Casual Dating

Viele Menschen gehen heutzutage erst später ernsthafte Beziehungen ein. Das liegt zum Beispiel daran, dass die Karriere Vorrang hat oder man seine 20er unbeschwert genießen möchte. Wer gerade frisch getrennt ist, möchte eventuell erst einmal eine Pause von der Liebe – das bedeutet nicht, dass man unglücklich sein muss.

Auch als Single kann man Spaß haben und gewisse Vorzüge genießen. Stichwort: Casual Dating. Was es damit auf sich hat, wie man sein Single-Dasein voll auskosten kann und welche Regeln es beim Casual Dating zu beachten gibt, erfährst du hier.

Was ist Casual Dating?

Casual Dating steht für zwanglose Treffen. Die Idee dahinter ist, die Vorteile einer Beziehung auszukosten, ohne den Stress und die Verpflichtungen. Wer auf der Suche nach der großen Lieb ist, hat hier nichts verloren. Beim Casual Dating geht es darum, potenzielle Sexpartner zu finden. Ob es bei einem One-Night-Stand bleibt oder ein regelmäßiges Arrangement daraus entsteht, bleibt offen.

Der Sex ist jedoch nicht garantiert – das Date dient dazu, sich besser kennenzulernen und dann zu entscheiden, ob das Gegenüber ein geeigneter Sexpartner ist. Wie der Abend endet, legt ihr spontan fest. Dein Ziel kann zwar ein Happy End sein, zuerst beweisen musst du dich aber trotzdem.

Sexuelle Befriedigung ohne Partner

Das Internet bietet die perfekten Möglichkeiten, ohne Partner seinen Spaß zu haben. Das Angebot an pornografischen Inhalten und OnlyFans Accounts ist überwältigend. Wer gerne Live zum Schuss kommt, wird auf den besten Seiten für Live Sex Cams fündig. Diese kündeten ein neues, spannendes Feature an: Du kontrollierst die Sex-Toys des Camgirls.

Möchtest du noch einen Schritt weiter gehen, kannst du dir selbst Sexspielzeug für die Selbstbefriedigung zulegen. So lernst du neue Seiten an deinem Körper kennen und bringst die Befriedigung auf das nächste Level. Immerhin ist es wissenschaftlich bewiesen, dass Masturbieren entspannt, Stress und Schmerzen lindert und gut für das Immunsystem ist.

Wie findet man Casual Dating Partner?

Bei der Suche nach einem Casual Dating Partner hast du 2 Möglichkeiten:

1. Online

Über Dating-Plattformen oder Portale speziell für Sextreffen, kannst du potenzielle Dates finden und kennenlernen. Diese sind entweder kostenlos oder gegen eine kleine Gebühr nutzbar und bieten oftmals App-Anwendungen für dein Smartphone. Achte darauf, dass du keine Plattform wählst, die für die Beziehungssuche gedacht ist. Orientiere dich lieber an Portalen, die auch lockere Bekanntschaften vermitteln.

Sei bei der Gestaltung deines Profils ehrlich und kommuniziere klar, wonach du suchst. Das erspart dir und deinem Date Enttäuschungen, unangenehme Gespräche und verletzte Gefühle.

2. Im echten Leben

Lockere Flirts findest du auch im “echten” Leben. Möchtest du potenzielle Sexpartner lieber ungezwungen treffen, sind Clubs und Bars dafür ideal geeignet. Viele Menschen sind hier offen für Flirts, achte aber darauf, nicht aufdringlich zu sein oder unangebrachte Kommentare zu machen.

Theoretisch lässt sich ein Casual Partner überall treffen. Halte die Augen offen und nutze Chancen. Du kannst Frauen auch im Urlaub, im Park, auf Konzerten oder Festivals kennenlernen. Beginne mit einem harmlosen Flirt und finde heraus, wie dein Gegenüber reagiert. Du musst dich langsam vortasten, um nicht anzuecken. Akzeptiere ein Nein und suche anderswo weiter. Stellst du es richtig an, landest du früher oder später im Bett.

