Diese 8 total verrückten Fakten und Zufälle glaubst du nie!

        Diese 8 total verrückten Fakten und Zufälle glaubst du nie    

Ob du nun an Glück, Zufälle oder die neue Weltordnung glaubst, die folgende Liste wird dich garantiert staunen lassen. Wir haben selbst die peinlichste Google-Suche nicht gescheut, um dir den besten Spruch auf der nächsten Party zu liefern.

George Michael scheffelt auch heute noch Kohle

George Michael verdient mit seinem Hit „Last Christmas“ jedes Jahr noch immer 9 Millionen Euro! Der Song kam 1984 in die Charts und hat seitdem 288 Millionen Euro eingebracht. Nach dem Tod von George Michael gehen die Tantiemen jetzt an seine Erben. Da er aber keine eigenen Kinder hat, geht das Geld jetzt an einige Patenkinder. Das Urheberrecht auf „Last Christmas“ hält sich ganze 70 Jahre in den Staaten. Nach Ablauf der Frist wird der Song gemeinfrei.

666 Minuten

So lange geht angeblich die gesamte Saw-Filmreihe. Unter den Voraussetzungen, dass nur die ersten sieben Filme gezählt werden und du den fünften Teil im Unrated Director’s Cut schaust. Nach unserem Geschmack ist das etwas zu sehr geschummelt. Deshalb haben wir recherchiert und herausgefunden: James Bond macht es besser: Die Teile 6, 7,15, 17 und 21 haben nicht nur eine gemeinsame Screentime von 666 Minuten, sondern ergeben zusammengerechnet auch die Zahl 66. Wie schmeckt dir das, John Kramer?

666

666 ist auch die Zahl, die du bekommst, wenn du in einem Roulette-Rad alle Zahlen addierst! Außerdem ergeben alle Dreierketten, die auf dem Roulette-Tisch horizontal nebeneinander oder aber diagonal liegen, eine Zahl, die mit der Ziffer „6“ zusammenhängt. Als Beispiel für die horizontale Anordnung: 34+35+36=105, Quersumme: Die Zahl sechs. Oder für die Diagonale: 16+20+24=60, Quersumme: ebenfalls die Zahl sechs. Nach heutigem Wissensstand ist das Spiel im Italien des 17. Jahrhunderts entstanden und wurde wohl vom Glücksrad inspiriert.

Illuminati rückwärts

Wenn du Illuminati rückwärts, also Itanimulli bei Google eintippst, wird dir als erster Treffer die Seite der NSA angezeigt. Das ist aber kein Zufall der neuen Weltordnung, sondern ein Scherz, den sich der US-Amerikaner und Computer-Freak John Fenley erlaubt hat. Dieser hat die Domain itanimulli.com gekauft und auf nsa.gov weiterleiten lassen. Laut eigener Aussage hat er sich erst einmal schlapp gelacht. Inzwischen gibt es diese Weiterleitung aber nicht mehr. Dennoch ein Spaß, der die Verschwörungswelt geprägt hat.

Das Nationaltier von Schottland ist das Einhorn!

Für die Reinheit, für die Freiheit und vor allem FÜR SCHOTTLAND! Im Wappen des Vereinigten Königreichs steht das Einhorn, als Schildhalter, für die Schotten. Das hat sich damals im Mittelalter so durchgesetzt. Einige Kleinstädte in Deutschland, Österreich, Ungarn, Tschechien und der Ukraine haben ebenfalls das Einhorn im Wappen. Vor so langer Zeit war der Glauben an das Fabeltier nicht unüblich. Auf vielen Märkten wurde Narwalhorn unter falschem Namen verkauft und hat so den Irrtum noch weiter gefestigt.

Sex mit Tieren ist seit 1969 in Deutschland erlaubt

Der äußerst kreative Mythos, dass der Sex mit Tieren in Deutschland erlaubt wäre, ist einfach nur von Facebook-Fakt-Seiten verbreitetes Halbwissen. Seit der großen Staatsrechtsreform 1969 haben nämlich Tierschutzgesetze und Bestimmungen zur Sachbeschädigung die Grenzen zum Koitus mit Tieren streng geregelt. Am 13. Juli 2013 ist die Illegalisierung als Ordnungswidrigkeit aber wieder ganz offiziell in Kraft getreten. Zwischendurch gab es Bedenken, dass hierzulande Tierbordelle die Runde machen. Diese Annahme wurde allerdings vom Bundestag als eher theoretisches Szenario abgetan.

Es gibt eine Programmiersprache, die nur aus Zitaten von Arnold Schwarzenegger besteht

Programmieren ist heute und in Zukunft einer der wichtigsten Skills, den du lernen kannst. Ein bisschen Spaß bei der Arbeit muss aber auch sein. Das dachte sich auch Laura Hartikka. Sie ist die Entwicklerin von ArnoldC, einer Programmiersprache, die einzig und allein aus Zitaten und One-Linern von Arnold Schwarzenegger besteht. Angefangen bei Terminator bis hin zu Commando ist alles mit dabei. Es gibt aber noch weitere Sprachen, die deinen Arbeitsalltag als Programmierer vereinfachen, z.B. Hodor Hodor Hodor.

Japans Maskottchen für die Weltmeisterschaft 2014 war Pikachu

Als Teil einer Promo-Kampagne mit Adidas, gab das japanische Fußballnationalteam 2014 bekannt, dass ihr Maskottchen bei der WM, niemand Geringeres als Pikachu sein wird. Außerdem mit von der Partie waren Mauzi, Bisasam, Glumanda, Schiggy, Igamaro, Froxy, Fynx, Pam-Pam, Eguana und Leufeo. Sie alle haben das offizielle Trikot der Mannschaft getragen. Leider hat selbst Pikachu als Kapitän den letzten Platz der Gruppe damals nicht verhindern können. Das offizielle Maskottchen des Turniers war im Übrigen ein Gürteltier namens Fuleco.
 

Fun Fact: Jeder Absatz dieses Artikels hat genau 77 Worte.

 

Foto: pathdoc / stock.adobe.com

Keine Kommentare

Dein Kommentar dazu Abbrechen

Deine E-mail Adresse wird nicht veröffentlicht.