10 Technik-Gadgets für den modernen Mann

        10 Technik-Gadgets    

Männer lieben Technik, da sich die meisten selbst im Erwachsenenalter viel von der kindlichen Lust am Spiel erhalten haben. Ganz oben auf der Wunschliste stehen dabei natürlich das neuste Smartphone, die coolste Smartwatch oder Technik-Gadgets, die Spaß ins tägliche Leben bringen. Ferner sind viele der Gadgets auch sehr nützlich und können das Leben erheblich erleichtern.

Selbst, wenn sie manch einem Technik-Gegner überflüssig erscheinen – diese 10 Gadgets lohnt es sich zu testen:

1. Mini-Roboter „Cozmo“ von Anki

COZMO
Per Smartphone-App lässt sich der kleine Kerl aktivieren und fordert dann die Aufmerksamkeit auf dem Schreibtisch. Im Duell Mensch gegen Maschine misst er sich mit seinem Besitzer in kurzweiligen Spielchen – und zeigt sich deutlich ungehalten, wenn er dabei verliert. Wer sich als KI-Entwickler versuchen will, kann dem Roboter im Constructor-Modus der App neue Verhaltensmuster beibringen. Leider ist die Aktivität von Cozmo an die App gebunden, sodass er sofort in den Schlafmodus fällt, wenn der Nutzer telefoniert oder seinen Roboter auf Video bannen möchte.

2. Espressomaschine Handpresso

Handpresso
Wer im Stau steht und sich nach dem anregenden Aroma eines Espressos sehnt, braucht dank der mobilen Mini-Espressomaschine für Vielfahrer noch nicht einmal aussteigen. An den 12-Volt-Zigarettenanzünder angeschlossen, erzeugt das 800 Gramm leichte Gerät aus E.S.E-Kaffee-Pads oder gemahlenem Kaffee innerhalb von 4 Minuten ein schmackhaftes Ergebnis. Dafür erzeugt die Maschine einen verlässlichen Druck von 16 Bar und serviert das Getränk blubbernd heiß. Kleiner Minuspunkt: Auch der Stecker im Zigarettenanzünder erhitzt sich stark und erfordert umsichtiges Hantieren.

3. Prynt Pocket Drucker

Prynt Pocket Drucker
Der mobile Mini-Drucker versetzt das Smartphone in die Zeiten der Polaroid-Kameras zurück und besitzt zahlreiche Zusatz-Features. Spontan aufgenommene Fotos oder Favoriten aus den sozialen Netzwerken druckt das Gerät direkt aus; auf Wunsch auch als Aufkleber. Vorab kann der User Filter anwenden, die Beleuchtung anpassen oder Texte einfügen. Für den Überraschungseffekt lassen sich Bilder und Videos in die Fotos einbetten, die sich erst offenbaren, wenn der Druck über die zugehörige App eingescannt wird.

4. Smart-Home-Apps

Smart Home App
Zahlreiche Module, die das eigene Zuhause komfortabler und sicherer machen, werden hier gebündelt und ferngesteuert. So melden Tür- und Fenstersensoren das vergessene Schließen oder ungewöhnliche Ereignisse, während willkommene Besucher in Abwesenheit des Hausherrn per Videoklingel auf das Smartphone umgeleitet werden. Zudem können Interessierte durch Smart-Home-Technologie im Urlaub auch Anwesenheit vortäuschen, um mögliche Einbrecher abzuschrecken. Ebenso lassen sich Heizung und Beleuchtung unterwegs per Smartphone steuern. Smarte Haushaltsgeräte wie Geschirrspüler, Waschmaschine und Trockner kann der Nutzer ebenfalls ins System integrieren und per App koordinieren.

5. Staubsaugerroboter

Saugroboter
Wenn ein Roboter die Arbeit erledigt, übernimmt auch das starke Geschlecht gern die Hausarbeit. Moderne Staubsaugerroboter erstellen beim Abfahren der Wohnung eigenständig einen Grundriss der Räumlichkeit und lassen sich per App anleiten, um Tabuzonen zu meiden oder sich Regionen intensiver zu widmen. Wer gern saugen lässt, wenn er abwesend ist, kann sich ebenfalls freuen. Viele Geräte enthalten eine per App abrufbare Überwachungskamera, sodass der Besitzer während des Saugprogrammes zu Hause bequem nach dem Rechten schauen kann.

