Fast & Furious Reihenfolge

Fast and Furious ist endlich zurück auf unseren Bildschirmen mit der lang erwarteten Veröffentlichung von Fast and Furious 9, oder F9: The Fast Saga, wenn man es ganz genau nimmt. Wir haben dir die chronologische Fast & Furious Reihenfolge herausgesucht, damit du den Werdegang von Dom und seiner Familie als Neueinsteiger richtig nachvollziehen kannst.

Die Rückkehr von Dom und seiner Familie hat dich vielleicht dazu gebracht, dir die gesamte Serie noch einmal anzusehen. Für eine Serie, in der es anfangs um Geschwindigkeitsrennen ging, ist es im Laufe der Jahre etwas kompliziert geworden, den Überblick zu behalten.

Die Fast & Furious -Reihenfolge der Veröffentlichung

The Fast and the Furious (2001)

2 Fast 2 Furious (2003)

The Fast and the Furious: Tokyo Drift (2006)

Fast and Furious – Neues Modell. Originalteile. (2009)

Fast and Furious Five (2011)

Fast and Furious 6 (2013)

Fast and Furious 7 (2015)

Fast and Furious 8 (2017)

Fast and Furious: Hobbs & Shaw (2019)

Fast and Furious 9 (2021)

Die chronologische Fast & Furious Reihenfolge

Wenn du die Fast and Furious-Serie jedoch richtig erleben willst, müsstest du zuerst recherchieren. Von der Umstellung der Zeitlinie bis hin zu den Kanon-Kurzfilmen haben wir dir unseren F&F-Guide zusammengestellt, um die chronologische Fast & Furious Reihenfolge zu sehen. Unser Leitfaden ist auch nützlich, wenn du zum ersten Mal in die Serie eintauchst, aber sei gewarnt, du wirst süchtig sein, noch bevor du es richtig bemerkst. (Warnung: Spoiler enthalten)

1. The Fast and the Furious (2001)

Wo alles begann. Point Break, aber mit Straßenrennen. Unter der Regie von Rob Cohen legte der erste Film der Reihe den Grundstein für einen Actionfilm rund um die Kultur des Drag Racing. The Fast and the Furious spielt im Jahr 2001 und stellt Paul Walker als Brian O’Connor vor, einen LAPD-Officer, der undercover eine Bande von Autodieben zur Strecke bringt. Die Dinge geraten durcheinander, als Brian eine echte Freundschaft mit dem charismatischen Anführer der Bande, Dominic Toretto (Vin Diesel), und eine romantische Beziehung mit Doms Schwester Mia (Jordana Brewster) entwickelt. Hier treffen wir auch zum ersten Mal auf die vitale Serien-Hauptfigur Letty Ortiz (Michelle Rodriguez).

The Fast and the Furious
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Glenn K. Ota, Doria Anselmo, Neal H. Moritz (Schauspieler)
  • Rob Cohen (Regisseur) - Gary Scott Thompson (Autor) - Neal H. Moritz (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

2. Turbo-Charged Prelude (2003)

Ein weitgehend stummer Kurzfilm, der die Lücke zwischen dem ersten und zweiten Film überbrückt. Er wurde auf der DVD von 2 Fast 2 Furious veröffentlicht. Er erklärt, wie Brian schließlich vom LAPD verhaftet wurde, weil er Dom hat gehen lassen.

Jetzt lesen:  Ein Anfängerleitfaden für den Bitcoin-Handel

Es wird auch erklärt, wie Brian es geschafft hat, sich in so kurzer Zeit zum Straßenkönig zu machen, obwohl er ein gesuchter Mann war. Außerdem taucht Friday Night Lights-Star Minka Kelly als eine Figur auf, die nur als „Girl“ bekannt ist. Leider ist sie nicht zurückgekehrt.

3. 2 Fast 2 Furious (2003)

2 Fast 2 Furious ist der eigenständigste Teil des Franchises und folgt Brian O’Connor nach Miami in die Zeit nach The Fast and the Furious. Der einzige Furious-Film, in dem Vin Diesel in keiner Funktion zu sehen ist. Der größte Beitrag der Fortsetzung ist die Einführung von Tyrese Gibson als Roman Pearce und Chris „Ludacris“ Bridges als Tej Parker. (Die Geschichte, was Dom und Letty nach dem ersten Film getrieben haben, wird in dem Kurzfilm Los Bandoleros erklärt).

