Kartoffeln und Humor: Die besten Alman Memes

Spießig, spießiger, die Deutschen! Wer auf Social-Media-Plattformen wie Instagram oder Facebook unterwegs ist, kommt um Alman Memes nicht mehr herum. Seit einigen Jahren lieben wir es, uns über die strikte Einhaltung von Regeln, Bürokratie, dem Hang zur Pünktlichkeit oder unserem Perfektionismus lustig zu machen. Auch die Neigung, stets auf den Cent genau abzurechnen und erst recht die geteilte Rechnung bei einem Restaurantbesuch werden nur zu gerne verspottet. Obwohl man uns „Kartoffeln“ oft auch noch Humorlosigkeit zuschreibt, beweisen die Schöpfer der Memes äußerste Kreativität und Witz.

Hätte, hätte Fahrradkette

Häufig basieren die bearbeiteten Fotos auf schlechten Scherzen und Redewendungen aus dem deutschen Sprachgebrauch. „Kann ich mal das Salz haben?“ – „ob du das KANNST weiß ich nicht!“. Solche typischen Floskeln werden von diversen Accounts mit passenden Fotos zu den beliebten Memes verarbeitet.

Der Stoff, aus dem die Alman Memes gemacht sind, stammt aus den alltäglichsten Situationen. Und darum sind sie auch so erfolgreich. Jeder hat sie schon Mal in irgendeiner Weise selbst erlebt oder erkennt sich gar in ihnen wieder.

Die Twingo-fahrende Mittvierzigerin mit dem fetzigen Klebespruch am Heck oder der pedantische Familienvater, der zum 17. Mal fragt, ob du auch schon dein Zimmer aufgeräumt hast und am Frühstückstisch schlechte Witze reißt. Auch almansche Lieblingsprodukte, wie Schnitzel oder Mett, werden in den Bildern verhöhnt.

Tatsächlich scheinen die meisten Anschuldigungen sogar zu stimmen. Aber ist es nicht schön, dass wir trotz der vielen Verschrobenheiten wenigstens über uns selbst lachen können? Ein bisschen Selbstironie hat noch keinem geschadet.

Und hier haben wir für dich eine Sammlung der besten Alman Memes zusammengestellt. Viel Spaß und „Tschüssikowski“!

 

Nur wirksam mit mindestens 4 !!!

 

Knapp vorbei ist auch daneben!

View this post on Instagram

"Mann! Mann! Mann! Aber mit verbundenen Augen hätt ich den noch reingemacht", tobt Achim von seinem Fernsehsessel aus und genehmigt sich zur Beruhigung erstmal einen großen Schluck Bier. Anette und Biggi, die auf dem Sofa sitzen und das Länderspiel mitverfolgen, nicken bekräftigend. Doch dann kommt es zum Eklat. Jörg, der verspätet zum gemeinsamen Fernsehabend gekommen war und mit seinem Glas Rotwein noch im Türrahmen lehnt, sagt: "Mit deinem Rücken, Achim? Ich dachte, ihr hättet euch gerade erst so'n Soda-Gerät angeschafft, damit du keine Getränkekisten mehr schleppen musst?!". Achim klappt die Kinnlade herunter, Anette schlägt sich die Hand vor den Mund und Biggi gestikuliert warnend in Jörgs Richtung. Doch es ist zu spät. Tödlich beleidigt wuchtet Achim sich aus seinem Sessel hoch. "Ich guck auf dem kleinen Fernseher im Keller weiter", sagt er mühsam beherrscht und verlässt das Wohnzimmer.

A post shared by Alman Memes (@alman_memes2.0) on

 

Erziehung à la Alman

View this post on Instagram

Erziehung à la Alman.

A post shared by Alman Memes (@alman_memes2.0) on

 

„Wir hatten reserviert“

View this post on Instagram

Genervt öffnet die Restaurantbesitzerin die Tür, nachdem eine Gruppe Almans von außen mehrfach an der Türklinke gerüttelt und durch die Scheibe gespäht hatte. "Ach, ist ja doch schon jemand da", flötet Anette fröhlich und schlängelt sich an der Besitzerin vorbei in das kleine Restaurant. Diese zwingt sich zu einem Lächeln und deutet auf die freien Tische: "Sie haben die freie Auswahl!". "Nenene, wir hatten reserviert", brummt Achim und Anette läuft bereits alle Tische ab – auf der Suche nach dem Reserviert-Schild mit ihrem Namen drauf. "Hier ist nirgendwo ein Schild", ruft Anette verzweifelt in Achims Richtung, der mit der Besitzerin sowie mit Biggi und Jörg noch am Eingang steht. "Ich hatte noch keine Zeit das Schild aufzustellen. Suchen Sie sich doch einfach einen Tisch aus", sagt die Restaurantbesitzerin mühsam beherrscht. "Der Service in dem Laden war auch mal besser", raunt Achim Biggi und Jörg zu und gemeinsam machen sie sich auf die schwierige Suche nach dem idealen Tisch.

