Die beliebtesten Hersteller von Luxusuhren und ihre Modelle

Uhren sind in der heutigen Zeit neben Zeitanzeiger auch Statussymbol, das bestimmte Werte und Eigenschaften des Trägers vermittelt. Die sogenannten Luxusuhren sind in aller Munde, bringen sie doch auf eine subtile Weise den persönlichen Geschmack des Trägers und die gesellschaftliche Stellung zur Geltung.

Was sind die Eigenschaften einer Luxusuhr?

Eine teure Uhr ist noch lange keine Luxusuhr. Einige markante Eigenschaften sollten diese ganz speziellen Uhren besitzen. Der Preis spielt natürlich eine gewisse Rolle. Bei 200 Euro ist klar, das ist noch keine Luxusuhr. Für einige zählt jedoch eine Uhr für 1.000 Euro bereits in die Luxuskategorie. Für andere muss es ein Preis im fünfstelligen Bereich sein.

Luxus ist, wenn Geld keine Rolle spielt und das Vergnügen im Vordergrund steht. So setzen beispielsweise Sammler auf seltene Modelle der Vintage-Uhren. Trendbewusste richten ihren Blick eher auf die Neuheiten, die auf Schmuck- und Uhrenmessen vorgestellt werden.

Was allen Luxusuhren gemein ist, sie stehen für hochwertige Materialien und eine erstklassige Verarbeitung. Dabei werden chirurgischer Edelstahl, Gold, Silber oder Platin eingesetzt. Viele Luxusuhren verfügen außerdem über die ein oder andere technische Raffinesse. Wasserdichte Gehäuse bis zu 200 Metern, ein Chronograph oder die Anzeige der Mondphasen werden zwar selten wirklich gebraucht, aber es sieht fantastisch aus. Die Anzeige einer zweiten Zeitzone ist jedoch für Vielreiser durchaus sinnvoll.

Kleine Details wie ein gewölbtes Saphirglas verwandeln eine sehr gute Uhr in eine Luxusuhr. Die Armbänder sind mit einfachen oder doppelten Faltschliesen ausgestattet. Bei Edelstahlbändern sollten die einzelnen Glieder nicht verstiftet sondern verschraubt sein. All das kommt natürlich in einer aufwändig gestalteten Verpackung.

Jetzt lesen:  Star Style: Johannes Huebl

Welche Marken sind die erfolgreichsten und welche Modelle stechen heraus?

Die Geschmäcker sind natürlich verschieden. So auch bei den Luxusuhren. Einige Modelle stechen durch stilsicheres, reduziertes Design hervor, andere machen einen großen Auftritt noch imposanter. Sehr erfolgreiche Marken bei Luxusuhren sind:

  • Patek Philippe fabriziert bereits seit 175 Jahren Uhren der Extraklasse. Die erfolgreichsten Kollektionen des Schweizer Uhrmachers sind Nautilus, Calatrava und Aquanaut.
  • Diejenigen, die ihr Geld lieber in eine hochwertige Taucher- oder Fliegeruhr investieren möchten, dem seien im Luxusbereich die Uhren von Breitling wärmstens ans Herz zu legen. Ob mit Notrufsender oder extremer Wasserdichte versehen, die Kollektionen Navitimer, Superocean Heritage oder auch Avenger sorgen für Aufsehen.
  • Rolex ist dem Namen her wohl die bekannteste Marke. Beliebte Modelle hören auf die Namen GMT-Master II, Submariner oder Explorer.
  • Etwas verspielt, doch mit äußerster Präzision verarbeitet, erfreuen die Piaget Uhren ihre Träger. Zu den bisher erfolgreichsten Modellen zählen Gouverneur, Polo und die Emperador Coussin Kollektionen.
  • Seit 1881 fabriziert Audemars Piquet einzigartige Uhren, die den Status von Klassikern erreicht haben. Herausragende Modelle sind Royal Oak, die sportlichere Variente Royal Oak Offshore oder auch die Serie Millenary.
  • Cartier gehört vor allem bei Schmuck und Accessoires zu einer der bekanntesten Luxusmarken. Vor allem Frauen finden die teuren, mit Edelsteinen verzierten Uhrenmodelle atemberaubend, wie die Exemplare von Santos oder Ballon Bleu beweisen.
  • Als deutsches Unternehmen gestartet, vereint A.Lange & Söhne aktuell Schweizer Uhrmacherkunst mit deutscher Qualität, eine unschlagbare Kombination. Beliebte Modelle sind die Omega oder auch Tag Heuer.

Lohnt es sich überhaupt, eine Luxusuhr zu kaufen?

Uhren, vor allem Luxusuhren sind nicht nur schön, sie eignen sich auch hervorragend für eine Investition in die Zukunft. Dabei kommt es mitunter nicht immer auf die technische Funktionalität an. Luxusuhren werden eher wie Kunst gehandelt. Der persönliche Geschmack sollte hintenan gestellt werden. Hier zählen der Name des Herstellers, die Seltenheit sowie die Entwicklung des Uhrenmarktes. Timing ist alles, auch wenn in Luxusuhren investiert werden soll.

Jetzt lesen:  Star Style: Justin Bieber

Diejenigen, die sich eine solch spezielle Uhr für den persönlichen Genuss kaufen wollen, dürfen auf ihr Gefühl und auf den eigenen Geschmack hören.

Wo findet man originale Luxusuhren?

Viele Hersteller von Luxusuhren besitzen eigene Flagstores oder liegen bei hochwertigen Fachhändlern aus. Daneben gibt es natürlich auch die Option der Online-Shops. Sicher und schnell erhalten Interessierte zum Beispiel die Rolex GMT-Master bei Chronext oder bei vergleichbaren Portalen. Der Zeitmesser fürs Leben ist nur wenige Klicks entfernt.

 

Foto: LIGHTFIELD STUDIOS / stock.adobe.com