Reddit

Reddit ist eine Webseite, die sich selbst als Front Page of the Internet (dt. die Startseite des Internets) bezeichnet – eine starke Behauptung, doch nicht unbegründet.

Reddit ist mittlerweile eine der meistbesuchten Webseiten im Internet, weltweit auf Platz 7, in den USA sogar auf Platz 6 und es gibt täglich mehr als 11 Millionen User. Doch wie genau funktioniert Reddit eigentlich?

Die Grundkonzepte von Reddit

Reddit ist ein Social Media Aggregator, also eine Webseite, die Medieninhalte sammelt und aufbereitet. Du kannst die Seite ohne Nutzerkonto aufrufen oder dich anonym anmelden.

Dazu brauchst du lediglich eine E-Mail-Adresse, einen Nutzernamen und ein Passwort. Registrierte Nutzer werden auch als Redditors bezeichnet.

Die Inhalte werden in verschiedenen Foren bzw. Communities, sogenannten Subreddits, gesammelt. Diese können durch die URL reddit.com/r/Name des Subreddits aufgerufen werden.

Jedes Subreddit beschäftigt sich mit einem Thema, das sehr speziell oder auch weitgefasst sein kann. Es gibt Subreddits zu allen Themen von Hobbies wie Sport, Gaming, Autos oder Heimwerkstätten.

Zu Subreddits über Personen und Stars bis hin zu allgemeinen Themen wie Politik, Haustieren oder Familie – insgesamt mehr als 1.890.000.

Das liegt daran, dass es keine übergeordnete Redaktion gibt, die entscheidet, zu welchen Themen es ein Subreddit geben sollte. Stattdessen kann jeder Nutzer selbst eines anlegen.

Auch die Inhalte werden allein von den Nutzern generiert. Als Redditor kannst du in jedem Subreddit Posts (dt. Beiträge) anlegen.

Es kann sich dabei um einen interessanten Fakt, eine Frage, einen Link oder auch ein Bild handeln.

Jeder kann diese Posts lesen und andere angemeldete Nutzer können sie außerdem mit Up- und Downvotes bewerten, je nachdem, wie interessant oder gut sie die Inhalte finden.

Erhält ein Post viele Upvotes, steigt sein Ranking und er wird im Subreddit entsprechend weiter oben angezeigt.

Neben der Bewertung können Nutzer auch Kommentare zu einem Post hinterlassen und auf Kommentare antworten, sodass sich ganze Diskussionen und Kommentarketten ergeben.

Weitere Konzepte von Reddit

Front Page

Subreddits und Posts sind das wahrscheinlich wichtigste Konzept, das du kennen solltest, um die Plattform zu verstehen.

Es gibt aber noch einiges mehr, wie die Reddiquette, die Frontpage, Reddit Karma und Reddit Premium.

Reddiquette

Beim Posten auf Reddit gibt es bestimmte Regeln, die sognannte Reddiquette (abgeleitet von Netiquette), die du beachten solltest.

Jetzt lesen:  6 WhatsApp-Funktionen, mit denen du alles rausholst

Dazu gehört beispielsweise, dass du dich im Internet genauso wie im echten Leben verhalten solltest, keine diskriminierenden Kommentare hinterlässt und auf Rechtschreibung und Grammatik achtest.

Viele Subreddits besitzen außerdem eigene Regeln, die zusätzlich zu der Rediquette gelten. Diese Regeln werden von Moderatoren der jeweiligen Community geprüft und durchgesetzt.

In einigen Foren passiert das auch relativ rigoros – Posts und Kommentare können und werden entfernt, und wenn ein Nutzer sich regelmäßig auffällig verhält, kann er aus der Community verbannt werden.

Während Moderatoren einfach nur Redditors sind, die auf freiwilliger Basis arbeiten, gibt es auch Reddit-Admins, die als festangestellte Mitarbeiter für technische Aspekte und die Einhaltung der Regeln verantwortlich sind.

