

Feuerball (1965)

Im 4. Bond-Film der James Bond Reihenfolge von Ian Fleming droht die Verbrecherorganisation SPECTRE die USA und das Vereinigte Königreich Großbritannien mit Atombomben zu vernichten, wenn ihre Geldforderungen nicht erfüllt werden.

James Bond - Feuerball
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Sean Connery, Claudine Auger, Adolfo Celi (Schauspieler)
  • Terence Young (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

Auch interessant für dich: Die Jason Bourne Reihenfolge – So schaust du die Filme in der richtigen Reihenfolge an


Man lebt nur zweimal (1967)

Der 5. Bond-Film der Reihe ist ein weiterer Film wo Sean Connery James Bond verkörpert. Auch hier stehen sich die USA und die Sowjetunion wieder im kalten Krieg gegenüber. Beide Länder glauben jeweils, der andere sei für ein mysteriöses Raumfahrzeug verantwortlich, das bemannte Raumschiffe stiehlt. Ein Atomkrieg scheint unausweichlich. Allerdings glaubt die britische Regierung, das Raumfahrzeug sei in Japan gelandet und schickt Agent James Bond 007 los, um diesem Verdacht auf den Grund zu gehen.

James Bond - Man lebt nur zweimal
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Sean Connery, Karin Dor, Akiko Wakabayashi (Schauspieler)
  • Lewis Gilbert (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

Im Geheimdienst ihrer Majestät (1969)

Nach dem Teil aus 1967 geht es noch weiter mit den James Bond Filmen, im 6. Ableger der Reihe wird unser geliebter Geheimagent James Bond von einem neuen Gesicht verkörpert. Nämlich nicht mehr von Sean Connery sondern von George Lazenby, allerdings war das auch sein Einziger Bond-Film und danach wurde Sean Connery auch wieder direkt zurückgeholt. James Bond jagt Ernst Stavro Blofeld, den Kopf der Verbrecherorganisation SPECTRE. In diesem James Bond Film heiratet der Geheimagent das einzige Mal, verliert seine Frau aber am Ende des Films durch einen tödlichen Schuss im Kampf gegen Blofeld und seine Mitstreiter.

James Bond - Im Geheimdienst Ihrer Majestät
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Linda Thorson, Bernard Lee, Desmond Llewelyn (Schauspieler)
  • Peter Hunt (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

Diamantenfieber (1971)

Nach dem George Lazenby James Bond verkörperte, wurde danach direkt wieder Sean Connery zurückgeholt um den Agenten James Bond 007 zu verkörpern. Bond will sich für den Tod seiner Frau an Blofeld rächen. Weiterhin muss er im Dienste des britischen Geheimdienstes den Verbleib von südafrikanischen Diamanten ausfindig machen, die gestohlen werden und spurlos verschwunden sind. Die britische Regierung befürchtet einen internationalen Preisverfall, wenn diese Diamanten auf dem Markt gebracht werden.

James Bond - Diamantenfieber
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Sean Connery, Jill St. John, Charles Gray (Schauspieler)
  • Guy Hamilton (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

Leben und sterben lassen (1973)

Um der richtigen Reihenfolge weiter zu folgen springen wir ins Jahr 1973. Im 8. Teil bekommen wir gleich einen neuen Bond-Darsteller zusehen, und zwar Roger Moore. In diesem Teil soll James Bond den Tod von drei britischen Agenten untersuchen. Im Zuge seiner Ermittlungen kommt Bond einem großen Heroingeschäft auf die Spur, durch das sich der Rauschgiftboss Kananaga/Mr. Big eine Monopolstellung im weltweiten Drogenmarkt erhofft.

