Der neue VOLVO XC90 T8 Twin Engine … mehr als nur Power!

        VOLVO XC90 T8 Twin Engine    

Kaum ein Markt ist so heiß umkämpft wie der des SUV. Beinahe jeder Automobilhersteller bringt in Lichtgeschwindigkeit neue Fabrikate auf den Markt. Neue Designs, neue Konzepte, neue Antriebe, neue Ideen. Man verliert teilweise den Überblick auf der Suche nach dem passenden SUV. Mal zu groß, mal zu klein – zu schwach oder zu stark. Zu hoher Verbrauch oder einfach nicht „cool“ genug.

Unsere individuellen Vorstellungen sind meist klar definiert und gleichzeitig so schwierig zufrieden zu stellen, denn wo findet man einen SUV, der jeden Wunsch erfüllt? Die Antwort haben wir für euch entdeckt und getestet. Sie lautet: VOLVO XC90 T8 Twin Engine.

Zugegeben, der schwedische Automobilkonzern galt nicht zwingend seit jeher für die Produktion „cooler“ Fahrzeuge und eher selten bis gar nicht hörte man folgenden Satz von Passanten: „Oh schau mal – ein VOLVO!“ Im Gegenteil. Doch auch VOLVO ist mit der Zeit gegangen und präsentiert uns stolz die neue XC90 Reihe. Wir haben ihn im winterlichen Berchtesgaden testen dürfen und bekamen das Flaggschiff der Reihe: den XC90 T8 Twin Engine mit einem leistungsstarken Plug-in Hybridantrieb. Und eins können wir bereits an dieser Stelle erwähnen: wir waren mehr als positiv überrascht.
 

VOLVO XC90 T8 Twin Engine Rückansicht
 

Er faucht wie eine Großkatze und rammt seine 275er Reifen in den Asphalt wie ein Leopard im Sprint die Krallen in den Wüstenboden. 640 Nm Systemdrehmoment und die 8-Gang Geartronic sorgen hierbei für mächtig Fahrspaß. Der XC90 T8 Twin Engine
verfügt über eine Gesamtleitung von 407 PS, die sich aus 320 PS Motorleistung und 87 PS Elektromotor zusammensetzen und die der Fahrer dank Allradantrieb durchaus zu spüren bekommt, wenn er beim Beschleunigen in den Sitz gedrückt wird, sowohl auf gerader Strecke, als auch beim Herausbeschleunigen aus Kurven.

Der VOLVO XC90 T8 Twin Engine hängt gieriger am Gas als man es ihm zutrauen würde. Auch hier wurden wir wieder überrascht. Ein kleiner Kick auf das Pedal und der Wagen kennt nur noch eine Richtung: vorwärts – doch bei 230 km/h ist Schluss. VOLVO gibt
einen Durchschnittsverbrauch von 2,1L auf 100km an, der wohl ausschließlich dank des Elektromotors realistisch zu sein scheint. Der Elektromotor schafft eine Strecke von angegebenen 43 Kilometern, was unseres Erachtens allerdings unrealistisch ist, denn bereits Regen und die Klimaanlage oder das HiFi-System stürzen die Angaben in den Keller. Nach Rücksprache und durch eigenes Testen während dieser Tage halten wir 25km Reichweite rein elektrisch für durchaus vertretbar. Fährt man das 407PS Geschoss nicht im Eco-Modus, so sind die 2,1L Verbrauch nicht zu schaffen. Mit etwas Fahrspaß auf einer Serpentine werden aus den besagten 2,1 Litern ganz schnell 12 Liter, was auf Grund des kleinen 60 Liter Tanks zu dem einen oder anderen Extrastopp an einer Tankstelle führen wird.
 

VOLVO XC90 T8 Twin Engine Elektromotor
 

Der Elektromotor des VOLVO XC90 T8 Twin Engine benötigt bei 16 Ampere circa zwei bis drei Stunden zum Aufladen, lässt sich durch das richtige Fahrprogramm jedoch auch während der Fahrt zügig wieder aufladen.