Die Frontpage

Die Frontpage ist das, was du sieht, wenn du Reddit direkt aufrufst, also dich nicht in einem Subreddit aufhältst.

Findest du ein Thema besonders spannend, kannst du das Subreddit abonnieren, sodass Posts des Subreddits auf deiner Frontpage angezeigt werden.

Dadurch kannst du, so wie jeder andere Redditor, ein ganz individuelle Frontpage, die auf deine Interessenbereiche zugeschnitten ist, zusammenstellen.

Für Nutzer, die kein eigenes Konto haben, werden auf der Frontpage einfach die besten Posts aus den am meisten frequentierten Subreddits angezeigt.

Karma

Jeder Nutzer hat einen Karma Score, der mit den Up- und Downvotes für seine Posts und Kommentare steigt und fällt.

Karma gibt anderen Nutzern einen Hinweis, wie aktiv du in der Community bist und wie qualitativ hochwertig dein Content ist – einen wirklichen Vorteil auf der Seite gibt es für einen hohen Karma Score allerdings nicht.

Reddit Gold / Reddit Premium

Grundsätzlich kann Reddit kostenlos genutzt werden. Reddit Premium, das früher auch Reddit Gold genannt wurde, ist eine kostenpflichtige Mitgliedschaft, durch die du zusätzliche Privilegien erhältst.

Beispielsweise das Deaktivieren von Werbeanzeigen, das Erstellen eigener Avatare oder die Nutzung von Beta Features. Die Premiummitgliedschaft kostet 5,99 US-Dollar pro Monat.

Reddit Coins / Awards

Durch die Premiummitgliedschaft oder auch Einmalkäufe kannst du Reddit Coins auf dein Nutzerkonto aufladen.

Dabei handelt es sich um eine interne Währung, mit der du anderen Nutzern Awards für besonders gute Posts und Kommentare schenken kannst. Die Nutzer erhalten ihrerseits dann einen Teil der Coins.

Jetzt lesen:  Die E3 Gaming Highlights 2017

Früher gab es lediglich Silber, Gold und Platin Awards, mittlerweile kann man auch mit Emoticons, die teilweise spezifisch für ein Subreddit sind, auf den Content anderer Redditors reagieren.

Reddit Bots

Auf Reddit sind nicht nur Menschen unterwegs. Es gibt auf viele Reddit Bots, einfache Skripte, die automatisierte Tasks ausführen.

Beispielsweise die Umrechnung von Einheiten, das Aufklären von Fachbegriffen oder das Referenzieren von Wikipedia-Artikeln.

Ask me Anything (AmA)

Das Konzept eines Ask me Anything (AmA) kommt nicht von Reddit, ist dort aber sehr beliebt.

Eine bekannte Person oder eine Person mit besonderen Erfahrungen oder besonderem Hintergrund bietet es dabei anderen Mitgliedern an, ihr beliebige Fragen zu stellen.

An dem Format haben auf Reddit bereits Stars wie Arnold Schwarzenegger oder Politiker wie Barack Obama teilgenommen.

Wer nutzt Reddit?

Grundsätzlich ist die Anmeldung anonym, das heißt, eine absolute Statistik zur demographischen Verteilung gibt es nicht.

Trotzdem lassen sich natürlich grobe Aussagen, beispielsweise auf Basis von Umfragen, treffen. So wissen wir, dass 64% der Nutzer zwischen 18 und 29 Jahren alt sind – und nur 7% über 50.

Außerdem sind etwa 2/3 der Nutzer männlich und etwas mehr als 2/3 sind weiß. Ein Großteil hat außerdem einen Oberstufen- oder Hochschulabschluss.

Allerdings: Die Verteilung variiert natürlich noch einmal stark von Subreddit zu Subreddit, sodass es Communities mit sehr einseitiger Verteilung von Herkunft und Geschlecht gibt.

