Tastatur reinigen

Wusstest du eigentlich, dass sich auf dem Keyboard mehr Keime finden lassen als auf einem Klodeckel? Doch wie kann man eigentlich die Tastatur reinigen? In die Spülmaschine solltest du sich auf keinen Fall stecken. Wasserdruck und Hitze verwandeln das Keyboard nämlich schnell in ein Stück moderne Kunst, welches sich am PC nicht mehr verwenden lässt. Aber keine Sorge: die Tastatur wieder sauber zu kriegen, ist einfach und bedarf keiner Ausbildung!

Tastatur reinigen bei groben Verschmutzungen.

Tastatur reinigen

Wenn du gerne zockst oder am Computer Filme schaust, dann sammeln sich in den Zwischenräumen der einzelnen Tasten Krümel jeglicher Art. Denn: Wer snackt nicht gerne nebenbei? Wenn du versuchst, eine E-Mail zu schreiben und vergeblich versuchst die Tasten durchzudrücken, ist es bereits zu spät. Du solltest die Tastatur reinigen, bevor du den Computer wieder anmachst. So wird verhindert, dass die Krümel unter den Druckpunkt der einzelnen Tasten wandeln, um dir das Leben schwer zu machen. Glücklicherweise ist die Angelegenheit meist schnell erledigt:

  • Um die Tastatur reinigen zu können, schalte den Computer zuerst aus.
  • Handelt es sich um ein externes Keyboard, drehe es über Kopf und klopfe es vorsichtig aus. Auch ein vorsichtiges Schütteln kann helfen, dass Krümel einfach herausfallen. Am besten legst du die Tastatur vorher auf ein Stück Zeitungspapier, um den Schmutz leichter zu entfernen. Alternativ kann aber auch ein Tischstaubsauger verwendet werden, um den Dreck direkt abzusaugen. Hierbei solltest du die niedrigste Stufe einstellen, um die Tasten nicht zu beschädigen.
  • Bei einer Laptop-Tastatur verwendest du am besten Druckluftspray aus der Dose, um den Bildschirm nicht unabsichtlich zu beschädigen. Dabei ist es wichtig, von einer Seite zur anderen zu pusten – und nicht kreuz und quer.
  • Befinden sich Krümel unter einer Taste, dann musst du diese ausbauen. Hierfür sind spezielle Werkzeuge erhältlich. Manche Tasten kannst du aber auch vorsichtig (!) mit einem flachen Gegenstand aufhebeln. Es bietet sich zum Beispiel ein Schraubendreher an.

Tipp: Du kannst auch ein Post-it nehmen und die klebrige Stelle durch die Ritzen des Keyboards zu schieben. Erstaunlich, was selbst bei gut gepflegten Tastaturen noch kleben bleibt!


Auch interessant für dich: PC neu aufsetzen: So legst du einen sauberen Neustart hin


So gehst du bei mittleren und starken Verschmutzungen vor

Tastatur reinigen

Es kann natürlich auch vorkommen, dass mal ein Glas Cola umkippt und auf der Tastatur antrocknet. Oder aber du kannst erst jetzt die Tastatur reinigen und es zeigen sich unappetitliche Verfärbungen auf den Tasten.

  • Verzichte auf aggressive Reinigungsmittel. Warmes Seifenwasser reicht in den meisten Fällen aus. Das klappt nicht? Dann befeuchte ein Wattestäbchen mit Spiritus oder Isopropanol und behandle nur die Stellen, die gereinigt werden sollen.
  • Wenn möglich, baue die einzelnen Tasten aus und lege sie in Seifenwasser ein. Vergiss nicht, diese trockenzureiben, bevor du sie wieder einbaust. Dies ist besonders bei Laptop-Tastaturen wichtig, da kein Wasser in das Gerät dringen darf!
  • Bei mittleren Verschmutzungen kannst du die Tastatur auch reinigen, indem du sie mit einem feuchten Tuch (nicht nass!) abwischst. Mit Desinfektionstüchern werden Bakterien direkt abgetötet.

Auch interessant für dich: 10 Mac Tricks, die dir das Arbeiten erleichtern


Tastatur reinigen: Unser Fazit

Spätestens wenn deine Tastatur unschöne Stellen aufweist oder vielleicht sogar klebrig ist, solltest du deine Tastatur reinigen. Aber auch ansonsten ist es einfach hygienisch, das Keyboard ab und an mal zu säubern. Gerade bei Laptop-Tastaturen solltest du jedoch vorsichtig sein und nur so wenig Feuchtigkeit wie möglich verwenden.

Folgende Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

 

Bilder: ronstik, mihailgrey, Xuejun Li / stock.adobe.com

Unser Chefredakteur der AJOURE´ Men Leon Kroll vereint professionelle Expertise im Mediendesign mit einer tiefen Leidenschaft für Gaming und Technik. Seine Position an der Spitze unseres Männermagazins spiegelt seine Fähigkeit wider, kreative und innovative Inhalte zu gestalten, die sowohl ansprechend als auch informativ sind. Als Mediengestalter verfügt er über ein ausgeprägtes Verständnis für visuelle Ästhetik und digitale Trends, was sich in der Qualität und Relevanz seiner redaktionellen Arbeit zeigt. Sein Wohnsitz in Berlin, einem Zentrum für Kreativität und Innovation, ergänzt sein Profil und bietet ihm eine ideale Plattform, um stets top informiert und vernetzt zu sein.