Glücksspielmarkt Trends
ANZEIGE

Der Glücksspielmarkt hat sich schon einige Male gewandelt, am deutlichsten ist es jedoch innerhalb der letzten fünf Jahre zu beobachten. Grund dafür ist natürlich die Entwicklung neuer Technologien, die das Spielen komfortabler und interessanter zugleich gestalten. Experten sind sich bereits einig, dass 2023 ein weiteres aufregendes Jahr für die Glücksspielbranche sein wird. Die wichtigsten Faktoren beinhalten hierbei vor allem mobiles Spielen wie bei casino Vulkan Vegas *, die Ausdehnung weiterer Zahlungsmethoden und Entwicklungen in der Streaming-Technologie.

Insgesamt werden jedoch Trends in unterschiedlichen Bereichen des Glücksspielmarktes erwartet. Dazu zählen:

  • Zunehmendes Verschwinden von landbasierten Casinos;
  • Virtual Reality Spiele;
  • Live Spiele überholen herkömmliche Spiele;
  • Langsamer Wachstum von Krypto-Casinos;
  • Veränderungen bei Zahlungsmöglichkeiten.

Landbasierte Casinos verschwinden

Die Casinos vor Ort haben schon seit einiger Zeit gemerkt, dass ihre Zeit sich langsam dem Ende zuneigen wird. Einen Vorgeschmack dessen erhielten sie bereits während der Pandemie, als auch sie geschlossen bleiben mussten. Spieler wollten dennoch spielen und wandten sich den Möglichkeiten der Online Casinos zu.

Nachdem sie wieder öffnen durften, haben Spieler weitere Vorteile der Online Casinos entdeckt. Sie können jederzeit spielen und von jedem Ort aus, sodass sie nicht erst unter Umständen länger zu einem Casino reisen müssen. Dabei kann man bereits etwas Geld sparen und das schlägt sich mit den zahlreichen Varianten an Boni in Online Casinos weiter nieder. Außerdem bieten Online Casinos mehr Privatsphäre als es Casinos vor Ort je könnten.

Die neue Art des Spielens

Als wenn es nicht bereits eine neue Art des Spielens wäre, wenn man ein Online Casino besucht, ändert sich die Technologie auch für die Spiele selbst. Virtual Reality wäre hier das Schlagwort.

Mihilfe von Virtual Reality können Spieler ein Online Casino besuchen, als würden sie ein Casino vor Ort betreten. Das ist jedoch nicht das einzige. Insbesondere Spiele profitieren von neuer 3D- und VR-Technologie. Da Online Casinos immer mehr Spieler anziehen, sind die Online Casinos sehr bemüht, ihren Spielern immer wieder etwas Neues zu bieten.

Bei den Slots gibt es bereits die ersten Varianten als 3D- und VR-Spiel. Insbesondere die VR-Slots stellen ihre Gegenstücke in Casinos vor Ort in den Schatten. Schon jetzt können sie Spielern mehr bieten durch Mechanismen wie Megaways. Sie bieten tausende an Gewinnmöglichkeiten, wohingegen Slots in einem landbasierten Casino vielleicht nur zehn oder zwanzig haben. Es wird davon ausgegangen, dass 2023 noch eine neue Spielart allein die Slots wieder revolutionieren wird.

Live Spiele laufen herkömmlichen Spielen den Rang ab

Man konnte schon immer in Online Casinos nicht nur Slots, sondern auch Tisch- und Kartenspiele spielen. Vorrangig gab es sie nur als ein Computerspiel. Zwar wurde das Spiel dadurch noch unberechenbarer, aber war es lange nicht so attraktiv wie ein Live Spiel.

Live Spiele gewinnen dank direkter Interaktion zwischen Spielern und Kartengebern immer mehr an Beliebtheit. In einigen Online Casinos geht man bereits langsam dazu über, keine Tisch- und Kartenspiele mehr als herkömmliches Spiel anzubieten. Es gibt sie zwar noch, aber muss man sie in den Online Casinos schon suchen. Sie verfügen in einigen Online Casinos nicht einmal mehr über eine eigene Kategorie.

Der Trend zu Live Spielen wird sich 2023 definitiv verstärken.

Nur wenig mehr Krypto-Casinos

Kryptowährungen haben noch eine weitere Stufe zur Anonymität von Spielern hinzugefügt. Aus diesem Grund haben immer mehr Online Casinos Kryptowährungen zu ihren Zahlungsmethoden hinzugefügt.

Nachdem der Kryptomarkt Ende 2022 wegen FTX allerdings einen Crash erlitten hat, sind Spieler mit Kryptowährungen etwas vorsichtiger geworden. Sie sind sich der wirtschaftlichen Unsicherheit auf der Welt durchaus bewusst und auch wie volatil der Kryptomarkt generell sein kann. Dennoch bieten Krypto-Casinos selbst Spielern aus Regionen, in denen das Glücksspiel illegal ist, die Möglichkeit zu spielen.

Obschon Krypto-Casinos kürzlich beinahe wie Pilze aus dem Boden schossen, wird sich ihr Wachstum vorerst vermutlich verlangsamen.

Weitere Änderungen bei den Zahlungsmöglichkeiten

Wie Spieler bei einem Online Casino eine Einzahlung machen, hat sich ohnehin in den letzten zehn Jahren geändert. Sie wünschen sich dabei so viel Privatsphäre wie nur möglich und Sicherheit obendrauf. Bekanntlich sind herkömmliche Überweisungen und Kreditkartenzahlungen weder besonders sicher noch anonym.

E-Wallets haben sich in Casinos schon seit einigen Jahren bewährt sowie auch Zahlungen mit der Paysafecard. Die Paysafecard sollte man hier genauer im Auge behalten. Anfangs hat sich keiner gedacht, dass eine Einzahlung durch einen ausgedruckten Gutschein oder eine kaufbaren Karte (ähnlich wie zur Guthabenaufladung bei Handys) durchsetzen würde. Aber hat sie sich doch durchgesetzt. Sie ermöglicht Spielern eine noch bessere Privatsphäre. Die Karten oder Gutscheine werden in einem Geschäft gekauft und am Ende gibt man im Online Casino nur dessen Code ein. In welchem Geschäft die Karte gekauft wurde, lässt sich nicht nachweisen. Auf Kontoauszügen werden Zahlungen mit der Paysafecard nicht als solche angegeben, sondern nur mit dem jeweiligen Zahlungsdienst zur Einlösung der Gutscheinkarten.

 

Foto: Studio Romantic / stock.adobe.com