James Bond - Leben und sterben lassen
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Roger Moore, Yaphet Kotto, Geoffrey Holder (Schauspieler)
  • Guy Hamilton (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

Der Mann mit dem goldenen Colt (1974)

Anders als bei George Lazenby wurde nach einem Film nicht direkt der Bond-Darsteller gewechselt, sondern Roger Moore durfte die Rolle behalten und spielte somit den beliebten Agenten auch im 9. Teil der Reihe verkörpern und wurde nicht von Sean Connery ersetzt. Aus einem Solexgenerator kann Strom aus Solarenergie gewonnen werden. Über diesen soll James Bond Informationen gewinnen. Dann aber erreicht eine goldene Pistolenkugel, das Markenzeichen des Auftragsmörders Scaramanga, Bond. Der britische Geheimdienst rät Bond unterzutauchen. Bond jedoch macht sie auf die Suche nach dem Auftragsmörder.

James Bond - Der Mann mit dem goldenen Colt
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Britt Eklund, Clifton James, Desmond Llewelyn (Schauspieler)
  • Guy Hamilton (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

Auch interessant für dich: IP Man Reihenfolge: So schaust du das Kung-Fu Franchise chronologisch


Der Spion, der mich liebte (1977)

In Teil 10 der James Bond Filme schickt der britische Geheimdienst MI6 James Bond(Roger Moore) auf die Suche nach einem britischen Atom-U-Boot, das unter rätselhaften Umständen verschwunden ist. Gleichzeitig hat auch die Sowjetunion unter ähnlichen Umständen eines ihrer Atom-U-Boote verloren und schickt die Agentin Amasova (Triple X), um die Umstände aufzuklären.

James Bond - Der Spion, der mich liebte
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Roger Moore, Barbara Bach, Curd Jürgens (Schauspieler)
  • Lewis Gilbert (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

Moonraker -Streng geheim (1979)

In Teil 11 soll James Bond, gespielt von Roger Moore, die Entführung eines Raumgleiters aufklären. Die „Moonraker“ wurde auf dem Rücken einer Boing 747 transportiert und entführt. Die Boing wurde zerstört. In Kalifornien versucht James Bond herauszufinden, wer hinter der Entführung steckt. Dabei entdeckt er, dass der Shuttlebauer Hugo Drax vorhat, die Menschheit mit Giftgas auszulöschen.

James Bond 007 - Moonraker: Streng Geheim
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Roger Moore, Lois Chiles, Michael Lonsdale (Schauspieler)
  • Lewis Gilbert (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

In tödlicher Mission (1981)

Im Film von1981 spielt Roger Moore wieder einmal den Kult Agenten. Wieder einmal begibt sich James Bond in den Kampf um nukleare Waffen. Ein Steuersystem für den Start von Atombomben ist von einem britischen Marineschiff verschwunden, nachdem dieses mit einer Seemine aus dem 2. Weltkrieg kollidiert ist. Er soll dabei den Russen zuvorkommen, die ebenfalls nach dem Steuersystem suchen.

James Bond - In tödlicher Mission
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Roger Moore, Carole Bouquet, Lynn-Holly Johnson (Schauspieler)
  • John Glen (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

Octopussy (1983)

Auch hier spielt wieder Roger Moore James Bond und hier spielt ein wertvolles Objekt eine wichtige Rolle. Denn ein Fabergé-Ei bringt Bond auf die Spur eines afghanischen Prinzen, der zusammen mit dem sowjetischen General Orlov einem Präventivschlag in Europa durchführen will, um den Kommunismus in Europa zu etablieren.

Keine Produkte gefunden.

Im Angesicht des Todes (1985)

Im Angesicht des Todes ist der letzte Film in dem Roger Moore den Geheimagenten James Bond 007 verkörpert und hier geht es um ein Mikrochip, der von elektromagnetischer Strahlung einer Nuklearexplosion nicht zerstört werden kann, dieser fällt dem sowjetischen Geheimdienst KGB in die Hände. Bei seinen Nachforschungen findet Bond Mikrochips auf einem Pferdegestüt. Sie werden Rennpferden eingesetzt, um sie unbesiegbar zu machen. Der Großindustrielle Zorin will so den Weltmarkt an Mikrochips beherrschen.