A post shared by Alman Memes (@alman_memes2.0) on

 

„Ich esse Fleisch, weil mir Tofu so leid tut.“

View this post on Instagram

Das Chili war von Kollegin Bettina groß angepriesen worden. Sie habe vorgestern eine tolle Feier anlässlich ihres 40. Geburtstags genossen und es sei jetzt noch Einiges vom leckeren Chili übrig. Achim ist glücklich, da kann er sich das Geld fürs Mittagessen ja sparen. Er holt sich nacheinander 3 volle Teller aus der Küche und ringt sich sogar ein Lob für Bettina ab: "Tina, dank dir fürs Essen. Jetzt müsste man sich erstmal aufs Ohr legen und 'n kleinen Mittagsschlaf machen, was?". Von dem, was danach geschieht, wird Achim wohl noch jahrelang in seinen Träumen verfolgt werden. Bettina grinst ihn im Vorbeigehen an und sagt: "Ach, hat's dir geschmeckt, ja? Freut mich, dass du dann sicher auch bald unter die Veganer gehst!". Achim wird abwechselnd heiß und kalt. Er muss sich ganz dringend hinsetzen. Oder besser noch hinlegen… das macht sein Kreislauf nicht mit. „Was fällt dir ein!“, quetscht er durch die zusammengepressten Lippen und er glaubt schon, den ersten Stich im Magen zu spüren. Hätte Manni aus dem Versand ihm in diesem Moment nicht seinen Flachmann mit selbstgebranntem Obstler zugeschoben, Achim hätte die nächsten 3 Tage auf dem Pott verbracht, da ist er sich im Nachhinein sicher.

A post shared by Alman Memes (@alman_memes2.0) on

 

„Bist du ins Klo gefallen?“

 

„Wenn Sie dann hier mal bitte ihren Friedrich Wilhelm druntersetzen würden?“

View this post on Instagram

„Schon wieder ne halbe Stunde zu spät – wenn du das nächste mal nicht pünktlich lieferst, geh ich damit zum Chef, Muchacho. Dann ist Polen offen, das sag ich dir aber!“. Wenn Achim eines nicht leiden kann, dann ist das Unzuverlässigkeit. Vor allem von Lieferanten. „Wenn Donnerstagmorgen 11 Uhr abgemacht ist, dann heißt das auch 11 Uhr. Nicht 11:05 Uhr und auch nicht 11:30 Uhr. Basta!“, setzt er nach. Ihm doch egal, wenn auf der B294 ne Dauerbaustelle ist. Er kommt schließlich auch jeden Tag pünktlich zur Arbeit. Er reicht dem Lieferanten das Klemmbrett mit den Unterlagen „So und jetzt hier unten noch ein Autogramm bitte und dann Abmarsch, aber ZZ, wenn ich bitten darf.“ – „ZZ?“ fragt der eingeschüchterte Lieferant. „Ziemlich zügig!“ poltert Achim und dreht sich um. Wenn er so eine Arbeitsmoral wie der an den Tag gelegt hätte, wäre er nie stellvertretender Lagerleiter des „Baustoffhandels Krause“ geworden, denkt er sich und läuft kopfschüttelnd Richtung Kaffeeküche.

A post shared by Alman Memes (@alman_memes2.0) on

 

… oder in ’ner Cornflakes-Pakung gefunden

 

Warum dauert das so lange?

 

Kevin und Chantal an Board

 

„Hast du dich mal testen lassen?“

 

Wie wär’s mit ner neuen Softshelljacke?

 

Alman Memes Sprüche am laufenden Band

Noch nicht genug? Ein paar Sprüche haben wir noch für dich:


 

*Alman lässt mich an der Eingangstür vor*
Ich: „Danke“
Alman: „Alter vor Schönheit“
Ich:
Alman:


 

Ich: „Hast du `ne Zigarette für mich?“
Alman: „Klar, hier bitte.“
Ich „Danke, hast du auch Feuer?“
Alman: „Aber rauchen kannste selber, oder?“


 

Ich: „Kann ich mal das Salz haben?“
Alman-Achim: „Ob du das KANNST, weiß ich nicht“


 

*T-Shirt im Laden hat kein Preisschild*
Alman: „Dann gibt’s das wohl umsonst!“


 

Ich: *putze mein Auto*
Alman: „Kannst bei mir auch gleich weitermachen“


 

Jemand: *macht die Autotür zu*
Alman: „Kannst du die Autotür bitte leiser schließen, das ist kein Panzer!“


 

Jemand: „Mach’s gut“
Alman: „Mach’s besser“


 

*Essen im Restaurant dauert*
Alman: „Sag mal, müssen die das Schwein noch schlachten?“


 

Ich: „Tschüss“
Alman: „Ciao Kakao“


 

Ich: „Hätte ich mal besser nic…“
Alman: „Hätte hätte, Fahrradkette!“


 

Alman: „Ich bleibe dieses Jahr zuhause. Ich mache Urlaub auf Balkonien.“


 

Okäse!


 

Bis Baldrian!

 

Foto: Oleksandr / stock.adobe.com