Film-Tipps im Dezember

        Film-Tipps im Dezember    

Entdecke unsere Kino-Highlights im Dezember:

100 Dinge

Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur Florian David Fitz („Der geilste Tag“) hat mal wieder gezeigt, was er kann. Er schrieb nicht nur das Drehbuch zu „100 Dinge“, sondern führte ebenfalls Regie und stand vor der Kamera, zusammen mit Matthias Schweighöfer. Ein deutsches Schauspieler-Duo, welches aktuell unschlagbar scheint. In Fitz´ neuem Film geht es um zwei Jungunternehmer, die zeitglich beste Freunde sind. Toni (M. Schweighöfer) und Paul (F. D. Fitz) haben ein gemeinsames Start-up-Unternehmen und schließen auf einer Firmenfeier eine Wette ab. 100 Tage lang müssen beide auf alles verzichten, was sie besitzen. An jedem Tag, der vergeht, dürfen sie sich ein einziges Stück ihrer Habseligkeiten zurückholen, was härter ist, als anfangs gedacht. Die Frage nach der Priorität der eigenen Dinge wächst von Sekunde zu Sekunde. Lieber eine Unterhose oder lieber ein Smartphone? Eine Matratze oder doch besser erst die Kaffeemaschine? Der Film „100 Dinge“ wirft die Frage auf, ob Konsum wirklich glücklich machen kann und ist weit mehr, als nur eine hervorragende Komödie. Ganz großes Kino!

Kinostart: 06. Dezember 2018
Genre: Komödie
Verleih: Warner Bros. GmbH


Verschwörung

Die Hackerin Lisbeth Salander und der Journalist Mikael Blomkvist gehen in die vierte Runde. Die super erfolgreiche Roman-Reihe zieht bereits seit Jahren die Zuschauer in ihren Bann und lässt es diesen eiskalt den Rücken hinunterlaufen. Lisbeth (Claire Foy) hat keinen Kontakt mehr zu Mikael (Sverrir Gudnason), doch sie hat ihn immer noch auf dem Radar. Aktuell hat sie allerdings größere Probleme, denn sie hackte den US-Abhördienst NSA und gelangt an brisante Beweise für eine Verschwörung. Niemand nimmt den Top-Journalisten Mikael ernst, da dieser seinen Biss verloren hat. Diese Tatsache ändert sich jedoch umgehend, als ein Experte für künstliche Intelligenz ermordet wird, mit dem Mikael kurz zuvor noch Kontakt hatte. Mikael findet heraus, dass es eine Verbindung zu Lisbeth gibt. Gemeinsam legen sich die beiden mit einem übermächtigen Gegner an und riskieren hierbei ihr Leben, während sie versuchen, das autistische Kind des ermordeten Experten zu beschützen. „Verschwörung“ wird auch wie die Vorgänger halten, was es verspricht. Gänsehaut, Gnadenlosigkeit, Action und Spannung stehen hier ganz oben auf der Liste. Ein absoluter Must-see im Winter 2018.

Kinostart: 22. November 2018
Genre: Thriller, Drama
Verleih: Sony Pictures Germany

 

Fotos: Warner Bros. GmbH; Sony Pictures Germany

Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.