Last Minute Halloween Kostüme

Bald ist es wieder soweit und Halloween steht wieder vor der Tür. Der amerikanische Brauch ist schon lange in Deutschland angekommen und wird von Kindern genauso wie von Erwachsenen gefeiert. Während die Kinder abends in gruseligen Kostümen die Nachbarschaft unsicher machen, treffen sich die Erwachsenen auf Kostümpartys und stellen dort ihre schaurigen Kostüme vor. Dabei geht es natürlich nicht nur um einen möglichst hohen Gruselfaktor, sondern um ausgefallene Ideen und ganz eigene Kostümanfertigungen. Falls du es wegen der Arbeit oder sonstigen Gründen verschwitzt haben solltest dir eine Verkleidung zu besorgen, haben wir hier ein paar Last Minute Halloween Kostüme zusammengestellt.

Damit du also für die nächste Kostümparty an Halloween gewappnet bist und deinen Freundeskreis in Angst und Schrecken versetzen möchtest, haben wir hier einige tolle Kostümideen speziell für Männer gesammelt. Das Schöne an allen Kostümideen ist, dass sie sich schnell und unkompliziert nachmachen lassen und somit perfekt dafür geeignet sind, wenn du auf den letzten Drücker noch ein passendes Kostüm benötigst.



Auch interessant für dich: Halloween Reihenfolge: Die richtige Chronologie der Slasher-Reihe


Der Vampir

Beginnen wir mit einem Klassiker der Halloweenkostüme: der Vampir. Diese Kostüme sieht man in den unterschiedlichsten Ausführungen und Variationen und sie lassen sich schnell selbst gestalten. Wir zeigen dir eine mögliche Idee für ein Vampir-Kostüm, das du einfach daheim erstellen und nach Belieben selbstverständlich auch noch anpassen kannst.

Was du dafür brauchst

• Schwarze Hose
• Ein weißes Oberteil (ein Hemd mit Rüschen wäre perfekt)
• Einen schwarzen Umhang
• Schminke (weiß und rot)
• Eyeliner
• roten Lippenstift
• farbige Kontaktlinsen
• ein Plastikgebiss

Anleitung

Als Erstes beginnst du damit, dein Gesicht zu schminken. Um die blutleere, blasse und kalte Haut eines Vampirs darzustellen, musst du höchstwahrscheinlich noch etwas nachhelfen. Nutze dafür zuerst eine Feuchtigkeitscreme für dein Gesicht, damit deine Haut nicht zu stark vom Make-up gereizt wird. Nun trägst du mit einem Schwämmchen die weiße Schminke auf. Achte dabei darauf, dass du diese gleichmäßig verteilst, da es ansonsten unschöne Flecken geben kann. Zum Fixieren der weißen Schminke kannst du abschließend etwas Babypuder benutzen.

Jetzt lesen:  Aus diesen 5 Gründen ist Outdoor-Training das beste Training!

Auch bei den Augen eines Vampirs gibt es einiges zu beachten. Damit du den furchteinflößenden Blick eines Untoten erhältst, fährst du als Erstes die Umrandung deiner Augen mit einem Eyeliner nach. Einen optischen Kontrast zum hellen Teint deiner Haut erhältst du mit etwas Lidschatten. Der Vorteil dabei ist, dass deine Gesichtszüge dadurch definierter wirken. Wenn es jedoch schnell gehen muss, kannst du darauf auch verzichten.

Toll sehen dazu auch farbige Kontaktlinsen aus. Diese bekommst du bei fast jedem Kostümhändler oder in etlichen Onlineshops. Diese Linsen verleihen deinem Kostüm den perfekten Touch und lassen dich furchtbar gruselig wirken.

Auch deine Haare solltest du als Vampir entsprechend frisieren. Hier empfiehlt sich ein zerzauster Look, den du am besten mit etwas Haarspray erreichst.