James Bond - Im Angesicht des Todes
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Roger Moore, Tanya Roberts, Fiona Fullerton (Schauspieler)
  • Willy Bogner (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

Auch interessant für dich: Harry Potter Reihenfolge: Chronologie aller Filme und Spin-Offs


Der Hauch des Todes (1987)

Nachdem Roger Moore James Bond 12 Jahre verkörperte, gab es einen neuen Bond Darsteller und zwar Timothy Dalton und somit geht es mit den James Bond Filmen weiter. In diesem Film sollen Bond und zwei weitere Geheimdienstmitarbeiter bei einer Militärübung in Gibraltar versuchen, das neue britische Radarsystem zu überwinden. Während der Übung werden ein Agent und zwei Soldaten getötet. Es stellt sich heraus, dass die Sowjetunion geplant hat, die Großmächte gegeneinander auszuspielen und einen Krieg zu provozieren.

James Bond - Der Hauch des Todes
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Art Malik, Andreas Wisniewski, Thomas Wheatley (Schauspieler)
  • John Glen (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

Lizenz zum Töten (1989)

Dieser Teil der James Bond Filme ist der zweite und letzte Film von Timothy Dalton als Bond-Darsteller. Bond begibt sich auf die Jagd nach dem südamerikanischen Drogenbaron Franz Sanchez, der aus dem Gefängnis ausgebrochen ist. Er hat die Frau seines Freundes Felix Leitner umgebracht und Leitner schwer verletzt. Bond schwört Rache. Aufgrund von Fehlverhalten entzieht „M“ Bond den Doppel-Null-Status. Daraufhin ermittelt Bond auf eigene Faust.

James Bond - Lizenz zum Töten
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Frank McRae, David Hedison, Wayne Newton (Schauspieler)
  • John Glen (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

Golden Eye (1995)

Nach dem letzten Film von Timothy Dalton übernimmt wieder ein anderer Darsteller die Rolle des Agenten und zwar Pierce Brosnan. Durch den Raub des Waffensystems GoldenEye durch die russischen Agenten Onatopp und Ourumov, besteht die Gefahr, dass eine Atombombe in der oberen Erdatmosphäre gezündet wird. Der elektromagnetische Impuls könnte dabei alle elektronischen Geräte in einem Umkreis des gewünschten Ziels zerstören. Mithilfe von Onatop findet Bond heraus, dass Kuba Ziel des Angriffs ist.

Goldeneye BD [Blu-ray] [UK Import]
  • Dieser Artikel hat KEINE Deutsche Sprache und Untertitel.
  • Pierce Brosnan, Sean Bean, Izabella Scorupco (Schauspieler)
  • Martin Campbell (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Nicht geprüft

Der Morgen stirbt nie (1997)

Auch hier spielt wie im Film davor Pierce Brosnan den Agenten James Bond 007. Elliot Carver, ein britischer Medien-Mogul, will die informatorische Weltherrschaft an sich reißen. Deshalb hetzt er das Vereinigte Königreich und China aufeinander und riskiert dafür auch einen Krieg zwischen beiden Ländern.

James Bond - Der Morgen stirbt nie
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Nina Young, Pierce Brosnan, Jonathan Pryce (Schauspieler)
  • Roger Spottiswoode (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

Die Welt ist nicht genug (1999)

Hier hören die james Bond Filme aber nicht auf, denn in 1999 geht es weiter mit der Reihe und auch hier spielt Pierce Brosnan wieder die Hauptrolle. Bond muss in dieser Folge der James Bond Reihe Electra King, die Tochter eines ermordeten Freundes von „M“ beschützen. In Kasachstan schmuggelt er sich bei einer Forschergruppe ein, die eine Atombombe verladen soll. Es stellt sich heraus, dass diese Atombombe eine Ölpipeline zerstören soll, die zum Ölimperium von Electra Kings Vater gehört.

