Tom Holland

Tom Holland ist mit Rollen wie Spider-Man oder auch Nathan Drake momentan in aller Munde. Obwohl der sehr jung aussehende Schauspieler von vielen für gerade dieses jüngliche Erscheinungsbild gefoppt wird, kann er sowohl das eine als auch das andere spielen. Wir haben ihn zum Auftakt von Spider-Man: No Way Home und in Erwartung auf den Uncharted Film bei uns im Portrait.

Kurzprofil

Schauspielname: Tom Holland
Bürgerlicher Name: Tom Stanley Holland
Geburtsdatum: 01.06.1996
Alter: 25 Jahre
Geburtsort: London (Stadtteil Royal Borough of Kingston upon Thames)
Staatsangehörigkeit: Großbritannien
Sternzeichen: Zwilling
Größe: 1,73 Meter
Haarfarbe: braun
Augenfarbe: braun
Angst: Spinnen

Leben

Tom Holland hat drei Brüder, die alle jünger sind als er selbst. Seine Brüder Paddy, Harry und Sam sind ebenfalls als Schauspieler unterwegs. Er ist der Sohn des Autors und Comedians Dominic Holland. Seine Mutter Nicola Elisabeth ist Fotografin.
Er war auf der privaten katholischen Schule “Donhead Preparatory” in Wimbledon und ging danach auf das Wimbledon College. Dort war er als Akrobat und Turner unterwegs und begann bereits mit neun Jahren mit dem Tanzen.



Auch interessant für dich: MCU Timeline – Die richtige Reihenfolge aller Marvel Filme und Serien


Schauspielkarriere

Tom Holland

Auf dem “Wimbledon College” hat ihn die Choreographin Lynne Page entdeckt. 2008 war er Teil des Ensembles für das Musical Billy Elliot. Zuerst spielte er den besten Freund der Hauptfigur, ehe er diese im gleichen Jahr noch selbst wurde. Zwei Jahre später verkörperte er die Hauptfigur des Musicals bei der fünfjährigen Jubiläumsfeier in der Downing Street 10. Gast dieser Aufführung war zum Beispiel Elton John, der sein Talent früh entdeckte.

Jetzt lesen:  Disney+ Marathon – So lange dauert es, alles durchzugucken

2010 synchronisierte er die Hauptrolle im Zeichentrickfilm “Arrietty – Die wundersame Welt der Borger”. Seinen Durchbruch erlangte er mit dem Katastrophenfilm “The Impossible”, wo Ewan McGregor und Naomi Watts seine Schauspielkollegen waren. In der Miniserie “Wölfe” spielte er 2015 die Rolle des Gregory Cromwell, den Sohn des Reformators Thomas Cromwell, 1. Earl of Essex. Ein Jahr später spielte er Peter Parker als Spider-Man im Film “The First Avenger: Civil War”. Die Stunts in diesem Film führte er größtenteils selber durch. Der erste Spider-Man-Film, in dem er die Hauptrolle spielte, kam 2017 in die Kinos. Im selben Jahr kam der Film “Edison – Ein Leben voller Licht” in die Kinos. In diesem Film spielt Tom Holland die Rolle des Samuel Insull, einem Wirtschaftsmagnaten

Tom Holland hat sich bisher zweimal die Nase gebrochen. Einmal bei Dreharbeiten zum Film “Die versunkene Stadt Z” im Jahr 2016 und das andere Mal 2020 bei den Dreharbeiten zum Film “Chaos Walking”.

Seine Schauspielkollegen schätzen Tom Holland sehr. Er tendiere ab und zu zum Perfektionisten und man merke, dass er seine Schauspielrollen, vor allem jene als Spider-Man liebt.

Filmografie in der Übersicht

Tom Holland

2012
– The Impossible

2013
– No Turning Back
– How I live Now

2015
– Wölfe – Staffel 1
– Im Herzen der See

2016
– The First Avenger: Civil War
– Gefangene der Kälte
– Die versunkene Stadt Z

2017
– Gottes Wege sind blutig
– Spider-Man: Homecoming
– Edison – Ein Leben voller Licht

2018
– Avengers 3: Infinity War
– Beneath a Scarlet Sky
– The Modern Ocean

2019
– Avengers: Endgame
– The Chef Show – Staffel 1
– Spider-Man: Far From Home
– Spione Undercover – Eine wilde Verwandlung

2020
– Die fantastische Reise des Dr. Dolittle
– Onward: Keine halben Sachen
– The Devil All the Time

Jetzt lesen:  Aisches WM Song - Fremdschämen hat eine neue Dimension erreicht

2021
– Cherry – Das Ende aller Unschuld
– Chaos Walking
– Venom: Let There Be Carnage



Auch interessant für dich: Timothée Chalamet im Portrait


Uncharted

“Uncharted” kommt am 10. Februar 2022 in die Kinos. Viele Fans befürchteten schon, dass der Film gar nicht mehr fertig produziert wird, da es ständig Verschiebungen gab und die Regisseure des Films öfter wechselten. Die Regie führte letztendlich Ruben Fleischer, welchen man auch als Regisseur von “Venom” kennt. Der Trailer zum Film wurde aber bereits von Columbia Pictures, Sony Pictures und PlayStation Pictures veröffentlicht.

