WhatsApp auf dem iPad – So geht’s!

           

Wir erklären dir, wie es funktioniert und was du dabei beachten musst.

WhatsApp schlägt seit seiner Einführung im Jahr 2009 alle Rekorde und es gibt kaum noch jemanden, der WhatsApp nicht nutzt. Eine Statistik aus dem Jahr 2013 zeigt, das mehr als 300 Millionen Nutzer die Anwendung regelmäßig nutzen, davon alleine 20 Millionen Nutzer in Deutschland. Die riesige Fangemeinde der Anwendung erklärt sich vor allem durch die doch sehr kostengünstige Nutzungsgebühr. Anfänglich ist WhatsApp für die Nutzer kostenlos, danach fällt eine Jahresgebühr von gerade einmal rund 90 Cent an. Hinzu kommt das die Anwendung mit den Betriebssystemen Android, iOS, Blackberry, Symbian, Nokia Series 40 und Windows Phone kompatibel ist.

Da ist es jedoch verwunderlich, dass WhatsApp immer noch nicht in der offiziellen iPad-Version erhältlich ist. Das bedeutet jedoch nicht, dass iPad- Nutzer auf die Anwendung verzichten müssen. Jedoch sollte man vor der Installation so einiges beachten. Wir haben dir die wichtigsten Tipps zusamengestellt.

Das solltest du im Vorfeld wissen

Bevor die Installation und die Vorbereitung dazu beginnen können, solltest du eins bedenken: WhatsApp ist auf eine Rufnummer und auf ein Gerät beschränkt. Das bedeutet ganz konkret, dass du die Anwendung nicht mit demselben Nutzerprofil auf zwei Geräten, also beispielsweise deinem iPhone und deinem iPad, installieren kannst.

Wird WhatsApp auf einem neuen Gerät mit denselben Daten installiert, muss das Gerät neu verifiziert werden. Das heißt also, wenn du WhatsApp auf dem iPad nutzen möchtest, dann entweder mit der Einschränkung, dass du es nur dort nutzt oder aber du bist gezwungen, dir einen zweiten Account einzurichten. Dieser zweite Account benötigt jedoch auch eine zweite Rufnummer, aber dank der Prepaid-Simkarten kann das schnell und kostengünstig erledigt werden. Jedoch sehen deine Kontakte auch beide Profile, aber auch dafür gibt es einen Trick, um das zu umgehen.

Die Vorbereitung für die Installation

Bevor du mit deinen Freunden chatten kannst, ist es wichtig das iPhone mit einer neuen WhatsApp Installation zu füttern. Das ist auch wichtig, wenn du die Messenger App bereits benutzt. Die Installation auf dem iPhone benötigst du als Basis für die Installation auf dem iPad. Wenn du im Vorfeld deine Verläufe und andere Dinge sichern möchtest, kannst du das direkt im WhatsApp Menü erledigen. Im Bereich „Chat-Einstellungen“ im Punkt „Chat Backup“ kannst du deine Daten und Verläufe sichern.

Nun kann WhatsApp auf dem iPhone installiert werden, registriere dabei deinen Account inklusive der Eingabe des Sicherheitscodes. Schließe dein iPhone nun an den Computer an. Lade dir das Tool iFunBox unter http://www.i-funbox.com/de/ herunter, installiere und öffne es. Falls sich iFunBox unter Mac nicht öffnen lassen will (nicht verifizierter Entwickler), kannst du das Tool mit rechter Maustaste/CTRL öffnen und du wirst dann gefragt, ob du es wirklich öffnen willst.

Begebe dich dann in das Appverzeichnis deines iPhones. Wähle nun die Anwendung WhatsApp aus und gehe in das innere Verzeichnis. Im Verzeichnis suchst du die Ordner Library und Documents auf und kopiere diese auf deinen Desktop. Das iPhone hat nun seinen Dienst getan.
 

iFunBox WhatsApp Dateien
iFunBox WhatsApp Dateien

 

Nun heißt es WhatsApp auf den Computer zu installieren. Dazu suchst du die App im iTunes Store und lade diese herunter. Auf dem PC suchst du nun die Mobile Applications-Ordner im iTunes-Verzeichnis.

Dort gibt es die Anwendung WhatsApp mit der Endung „.ipa“. Diese muss nun auf den Desktop kopiert werden.
 

iTunes Media > Mobile Applications
iTunes > iTunes Media > Mobile Applications

 

WhatsApp auf dem iPad

Nach dieser ganzen Vorbereitung ist es nun so weit, wir kommen endlich zum iPad. Schließe dein iPad am Rechner an und wähle in der Anwendung iFunbox den Menüpunkt „Install App“. Wähle zur Installation nun die im Vorfeld auf dem Desktop abgelegte WhatsApp.ipa Datei aus. Nun wird die WhatsApp Anwendung bei dir auf dem iPad installiert.

Damit WhatsApp nun aber auch funktioniert, muss man wieder einige Umwege in Kauf nehmen. Gehe im iFunbox auf den frisch installierten WhatsApp Eintrag. Nun kommt die Datei aus dem iPhone zum Spiel, diese wird nun in die frisch installierte Anwendung kopiert. Du musst also die Ordner Documents und Library der neuen WhatsApp Anwendung gegen die Daten der alten WhatsApp Anwendung ersetzen.

War es das nun?

Normalerweise kann man mit diesen Tricks WhatsApp ganz einfach auf dem iPad installieren. Sollte das alles nicht funktioniert haben oder es ist euch zu aufwendig, dann kann manchmal nur noch ein Jailbreak helfen. Leider hat man in der Vergangenheit auf die Tricks der Nutzer reagiert und seit einer Softwareaktualisierung kann es dazu kommen, dass die Installation mit diesem Verfahren nicht mehr funktioniert. Sollte das der Fall sein, dann kannst du immer noch die kostenlose Cydia-App WhatsPad nutzen. Hierfür benötigt du jedoch ein Jailbreak.

Fazit

Apple hinkt mit dem iPad und der WhatsApp Anwendung leider etwas hinter her, was kaum verständlich ist. Leider scheint es auch nicht in der Planung liegen, das WhatsApp für das iPad kommen soll. Mit diesem Trick, den wir hier beschrieben haben, kann es möglich sein, WhatsApp auf dem iPad zu installieren, jedoch ist das keine Garantie.

Beachte vor der Installation unbedingt, dass du zwei unterschiedliche Accounts benötigst. Außerdem muss WhatsApp vorher unbedingt auf eurem iPhone installiert sein, um danach die Daten auf den Rechner zu ziehen.

Sollte das alles nichts bringen, hilft ein Jailbreak. Beim Jailbreak solltest du aber an die Garantie deines Gerätes denken.

 

 

Fotos: Titelbild Public Domain; Screens AJOURE´ Redaktion



Anzeige

Dieser Artikel kann Werbelinks enthalten.
Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.