James Bond - Die Welt ist nicht genug
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Pierce Brosnan, Sophie Marceau, Robert Carlyle (Schauspieler)
  • Michael Apted (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

Stirb an einem anderen Tag (2002)

Dieser Film ist der letzte mit Pierce Brosnan, bevor er von Daniel Craig abgelöst wird. In Kuba stellt Bond Blutdiamanten sicher, die ihn zu Gustav Graves nach Island führen. Graves ist in Besitz eines Ikarus-Satelliten, mit dem er Sonnenenergie auf einen beliebigen Punkt auf der Erde bündeln kann. So will Graves eine Schneise in das Minenfeld brennen, das Nord- und Südkorea trennen, um das Land wieder zu vereinen.

James Bond 007 - Stirb an einem anderen Tag [dt./OV]
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Ben Wee, Ho Yi, Pierce Brosnan (Schauspieler)
  • Lee Tamahori (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

Casino Royal (2005)

Tatsächlich gab es schon einmal ein Film von Casino Royale, der 1967 rauskam, kurz nachdem Ian Fleming starb. Außerdem war die Neuauflage des ersten Bond Buches „Casino Royale“ auch der Beginn eines neuen Bond-Darstellers, nämlich Daniel Craig, der nach Pierce Brosnan große Fußstapfen füllen muss. Bond muss in Casino Royale gegen LeChiffre in einem Pokerturnier in Montenegro antreten. Dieser hatte Millionen Dollar verloren, die er auf den Verlust eines Flugzeugprototypen an der Börse gesetzt hatte. Ein von ihm inszenierter Terrorakt wird von Bond in letzter Sekunde vereitelt, LeChiffre verliert die ganze Summe. Durch das Pokerturnier will LeChiffe das Geld zurückgewinnen. Bond versucht dies zu verhindern, damit das Geld nicht bei der Waffenlobby landet. Zudem verliebt sich Bond in Vesper Lynd, die am Ende aber in Venedig ertrinkt.

James Bond 007 - Casino Royale [dt./OV]
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Daniel Craig, Eva Green, Mads Mikkelsen (Schauspieler)
  • Martin Campbell (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

Ein Quantum Trost (2008)

Nach Casino Royale verkörpert Daniel Craig Agent James Bond 007 in ein Quantum Trost. Und hier kämpft James Bond in Bolivien gegen Dominic Greene. Durch Staudämme täuscht Greene eine Dürre vor. Seine unterirdischen Wasservorräte will er im Auftrag seiner Geheimorganisation „Quantum“ teuer an die Regierung verkaufen.

James Bond 007 - Ein Quantum Trost
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Judi Dench, Jeffrey Wright, Gemma Arterton (Schauspieler)
  • Marc Forster (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

Skyfall (2012)

Skyfall ist der 23. Film der Reihe und auch hier spielt Daniel Craig weiter James BondBond wird bei einem Einsatz versehentlich von einer Kollegin angeschossen und fällt von einem Zug in einen Fluss. Er wird für tot erklärt. Bond aber hat überlebt, wird wieder in den Dienst eingesetzt und verfolgt in Macau den Cyber-Terroristen Silva. Dieser war früher selbst britischer Geheimagent, wurde von M fallengelassen und ist jetzt auf Rache aus. In einem einsamen Herrenhaus, Skyfall, in Schottland, in dem Bond als Kind aufgewachsen ist, kommt es zum Showdown. M stirbt.

Skyfall
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Daniel Craig, Judi Dench, Javier Bardem (Schauspieler)
  • Sam Mendes (Regisseur) - Neal Purvis (Autor) - Barbara Broccoli (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

Auch interessant für dich: Die 10 besten Vampirfilme aller Zeiten


Spectre (2015)

Nach Casino Royale, ein Quantum Trost und Skyfall geht es für Daniel Craig weiter in Spectre. Bond lernt Madelaine Swan, die Tochter von Mr. White kennen. Er war Mitglied der Geheimgesellschaft Quantum. Es stellt sich heraus, dass Quantum schon immer zur SPECTRE gehört hat und für den Tod von Vesper Lyndt und M verantwortlich ist. Alle ehemaligen Widersacher Bonds, wie LeChiffre oder Silva waren Mitglieder von SPECTRE. Auch das Rätsel um Blofeld löst sich. Am Ende bleibt Bond mit Madelaine Swan zusammen.

