Schmutzige Sexspiele, die du unbedingt mal probieren solltest

Immer nur Blümchensex ist auf Dauer langweilig. Möchtest du mehr Spannung in dein Sexleben bringen? Dann wollen wir dir hier einige schmutzige Sexspiele vorstellen, die es in sich haben. Diese solltest du ausprobieren, wenn dir selbst die Ideen im Bett ausgehen. Wobei schmutzig nur darauf gemünzt ist, dass manche Praktiken für einige Leute ein Tabuthema sind. Grundsätzlich handelt es sich um interessante Spiele, die mehr Spannung versprechen und Abwechslung bringen. Welche von den vorgeschlagenen Ideen dir gefallen könnten, kannst du für dich allein entscheiden. Schmutziger Sex ist keinesfalls Blümchensex, sondern verspricht dir mehr Leidenschaft und auch neue Praktiken. Du solltest in der Partnerschaft ruhig ansprechen, wenn dir genau dies fehlt und ihr könnt es zusammen ausprobieren.

Schüchternheit ablegen und den Sex genießen

In einer Beziehung ist es oft so, dass sich ein Partner nicht traut, über geheimste Wünsche zu reden. Jedoch sollte der Sex ja beiden Partnern Spaß machen. So macht es auch Freude, der einen Person auf Dauer treu zu bleiben. Daher musst du über deinen Schatten springen und klarmachen, dass nur Blümchensex dir auf Dauer nicht gefällt. Habe keine Angst vor der Reaktion deiner Partnerin. Frauen besitzen ebenfalls recht viel Fantasie und haben vielleicht ebenfalls ein wenig Angst, sich dahingehend zu äußern. Paare, die über ihren Sex reden, finden oft ausgefallene Sexspiele, die beiden gefallen.

Es kann natürlich auch sein, dass du zwar Wünsche hast, aber deine Vorlieben nicht richtig kennst. Dann schaue dir in Ruhe die von uns vorgestellten Spielchen an, um zu sehen, was dir davon gefallen könnte. Vielleicht magst du Analsex? Vielleicht auch Rollenspiele? Lasse dich inspirieren oder noch besser, lies mit deiner Partnerin gemeinsam alle vorgeschlagenen Sexspiele durch. So könnt ihr gleich darüber reden und schauen, was euch beiden gefällt. Es muss nicht immer um Fetisch gehen oder extrem versaut zugehen. Ihr könnt euch ja erst einmal für ein Spielchen entscheiden und dieses ausprobieren.

Jetzt lesen:  Die 12 größten Irrtümer der Geschichte

Dirty Talk

Hast du schon einmal beim Sex gesprochen? Deiner Partnerin Dinge ins Ohr geraunt? Das kann ganz schön spannend sein. Dirty Talk kannst du nicht nur im Bett betreiben, du kannst dies auch über WhatsApp oder per Telefon machen. Und ihr könnt euch bereits vor dem eigentlichen Akt richtig antörnen. In unserem Artikel über Dirty Talk findest du noch mehr Anregungen.

Sexspielzeug

Wir leben in einer Zeit, in der die Auswahl an Sexspielzeugen riesig ist. Nicht nur für die Frau, sondern auch für den Mann. Wie wäre es mit einem Penis-Ring, mit dem du noch mehr Gefühl bekommst? Oder mit einem Vibrator für die Partnerin? Schaut euch zusammen Sextoys an und ihr werdet sicherlich etwas finden, was euch beiden gefällt. Du kannst auch in den Online-Shops stöbern und deine Partnerin überraschen. Die besten Sextoys für Paare haben wir hier für dich zusammengestellt.

Pornos

Nicht neu, aber doch immer sehr anregend, sind heiße Sexfilme. Sie können Frauen und Männer gleichermaßen erregen und dazu animieren, das Gesehene nachzuspielen. Beim ersten Film mag dies vielleicht noch etwas komisch sein, aber mit jedem Film mehr, werdet ihr als Paar garantiert heißer aufeinander.

Filmchen selber drehen

Was andere können, kannst du auch. Hast du schon einmal einen eigenen Porno gedreht? Das macht gleich auf zwei verschiedene Varianten Spaß. Einmal beim Dreh selbst und dann beim späteren Angucken des Films. Das kann eine Partnerschaft beleben und für mehr Spaß sorgen.

Rollenspiele

Rollenspiele sind in Beziehungen oft ein Tabu. Sogar unter Freunden spricht man nicht gerne darüber. Dabei sind gerade diese Sexspielchen besonders interessant. Du kannst für deine Partnerin den Stripper spielen, sie kann für dich die Krankenschwester sein. Du kannst dich in einen Feuerwehrmann verwandeln, sie in eine Lehrerin. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Vor allem bringst du damit richtig viel Abwechslung in euer Sexleben.

Jetzt lesen:  12. Trainingswoche zur perfekten Sommerfigur

Der Quickie

Sex im Bett oder auf der Couch, das kennt doch jeder. Wenn die Leidenschaft aufkocht, solltest du es mal mit einem Quickie probieren. Ob nun spontan zu Hause auf dem Küchentisch, unter der Dusche oder vor dem Kamin. Du kannst den Quickie auch im Kino genießen, im Auto, in einer Umkleidekabine und an vielen anderen Orten. Ihr solltet der Lust freien Lauf lassen und einfach die Leidenschaft genießen.

Sex an verschiedenen Orten

Auch ohne Quickie macht es Spaß, den Sex an verschiedenen Orten zu genießen. Teenager haben oft Sex im Auto. Wenn man älter ist, wird man etwas bequemer. Warum überhaupt? Der Sex im Auto kann sehr heiß sein. Ebenso der Sex auf der Terrasse, immer mit ein wenig Risiko, erwischt zu werden. Sucht euch eure speziellen Orte, die einen gewissen Kick mit sich bringen.

Analsex kann Spaß machen

Das ist das Tabuthema schlechthin. Dabei lieben viele Menschen genau diese Form von Sex. Analsex gehört auf jeden Fall zum versauten Sex, aber wenn beide Partner nicht abgeneigt sind, ist es lohnend, ihn einfach mal auszuprobieren. Die besten Sexllungen für Analex findes du hier.

Sex mit anderen Personen

Das ist nichts, was allen Menschen gefällt. Aber du kannst ja zumindest darüber nachdenken. Sex mit anderen Personen erlaubt viele Varianten. Zum Beispiel im Swingerclub, wo ihr euch erst einmal umschauen könnt. Wenn dann doch einer Angst bekommt, wie wäre es dann mit Sex vor anderen Leuten und sich dabei zuschauen zu lassen? Das kann ebenfalls sehr anregend sein. Es gibt natürlich auch den flotten Dreier oder die offene Beziehung. Schöner ist es jedoch, andere Menschen mit einzubinden und so den Sex gemeinsam zu erleben und zu genießen.

Jetzt lesen:  Fünf Dinge, die Männer mit dem Smartphone machen

Fesselspiele

Hattest du schon einmal diesen Gedanken? Dann solltest du ihn aussprechen. Es gibt genügend Filme, in denen Fesselspiele als erotisch dargestellt werden. Genau das sind sie auch und Frauen haben oft auch schon einmal davon geträumt. Du musst ja nicht gleich das Seil auspacken, Tücher oder gepolsterte Handschellen tun es auch und geben einem ein besseres Gefühl. Fesselspiele können natürlich auch noch weiter gehen, aber das solltest du mit deiner Partnerin herausfinden und ausleben.

 

Mehr Ideen für eure schmutzigen Sexpiele findest du auf unserer Sex-Bucket-List!

 

Foto: Andrey Kiselev / stock.adobe.com