Gibt es Regeln beim Casual Dating?

Casual Dating ist zwar keine Beziehung und du bist nicht zu Loyalität oder romantischer Zweisamkeit verpflichtet, dennoch gibt es ein paar wichtige Regeln, die du befolgen solltest:

1. Respekt

Ein freundlicher und respektvoller Umgang ist Pflicht. Sollte es einmal nicht passen, ist das kein Grund unhöflich zu werden. Respektiere dein Gegenüber und seine oder ihre Entscheidungen. Wenn du das Gefühl hast, dass es nicht passt, erkläre dies höflich. So kann jeder seiner Wege gehen und es entstehen keine unangenehmen Situationen.

2. Ehrlichkeit

Kommuniziere am besten schon vor dem ersten Treffen deine Vorstellungen und Erwartungen. Zwar sind viele in der Szene auf der Suche nach Sexpartnern, doch gibt es genauso Menschen, die einfach auf Dates gehen wollen und Lust auf flirten haben.

Wenn ihr vorher klarstellt, was ihr euch wünscht, kommt am Ende jeder auf seine Kosten. Wie bereits erwähnt sind Casual Dates nicht unbedingt Verabredungen zum Sex, denn ob es dazu kommt, hängt davon ab, wie das Treffen läuft.

3. Verhütung

Beim Casual Dating gilt immer: Better safe than sorry! Verhütung ist das A und O, um sich vor bösen Überraschungen und übertragbaren Krankheiten zu schützen. Selbst, wenn die Frau die Pille nimmt, solltest du niemals auf ein Kondom verzichten.

4. Grenzen

Stehe zu deinen Grenzen und respektiere die Grenzen deines Gegenübers. Wenn du bestimmte Vorlieben hast, sprich das vorher mit deinem Date ab. Fantasien, Interessen und Präferenzen sollten so früh wie möglich besprochen werden. So findest du Partner, die die gleichen Vorstellungen haben und besser im Bett mit dir harmonieren.

Tipps für das erste Treffen

Hast du deine erste Verabredung, gibt es keinen Grund zur Aufregung. Sei du selbst und gehe das Date locker an. Es soll ein entspanntes Kennenlernen sein und entsprechend ungezwungen ablaufen. Vergiss nie: Du bist nicht auf der Suche nach der großen Liebe. Passt es einmal nicht, kannst du jederzeit gehen und neue Leute treffen.

Präsentiere dich offen und selbstbewusst. Das wirkt anziehend und attraktiv auf dein Gegenüber. Warst du in deinem Profil ehrlich, stehen die Chancen gut, dass du einen Partner gefunden hast, der auf derselben Wellenlänge ist wie du. Die Chemie muss zwar stimmen, hast du allerdings das Gefühl, du könntest dich in dein Date verlieben, solltest du die Notbremse ziehen. Falsche Hoffnungen sorgen nur für verletzte Gefühle und Herzschmerz.

Für das erste Date empfehlen wir einen neutralen Boden. Ein Restaurant, Café, Park oder eine Bar sind ideal geeignet. Entscheidet ihr euch im Laufe des Abends, das Treffen an einen anderen Ort zu verlegen, ist ein Hotelzimmer die beste Entscheidung. Es gibt beiden Seiten Sicherheit und nimmt die Verpflichtungen aus der Verabredung. Beide Parteien können zu jeder Zeit gehen. Es ist ebenfalls ratsam, mindestens einer Person von dem Treffen zu erzählen und den Standort zu teilen.

Fazit – aufregende und zwanglose Dates

Der Trend zum Casual Dating steigt und könnte auch für dich das Richtige sein. Grundsätzlich gibt es keine Regeln darüber, wie viele Partner man haben darf oder auf wie viele Dates man geht. Du bist flexibel und spontan. Trotzdem ist Casual Dating nicht für jeden geeignet und das ist okay. Probieren geht über studieren!

 

Foto: NDABCREATIVITY / stock.adobe.com