2 Fast 2 Furious [dt./OV]
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Paul Walker, Tyrese, Eva Mendes (Schauspieler)
  • John Singleton (Regisseur) - Michael Brandt (Autor) - Neal H. Moritz (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren



Auch interessant für dich: Star Wars Reihenfolge – Alle Filme und Serien in richtiger Chronologie


4. Los Bandoleros (2009)

Dieser zweite kurze DVD-Extrafilm bringt die Fans auf den neuesten Stand vor Vins vollständigem Comeback in Fast & Furious und stellt die neuen Charaktere Han, Rico und Tego vor (obwohl Han zum ersten Mal in Tokyo Drift auftauchte, aber dazu kommen wir noch).

Er zeigt, was Dom in der Dominikanischen Republik getrieben hat und wie er seine Beziehung zu Letty wieder aufleben lässt. Ärgerlicherweise wird nicht erklärt, wie Brian vom Straßenjungen am Ende von 2 Fast zu einem knallharten FBI-Agenten in Fast and Furious wurde, aber das lassen wir mal durchgehen.

5. Fast & Furious – Neues Modell. Originalteile. (2009)

An dieser Stelle wird es unübersichtlich. Der vierte Film der Reihe ist chronologisch gesehen eigentlich der dritte und storytechnisch eine direkte Fortsetzung des ersten Films. Das Wiedersehen von Walker und Diesel und die Etablierung von Han Lue (Sung Kang) als ehemaliger Partner von Dom – Fast and Furious findet fünf Jahre nach The Fast and the Furious statt. Es ist auch das erste Mal, dass wir Gal Gadot als Teammitglied Gisel treffen.

Fast & Furious - Neues Modell. Originalteile
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Vin Diesel, Paul Walker, Michelle Rodriguez (Schauspieler)
  • Justin Lin (Regisseur) - Chris Morgan (Autor) - Neal H. Moritz (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

Es ist ein Reboot des Franchises nach der ursprünglichen Trilogie, sechs Jahre nach Tokyo Drift. Das Highlight ist die Einführung der zukünftigen Wonder Woman selbst, Gal Gadot als Gisele Yashar, die diesen wunderbaren Satz an Dom richtet: „Bist du einer dieser Jungs, die Autos den Frauen vorziehen?“

Jetzt lesen:  Sieht so das Selfie der Zukunft aus?

6. Fast Five (Fast & Furious 5) (2011)

Der Film, der weg von Autorennen und direkt in glorreichen Nonsens schwenkte, Regisseur Justin Lin’s Fast Five knüpft direkt an Fast and Furious an. Hier treffen wir auch zum ersten Mal auf Dwayne Johnson als den extrem großen und spinoff-würdigen DEA-Agenten Luke Hobbs.

Fast Five [dt./OV]
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Vin Diesel, Paul Walker, Dwayne 'The Rock' Johnson (Schauspieler)
  • Justin Lin (Regisseur) - Chris Morgan (Autor) - Neal H. Moritz (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

7. Fast & Furious 6 (2013)

Lins dritter direkter Eintrag in das Franchise findet etwa sechs Monate nach Fast Five statt. Eine Post-Credits-Szene führt Jason Stathams Deckard Shaw ein und ändert einige der Ereignisse von…

Fast & Furious 6 [dt./OV]
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Vin Diesel, Paul Walker, Dwayne 'The Rock' Johnson (Schauspieler)
  • Justin Lin (Regisseur) - Chris Morgan (Autor) - Neal H. Moritz (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

8. The Fast and the Furious: Tokyo Drift (2006)

Der dritte Film des Franchises ist der sechste, chronologisch gesehen, und spielt nur ein paar Monate nach Fast and Furious 6. Obwohl das Studio dies in keiner Weise geplant hat, so dass einige Dinge absolut nicht zusammenpassen, und ein Teil des Spaßes ist, dass man das einfach akzeptiert. Dies ist der Film, in dem es am reinsten um Straßenrennen geht. Aus diesem Grund gilt er bei vielen Fans auch als der beste Teil der Reihe.

The Fast and the Furious: Tokyo Drift
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Sung Kang, Bow Wow, Lucas Black (Schauspieler)
  • Justin Lin (Regisseur) - Chris Morgan (Autor) - Lynwood Spinks (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

9. Furious 7 (Fast & Furious 7) (2015)

Oh Mann, haben die Kulissen in diesem Film ein ernsthaftes Upgrade bekommen. Autos springen mit dem Fallschirm in die Berge. Ein Lykan Hyper Sport, eines der seltensten Autos der Welt, wird von nicht einem, nicht zwei, sondern drei Wolkenkratzern in Abu Dhabi abgesprungen. Und The Rock fährt einen Krankenwagen in eine waffenfähige Drohne.

