Das HTC One M8 – Ein nobler Nachfolger

        htc-one-neu    

Das HTC One (M8) – Ein nobler Nachfolger

Es war für viele das schönste Smartphone des letzten Jahres: Das One von HTC glänzte vor allem mit seiner hochwertigen Hülle aus Aluminium und einer sehr guten Ausstattung. Jetzt bringt der Smartphonespezialist aus Taiwan den Nachfolger, der zwar wieder „one“ heißt, aber als Unterscheidungsmerkmal den Zusatz „M8“ trägt. Der Vorgänger wird als „M7“ vorerst weiter angeboten.

Preislich liegt das „M8“ bei stolzen 679€. Für diesen doch eher etwas happigen Preis bekommt der Käufer auf den ersten Blick wieder ein sehr schönes Gerät, dass die Designlinie des Vorgängers konsequent fortsetzt. Vor allem die Rückseite aus poliertem Aluminium wirkt um einiges hochwertiger als bei jedem anderen aktuellen Smartphone. Wie auch beim Vorgänger ist das Gehäuse erneut aus einem massiven Block gefertigt, was den Nachteil hat, dass der Akku wieder fest verbaut ist. Auf der Vorderseite sitzen die Lautsprecher über und unter dem Display, die (wie auch beim Vorgänger) für ein exzellentes Sounderlebnis sorgen.

htc-one1

Zugelegt hat das One M8 nicht nur beim Gewicht (160g) sondern auch bei der Bildschirmdiagonale. Diese beträgt nun 5,0 Zoll was 0,3 Zoll mehr sind als beim Vorgänger – allerdings sind die zwei festen virtuellen Bedientasten von einer zuvor eigenen Leiste in den unteren Bildschirmbereich gerutscht, somit steht ähnlich viel Display-Fläche zur Verfügung wie vorher. Die Auflösung ist mit 1.9820 * 1.080 Pixeln gleich hoch geblieben, so dass das HTC mit den besten Displays mithalten kann.

Eine weitere Neuerung ist der microSD Kartenslot. Dies ermöglicht dem Nutzer sein M8 bis auf 128GB zusätzlichen Datenspeicher zu Erweitern.
Die bei uns erhältliche Version umfasst 16GB Speicherplatz.
Mit 2GB Arbeitsspeicher und einem schnellen 2,3-GHz-Quadcore-Prozessor ist das Smartphone für alle Aufgaben gerüstet. Auch in Puncto Datentransfer ist von LTE bis zum aktuellen ac-WLAN-Standard alles an Bord was gebraucht wird.

Bei der Kamera setzt HTC wieder auf seinen eigene Technologie mit Namen „Ultrapixel“, die laut dem Hersteller trotz der geringen Auflösung von 4 Megapixeln sehr gute Resultate bringen soll. Dafür werden im neuen Modell zwei Linsen übereinander verbaut, wobei eine als Entfernungsmesser dient. Damit werden z.B Bilder möglich, in denen nachträglich auf eine Person scharf gestellt werden kann, während der Rest verschwimmt oder ein leichter 3D Effekt entsteht. Alles in allem ist die Bildqualität gut, aber das versprochene Topniveau erreicht das HTC One M8 nicht ganz. Die Frontkamera ist mit 5 Megapixeln Auflösung und einer Weitwinkelfunktion überdurchschnittlich gut und trifft genau den Nerv der Zeit und ist absolut „Selfie-tauglich“.

Auf die Android Version 4.4 hat HTC seine überarbeitete Benutzeroberfläche „Sense 6“ aufgesetzt. Diese erkennt beispielsweise Bewegungen über Sensoren. So ist es möglich das Gerät durch zweimaliges tippen auf den Bildschirm „aufzuwecken“ oder Anrufe durch die Bewegung zum Ohr anzunehmen.

Fazit: Wie bereits beim Vorgänger setzt das neue One den Masßstab in Sachen Wertigkeit und Design. Es leistet keine Schwächen im Alltag so das man es guten Gewissens uneingeschränkt empfehlen kann. Einziger „Nachteil“: Der Preis.

Als Top Angebot könnt ihr aktuell auf Amazon euch das neue HTC One (M8) bestellen.

HTC One (M8) Smartphone (12,7 cm (5 Zoll) LCD-Display, Quad-Core, 2,3GHz, 2GB RAM, 5 Megapixel Frontkamera, FM-Radio, Android 4.4.2) metallgrau

Quelle: HTC.com



Anzeige

Dieser Artikel kann Werbelinks enthalten.
Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.