Netflix genießen: Mit diesen Tipps & Tricks kannst du viel entspannter streamen

03. Feb 2017
Netflix Tipps

Wenn es um Streaming-Dienste geht, fällt schnell der Name Netflix. Netflix zählt zu den Video-on-Demand-Anbietern. Das bedeutet: Video auf Abruf. Neben erfolgreichen Serien wie Game of Thrones, House of Cards und Breaking Bad können auch Filme gestreamt werden. Bei Netflix bezahlt man je nach Qualität der Videos 7,99 Euro, 8,99 Euro oder 11,99 Euro pro Monat und erhält einen Account, der auf bis zu vier Geräten genutzt werden kann, unter anderem auch auf dem Smartphone.

Wir verraten dir hilfreiche Tipps und Tricks rund um Netflix, von denen du wahrscheinlich noch nichts wusstest.
 

Netflix offline nutzen

Was lange nicht funktionierte ist inzwischen endlich machbar: Mit der neuen App-Version 9.0 ist es möglich, einen relativ großen Teil der Inhalte mit einem Download-Butten herunterzuladen. Ab da an ist der Stream ohne temporäre Einschränkung, im Gegensatz zu Amazon Prime, offline verfügbar. Dennoch gilt das nicht für alle Filme und Serien, trotzdem hat es uns positiv überrascht, dass man sehr viel unterschiedlichen und nicht nur von Netflix produzierten Content kostenlos downloaden kann. Der Inhalt ist online wie auch offline in bis zu 18 Sprachen übersetzt. Das Gleiche gilt auch für die Netflix-App, die eine Größe von 74,7 MB besitzt und nur ab iOS 8.0 mit iPhone, iPad und iPod Touch einsetzbar ist.

Netflix App für iOS im iTunes Store downloaden >>

Netflix App für Android Geräte im Google Play Store downloaden >>

 

Algorithmus-Code geknackt

Ein Computerprogramm von Netflix wertet die von uns gesehenen Serien aus und bietet uns daraus resultierend Empfehlungen an. Doch hinter dem, was dir als plumpes Action-, Abenteuer- oder Krimi-Genre vorgeschlagen wird, verbirgt sich eine Menge Arbeit. Netflix bearbeitet im Hintergrund mit über 3.500 Kategorien von skurrile Britische Komödien bis hin zu von Kritik gelobten Kriegsfilmen und Satire oder Japanische Action- und Abenteuerfilme. Mit der Google Chrome-/Firefox-Erweiterung Netflix Super Browse, die man so einfach wie den ABP Blocker anwendet, bekommt man Einsicht auf die versteckten Genres in Zahlenform. Oder man schaut sich einfach die URL, also den Link, an und kann aus den hintersten vier bis fünf Zahlen den Code für das jeweilige Genre herauslesen.

So sieht die URL aus:

http://www.netflix.com/browse/genre/58886
(58886 ist die ID, die jeweils ausgetauscht wird)

Es gibt auch eine Auflistung all dieser Kategorien, die sich die Netflix ID Bibel nennt.

Beispiele für die Sub-Genres der Suchmaschine:

▶ Sci-Fi Thrillers (11014)
▶ Anime Horror (10695)
▶ Romantic Gay & Lesbian Movies (3329)
▶ African-American Showbiz Comedys (2576)
▶ Dark Independent Thrillers (3678)
▶ Action Thrillers (43048)
▶ Feel-good Children & Family
▶ Movies from the 1970s (4333)
▶ Imaginative Movies from the 1980s (1541)
▶ Witty Foreign Dramas (3298)
▶ Art House Movies (29764)
 

Netflix Super Browse für Chrome downloaden >>

Netflix Super Browse für Firefox downloaden >>
 

Den Puffer manipulieren

Das Video muss immer wieder laden und stoppt zwischendurch – wie nervig. Das kann durchaus auch mal an Netflix liegen. Um den Upload des Zwischenspeichers zu beeinflussen, gibt man bei Windows die Tastenkombination Shift + Alt + Linksklick und beim Mac Shift + Alt + Klick ein, um den Stream Manager zu öffnen. Hier kannst du nun die Buffing Rate regeln, je nachdem, ob du schnell gucken möchtest und dafür Qualität einbüßt oder du dich geduldest aber dafür in einer guten Qualität gucken möchtest.
 

Geld im Urlaub sparen

Netflix lässt sich monatlich kündigen, ohne dass vorherige Empfehlungen und Einstellungen verloren gehen. Nach dem Urlaub kannst du dein Konto einfach wieder reaktivieren und wie gewohnt weitersuchen. So spart man bis zu 12 Euro im Monat und kann dafür einmal mehr ins Kino gehen.
 

Shortcuts sind des Nerds bester Freund

Netflix bietet zur Vereinfachung der Bedienung des Interfaces tatsächlich Tastenkürzel an. Wir haben mal die wichtigsten für dich herrausgesucht.

Space ▶ Toggle Play/Pause
Enter ▶ Toggle Play/Pause
PgUp ▶ Play
PgDn ▶ Pause
F ▶ Full-screen
Esc ▶ Exit full-screen
Shift+Left arrow ▶ Rewind
Shift+Right arrow ▶ Fast Forward
Up arrow ▶ Volume Up
Down arrow ▶ Volume Down
M ▶ Mute toggle

Und du kannst uns glauben, wer sich mit Tastenkombinationen auskennt, legt gottgleiche Züge beim Bedienen seines Computers an den Tag.
 

Das darf Mama nicht sehen!

Film- und Serienverläufe lassen sich löschen. Einfach in den Konto-Einstellungen auf „Was Sie sich angesehen haben“ klicken und die Titel herauslöschen. Diese tauchen in Zukunft dann auch nicht mehr auf der Watchlist auf.
 

