E3 2018 – Die dicksten Titel und alle weiteren im Überblick

        E3 Bericht    

Die Electronic Entertainment Expo 2018 ist zwar leider schon vorbei, aber der Hype um die fast 100 Games, die vorgestellt wurden, zum Glück nicht. 2018 war ein großes Jahr für die E3, denn es kommen nicht nur ganz neue Titel, sondern auch das ein oder andere alte Franchise, welches wiederbelebt wird. Die wichtigsten Titel stellen wir dir etwas näher vor, sodass du schon einmal anfangen kannst zu sparen.

Cyberpunk 2077

Ein gutes Rollenspiel im Cyberpunk Stil? Ja, bitte! Der polnische Entwickler CD Project Red hat uns ja schon im Jahr 2015 mit „The Witcher 3: Wild Hunt“ gesegnet. Dieses hat nicht nur den Game of the Year Award gewonnen, sondern auch den Game Award for Best Role Playing Game. Somit haben wir fast schon Gewissheit, dass Cyberpunk 2077 definitiv ebenfalls ein Anwärter auf diese Awards wird. Vielleicht musst du eine deiner Nieren verkaufen, um dir den Rechner leisten zu können, der auch auf der E3-Demo benutzt wurde. Hier die Specs:

CPU: Intel i7-8700K mit 3.70 GHz
Motherboard: Asus ROG Strix Z370-I Gaming
RAM: 2 x 26GB G.Skill Ripjaws V, 3000Mhz, CL15
Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 1080 Ti
Speicher: Samsung 960 PRO 512GB M.2 PCIe-SSD
Netzteil: Corsair SF600 600W

Viel Spaß beim Zusammenbau 🙂

The Last Of Us Part 2

Nachdem der erste Teil von „The Last Of Us“ wie eine Bombe in der Community eingeschlagen ist und diese auch dementsprechend gespalten hat, kriegen wir nun mit neuem alten Hauptcharakter die Geschichte der erwachsenen Ellie zu sehen. Joel ist aber auch schon in einem der Trailer vorgekommen. Ob dieser aber zum Zeitpunkt der Geschichte noch lebt ist unklar, denn im E3-Gameplay ist er nicht zu sehen. Optisch war das Spiel eines der ganz großen Highlights der Messe. Schau dir nur einmal das Gesicht der einzelnen Figuren an. Das eigentlich Beeindruckende ist aber, dass von einer Videosequenz ins Gameplay hinein ein sanfter Übergang geschaffen wurde. Vorbei sind demnach die Zeiten, wo die Videosequenz durch einen harten Cut beendet wurde und der Spieler rein optisch und gefühlsmäßig in ein völlig anderes Spiel entlassen wurde.

The Elder Scrolls 6

Sieben Jahre. Sieben lange Jahre haben wir nun auf etwas Neues in der Elder Scrolls-Saga gewartet. Auf der E3 2018 haben wir Gewissheit bekommen. „The Elder Scrolls 6“ ist in Arbeit. Das war es aber auch leider schon. Es wurde weder das Erscheinungsdatum genannt, noch in welchem Teil von Tamriel wir diesmal umherstreifen werden. Natürlich wurde demnach auch kein Gameplay-Trailer gezeigt.

Halo Infinite

Das Halo Franchise gibt es wohl bald auch auf dem PC. In Zukunft sind nur die Playstation-Zocker außen vor, was den Master Chief und die UNSC angeht. Der Gameplay-Trailer zeigt ganz viel Natur, ein Squad Marines, einen Warthog, der in der Ferne durch die Wüste düst und den Master Chief. Der Trailer lässt mit der Slipspace Engine ordentlich die Muckis spielen und es wird sogar offengelegt, dass das Spiel an die momentane Trilogie anschließt und diese auch abschließt. Hoffentlich hat 343 Industries diesmal begriffen, wer der Hauptcharakter der Halo-Spiele ist. Immerhin dürfen wir wieder auf einem Halo-Ring das Universum retten. Hoffentlich ist es der Ring aus dem Ende von „Halo Wars 2“, denn das würde heißen, dass wir ein Story-Crossover bekommen.

Gears of War 5

Mit megafetten Knarren eine überaus große Auswahl an Monstern zu schlachten, war schon immer eine erfolgreiche Kombination. Was das angeht, ist Gears of War 5 bereits jetzt das absolute Nonplusultra. Du wirst außerdem eine Menge alte Gesichter wiedersehen, mit denen du dich durch das dreckige Alienpack durchschlachten musst, um nicht am Ende des Tages als Nachtisch zu enden.

