Wie sich Bitcoin auf die Glücksspielindustrie auswirkt

Bitcoin ist eine transformative digitale Währung mit weitreichenden Auswirkungen auf fast alle globalen Wirtschaftssektoren. Obwohl er sich noch im Anfangsstadium befindet, integrieren viele Branchen Bitcoin zunehmend als hochwertiges Vermögen und Zahlungsmittel. Die Glücksspielindustrie gehört zu den Spitzenreitern bei der Einführung von Bitcoin. Den meisten Menschen ist jedoch immer noch nicht klar, welche Rolle der Bitcoin in der Glücksspielbranche spielt. Nun, hier sind Wege, über die Bitcoin die Glücksspielindustrie beeinflusst.

Form der Zahlung

Die Glücksspielindustrie gehörte zu den ersten Anwendern von Bitcoin. Mehrere Spieleplattformen haben Bitcoin als Zahlungsmittel integriert, mit dem die Kunden Spiele und Spielgeräte kaufen können. Viele etablierte virtuelle Spieleseiten erlauben es den Spielern auch, in Bitcoin zu bezahlen. Außerdem können die Spieler ihre Belohnungen auf diesen Websites auch in Form von Bitcoin abholen.

Die Verwendung von Bitcoin als Zahlungsmittel sorgt für mehr Komfort für Glücksspielunternehmen und Kunden sowie für mehr Effizienz. Das liegt vor allem an der Blockchain von Bitcoin, die eine schnellere und kostengünstigere Verarbeitung von Transaktionen ermöglicht. Außerdem bietet sie ein gemeinsames digitales Hauptbuch, das es Glücksspielanbietern und Spielern ermöglicht, alle Bitcoin-Transaktionen eindeutig aufzuzeichnen, was die Transparenz fördert.

Bitcoin wird inzwischen von Spieleentwicklern und Spielevertriebsnetzen, einschließlich Einzelhandelsgeschäften, die Spiele verkaufen oder verleihen, weitgehend als Zahlungsmittel akzeptiert.

Inspiriert die Entwicklung neuer Spiele

Bitcoin ist ein riesiger Trend, der derzeit die Welt aus den Angeln hebt. Und auch die Spieleindustrie hat diesen Trend schnell aufgegriffen. Der kontinuierliche Anstieg von Bitcoin hat Spieleentwickler dazu inspiriert, verschiedene fesselnde Inhalte für den globalen Markt zu entwickeln, die das Spielerlebnis für Gamer und Publikum bereichern.

Jetzt lesen:  Kleingeld ohne Nebenjob: Mit diesen Tipps leistest du dir einen Kaffee für Zwischendurch

Die Bitcoin-inspirierten Spiele sind in verschiedenen Formen und Größen erhältlich und befassen sich mit unterschiedlichen Genres und Themen. Zu den bekanntesten gehören Bitcoin Hero, Spells of Genesis und Altcoin Fantasy. Bitcoin Hero ist eine Handelssimulator-App, die mit mobilen Geräten kompatibel ist. Sie funktioniert ähnlich wie automatisierte Krypto-Handelsanwendungen wie die bitcoinsystem.app/de/, mit Echtzeit-Asset-Preisen und Marktanalysen, die es dir ermöglicht, die Grundlagen des Bitcoin-Handels zu erlernen.

Bei Spells of Genesis handelt es sich um ein Sammelkartenspiel, bei dem du Bitcoin verwendest, um dich gegen deine Gegner zu stärken. Es wird dich unterhalten, bietet aber auch Belohnungen für die Gewinner. Altcoin Fantasy ist ebenfalls eine Handelssimulator-Anwendung, bei der die Spieler gegeneinander antreten und auf einem virtuellen Markt handeln. Die Spiele sind wettbewerbsorientiert und die Gewinner werden in Form von Bitcoin oder anderen Kryptowährungen belohnt.

Erhöhtes Preisgeld

Im Gegensatz zu Fiat-Währungen, die die primäre Zahlungsmethode für Spielbetreiber und Gamer waren, hat der Bitcoin einen hervorragenden monetären Wert. Das liegt an seinem hohen Preis, der von Tag zu Tag weiter ansteigt. Laut NASDAQ sind die Einnahmen des E-Sport-Marktes in den letzten zehn Jahren jährlich um 10 % gestiegen und werden im Jahr 2021 schätzungsweise 1,084 Milliarden US-Dollar erreichen.

Da die Einführung von Bitcoin in der Gaming-Industrie immer weiter voranschreitet, wird der Markt bis 2024 auf etwa 1,6 Milliarden Dollar ansteigen. Das bedeutet, dass auch die Preisgelder für Gamer, die Bitcoin verwenden, unglaublich ansteigen werden, wie in den letzten Jahren zu beobachten war. Höhere Preisgelder beschleunigen die Professionalität in der Gaming-Branche und ziehen neue Spieler und Zuschauer weltweit an.

Jetzt lesen:  So überstehst du einen Shopping-Trip mit einer Frau

Das wirkt sich auch positiv auf den gesamten Glücksspielsektor aus. Zusätzlich schafft es mehr Raum für die Expansion in unerschlossene Märkte und neue Investitionsmöglichkeiten im E-Sport-Sektor.

Insgesamt wirkt sich Bitcoin auf verschiedene Weise auf die Glücksspielindustrie aus, von denen wir einige erst noch entdecken müssen, da die Akzeptanz weiter zunimmt. Es gibt jedoch bereits genügend Beweise dafür, dass Bitcoin die Glücksspielbranche positiv verändert, vor allem durch höhere Preisgelder, nahtlose Zahlungsabwicklung und neue Spiele.

 

Foto: lucadp / stock.adobe.com