Fast & Furious 7
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Vin Diesel, Paul Walker, Dwayne 'The Rock' Johnson (Schauspieler)
  • James Wan (Regisseur) - Chris Morgan (Autor) - Neal H. Moritz (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

Nachdem Tokyo Drift endlich Teil der Haupthandlung wurde (und damit leider auch der Abschied von Han), war das Franchise technisch gesehen nicht länger eine große Prequel-Reihe, denn die verbleibende Crew stellte sich ihrem bisher größten Problem: Jason Statham.

Jetzt lesen:  Kreditkartenbetrug? Nicht mit der S-ID-Check-App!

Der Film wurde zu einem der umsatzstärksten Filme aller Zeiten und schaffte es, das Ableben von Hauptdarsteller Paul Walker bemerkenswert gut zu verarbeiten.




Auch interessant für dich: MCU Timeline – Die richtige Reihenfolge aller Marvel Filme und Serien


10. The Fate of the Furious (Fast & Furious 8) (2017)

Der Film von Regisseur F. Gary Gray aus dem Jahr 2017 setzt nur wenige Monate nach Furious 7 ein. Neben einer Verfolgungsjagd mit einem Atom-U-Boot stellt der Film auch wichtige Charaktere wie Charlize Therons kriminelles Superhirn Cipher und Helen Mirren als Shaw-Matriarchin Magdalene Shaw vor.

Fast & Furious 8 [dt./OV]
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Vin Diesel, Dwayne Johnson, Jason Statham (Schauspieler)
  • F. Gary Gray (Regisseur) - Chris Morgan (Autor) - Neal H. Moritz (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

Mr. Nobody bringt Jason Stathams Deckard Shaw dazu, mit Hobbs und seinem Team zusammenzuarbeiten, um Dom aufzuspüren, Cipher zur Strecke zu bringen.

Der lohnendste Teil des Films ist die kauzige Paar-Energie von Johnson und Statham, die zu dem Spinoff Hobbs und Shaw führte.

11. Fast & Furious: Hobbs & Shaw (2019)

Es ist eigentlich ziemlich unklar, wann genau dieser Spinoff-Film spielt. Man kann mit ziemlicher Sicherheit davon ausgehen, dass Luke Hobbs und Deckard Shaw sich hier zusammentun, nachdem sie in The Fate of the Furious zu Brüdern wurden. Aber es gibt einige zwingende Beweise – wie den Terroristen Brixton (Idris Elba), der sagt, dass er „vor acht Jahren“ im Jahr 2014 fast getötet wurde -, die es ins Jahr 2022 verlegen, was auch bedeuten könnte, dass Hobbs & Shaw nach dem kommenden F9 spielt.

Fast & Furious: Hobbs & Shaw [dt./OV]
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Dwayne Johnson, Jason Statham, Idris Elba (Schauspieler)
  • David Leitch (Regisseur) - Chris Morgan (Autor) - Dwayne Johnson (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

Dieser Film ist zwar weit weniger autozentriert als die anderen Filme, taucht aber mit Johnson und Satham und Idris Elbas Brixton Lore, einem Cyborg, der von einer bösen Entität gebaut wurde, die glaubt, dass die Evolution der menschlichen Rasse darin besteht, Teil einer Maschine zu werden, tief in das Spionagegebiet ein.

12. Fast and Furious 9 (2021)

Dom steht in Fast and Furious 9 seinem bisher gefährlichsten Gegner gegenüber – seinem lange verschollenen und bisher unbekannten Bruder Jakob (John Cena).

Es liegt an Doms Crew, die Welt erneut zu retten, denn Jakob ist hinter einem weiteren technologischen MacGuffin her, dem Projekt Aries, das jedes Waffensystem der Welt kontrollieren könnte, und er könnte mit Cipher zusammenarbeiten, um es in die Finger zu bekommen.

Technisch gesehen müsste man, wenn man es mit der chronologischen Fast & Furious Reihenfolge genau nimmt, die Rückblenden in F9 vor jedem anderen Film sehen, da sie die Geschichte von Dom und Jakob im Jahr 1989 erzählen. Vinnie Bennett und Finn Cole schlüpfen in die Rollen des jungen Dom bzw. Jakob.

Da sie aber über den ganzen Film verstreut sind, könnte das ein bisschen schwierig werden, also ist es OK, wenn du sie einfach jetzt anschaust.

 

Bilder: Copyright: Universal Pictures International France, 2021 Universal Pictures. All Rights Reserved., D.R.

Letzte Aktualisierung am 1.08.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API