Abschließend kannst du dir noch etwas roten Lippenstift auftragen, was ebenfalls gut für den farblichen Kontrast ist. Optional kannst du noch etwas Kunstblut auf deiner Kleidung oder den Mundwinkeln verteilen, als Zeichen, dass du gerade erst gespeist hast. Jetzt noch die Vampirzähne einsetzen und dein Kostüm ist perfekt.



Auch interessant für dich: Die 10 besten Vampirfilme aller Zeiten


Die Mumie

Wenn du wirklich gar keine Vorbereitungszeit mehr hast und du Halloween total verschwitzt hast, aber dennoch nicht ohne Kostüm auf der Party erscheinen willst, gibt es trotzdem eine Lösung. Ein Kostüm, das sich mit ein paar Sachen, die fast jeder zu Hause haben dürfte, sehr schnell umsetzen lässt, ist die Mumie.

Was du dafür brauchst

• Weiße Hose und weißes Oberteil
• Mullbinden oder alternativ ein weißes Laken oder Tuch
• Schminke (weiß und schwarz)
• Sicherheitsnadeln

Anleitung

Als Erstes ziehst du deine weiße Kleidung an. Im Optimalfall solltest du auch weiße Schuhe besitzen. Falls du ein bestimmtes Kleidungsstück nicht in Weiß besitzt, versuche es dir auf die Schnelle zu leihen. Beim Oberkörper setzt du am besten auf einen Pullover oder ein langärmliges T-Shirt. Letzteres ist etwas besser geeignet, da es nicht so warm ist.

Im nächsten Schritt nimmst du die Mullbinden und wickelst dich damit vollständig ein. Solltest du keine oder nicht ausreichend Mullbinden im Haus haben, dann kannst du auch ein Bettlaken oder ein großes weißes Tuch nehmen und dieses in kleinere Streifen zerschneiden. Lass ein kleines „Sichtfenster“ für den Bereich um deine Augen frei. Dort schminkst du dich vollständig mit der weißen Schminke. Damit du den Look einer toten Mumie perfektionierst, solltest du zudem noch etwas schwarze Schminke benutzen und diese um deine Augen herum auftragen.

Jetzt lesen:  Muppets Most Wanted - Kinokritik & Filmtrailer

Damit deine Mullbinden oder Stoffstreifen auch ordentlich sitzen und während des Abends nicht ständig verrutschen, fixierst du diese mit einigen Sicherheitsnadeln. Optional kannst du auch bei diesem Kostüm natürlich auf farbige Kontaktlinsen setzen, damit du besonders furchterregend aussiehst. Doch auch ohne Linse ist die Mumie ein schnell nachzustellendes und einfaches Kostüm mit einer tollen Optik.



Auch interessant für dich: Stranger Things Special: Alles was du zur 3. Staffel wissen musst


Der Dementor

Ein Harry Potter-Kostüm sieht man auf fast jeder Kostümparty mindestens einmal. Wenn du der Welt trotzdem zeigen möchtest, was für ein riesiger Harry Potter-Fan du bist und gleichzeitig noch ein total gruseliges und schnell zu erstellendes Kostüm haben möchtest, dann haben wir einen großartigen Tipp für dich. Versuch dich doch einmal als Dementor. Die absolut gruseligen Gestalten eignen sich hervorragend als Halloween-Kostüm und viele Dinge benötigst du dafür auch nicht.

Was du dafür brauchst

• Ein großes graues Tuch oder ein Laken
• Ein kleineres graues Tuch
• Verschiedene graue und schwarze Stofffetzen
• Schwarz-graue Handschuhe

Anleitung

Der Dementor ist besonders einfach und daher perfekt für die Liste der Last Minute Halloween Kostüme geeignet. Dementsprechend leicht ist auch die Anleitung, denn allzu viel gibt es hierzu nicht zu sagen. Ziehe dir möglichst dunkle Kleidung an und ziehe die schwarzen oder grauen Handschuhe an.