6. Intelligenter Garten

Mähroboter
Wem der Saugroboter zu simpel ist, der kann die gesamte Gartenpflege per App koordinieren. Mit im Spiel sind Sensoren, die in Beet oder Blumentopf gesteckt werden und Informationen bezüglich Lichtstärke, Bodenfeuchtigkeit und Temperatur messen und dem Benutzer senden. Ein smartes Bewässerungssystem übernimmt die Wasserzufuhr für Rasen und Beete bedarfsgerecht und automatisch auch bei Abwesenheit des Hausherrn. Highlight des Systems ist ein Mähroboter, der das Grün auf die gewünschte Höhe kürzt und anschließend selbst den Weg in seine Aufladestation findet.

7. 360-Grad-Kamera

360 Grad Kamera
Ob das Konzert, die steile Abfahrt oder der New-York-Trip – manche Augenblicke im Leben möchte man in allen Einzelheiten festhalten und seinen Freundeskreis am liebsten live daran teilhaben lassen. Mit 360-Grad-Kameras für das Smartphone ist das problemlos möglich. Die kleinen Geräte finden Platz auf jedem Selfie-Stick und fallen im Urlaubsgepäck kaum ins Gewicht. Die Live-Streaming-Funktion in soziale Netzwerke ermöglicht Freunden, den Rundumblick der Kamera nach Belieben mit zu nutzen. Für das packende Live-Erlebnis sorgen dabei 4-K-Video-Aufnahmen mit 24 Bildern pro Sekunde.

8. Smartes Gepäckstück

Smarter Koffer
Zuweilen reisen Besitzer und Koffer nicht in dieselbe Himmelsrichtung; in diesem Fall erleichtert der smarte Koffer das Wiederfinden. Dank eingebautem GPS-Sender lässt sich der Trolley weltweit per App für iOS und Android aufspüren und ebenfalls verriegeln. Sein Schloss reagiert auf die Entfernung zum Besitzer und schließt automatisch, wenn dieser einen bestimmten Radius verlässt. Weitere Features des High-Tech-Koffers sind eine integrierte Waage sowie eine Aufladestation für Smartphone und Laptop.

9. 16-Linsen-Kamera

Light L 16
Die L16 von Light soll eine Spiegelreflexkamera im Pocket-Format bieten, indem sie 16 Einzellinsen auf einer Fläche in Größe eines Smartphones vereint. Dabei besitzen die Linsen unterschiedliche Brennweiten von 28 bis 150 Millimetern, die die Kamera selbstständig auswählt. Mehrere Einzelbilder desselben Objekts fügt das Gerät anschließend zu einer bis zu 52 Megapixeln großen Aufnahme zusammen. Darüber hinaus ist die Kamera WLAN-fähig und zeichnet per GPS den Standort des Motives auf.

10. In-Ear-Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung

Libratone Track+
Die kabellosen Kopfhörer Librationes Track+ bieten sich durch aktive Geräuschunterdrückung besonders für City-Jogger an. Durch den Gummiüberzug bleiben Bedienelemente und Stromversorgung des Gadgets sowohl vor Regen als auch vor Schweiß geschützt. Wer für den Marathon trainiert oder generell viel Musik hört, profitiert von der 8-stündigen Akkulaufzeit der Kopfhörer, während ihr sogenannter Hush-Modus dem Nutzer erlaubt, den Sound per Handbewegung sofort herunter zu regeln, falls er einen Anruf erhält oder angesprochen wird.

Fazit

Manch technische Spielerei dient allein der Unterhaltung, andere Gadgets bieten die komplexe Vernetzung von Haus- und Gartentechnik zu einem zentral koordinierbaren Gesamtsystem. Wer sich von seiner Liebsten eine scheinbar überflüssige Spielerei zum Geburtstag wünscht, sollte ihr vor Augen halten: Wenn nur genug High-Tech im Spiel ist, kümmern sich Männer sogar um das Kaffeekochen, Blumengießen und Staubsaugen. Es ist also wie Magie.

 

Fotos: Fotolia.com © LIGHTFIELD STUDIOS; PR / Amazon

Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.