Spectre [dt./OV]
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Daniel Craig, Monica Bellucci, Dave Bautista (Schauspieler)
  • Sam Mendes (Regisseur) - Jez Butterworth (Autor) - Barbara Broccoli (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

Keine Zeit zu Sterben (2021)

Der neuste Film der Reihe, ist tatsächlich nicht die Filmadaption, eines der Bücher von Ian Fleming, wie es bei vielen der anderen Teile der Fall war. Außerdem ist das auch der letzte Teil, in dem Daniel Craig James Bond spielt. Bond infiltriert im bisher letzten Film der James Bond Reihenfolge ein Treffen des Geheimbundes SPECTRE. Aus dem Hochsicherheitsgefängnis befiehlt Blofeld seinen Anhängern mittels eines bionischen Auges, Bond zu töten. Doch stattdessen sterben alle beim Treffen anwesenden SPECTRE-Mitglieder. Ursache ist ein schnell wirkender Erreger. Bond trifft Madelaine, von der er sich getrennt hatte, weil er glaubte, sie habe ihn verraten, wieder. Sie ist Blofelds Psychologin. Unbeabsichtigt infiziert sie ihn mit den Erregern. Bei der Jagd auf Safin gelingt es Bond, in einem Raketensilo im Japanischen Meer die Massenproduktion der Erreger zu verhindern. Die Anlage wird mit Raketen beschossen, Bond wird schwer verletzt und getötet. Zuvor bestätigt Madelaine, dass das Mädchen Bonds Tochter ist. Damit ist Daniel Craigs Zeit als Bond-Darsteller zu einem Ende gekommen. Wer es jetzt nach Daniel Craig der nächste Agent James Bond 007 wird ist ungewiss aber lassen wir uns überraschen. Eine Sache steht schonmal fest, denn es wurde gesagt, dass James Bond ein Mann bleiben wird.

James Bond 007 Keine Zeit zu Sterben/Blu-Ray, Untertitel Deutsch, Englisch
  • Craig, Daniel, Malek, Rami, Lynch, Lashana (Schauspieler)
  • Fukunaga, Cary (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

James Bond Reihenfolge: Die Filme nach Darstellern sortiert

1. Sean Connery

  • James Bond jagt Dr. No
  • Liebesgrüße aus Moskau
  • Goldfinger
  • Feuerball
  • Man lebt nur zweimal
  • Diamantenfieber
  • Sag niemals nie

2. George Lazenby

  • Im Geheimdienst Ihrer Majestät

3. Roger Moore

  • Leben und sterben lassen
  • Der Mann mit dem goldenen Colt
  • Der Spion, der mich liebte
  • Moonraker
  • In tödlicher Mission
  • Octopussy
  • Im Angesicht des Todes

4. Timothy Dalton

  • Der Hauch des Todes
  • Lizenz zum Töten

5. Pierce Brosnan

  • GoldenEye
  • Der Morgen stirbt nie
  • Die Welt ist nicht genug
  • Stirb an einem anderen Tag

6. Daniel Craig

  • Casino Royale
  • Ein Quantum Trost
  • Skyfall
  • Spectre
  • Keine Zeit zu Sterben

 

Bilder: Copyright Sony Pictures, Copyright Francois Duhamel / Danjaq, LLC, United Artists Corporation, Columbia Pictures Industries, Inc., Copyright 2021 DANJAQ, LLC AND MGM. ALL RIGHTS RESERVED.

Letzte Aktualisierung am 1.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API