Nun nimmst du das große Laken oder Tuch und schneidest eine Öffnung für deinen Kopf hinein. Achte dabei nur darauf, dass das Tuch an allen Seiten gleichlang ist. Das kleinere Tuch benutzt du als eine Art Maske. Dazu schneidest du entsprechende Öffnung für die Augen und den Mund hinein und wickelst es dir um den Kopf. Dabei sollte auch dein Hals vollständig verdeckt und keine Haut mehr zu sehen sein.

Das Kostüm kannst du mit den kleineren Stofffetzen noch etwas optimieren und für kleine nette Details sorgen. Denn die Umhänge der Dementoren aus Harry Potter sind ja bekanntlich ziemlich ausgefranst und zerrissen. Dazu klebst oder nähst du die kleinen Fetzen einfach an deinen Umhang dran.



Auch interessant für dich: Schaurig-schöne Ideen für deine Halloween-Party


Der Zombie

Ein weiterer Klassiker unter den Halloween-Kostümen, welcher sich ebenfalls schnell und unkompliziert umsetzen lässt, ist der Zombie. Auch hier gibt es natürlich die unterschiedlichsten Variationen und zum Teil echt komplexe Kostüme mit aufwendigen Spezialeffekten. Da es hier jedoch um schnelle Kostümideen geht, welche du in Kürze problemlos mit wenig Aufwand umsetzen kannst, zeigen wir dir hier nur eine ganz einfache Grundvariante.

Jetzt lesen:  Potenztraining: So bringst du deine Potenz in Hochform

Was du dafür brauchst

• alte oder kaputte Kleidung
• Kunstblut
• Schminke
• farbige Kontaktlinsen

Anleitung

Das klassische Zombie-Kostüm ist relativ einfach. Dafür brauchst du nur einige alte, am besten kaputte Klamotten. Hier und da ein Loch oder einige unschöne Flecken sind perfekt. Anschließend nimmst du etwas Kunstblut und lässt es auf die Kleidung tropfen. Egal ob Spritzer oder große Blutflecken, Hauptsache jeder sieht, dass du ein blutiger Zombie auf der Suche nach menschlichem Hirn bist. Lasse das Kunstblut gut eintrocknen, sodass es aussieht, als wären die blutigen Flecken auf deiner Kleidung bereits älter. Um dir den perfekten schmutzigen Zombielook zu verleihen, kannst du noch etwas Erde oder Dreck aus dem Garten nehmen und großzügig auf deiner Kleidung verteilen. Immerhin bist du ja gerade von den Toten erwacht.

Nun musst du dich noch entsprechend schminken. Für einen Zombie hast du nämlich (hoffentlich) nicht die richtige Blässe. Hier hilft dir etwas weiße Schminke, mit welcher du deine Haut grundierst. Mit schwarzer Schminke kannst du dann einige Akzente setzen und dir so ein eingefallenes Gesicht schminken. Das unterstreicht deinen untoten Look. Deinen Haaren kannst du auch hier wieder mit etwas Haarspray die entsprechende zottelige Optik verpassen.

Grundlegend ist dein Kostüm jetzt fertig. Wenn du jedoch noch Lust und Zeit hast, kannst du dein Kostüm noch verfeinern. Im Internet und bei vielen Kostümhändlern gibt es ekelhafte Fleischwunden zum Aufkleben oder Schminken. Damit unterstreichst du deinen herrlich fauligen Zombie-Look noch besser. Perfekt abrunden kannst du dein Kostüm, indem du noch farbige Kontaktlinsen einsetzt. Am besten eignen sich weiße Linsen mit schwarzer Iris. Diese verleihen dir das typische Aussehen eines Zombies, wie du sie aus Filmen kennst. Alternativ gehen aber auch andere Farben. Hauptsache ist, dass du schön schrecklich und furchteinflößend aussiehst.

Hier noch einige weitere Vorschläge für Last Minute Halloween Kostüme

Hier noch ein paar tolle Halloween Make-up Ideen für Männer, die auch ohne spezielles Kostüm super funktionieren:

 

Bilder: VadimGuzhva / stock.adobe.com