Das neue Nokia 7.1 – Ein Urgestein will den Smartphone-Himmel erobern

        Nokia 7.1    

Erinnerst du dich noch an die Apple Keynote? Dieses Event biblischen Ausmaßes? Die Nokia-Präsentation vom neuen 7.1 war das genaue Gegenteil. Es hat sich alles so unschuldig und nach Schulvortrag angefühlt. In 25 extrem schnellen Minuten haben wir das neue Flaggschiff vorgestellt bekommen. Und genau das haben wir an diesem Event so gemocht. Kein Rumgeschwafel, keine sinnlosen AR-Spiele und vor allem kein Rumgeprotze. Oh Nokia – please never change.

Spaß beiseite, kann das neue Gerät was?

Das 7.1 hat einen Snapdragon 636. Gut, das kann man jetzt skeptisch sehen. Dafür ist der Energieverbrauch aber auch umso niedriger. 4GB Arbeitsspeicher bringen dich zwar nicht auf eine Top-of-the-Line-Leistung, reichen aber aus, um die meisten Apps und Spiele problemlos zu zocken. Diese zwei Specs, die auf den ersten Blick eher zu wünschen übriglassen, spielen dem Akku aber ganz gut in die Karten. Dieser verbraucht seine 3060 mAh somit nämlich nicht ganz so schnell.

Die Dual-Kamera bringt zum einen eine 12MP f/1.8 als Hauptkamera mit sich. Zum anderen eine 5MP f/2.4 Nebenlinse mit Tiefensensor. Sie unterstützt außerdem die HDR-Aufnahme. Nach dem Aufnehmen eines Fotos kannst du dieses, mit Hilfe vom Pro-Kamera-Modus, bis zu einem gewissen Grad hin nachbearbeiten. So gibt es z.B. die Möglichkeit, den ISO-Wert nachträglich einzustellen. Über die Kamera-App gibt es auch eine Livestreaming-Option, um deine Aufnahmen in Echtzeit auf Social-Media-Kanälen zu teilen.

Das Display misst in der Diagonale 5.84 Zoll. Somit ist es zwar nicht das größte seiner Art, jedoch hat es einige andere Features, die dich vielleicht überzeugen. Okay, es ist ein LCD-Display, aber hey, bei diesem Preis kannst du echt nicht meckern. Mit der „Pure Display“-Technologie kannst du in Echtzeit SDR zu HDR konvertieren. Außerdem erkennt das Display die Umgebung, in der du dich befindest und passt sich dynamisch an.

Das Gerät sieht wirklich schick aus. Es kommt in den Farben Gloss Midnight Blue und Gloss Steel mit Kupfer-Akzent. Wir legen dir Mighnight Blue ans Herz. Der 6000 Series Aluminium-Rahmen sorgt für extra Stabilität und ein cooles Finish. Das Betriebssystem ist Android 8.1, allerdings ist bereits geplant, dass es ein Upgrade auf „Android 9 Pie“ geben wird.

Unser Fazit

Wir meinen, dass das neue Nokia 7.1 ein sehr gutes Einsteigergerät ist, welches mit € 299 bis € 349 im Segment der preiswerten Smartphones liegt. Das Gerät ist ab dem 08.11.2018 verfügbar. Einen Blick ist es auf jeden Fall wert. Wenn du aber bei den großen Benchmark-Tests ganz oben mitmischen willst, empfehlen wir dir ein Modell der teureren Konkurrenz.

 

Nokia 7.1 Dual SIM Smartphone
15,38 cm (5,84 Zoll) Full HD Display, 32 GB interner Speicher, 3 GB RAM, Android 8.1, blau oder grau

EUR 339,00 auf Amazon

Fotos: PR / Amazon

Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.