Tom Holland spielt im Film den jungen Nathan Drake, auf welchen ein Schatzjäger-Abenteuer wartet. Seine Schauspielkollegen im Film “Uncharted” sind Tati Gabrielle, Sophia Ali, Mark Wahlberg und Antonio Banderas.

Spider-Man: No way home – Dritter und letzter Teil

Tom Holland

Der dritte Teil der Spider-Man-Reihe soll am 17.Dezember 2021 in den deutschen Kinos anlaufen. „No way home” soll zugleich der letzte Teil dieser Spider-Man-Trilogie nach “Homecoming” und “Far from home” sein.

Dort spielt er wieder den Peter Parker alias Spider-Man an der Seite von Zendaya, Jacob Batalon und Benedict Cumberbatch. Während er im zweiten Teil der Spider-Man-Reihe “Far From Home” mit Elementarkreaturen kämpfte, wird im dritten Teil “No way home” seine Identität auf der ganzen Welt bekannt. Dazu kommt es, weil Quentin Beck (Mysterio), welcher der Verursacher für die Ereignisse im zweiten Spider-Man-Teil ist, und der Reporter J. Jonah Jameson dafür sorgten. Die Welt hält ihn nun für einen Bösewicht und als Mörder von Beck. Deshalb wendet er sich an Dr. Stephen Strange, um diese Falschaussagen wieder rückgängig machen zu können.

Auszeichnungen

Für seine Rolle im Katastrophenfilm “The Impossible” wurde er für achtzehn internationale Preise nominiert. Dazu gehören zum Beispiel der spanische Goya, der Saturn Award und der Young Artist Award. Acht der achtzehn Preise gewann er, unter anderem der eben genannte Young Artist Award als bester Hauptdarsteller eines Spielfilms.

Jetzt lesen:  Venus weiß das Teil 6!

2017 bekam er die Auszeichnung des Rising Star Award als bester Nachwuchsdarsteller.
Darüber hinaus gewann er folgende Preise:

– Empire Award for Best Male Newcomer (2013)
– Teen Choice Award als bester Sommerfilm-Darsteller (2017 und 2019)
– People’s Choice Award als beliebtester Action-Darsteller (2019)
– Kid’s Choice Award for Favorite Superhero (2020)

Liebesbeziehungen

Tom Holland

In den Jahren 2019 bis 2020 war er mit Olivia Bolton zusammen, mit der er bereits seit Kindheitstagen befreundet ist.

Seine aktuelle Freundin scheint seine Schauspielkollegin Zendaya zu sein. Beide lernten sich bei Dreharbeiten zu den Spider-Man-Filmen kennen. Beide haben ihre Beziehung bisher nicht öffentlich bestätigt, doch es gibt viele Hinweise, die darauf deuten lassen. So wurden sie bei einem Date im Restaurant gesichtet, Tom Holland selbst postete ein Bild zum Geburtstag von Zendaya und vor kurzer Zeit tauchten auch Kuss-Fotos der beiden Stars auf. Zudem schwärmt Zendaya nicht gerade selten in Interviews von Tom Holland, dass er ein liebevoller und charismatischer Kollege sei und dass man mit ihm immer viel Spaß am Set habe.

Social-Media-Kanäle

Wie viele seiner Schauspielkollegen ist auch Tom Holland auf den Social-Media-Kanälen Twitter und Instagram sehr aktiv. Hier sind seine Accounts:

Twitter: @TomHolland1996 (6,4 Millionen Abonnenten)
Instagram: tomholland2013 (49,4 Millionen Abonnenten)

Seine Social-Media-Kanäle nutzt er sowohl um private Eindrücke zu teilen als auch Promo für seine Filme zu machen.

 

Bilder: Copyright 2021 CTMG. All Rights Reserved. MARVEL and all related character names © & ™ 2021 MARVEL Stars Tom Holland, AGBO, Marvel Studios, Metropolitan FilmExport, Studiocanal GmbH