Für jeden ein Profil

Du kannst mehrere Profile für Freunde oder Familie auf Netflix einrichten. Das macht es bei mehreren Nutzern wesentlich übersichtlicher und du siehst keine Werbung von Mamas Seifenoper… und sie sieht nicht deine… was auch immer.
 

Bitrate manipulieren

Drücke während du einen Film anschaust Shift + ctrl + alt + S in deinem Chrome-Tab und es öffnet sich wie beim Puffer ein Fenster. In dieser Ansicht kannst du nun Audio- und Video-Bitrate, sowie die CDN-Ausgabe verstellen. Die CDN ist grob gesagt für die flüssige Datenübertragung zuständig.
 

Playback Settings

Auf Netflix.com/HDTOGGLE hast du die Möglichkeit, die allgemeinen Playback Settings, also die Wiedergabeeinstellungen, anzupassen. Wie hoch ist die Qualität deiner Standardwiedergabe, die der hochqualitativen Wiedergabe etc. Wir empfehlen: Solltest du kein Technik-affiner Mensch sein, lohnt es sich trotzdem dort wenigstens ein Mal vorbeizuschauen. Das spart deinen nerdigen Freunden nämlich die Arbeit, dir aus jeder kleinsten Sache wieder rauszuhelfen.
 

Den Algorithmus optimieren

Wenn du mit den Vorschlägen, die dir Netflix zeigt, nicht zufrieden bist, dann kannst du dem Programm dabei helfen, dir bessere Empfehlungen zu geben. Das machst du, indem du einfach eine kleine Bewertung bei „Serien“ und „Filmen“ da lässt. Einfach der automatischen Popup-Anzeige nach dem Beenden einer Serie zwei Minuten nachgehen und der Algorithmus sucht zu deinen Gunsten weiter.
 

Untertitel anzeigen & ändern

Willst du eine andere Sprache lernen oder bist 90 Jahre alt, so empfiehlt sich ein Untertitel. Unter „Ihr Konto“ ▶ „Untertitel-Anzeige“ kannst du Schriftart, Größe, Farbe und Schatten verändern. Es empfiehlt sich aber nicht immer die Lieblingsfarbe, sondern eher ein starker Kontrast. In der Regel ist eine weiße Druckschrift mit schwarzer Outline oder Schatten am sinnvollsten.
 

Jetzt bin ich scharf

Und jetzt wieder unscharf. Netflix passt je nach Internetverbindung die Videoqualität automatisch an. Das kann schon mal zum ewigen Hin und Her führen. Wem das zu blöd ist, der legt die Werte sofort fest, indem er sich bei „Ihr Konto“ unter „Wiedergabe-Einstellungen“ die passende Qualität auswählt. Auch hier gilt: Geduld wird mit Qualität belohnt.
 

Nützliche Erweiterungen

Spoiler-freier Tag

Das Chrome-Plug-in Flix Plus ist eine wunderbare Erfindung, um Vorschaubilder und Episoden-Beschreibungen auszufiltern. So wird man gar nicht erst vor dem Ansehen der Serie mit fiesen Spoilern konfrontiert.

Flix Plus für Chrome downloaden >>
 

Zusammen aufs Klo

Du willst dir, aus welchem Grund auch immer, mit deiner Freundin, die gerade in Australien Urlaub macht, gleichzeitig einen Film ansehen. Mit dem Showgoers-Plug-in könnt ihr euch synchronisieren und parallel einen Stream von zwei Orten aus gucken. Das macht es sogar möglich, dass beide mit dem Smartphone auf dem Klo sitzen und weitergucken können.

Showgoers für Chrome downloaden >>
 

In Australien schauen

Deine Freundin braucht allerdings einen Proxy-Server, um auf das deutsche Sortiment an Serien und Filmen Zugriff zu haben. Sie könnte zwar auch das Angebot anderer Länder nutzen, jedoch kann es dort andere Zensur-Vorschriften geben. Ein Proxy-Server ist eine Kommunikationsschnittstelle in einem Netzwerk, quasi ein Vermittler, der in diesem Fall die Verbindung zum deutschen Netflix-Server herstellt. So ein deutscher Proxy-Server wäre zum Beispiel die App Smartflix und eine amerikanische beispielsweise Hola.org.

Smartflix für Mac & Windows downloaden >>
 

Die aktuellsten Trends

InstantWatcher zeigt, welche Inhalte auf Netflix die letzten 24 Stunden am meisten angesehen wurden. So kannst du wenigstens so tun, als ob du den neusten Shit schon längst kennst.

InstantWatcher besuchen >>
 

Heimlich von überall streamen

Helium ist eine App für den Mac, die ein kleines Fenster auf deinem Desktop erstellt, das beim Arbeiten nebenbei immer offen bleibt, außer man lässt es eben schnell verschwinden.

Helium für Mac downloaden >>
 

Qualitäts-Tipp

Netflix Enhancer ist ebenfalls eine Chrome-Erweiterung und zeigt dir im Interface von Netflix seriöse Filmkritiken. Genau das Richtige für Serien- und Filmnerds, die auf der Suche nach der perfekten Serie für sich sind.

NEnhancer für Chrome downloaden >>
 

Auf dem neusten Stand

Whatsnewonnetflix.com … muss man bei dem Namen noch etwas sagen? Vielleicht sei erwähnt, dass dich Netflix in der Regel nur über die erfolgversprechendsten und zu dir passendsten Neuerscheinungen unterrichtet. Solltest du auf eine eher untypische Serie warten, so kann es sein, dass du ihren Start verpasst. Whatsnewonnetflix.com weiß dahingehend alles.

 

Fotos: Netflix Press



DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deine Meinung