6 wirksame Tipps gegen Taschendiebe

        Taschendieb    


Dieser Moment, wenn du dir an die Hosentasche fasst und dein Handy nicht spürst. Beklaut zu werden ist sehr ärgerlich … und dann auch noch im Urlaub. Wir zeigen dir, wie du Taschendiebe erkennst und verhinderst, dass sie ihre Masche bei dir abziehen. Außerdem geben wir dir ein paar Tipps mit auf den Weg, wie du dich verhalten solltest, falls du wirklich mal bestohlen wirst.

 

Nummer 1:

Taschendiebe

Schon mal in einem knackevollen Bus angerempelt worden? Glück gehabt, dass die Brieftasche noch da ist. Taschendiebe lieben Menschenmengen, in denen sie untertauchen können. Wenn du jetzt aber auf Sehenswürdigkeiten oder Straßenbummel nicht verzichten willst, kommst du um Menschenmengen nun mal nicht rum. Trage dein Geld also nicht in der Hosentasche, in die praktisch jeder reingreifen kann, solange deine Hand nicht drin ist, sondern in der Innentasche deiner Jacke. Eine Bauchtasche ist ebenfalls viel schwerer zu entreißen als eine herkömmliche Handtasche.

 

Nummer 2:

Langfinger

Die Brieftasche wurde dir also entwendet. Zählen wir mal durch: Geld weg, Ausweis weg, Führerschein weg, Reisepass weg, Busticket weg und vielleicht sogar noch mehr. Es ist äußerst ratsam, dein Geld und deine Papiere gentrennt voneinander aufzubewahren. Frage in deinem Hotel nach, ob es dort einen Safe gibt, in dem Wertsachen eingesperrt werden können. Sie einfach im Hotelzimmer liegen zu lassen ist übrigens keine so gute Idee, denn Diebe machen auch davor keinen Halt!

 

Nummer 3:

Karte

 
Prävention ist unglaublich wichtig. Mitten im Gespräch ständig nach seinen Wertsachen greifen zu müssen ist schließlich auch lästig, achte daher gut auf deine Umgebung. Ein Mantel ist im Sommer nicht unbedingt üblich, oder? Besonders beliebt ist die „Nach-dem-Weg-fragen“-Masche. Der Eine hält die Karte vor die Nase und der Zweite greift dir währenddessen in die Hosentasche. Wenn also jemand besonders aufdringlich Fragen stellt, solltest du Vorsicht walten lassen.

 

Nummer 4:

Taschendiebe

Was tun, wenn Kreditkarten und andere Wertsachen weg sind? Gehe sofort zur Polizei und melde sämtliche Gegenstände, die dir geklaut wurden. Das geht zwar am besten mit eurem Ausweis, wenn aber auch dieser entwendet wurde, geht es auch ohne. Unter der Telefonnummer 116 116 wirst du mit dem Sperr-Notruf verbunden und du kannst deine Karte sofort sperren lassen. Außerdem kannst du dir von der Polizei eine Liste mit den gestohlenen Wertsachen für deine Versicherung ausstellen lassen.

 

Nummer 5:

Taschendiebe

 
Um die Daten auf deinem Smartphone nicht an andere Leute zu verlieren, solltest du eine Ortungs- oder Fernlöschungs-App installieren. Eine nachträgliche Löschung wird ansonsten sehr schwierig. Mit der Ortungs-App solltest du außerdem nicht auf eigene Faust handeln, sondern zur Polizei gehen.

 

Nummer 6:

Handtasche

Um nicht mit leeren Händen dazustehen, falls dir Sachen geklaut werden, solltest du dir Sicherheitskopien von all deinen Dokumenten machen, um wenigstens noch problemlos zurück über die Grenze zu kommen. Der Gang in die Botschaft des Urlaubslandes kann viele Nerven kosten und lässt sich leicht ersparen, wenn du dir die Unterlagen vorab selbst per Mail schickst.

 
Hier noch ein paar weitere Tipps, wie Ihr euren Urlaub entspannter antreten könnt.

10 clevere Tipps für den perfekten Urlaub


Fotos: Robert-Alexander / Kontributor; Fredrik-Skold / Getty Images, ghazii; ksch / Adobe Stock



Anzeige

Dieser Artikel kann Werbelinks enthalten.
1 Kommentar

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.