Wenn Eifersucht die Beziehung zerstört

        Eifersucht zerstört Beziehung    

Da ist man neu verliebt und die ersten paar Tage, oder manchmal sogar Wochen, laufen komplett durch die Rosa-Rote-Brille ab. Aber über kurz oder lang kommt der Alltag und damit auch die negativen Eigenschaften, die du nicht wirklich versucht hast in Angriff zu nehmen, um daran etwas zu ändern. Die Routine ist da und mit ihr kommen auch wieder Ängste und Eifersucht in die Beziehung. So sehr, dass du Angst davor hast, dass die Beziehung daran zerbrechen könnte, wenn du zu viel Druck auf deine Partnerin mit deinen Eifersuchtsunterstellungen ausübst. Wenn dir deine jetzige Freundin wirklich am Herzen liegt, dann solltest du dringend an dir arbeiten, da der Fehler zu 100 % an dir liegt.
 

Das erste, was du begreifen musst, sind die Ursachen:

Eifersucht ist oft eine Folge von mangelndem Selbstwertgefühl. Auch wenn du deinen Schein nach außen in erfolgreich, mutig, zielorientiert, begehrenswert aufrecht erhalten kannst, fühlst du dich in deinem Inneren nicht ganz so mächtig. Des Weiteren ist es bei dir so, dass du ein starkes und ausgeprägtes Besitzdenken oder sogar einen extremen Machtanspruch hast, der dazu führt, dass du stark zur Eifersucht neigst. Und wenn du ganz ehrlich zu dir selbst bist, dann ist es doch so, dass du selbst schon oft genug deine damaligen Freundinnen betrogen hast oder sogar selbst in die Situation gekommen bist, in der du den Schmerz des Betrogenen hast erleiden müssen. An dieser Stelle kommt natürlich Verständnis auf, da man dieses Gefühl nicht wieder erleben möchte und somit stärker zur Vorsicht neigt und die Eifersucht dadurch verstärkt.
 

Tipps, die dir helfen können, sind:

Tipp 1

Werde dir klar, dass du ein extremes Kopfkino hast und deine aktuelle Freundin überhaupt nichts für deine Vergangenheit kann. All deine Verdächtigungen, dass dich deine Partnerin betrügen will, sind an den Haaren herbeigezogen und eine alleinige Projektion deines Gehirns. Der Gedanke, dass sie andere Männer schöner oder interessanter finden könnte, entsteht nur in deinem Kopf. Es gibt keinerlei Beweise dafür und womöglich beschuldigst du sie noch unnötig, obwohl sie nichts getan hat. Der Fehler liegt daher alleine bei dir. Du musst deinem Bewusstsein klar machen, dass die eigene Projektion deines Beziehungsfriedens gestört wird und nur du die Relation wieder gerade rücken kannst, um deine Ängste abzubauen.
 

Tipp 2

Sobald die Eifersucht in dir brodelt und du erneut das starke Bedürfnis hast mal wieder in ihrem Handy zu spionieren, oder womöglich noch heimlich Gespräche mithören möchtest, dann musst du versuchen, die Energie umzulenken, indem du dich zwingst von dem Gedanken wegzukommen, dass sie dich betrügen möchte. Stattdessen solltest du dir eher fest einreden, dass jetzt im Moment alles in Ordnung ist. Fang genau in diesen Situationen an, an deine Vergangenheit zu denken und frage dich, woher jetzt genau dieser Gedanke stammt. Wenn du schon sehr lange unter starker Eifersucht leidest, ist der Weg zum Therapeuten unumgänglich. Du musst die negativen Erfahrungen in jedem Fall aufarbeiten, damit du endlich mit ihnen abschließen kannst.
 

Tipp 3

Eifersüchtige Menschen sind meistens solche, die sich ihr positives Selbstbild von außen und ihre Bestätigung nur über ihr Umfeld holen. Deswegen solltest du dein Inneres mit positiven Aktionen füllen und dir schöne Erlebnisse selbst herbeiführen, die nur etwas mit dir zu tun haben und nicht mit deiner Partnerin oder eurer Beziehung. Es geht hier wirklich nur um dich und um dein Erlebtes. Das können alles Dinge sein, die dir Freude bereiten und die dir das Gefühl geben, etwas Eigenes geschafft zu haben. Das kann zum Beispiel Sport sein oder du bildest dich weiter, wie z.B. mit Lesen, etc.

Es geht einzig und allein nur darum, dir ein positives und stabiles Selbstbild zu verschaffen, was du dir selbst aneignest und worauf du stolz sein kannst. Natürlich muss dir klar sein, dass so etwas nicht von heute auf morgen funktioniert, aber wie bei allem braucht gut Ding einfach Weile. Das Resultat wird aber dadurch sein, dass deine Ängste, den eigenen Partner zu verlieren, schwindenund du in eine glückliche Beziehung gehen kannst.
 

Tipp 4

Deine Angst, deine Partnerin durch deine Eifersuchts-Anfälle zu vertreiben, ist tatsächlich extrem ernst zu nehmen. Hier ist auch ein klares Denken nötig, indem du dich Fragen solltest, ob es nicht sinnvoller wäre mit ihr schöne und lustige Tage zu verbringen und du ein angenehmer Partner sein möchtest oder ob du ihr ständig Unterstellungen an den Kopf werfen möchtest, an denen nicht wirklich etwas dran ist. Stell dir die Frage: „Warum sollte sie bei mir bleiben, wenn ich sie ständig verletze?“ Viel eher solltest du deine Konzentration darauf richten, dass deine Partnerin und du Spaß am Alltag und in der Beziehung habt und sie somit auch nicht auf den Gedanken kommen kann, dich zu verlassen.
 

Mach dir bitte klar, dass der Fehler an dir liegt und du mit einer neuen Denkweise dein Leben viel schöner gestalten kannst. Es ist ein Stück Arbeit auf das du in absehbarer Zeit zurück blicken kannst – aber du wirst dann sagen können: „Ja, ich habe es geschafft – ich liebe meine Freundin und unsere gemeinsame Beziehung!” Und bedenke immer: Nicht hinter jedem Baum steht ein Feind!

 

Foto: LuisPortugal/iStock.com



Anzeige

Dieser Artikel kann Werbelinks enthalten.
Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.