Die Winter-Teststrecke führt uns von München auf Überlandstraßen zum Chiemsee und weiter ins verschneite Berchtesgaden – somit liegt eine kurvenreiche, schneebedeckte Strecke mit diversen Höhenunterschieden in Deutschland und Österreich vor uns, was für den XC90 allerdings kein Problem darstellen wird, denn er verfügt über eine beispiellose Reihe an Fahrsicherheitssystemen, die ausnahmslos perfekt zusammenarbeiten. Eine der Sicherheitsinnovationen ist das RSC mit ROPS. Gemeint ist die „Roll Stability Control“ und das „Roll Over Protection System“, welche bei drohenden Überschlägen eingreifen und den Schutz aller Insassen im Ernstfall optimieren. Dank sämtlicher Sicherheitssysteme listete die US-Verkehrssicherheitsbehörde (IIHS) den XC90 2014 als eines der sichersten Fahrzeuge am Markt.

Zügige Beschleunigungen, harte Bremsmanöver, schnelle Kurvenfahrten und Überholvorgänge bergauf und bergab – der VOLVO leistet souveräne Arbeit und punktet auf ganzer Linie. Ein Untersteuern in Kurven ist kaum möglich. Ein Übersteuern nur dann, wenn man es möchte. Der SUV gibt dem Fahrer eine nahezu perfekte Rückmeldung von dem, was auf der Straße gerade passiert. Hier und da ein leichtes Quietschen und Zischen der Reifen bestätigt unseren Eindruck von einem durchaus sportlichen Geländewagen aus dem Hause VOLVO.
 

VOLVO XC90 T8 Twin Engine Innenraum
 

Der 7-Siter mit Panoramadach wirkt edel und, wie man es sich von einem SUV wünscht, bullig zugleich. Eine breite Front, gepaart mit einer sportlich-eleganten Seitenlinie und einem gelungenen Heck lassen den XC90 T8 Twin Engine top dastehen. Doch auch im Innenraum kann der Allrad-SUV Boden gut machen. Modern, sportlich, übersichtlich – es fehlt dem XC90 an nichts. Zentraler Mittelpunkt des Innenraums ist der riesige Touchscreen, über welches ausnahmslos alles bedient und gesteuert werden kann und muss. Noch nie zuvor ist es uns so schwer gefallen den Knopf zum Deaktivieren des ESC zu finden, doch auch hier haben wir gelernt, dass alles eine Frage der Routine ist. Man muss sich an das Touchscreen-Menü zuerst etwas gewöhnen, denn es ist vielseitig, anfangs etwas überladen und voll gepackt mit Informationen auf diversen Ebenen, die es zu durchforsten gilt. Dann aller-dings bedient man Navigation, Musik, Motorsteuerung und vieles mehr wie von selbst. Aktiviert man das Apple CarPlay, so werden die Apple Anwendungen im unteren Bereich des Touchscreens dargestellt, während die obere Hälfte weiterhin den Zugriff auf das Sensus Bediensystem ermöglicht. Eine Android-Lösung ist bereits in Vorbereitung.

Neben dem grandiosen Klang im Innenraum dank Bowers & Wilkins HiFi-System beeindruckt vor allem das Navigationssystem durch Geschwindigkeit, Akkuratesse, Innovation und Optik, gepaart mit diversen Features. Zoom-In und Zoom-Out der Straßenkarten wird, wir kennen die Steuerung von diversen Smartphones, mit zwei Fingern getan. Stauumfahrung, spontane Routenänderung, Hindernisse – das VOLVO Navi arbeitet verlässlich.

Der Grundpreis des XC90 T8 Twin Engine liegt bei 79.660.- Euro. Packt man die zur Verfügung stehenden Features mit ein, landet man, wie bei unserem Testwagen, bei circa 98.000.- Euro. Hier bleiben dann allerdings auch keine Wünsche offen.
 

VOLVO XC90 T8 Twin Engine
 

Unsere Meinung: Für alle die auf Understatement stehen und auf nichts verzichten möchten ist der VOLVO XC90 T8 Twin Engine eine überragende Wahl.
 

Fotos: Foto: AJOURE´ Redaktion; Volvo PR

Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.