Nicht mein Tag

        Nicht-Mein-Tag    

Das Leben von Till Reiners (Axel Stein) ist das, was man als unspektakulär und durchschnittlich bezeichnen würde. Frau, Kind, Haus und Angestellter bei einer Bank. Tag ein Tag aus der selbe Trott. Der Rocker von einst ist verschwunden und der gelangweilte Familienvater und Angestellte geblieben.

Doch eine unerwartete Begebenheit verändert schlagartig alles. Der Kleinkriminelle Nappo (Moritz Bleibtreu) steht mit gezückter Knarre und Maske in der Bank und nimmt neben einer Tüte Geld auch gleich noch Till als Geisel. Nach anfänglicher Panik findet Till jedoch Gefallen daran einmal raus aus allem zu sein und schnell wird aus der Geisel ein Komplize. Doch damit geht das Chaos erst richtig los!

Bang boom geil!

Was uns Peter Thorwart hier serviert, ist eine gut gelaunte und rasante Komödie. Das ungleiche Paar, bestehend aus Bleibtreu und Stein, funktioniert hervorragend. Besonders Axel Stein spielt mächtig auf und zeigt, dass er, abseits der reinen Klamauk-Rollen, weit mehr zu bieten hat. So freut und leidet man mit ihm und hat seinen Spaß daran zu beobachten, wie er den lange vergrabenen anderen Teil seiner Persönlichkeit wieder entdeckt und auslebt.

Auch die Nebenrollen sind fein besetzt und die Pärchen-Konstellationen, Axel Stein mit Filmfrau Anna Maria Mühe und Moritz Bleibtreu mit Gangsterbraut Jasmin Gerat, im besten Bonnie and Clyde Style, sind herrlich stimmig. Aber auch die vielen anderen kleinen Auftritte toller deutscher Schauspieler bereichern den Film und wirken nicht nur als wären sie lustiges Füllmaterial.

Bei all den tollen Momenten und der liebevoll inszenierten Geschichte lässt es sich auch verschmerzen, dass es hin und wieder mal zu Längen kommt, die dem Film zwischendurch etwas den Drive nehmen. So kommt am Ende statt der perfekten Komödie eben „nur“ ein sehr guter Film heraus.

So muss Kino

Nicht mein Tag – ein deutscher Film, der nicht völlig durchgeistigt und bedeutungsschwanger daher kommt. Ein leichter Film, der dennoch nicht einfach nur amerikanisches Kino kopiert oder auf puren Klamauk setzt. Wer gute Unterhaltung in einer turbulenten Komödie mit tollen Charakteren sucht ist hier genau richtig.
 

Foto: PR



Anzeige

Dieser Artikel kann Werbelinks enthalten.
Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.