Das Subreddit r/malelivingspace richtet sich beispielsweise hauptsächlich an Männer, das Subreddit r/de eher an deutsche Nutzer.

Gerade regionale Subreddits sind dann auch nicht immer auf Englisch, sondern in der Muttersprache des entsprechenden Landes.

Die Geschichte von Reddit

Reddit Team

Bevor wir zu einem kleinen Fazit über Reddit kommen, wollen wir noch ein paar Worte zur Geschichte von Reddit verlieren:

Reddit wurde im Jahr 2005 von Alexis Ohanion und Steve Huffman gegründet. Der Name Reddit ist ein Wortspiel insofern, dass es sich anhört wie „Read it“ (auf Deutsch etwa „habe ich gelesen“).

Für die Gründung erhielten die beiden Gründer vom Start-up-Inkubator Y Combinator 100.000 US-Dollar.

Der Physiker Christopher Slowe und der mittlerweile verstorbene Internetaktivist Aaron Swartz stießen anschließend ebenfalls als Entwickler zum Team.

Jetzt lesen:  Steam voll genießen: Hole alles aus deinem Steam-Account heraus!

Zu Beginn nutzten die Entwickler Fake-Accounts, um den Traffic der Webseite anzukurbeln.

Das funktionierte auch gut: Im Oktober 2006 erreichte die Seite täglich 500.000 Aufrufe und wurde vom Condé-Nast-Verlag für 20 Mio. US-Dollar gekauft. Ab 2008 wurde eingeführt, dass jeder Nutzer eigene Subreddits anlegen konnte.

Das Wachstum der Seite stieg stark an, sodass Anfang 2011 erstmals 1 Milliarde Aufrufe an einem Tag und etwas später im selben Jahr sogar 1.6 Milliarden Aufrufe erreicht wurden.

Insgesamt gab es zu diesem Zeitpunkt 10.000 Subreddits. Daraufhin wurde Reddit aus dem Condé-Nast-Verlag ausgegliedert und als eigenständige Organisation reddit.inc unter der Mutterforma Advance Publications separat weitergeführt.

Mittlerweile gibt es 430 Millionen aktive User pro Monat, die ca. 150 Millionen Seiten auf 1,89 Millionen Subreddits pro Tag anklicken. Zum Vergleich: Snapchat hat 381.5 Millionen und Twitter 339.6 Millionen monatliche aktive User.

Von 2008 bis 2017 war Reddit außerdem Open-Source – das heißt, der vollständige Code konnte auf GitHub eingesehen werden. Das behinderte nach eigenen Aussagen des Unternehmens aber die Entwicklung, sodass dem mittlerweile nicht mehr so ist.

Fazit

Reddit ist ein Content Aggregator, dessen Beliebtheit nicht nur in den USA, sondern auch in Deutschland stetig ansteigt.

Dadurch, dass Reddit Content zu wirklich allen Themen in separaten Foren, sogenannten Subreddits, thematisch sammelt, findet jeder etwas, das ihn interessiert.

Außerdem ist Reddit komplett von der Community getrieben: Jeder Nutzer kann ein Subreddit anlegen und darin Textinhalte, Links und Bilder posten.

Andere Nutzer können Kommentare hinterlassen und die Posts bewerten. Je besser die Bewertung eines Posts ausfällt, umso höher wird er im Subreddit und der individuellen Startseite, die den Inhalt der für einen Nutzer relevanten Subreddits zusammenfasst, angezeigt.

Um mit Reddit anzufangen, bietet es sich an, dass du dir einen kostenlosen und anonymen Account anlegst und dir einfach einige Subreddits suchst, die dich besonders interessieren.

Diese kannst du dann abonnieren und mit Posts oder Kommentaren selbst aktiv werden. Bevor du mit dem Posten beginnst, solltest du dich allerdings sowohl mit der Reddiquette als auch den Regeln des jeweiligen Subreddits vertraut machen.

 

Bilder: reddit.com; redditinc.com; Reddit / Press