Death Stranding

Nach Metal Gear Solid, welches von Konami ja quasi gestohlen wurde, holt Hideo Kojima jetzt den nächsten Blockbuster aus der Hinterhand. Death Stranding hat noch nicht einmal ein richtiges Genre. Manche Quellen geben „Actionspiel“ an aber das ist Schwachfug. Schau dir unbedingt den Trailer an, denn es ist mit Abstand der Beste der gesamten Messe. Als Norman Reedus begibt man sich in eine bis jetzt noch unbekannte Welt und ist allem Anschein nach so etwas wie ein Paketbote, der sehr… besondere Lieferungen übernimmt. Mehr können wir an dieser Stelle allerdings noch nicht berichten. Naja, außer vielleicht, dass Mads Mikkelsen wohl die Rolle des Antagonisten übernehmen wird.

Red Dead Redemption 2

Fuck Yeah! Das war wohl auch deine Reaktion, falls du damals den ersten Teil des Third-Person-Western-Shooters gezockt hast. Für alle Unwissenden und PC-Spieler: Red Dead Redemption 2 wird der nächste große Hit aus dem Hause Rockstar Games und spielt zeitlich gesehen zwölf Jahre vor dem ersten Teil. Das Outlaw-Leben hat schon bald ein Ende. Für dich und deinen Hauptcharakter ist das allerdings alles andere als gut, denn du bist ein Outlaw, wie er im Buche steht. Ein Gameplay auf der E3 gab es leider keines zu sehen.

Borderlands 3

Man soll es kaum glauben, aber seit dem letzten Borderlands sind schon wieder fast vier Jahre vergangen. Wahrscheinlich kommt da auch noch das ein oder andere Jahr on top, denn für Borderlands 3 wurde leider auch kein Trailer gezeigt. Das einzige, was es bis jetzt zu sehen gibt, ist eine Techdemo von Anfang 2017.

Fallout 76

Endlich kommt ein Multiplayer-Fallout-Spiel. Wie lange schon wolltest du mit deinen Freunden ins radioaktiv verseuchte Ödland ziehen und Todeskrallen mit Miniatombomben in die Luft jagen. Viel zu lange. Dieses Warten scheint mit Fallout 76 ein Ende zu haben. Aber auch das Bausystem wird wohl ein Comeback versuchen. Solange es nicht so diabolisch schlecht ist, wie in Fallout 4, ist uns alles recht. West Virginia wartet nur darauf, von der guten alten amerikanischen Lebensweise aufgefrischt zu werden.

Der ganze Rest

Es wurden noch viel mehr geile Spiele auf der E3 vorgestellt, also sind hier einige weitere Titel mit einem kurzen Kommentar dazu. Battlefield 5 – hoffentlich nicht so unrealistisch wie im ersten Trailer. Spider Man – Eine völlig autarke Story für unsere freundliche Spinne aus der Nachbarschaft. Jedi – Fallen Order – Bitte kein Pay2Win mehr. CoD – Black Ops 4 – Springt auf den Battle Royale-Zug auf und wird deswegen wahrscheinlich floppen. Just Cause 4 – Ziehe gegen alles und jeden in den Krieg. Warum? Weil du es kannst! Metro – Exodus – Wie Fallout, nur gruseliger. Jurassic World Evolution – Wie Cities: Skylines, nur gruseliger. Kingdom Hearts 3 – Endlich!

Der restliche Rest

Fifa 19, Anthem, The Crew 2, Resident Evil 2 Remake, Super Smash Bros Ultimate, Sekiro – Shadows Die Twice, Super Mario Party, Control, Wolfenstein – Young Blood, Vigor, Shadow of the Toumb Raider, Ghost of Tsushima, Doom Eternal, Die fantastischen Abenteuer von, Captain Spirit, The Division 2, Rage 2, Battletoads, Skull and Bones, Déraciné, Trials Rising, Starfield, Code Vein, Days Gone, Quake Champions, Hitman 2, Anno 1800, Metroid Prime 4, Beyond Good & Evil 2, Dying Light – Bad Blood, Devil May Cry 5, Below, Darksiders 3, Atomic Heart, Pokemon Let’s Go, Call of Cthulhu, Total War – Three Kingdoms, Ori and the Will of the Wisps, Tropico 6, Fear Effect Reinvented, Die Gilde 3, Overkill`s The Walking Dead, God`s Trigger, Mount & Blade 2 – Bannerlord, Dual Universe, Nioh 2, Starlink – Battle of Atlas, Wreckfest, Aquanox – Deep Descent, Yoshi, Stalker 2, Strange Brigade, Dreams, Crackdown 3, Biomutant, Gwent – The Witcher Card Game (offene Beta läuft), Final Fantasy 7 (Remake), Dead Island 2, Age of Empires 4, Shenmue 3 (1 & 2 kommen Remastered), Wild, Star Citizen, KartKraft, Psychonauts 2, Mario Kart Tour, Ancestors – The Humankind Odyssey, Dropzone, Ready or Not, The Last Night, Transference, War Groove, Forged Battalion, Milanoir, Overland, Dakar 18, They Are Billions, Divinity – Original Sin 2, Serious Sam 4 – Planet Badass, Loneley Mountains – Downhill, Dragon Age 4, Police Simulator 18

 

Foto: Rockstar Games / Red Dead Redemption 2 Preview

Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.